[ANNOUNCE] TVHeadend Timer- und Powermanagement für XBMC/Kodi

  • Code
    1. Cmnd_Alias PVR_CMDS = /home/hondo/.kodi/addons/service.tvh.manager/resources/lib/shutdown.sh
    2. hondo ALL=NOPASSWD: PVR_CMDS


    Diese beiden Zeilen gehören in die (von visudo erzeugte) sudoers.tmp. Änderungen per visudo werden zunächst temporär zwischengespeichert und nach erfolgreicher Prüfung übernommen. In der shutdown.sh haben die nichts zu suchen. Siehe auch: https://wiki.ubuntuusers.de/sudo/Konfiguration/


    Wenn Du im Setup des Addons mal 'Betriebssytem' auswählst, sollte der HTPC herunterfahren, in dem Fall wird die shutdown.sh aufgerufen.

  • Hi Bj1


    nochmal danke für Deine Hilfe, ich bin absoluter Newbie und freue mich wirklich über jede Hilfe. Ich habe jetzt den Rest so eingestellt, wie Du es gesagt hast und siehe da, wenn ich eine zeitnahe Aufnahme habe, sagt mir Kodi bzw. der Rechner, dass er nicht runterfahren kann, weil in einer Minute eine Aufnahme ansteht.
    Klingt das richtig?
    Habe ich das richtig verstanden, dass der Rechner dann nach jeder fertigen Aufnahme runterfährt, wenn er fertig ist und wieder aufwacht, wenn eine neue Aufnahme ansteht?
    D.h., dass das Skript dann nach jedem Aufwachen in
    /sys/class/rtc/rtc0/wakealarm
    eine neue UTC schreibt, zu welcher der Rechner wieder starten soll, nachdem er nach der Aufnahme runtergefahren ist?


    LG


    Hondo

  • sagt mir Kodi bzw. der Rechner, dass er nicht runterfahren kann, weil in einer Minute eine Aufnahme ansteht.
    Klingt das richtig?


    Ja.

    Habe ich das richtig verstanden, dass der Rechner dann nach jeder fertigen Aufnahme runterfährt, wenn er fertig ist und wieder aufwacht, wenn eine neue Aufnahme ansteht?


    Ja. Sofern während der Aufnahme keine Taste auf Tastatur/FB gedrückt wird (Useraktivität), wird der Rechner nach der Aufnahme runtergefahren, vorher aber noch ein Timer gesetzt (falls erforderlich).

  • Jetzt habe ich das Problem, dass mein Rechner gar nicht mehr in den Standby will. Vorher hat das immer via Tastendruck auf der Tastatur geklappt, jetzt geht das nicht mehr, aber auch über das KDE-Menu geht diese Funktion nicht mehr. Gibt es irgendwo nen Logfile in dem ich nachsehen kann, was das behindert?

  • Quote

    ~/.kodi/temp/kodi.log


    Fährt er den per F12 runter? BTW, beim Runterfahren per Menü oder per Standby-Taste auf der Tastatur funktioniert das Powermanagement nicht! Der Rechner wird zur nächsten Aufnahme aus bleiben!

  • Hi Bj1


    war wohl nur ein Fehler, den man mit einem Neustart beheben konnte. Jetzt funktioniert der Standby via Tastendruck wieder.
    Ob das jetzt mit dem Script auch gut klappt, muss ich dann mal bei den nächsten Aufnahmen sehen. Im Moment habe ich ein bisschen viel um die Ohren, aber ich bleibe am Ball. Ich finde es wirklich toll, dass es sowas wie Dein Skript gibt. Ich war wirklich schon verzweifelt, weil das die einzige Funktion gewesen ist, die mir in Linus gefehlt hat. Wenn das jetzt alles läuft, kann ich nur sagen Windoof ade. Ich melde mich dann wieder, danke nochmal dass Du so schnell und kompetent antwortest!


    LG


    Hondo

  • Ich habe eben mal eine Sendung aufnehmen lassen. Wie Du schon gesagt hast, ist nachdem ich F12 gedrückt habe, der Rechner runtergefahren und hat zu der programmierten Zeit die Sendung aufgenommen.
    Als ich wieder nach Hause gekommen bin, war der Rechner aber nicht wieder im Standby, sondern war an und ich musste mich anmelden, so als wenn der Rechner neu gebootet hätte.
    Kann es sein, dass der Rechner nachdem er in den Standby versetzt worden ist, neu gebootet hat, tvheadend ohne meine Anmeldung die Aufnahme im Hintergrund gemacht hat, dann aber nicht wieder runtergefahren ist (wieso auch immer)..?



    LG


    Hondo

  • Offensichtlich startet Kodi bei Dir nicht im Autostart, sondern Du musst dich erst anmelden?

  • Sollte der Rechner nicht nach der Aufnahme wieder automatisch in den Suspend gehen? Ich habe so gedacht, dass der Rechner zur Aufnahme hochfährt und danach wieder in den Suspend geht und bei der nächsten anstehenden Aufnahme wieder das gleiche Spiel.
    Ich habe meinen Account auf dem Rechner, dass Kodi nen eigenen Account hat, war mir nicht bewusst. Unter home ist auch kein Verzeichnis für kodi. Nur unter meinem Homeverzeichnis gibt es einen Ordner .kodi


    LG


    Hondo

  • Ich habe meinen Account auf dem Rechner, dass Kodi nen eigenen Account hat, war mir nicht bewusst. Unter home ist auch kein Verzeichnis für kodi. Nur unter meinem Homeverzeichnis gibt es einen Ordner .kodi


    Also hast Du weder ein Autologin noch Kodi im Autostart. Dass Kodi unter Deinem Account läuft, ist ja zunächst mal völlig i.O (unter irgendeinem Account muss es ja laufen).


    Allerdings: Das TVHeadend Timer- und Powermanagement ist ein Kodi-Addon. Kodi-Addons laufen nur, wenn Kodi auch läuft. Dieses Addon funktioniert wie folgt:


    • Das Addon wird getartet, wenn Kodi startet oder Du F12 drückst
    • Das Addon schaut, ob evtl. eine laufende oder in Kürze startende Aufnahme anliegt.
    • Wenn ja, bleibt das Addon aktiv und wartet auf Beendigung der Aufnahme
    • Wenn (3) abgeschlossen, wird der nächste Timer errechnet
    • Der Timer wird in der RTC gesetzt und das System heruntergefahren/in den Standby versetzt


    Mit dem Start per RTC geht das Spiel bei (1) wieder los. Der PC startet und macht seine Aufnahme (oder auch nicht). Kodi startet auch. Wenn das nicht der Fall ist, kann das Addon die Schritte 2-5 nicht ausführen, da dieses ohne Kodi alleine nicht läuft.

  • Danke nochmal für die ausführliche Darstellung, so in etwa habe ich mir das auch gedacht.


    Der Rechner geht nach der Timerprogrammierung und dem Drücken von F12 in den Suspend, wacht dann zu dem angegebenen Zeitpunkt auf, aber so dass ich mich erst anmelden muss, im Hintergrund wird aber aufgenommen.
    Der anschließende Suspend geht aber nicht, es passiert einfach nichts.
    Ich habe vorher von der seite tvheadend:


    https://tvheadend.org/projects/tvheadend/wiki/Wakeup


    die Anweisungen ausgeführt. Kann es sein, dass es durch das erstellen von Daten in etc/pm/sleep.d o.ä zu Problemen kommt? oder ist das nur ein Rechteproblem bzgl. des erneuten Suspends?


    Eine Sache aus der Anleitung habe ich auch noch nicht kapiert:


    CREATE A ACCOUNT FOR XBMC/KODI IN TVHEADEND WITH FULL ACCESS. USE
    USERNAME/PASSWORD OF THE ACCOUNT INSIDE THE SETUP OF THIS ADDON.


    Was für einen Account soll ich erstellen? Mit welchem Namen? Ich habe einen Account in TVheadend angelegt, mit dem ich mich auch an der Webseite von TVheadend anmelde... Wo kann ich diese Daten dann in dem Addon eingeben? Dafür ist da kein Feld oder ähnliches.



    LG
    Hondo

  • im Hintergrund wird aber aufgenommen.


    Sicher. TVHeadend ist ein Server und damit unabhängig von Kodi.

    Der anschließende Suspend geht aber nicht, es passiert einfach nichts.


    Kann ja auch nicht, weil Kodi und damit das Addon nicht laufen. Wer soll denn den Suspend (Punkt 5) auslösen? TVHeadend macht das nicht.

    Was für einen Account soll ich erstellen? Mit welchem Namen? Ich habe einen Account in TVheadend angelegt, mit dem ich mich auch an der Webseite von TVheadend anmelde... Wo kann ich diese Daten dann in dem Addon eingeben? Dafür ist da kein Feld oder ähnliches.


    Muss ich noch in der Beschreibung ändern. Das Addon holt sich die benötigten Daten aus dem 'TVheadend HTSP Client'-Addon.


    Nochmal zusammengefasst: Kodi muss mit dem Starten des PC mitgestartet werden, sonst funktioniert das Runterfahren nach Aufnahme nicht! Drück einfach mal F12, wenn Kodi nicht läuft...

  • Du hast recht, daran habe ich nicht gedacht, dass das Addon ohne Kodi gar nichts machen kann.


    Quote

    Kodi muss mit dem Starten des PC mitgestartet werden, sonst funktioniert das Runterfahren nach Aufnahme nicht! Drück einfach mal F12, wenn Kodi nicht läuft...

    Das klingt für mich logisch, alleine an der Umsetzung scheiterts bei mir. Ich habe KDE, wenn ich Kodi als Autostarteintrag eintrage, passiert natürlich auch nichts, weil der Rechner, nachdem er wieder aus dem Suspend kommt, ein Login haben will und Kodi erst startet, wenn ich mich eingeloggt habe, was ich aber nicht kann, wenn ich nicht vor Ort bin und die zeitgesteurte Aufnahme automatisch ablaufen soll.


    Einträge unter /etc/rtc.local gehen dann wohl auch nicht, weil da nur Programme ohne grafische Benutzeroberfläche ausgeführt werden können, was auf Kodi schon mal nicht zutrifft.


    Also muss das Login nach dem Suspend verschwinden und direkt in meinen Account starten oder Kodi muss irgendwie vor dem Login im Hintergrund ausgeführt werden, bei beidem weiß ich aber nicht, wie das geht.
    Apropos, wenn ich F12 drücke, wenn ich auf dem Desktop bin und Kodi nicht läuft, passiert gar nichts.


    Tut mir wirklich leid, aber ich bin wirklich noch Anfänger und für jeden Ratschlag in dieser Hinsicht dankbar. Dein Addon gibt mir zumindest die Hoffnung, dass das mit der timergesteuerten Aufnahme in Verbindung mit Suspend klappt.


    LG


    Hondo

  • Apropos, wenn ich F12 drücke, wenn ich auf dem Desktop bin und Kodi nicht läuft, passiert gar nichts.


    Eben weil -> Kodi + Addon laufen nicht. Diese werten nämlich die F12 aus.


    Zum Autologin unter KDE gibt es genügend Hinweise auf Google, z.B: http://linuxbsdos.com/2012/02/…own-your-computer-in-kde/

  • Dein Skript funktioniert wunderbar. Nochmals tausend Dank für die viele Hilfe!!! Ich habe jetzt Autologin über die Systemsteuerung von KDE gewählt (auch wenn das sicherheitstechnisch nicht optimal ist) und Kodi in den Autostart gepackt. Wenn ich jetzt die Aufnahme programmiere und er fertig ist, geht er brav in den Suspend.


    Vielleicht kannst Du vielen Newbies das Leben leichter machen und nimmst diese Hinweise in den Readme auf, von alleine wäre ich da nie drauf gekommen. Ich fänds auf jeden Fall klasse, wenn Du das in Deine Readme aufnehmen würdest. Ich glaube, daran scheitern viele und probieren es dann einfach nicht mehr. Wäre auch super wenn es die Readme in deutsch gäbe.


    Auf jeden Fall weiß ich jetzt bescheid und freue mich wie ein Schneekönig, dass das endlich geklappt hat, nun kann ich Windoof abschießen.


    Nochmals vielen vielen Dank


    Hondo

  • Freut mich, das jetzt alles klappt wie Du dir das vorgestellt hast - auch wenn das Addon eigentlich für ein anderes Szenario gedacht ist (Standalone HTPC mit TVHeadend/Kodi als alleinige Anwendung). Die Änderungen in der Readme werde ich noch machen, danke für den Hinweis.

  • Hi Bj1,


    das mit dem Standalone gibt es ja schon zu Hauf, ich denke, es gibt viele Nutzer, die ihren PC (neben der normalen Arbeit) auch noch als Videorekorder benutzen möchten. Zumindest geht es mir so und ich habe in dieser Hinsicht nichts gefunden, was mit weitergeholfen hat. Ist doch aber super, wenn dein Addon sich auch für diesen Zweck verwenden lässt.
    Ich habe Kodi jetzt minimiert gestartet und da fällt das quasi gar nicht auf, wenn es mitstartet.


    LG


    Hondo

  • Hi BJ1,


    does/will your add-on also work in LibreElec ? I remember that somewhere in your code you identify the platform via ="Openelec"......?
    I plan to test LibreElec, but you important add-on is essential for me !!


    Thanks for the work,
    BJ


    Server......: Case: Streacom FC5 EVO, Mobo: ASRock B75 Pro3-M mit Core i3-2120T, HD: WD10JUCT 1 TB, Hauppauge Nova HD S2; SW : yavdr5 und Openelec
    Clients.....: XBMC auf iMac/OSX und Openelec auf Raspberry Pi

  • I Think so. If the detection of LibreELEC fails, change a codeline as described in the README.pdf within the zip (or the addon). If detection works as expected You should see a message in kodi.log like

    Code
    1. OS seems to be openELEC
  • Great, will test is next week end !


    Thanks,
    /BJ


    Server......: Case: Streacom FC5 EVO, Mobo: ASRock B75 Pro3-M mit Core i3-2120T, HD: WD10JUCT 1 TB, Hauppauge Nova HD S2; SW : yavdr5 und Openelec
    Clients.....: XBMC auf iMac/OSX und Openelec auf Raspberry Pi