[ANNOUNCE] TVHeadend Timer- und Powermanagement für XBMC/Kodi

  • Die Sache ist für mich seltsam.
    Ich hab gestern per EPG "Schwiegertochter gesucht" programmiert. Die ufnahme ist gestartet,aber nicht von alleine ausgeganen. Möglicherweise habe ich das durch das An und Ausschalten meiner Funktastur selber abgebochen.


    Dann habe 2 Sendungen per Suche für den ganz frühen Morgen programmiert.
    03:05 Ab in die Ruine und 03:55 Unser Traum vom Haus. Die Sendungen sind beide aufgezeichnet, tauchen im Log aber nicht auf.
    um 5 hätte dann EPG WakeUp angestanden.


    Heute habe ich noch einmal 2 Tests programmiert. (ohne Suche) und da hat alles geklappt.

    Files

    Wetek "Play OpenELEC Version" LibreELEC mit VDR


    yaVDR 0.5a XBMC Gotham Frontend
    Zotac MAG HD-ND01 (Intel Atom N330 1.6 GHz Dual-Core NVIDIA® ION, RAM 2 x 1GB)
    TV über Opera DVB-S1 (USB) / TT-connect S2-4600 (USB)

    an Philips TV per HDMI

  • Ich hab gestern per EPG "Schwiegertochter gesucht" programmiert. Die ufnahme ist gestartet,aber nicht von alleine ausgeganen. Möglicherweise habe ich das durch das An und Ausschalten meiner Funktastur selber abgebochen.


    Code
    1. 30.09.2012 20:13:08: PVR Manager: User activty detected.
    2. 30.09.2012 20:13:08: PVR Manager: Service finished but will be possibly restarted.


    Das wird wohl die Schwiegertochter gewesen sein ;).


    Danach hast Du ausgeschalten:

    Code
    1. 30.09.2012 20:16:13: PVR Manager: No current recording(s).
    2. 30.09.2012 20:16:13: PVR Manager: Next recording in 423 minutes.
    3. 30.09.2012 20:16:14: PVR Manager: EPG-Update interval is set to 1 days.
    4. 30.09.2012 20:16:14: PVR Manager: Wakeup for Recording by ACPI at 01.10.2012 03:17:13 (UNIX-Time: 1349054233).
    5. 30.09.2012 20:16:19: PVR Manager: Instruct the system to shut down.
    6. 30.09.2012 20:16:21: PVR Manager: Service finished but will be possibly restarted.
    7. 30.09.2012 20:16:21: PVR Manager: ------------------------------------------------


    Hier ist seltsam, das zwar der Aufwachzeitpunkt gesetzt wird (03:17 Uhr), jedoch weiter unten im Log nichts kommt. Evtl. ist XBMC überhaupt nicht gestartet? Das Aufwachen übernimmt ja die RTC - das hat weder mit Betriebssystem, noch mit XBMC oder Plugin oder sonstwas zu tun. Das macht das BIOS.


    Existiert ein Crashlog rund um den geplanten Aufnahmezeitpunkt um 03:17 Uhr?


    Code
    1. cd ~
    2. ls -al xbmc*.log



    Und das macht mich auch stutzig, weil ich damit nichts anfangen kann:


    Code
    1. 01.10.2012 17:40:03: PVR Manager: ERROR: please run connect() first


    BJ1

    The post was edited 1 time, last by BJ1 ().

  • Hier ist seltsam, das zwar der Aufwachzeitpunkt gesetzt wird (03:17 Uhr), jedoch weiter unten im Log nichts kommt. Evtl. ist XBMC überhaupt nicht gestartet? Das Aufwachen übernimmt ja die RTC - das hat weder mit Betriebssystem, noch mit XBMC oder Plugin oder sonstwas zu tun. Das macht das BIOS.

    Stimmt, seltsam ist das!
    Besonders weil die beiden Aufnahmen gemacht worden sind (also ich habe die Aufnahmen nicht komplett angesehen, aber sie tauchen unter Aufnahmen auf)


    Existiert ein Crashlog rund um den geplanten Aufnahmezeitpunkt um 03:17 Uhr?

    Muss ich mal suchen........
    Allerdings hast Du heute dann erst mal Ruhe vor mir - ich habe heute nachmittag / abend keine Zeit.


    Es ist total seltsam, weil ich gestern abend das Ganze noch einmal probiert habe.
    Ich habe per EPG zwei Aufnahmen mit ca 30 min Abstand programmiert.
    Zur ersten ist erde Rechner an und wieder aus gegangen, zur zweiten an (was dann passiert ist weiß ich nicht, weil ich ins Bett gegangen bin).
    Heute morgen lief die Kiste dann noch, entweder weil sie nach der Aufnahme oder nach dem EPG Update nicht ausgeschaltet hat.

    Wetek "Play OpenELEC Version" LibreELEC mit VDR


    yaVDR 0.5a XBMC Gotham Frontend
    Zotac MAG HD-ND01 (Intel Atom N330 1.6 GHz Dual-Core NVIDIA® ION, RAM 2 x 1GB)
    TV über Opera DVB-S1 (USB) / TT-connect S2-4600 (USB)

    an Philips TV per HDMI

  • ich habe den Verdacht, daß es irgendwo am EPG Update hakt.


    Darüber steht kein Wort im Log, aber der Rechner ist morgens an.....



    zu der fraglichen Zeit gabs wohl auch keinen Crash.


    das XBMC log hänge ich auch mal an, da stehen ne ganze Menge Fehler drin, vielleicht hilft das meine Live TV Probleme zu lösen?

    Files

    • pvrmanager.log.txt

      (7.49 kB, downloaded 40 times, last: )
    • crash.txt

      (2.79 kB, downloaded 31 times, last: )
    • xbmc.log.txt

      (141.64 kB, downloaded 22 times, last: )

    Wetek "Play OpenELEC Version" LibreELEC mit VDR


    yaVDR 0.5a XBMC Gotham Frontend
    Zotac MAG HD-ND01 (Intel Atom N330 1.6 GHz Dual-Core NVIDIA® ION, RAM 2 x 1GB)
    TV über Opera DVB-S1 (USB) / TT-connect S2-4600 (USB)

    an Philips TV per HDMI

  • ich habe den Verdacht, daß es irgendwo am EPG Update hakt.


    Das EPG-Aufwachen ist genau nichts anderes als das timergesteuerte Aufwachen: Es wird die Wakeup-Zeit ins BIOS geschrieben und erst nach dem Aufwachen gecheckt, warum der Rechner an ist. Da sich das Addon noch nichtmal meldet, habe ich den Verdacht, dass unter gewissen Umständen XBMC erst garnicht mitgestartet wird. Kein XBMC -> kein PVR-Manager -> kein Log.


    Wenn Du das Log mal durchgehst, siehst du, dass auch nach der 2. Aufnahme das System runtergefahren wurde (oder zumindest der Befehl dazu abgesetzt wurde).


    Stell' das nächtliche EPG-Update erstmal auf aus oder nehme mal einen Zeitpunkt, wo du das beobachten kannst.


    BJ1

  • Darüber steht kein Wort im Log, aber der Rechner ist morgens an.....


    Läuft dann auch XBMC (von mir aus auch mit dem Screensaver)? Über das von dir aufgesetzte System hast du dich ja bisher ausgeschwiegen...


    BJ1

  • Also, zum System: XBMC aus dem Pulse eight Resp. auf einen Mythtbuntu 12.04
    als Hardware Zotac Mag HD ND 01 per HDMI an einen Philipps TV angeschlossen..
    XBMC im Autostart.
    Das scheint auch brav mitzustarten. Problem ist allerdings, wenn die Kiste ohne TV startet, kriege ich keine Anzeige auf dem TV.
    Aber daran kann es doch wohl nicht liegen - oder?
    Wenn der Fernseher vor dem PC angeschaltet ist, läuft XBMC jedenfalls. TVHeadend nimmt auch ohne laufenden TV auf.Gestern nachmittag hat das EPG Update vorbildlich geklappt. (Bei eingeschaltetem TV) Gestern abend ist der Rechner bei ausgeschaltetem TV zur Aufnahme aufgewacht (die Aufnahme st auch gemacht worden), ist dann allerdings nicht ausgeschaltet worden.
    Ich muss dann wegen des fehlenden Outputs auf dem TV den Rechner "abwürgen".
    Die Aufnahme taucht im Log auch nicht auf. Ob die Abfrage der Status Seite das Problem darstellt?

    Files

    Wetek "Play OpenELEC Version" LibreELEC mit VDR


    yaVDR 0.5a XBMC Gotham Frontend
    Zotac MAG HD-ND01 (Intel Atom N330 1.6 GHz Dual-Core NVIDIA® ION, RAM 2 x 1GB)
    TV über Opera DVB-S1 (USB) / TT-connect S2-4600 (USB)

    an Philips TV per HDMI

  • Aber daran kann es doch wohl nicht liegen - oder?


    Doch, genau das ist das Problem. Der X-Server weiss nicht, welches Display er bei ausgeschaltetem TV nehmen soll und fährt nicht hoch. In Folge kann XBMC nicht starten, weil der X-Server zur Ausgabe nicht läuft. Ende Gelände. Da TVHeadend unabhängig sowohl von X als auch von XBMC ist, nimmt dieses natürlich auf. Das Ausschalten kommt von XBMC bzw. dem Addon, und das ist bei abgeschalteten TV nicht da.


    Du solltest eine edid.bin für deinen TV erstellen und diese in die Xorg.conf einbinden. Dann fährt auch X und in Folge auch XBMC hoch. Im übrigen hast Du dann auch immer ein Bild, wenn du den TV nach dem PC einschaltest.
    Wie das geht, steht in diesem Beitrag. Lese Dir das mal in Ruhe durch.


    Gruss BJ1

  • Meine Güte!
    Wie gut, daß hier wenigstens einer weiß was ich tu ;-)
    An die Sache mit dem Ändern der xorg.conf habe ich mich nicht ran getraut, weil ich bisher nur ein Tutorial für Ubuntu 11.04 (?) gefunden hatte
    und der NVidiaTreiber meines Mythbuntu 12.04 das automatische Auslesen der EDID nicht angeboten hat.
    Über die Konsole usw traue ich mir solche Sachen nicht zu.
    Nach den letzten Updates ging das aber auch idiotensicher und ich habe es hinbekommen.


    Jetzt verstehe ich auch, warum sich der Rechner, wenn er ohne TV gestartet wurde, nicht über F1 ausschalten liess.
    XBMC war gar nicht an!


    Ich habe eben eine Aufnahme bei ausgeschaltetem TV gemacht.
    Der Rechner ist brav an UND wieder ausgegangen :D .
    Allerdings hat er die Aufnahme nicht gemacht, es steht irgendwas im Log, daß er die stautus.xml nicht auslesen konnte.
    Im zweiten Anlauf hat es dann geklappt.
    Jetzt habe ich gerade den dritten Test programmiert.
    Wahrscheinlich muss ich um solche Aussetzer wegen Nicht-erreichen des Backends zu vermeiden noch irgendwelche Einstellung mit der LiveTV / EPG Datenbank vornehmen?


    Ich bin Dir echt dankbar, daß Du Dir auch für so einen Töffel wie mich die Zeit genommen hast, die ganze Sache zu durchleuchten.
    Für Anfänger ohne Hintergrundwissen ist es doch recht schwierig solche Sachen in den Griff zu bekommen.
    Aber hier und auch bei den XBMC Nerds bekommt man kompetente Hilfe, was ich bei MythTV immer vermisst habe. Da frickelt man dann alleine rum....



    Also noch einmal mein allerherzlichstes DANKE SCHÖN.
    Für Deine Hilfe und Geduld!


    Was nicht heißen muß, daß mir noch mehr blöde Fragen einfallen.
    Aber jetzt kannst Du Deinem Addon ein Prädikat "Idioten-Geeignet" verleihen.

    Wetek "Play OpenELEC Version" LibreELEC mit VDR


    yaVDR 0.5a XBMC Gotham Frontend
    Zotac MAG HD-ND01 (Intel Atom N330 1.6 GHz Dual-Core NVIDIA® ION, RAM 2 x 1GB)
    TV über Opera DVB-S1 (USB) / TT-connect S2-4600 (USB)

    an Philips TV per HDMI

  • Allerdings hat er die Aufnahme nicht gemacht, es steht irgendwas im Log, daß er die stautus.xml nicht auslesen konnte.


    Entweder ist TVHeadend abgestürzt (soll ja auch manchmal vorkommen) oder die Aufnahme hatte Sonderzeichen im Namen (z.B. 'Erkan & Stefan'). Im letzteren Fall liefert TVHeadend ungültiges XML zurück. Der Bug ist bereits gemeldet und auch gefixt.

    Wahrscheinlich muss ich um solche Aussetzer wegen Nicht-erreichen des Backends zu vermeiden noch irgendwelche Einstellung mit der LiveTV / EPG Datenbank vornehmen?


    Nein. Wenn das Backend nicht erreichbar ist (abgestürzt, Hänger, wasauchimmer), ist die Aufnahme auch meistens hin.


    BJ1

  • Hallo,
    da bin ich wieder. Habe mittlerweile die Werbetrommel im XBMC Nerds Forum gerührt.


    Ich habe noch mal eine (?) Frage.Welchevorarbeiten muß ich erledigen um die Email Funktion nutzen zu können?

    Wetek "Play OpenELEC Version" LibreELEC mit VDR


    yaVDR 0.5a XBMC Gotham Frontend
    Zotac MAG HD-ND01 (Intel Atom N330 1.6 GHz Dual-Core NVIDIA® ION, RAM 2 x 1GB)
    TV über Opera DVB-S1 (USB) / TT-connect S2-4600 (USB)

    an Philips TV per HDMI

  • Neue Version mit erweitertem Funktionsumfang. Siehe Post #1

  • Update vom 28.08.2013 - V0.1.7


    Mehrfacher Verbindungsaufbau zu TVHeadend, wenn beim ersten Versuch keine Verbindung aufgebaut wurde oder konnte (z.B. wenn TVHeadend verzögert oder nach XBMC startet). Die Anzahl der Verbindungsversuche sowie das Delay zwischen diesen ist im Einstellungsdialog konfigurierbar. Bei der Gelegenheit wurden auch gleich die Konfigurationsmenüs aufgeräumt und umstrukturiert. Die Screenshots im Post #1 sind noch die alten!


    BJ1

  • Und noch ein Update - jetzt V0.1.8 - Test auf aktive Netzwerkverbindungen implementiert. Werden aktive Nutzer/Prozesse erkannt, wird ein Shutdown solange angehalten (ausgesetzt), bis kein Nutzer mehr aktiv sind. Getestet mit PuTTY (SSH) und aktiven Samba-Shares. Das Verhalten bei angemounteten NAS konnte ich in Ermangelung eines solchen nicht testen. Was bei 24/7 verbundenen NAS passiert, kann ich daher nicht sagen. Feedback wäre willkommen ;).


    BJ1

  • Hallo


    Danke erstmal für das super Addon. Ich glaube das ich soweit alles eingerichtet habe, Aufnahme Meldungen kommen zumindest. Mein Problem ist das der PC beim drücken von F12 nicht runterfährt, wenn ich den Power Putton am Pc drücke fährt er runter.


    Sollte er nicht bei F12 runterfahren oder habe ich das falsch verstanden?

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

  • Mein Problem ist das der PC beim drücken von F12 nicht runterfährt, wenn ich den Power Putton am Pc drücke fährt er runter.


    remote.xml configuriert? Rechte für die shutdown.sh gesetzt und per visudo eingetragen? Zeig mal das Log (unter .xbmc/temp/script.program.pvrmanager/pvrmanager.log zu finden).

    Sollte er nicht bei F12 runterfahren...

    Ja. Eine (frei) definierte Taste (hier F12) startet das Skript und dieses fährt den Rechner runter, wenn es darf - deswegen die Frage nach den Rechten. Beim Drücken des Powerbuttons fährt zwar der Rechner runter, fährt aber nicht per Timer hoch!


    BJ1

  • Ich habe mich an das Readme beim einrichten gehalten, verstehe nicht warum es nicht geht da meine Linuxkenntnisse dafür wohl nicht ausreichen :(
    Warum jetzt Verbindungsfehler auftreten weiß ich auch nicht...

    Files

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

  • Code
    1. mismatched tag: line 60, column 2


    ...ist ein xml-Parserfehler. Welche Version von TVHeadend verwendest Du? Getested habe ich bis einschliesslich Developer-Version 3.5.xx. Ansonsten versucht er ja, das System runterzufahren. Ganz wichtig:


    Code
    1. cd /home/xbmc/.xbmc/addons/script.program.pvrmanager/resources/lib/
    2. sudo chown xbmc shutdown.sh
    3. sudo chgrp xbmc shutdown.sh
    4. sudo chmod 755 shutdown.sh


    und: 3. Make possible shutdown.sh runs under root/sudo privileges without password


    Code
    1. sudo visudo


    add below:


    Code
    1. Cmnd_Alias PVR_CMDS = /home/xbmc/.xbmc/addons/script.program.pvrmanager/resources/lib/shutdown.sh
    2. xbmc ALL=NOPASSWD: PVR_CMDS
  • Habe die Einträge bearbeitet, hatte einen Schreibfehler.


    cd /home/username/.xbmc/addons/script.program.pvrmanager/resources/lib/
    sudo chown username shutdown.sh
    sudo chgrp username shutdown.sh
    sudo chmod 755 shutdown.sh


    bei visudo


    Cmnd_Alias PVR_CMDS = /home/username/.xbmc/addons/script.program.pvrmanager/resources/lib/shutdown.sh


    username ALL=NOPASSWD: PVR_CMDS


    Bei Visudo hatte ich den usernamen vor ALL=NOPASSWD nicht geändert.


    Wenn ich jetzt F12 drücke fährt der HTPC runter aber es wird nur die EPG Aktualisierung angezeigt, wenn ich eine Aufnahme plane erscheint kein Hinweis und die Aufnahme wird auch nicht durchgeführt.


    Kurz vor dem Ziel :]


    Woran kann das noch liegen?

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

  • Sieht doch schon gut aus.


    Scheinbar gibt es noch ein Kommunikationsproblem zwischen dem Plugin und TVHeadend. Das kriegen wir hin.


    1. Welche Version von TVHeadend benutzt Du?
    2. Wie planst Du eine Aufnahme (direkt in XBMC oder per Webinterface von TVH)?
    3. Bitte mal die Ausgabe von http://deine-tvheadend-ip:9981/status.xml nach dem Planen einer Aufnahme posten
    4. Nutzername/Passwort richtig im Plugin eingetragen?


    Gruss BJ1