Fortschrittsanzeige automatisch ausblenden?

  • HI


    Meine Familie teilt sich einen VDR.
    Ich habe folgendes Problem. Meine Frau blendet sich zum leichteren Spulen/Springen den Fortschrittsbalken mit ok ein, aber sie macht ihn nie wieder aus. Die ganze Familie ruft schon immer im Chor " Balken weg".... Antwort, ach, der stört doch gar nicht.


    Ich suche eine Einstellmöglichkeit, dass das Ding nach sagen wir mal max 10-15 sec ohne klick sich einfach ausblendet.


    Ich habe einen etwas älteren ( 4 mon.) ctvdr von Tobi


    Geht das irgendwie ? :-)


    Danke
    Cat

    "Life moves fast. Don't miss a thing."
    ------------------------------------------------------
    Rechner: Celeron 2,666 Ghz; 256 SDRAM, TT rev. 1.6 +Satelco Easywatch ,1x 160GB Samsung Festplatte, 1 x 500 GB WD
    Gehäuse : LaScala03 (Silverstone),Zalman CNPS 7000CU .Asus P4S533-MX; AVBoard 1.0
    CTVDR ( Lenny)

  • Hier hake ich auch mal ein.
    Passend wäre auch, dass die Anzeige beim Springen automatisch eingeblendet werden kann und nach dem Springen halt verschwindet. Wäre mal ein Highlight.
    catweazle Ansonsten darf Frau das OSD nicht einblenden, sondern sollte auf das Display vom VDR schauen...

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • tja, DAS sieht meine Frau völlig anders :-)


    Ohne Automatismus bekomme ich das Problem nicht weg. Die sieht sich stundenlang die fetten Balken an. Bei meinem Skin fehlt da so 30% vom schirm.
    Unbegreiflich wie sie das übersieht...


    Cat

    "Life moves fast. Don't miss a thing."
    ------------------------------------------------------
    Rechner: Celeron 2,666 Ghz; 256 SDRAM, TT rev. 1.6 +Satelco Easywatch ,1x 160GB Samsung Festplatte, 1 x 500 GB WD
    Gehäuse : LaScala03 (Silverstone),Zalman CNPS 7000CU .Asus P4S533-MX; AVBoard 1.0
    CTVDR ( Lenny)

  • Alternative wäre höchstens noch XBMC...

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • Vielleicht kann man das ja als Feature Request einkippen. Würde ich unterstützen:-))


    Joerg

    Server: yavdr-ansible (Ubuntu 18.04) Silverstone LC11, AT3IONT-I, 2GB DDR2, TT S2-6400, Riser RC11, SSD ADATA 120GB, Samsung 1TB
    Client: MLD5.4 Shuttle XS35GTV2, SSD OCZ 60GB, FB Medion X10

  • tja, DAS sieht meine Frau völlig anders :-)


    Ohne Automatismus bekomme ich das Problem nicht weg. Die sieht sich stundenlang die fetten Balken an. Bei meinem Skin fehlt da so 30% vom schirm.
    Unbegreiflich wie sie das übersieht...


    Den Skin so Patchen das 100% vom Bild überdeckt werden (mit ner Transparenz das man das Video gerade noch so erkennt), das hilft bestimmt bei der Erziehung ;)


    Und der Vorschlag ist durchaus ernst gemeint. Für bewuste Fehlbedienung sind Automatismen in Software fehl am Platz.


    cu