Intel® Pentium® Processor E5200 Temp OK?

  • Du musst ja nur ins BIOS, wenn die Temps gleich sind bei gleichen Kühlern/Lüftern, bleibt nur der Versuch mal ne andere CPU zu testen. Am besten natürlich der gleiche Typ. Ich hatte schon Trays, da haben die CPU's ungefähr +/-10°C gegeben.

    Website


    Software: Ubuntu 11.04 64Bit, VDR 1.7.18 und diverse Plugins
    Hardware: Modded Fanless HUSH Gehäuse, ZOTAC ION ITX-F, S2-6400, 2x 1GB RAM, 1TB WD GreenPower, 90W PicoPSU, Alphacool LCD, Atric

  • Du musst ja nur ins BIOS, wenn die Temps gleich sind bei gleichen Kühlern/Lüftern, bleibt nur der Versuch mal ne andere CPU zu testen. Am besten natürlich der gleiche Typ. Ich hatte schon Trays, da haben die CPU's ungefähr +/-10°C gegeben.

    Krass. Eben Prime95 laufen lassen und die Temperatur springt innerhalb von einer Sekunde auf über 70°C wird am ende die Temperatur falsch ausgelesen?

  • Eben Prime95 laufen lassen und die Temperatur springt innerhalb von einer Sekunde auf über 70°C wird am ende die Temperatur falsch ausgelesen?


    das passt auch zu dem hier


    Quote

    Er war zwar warm, aber ganz bestimmt nicht heiß


    Du hast schlechten Wärmeübergang vom DIE zum Kühlkörper. Vielleicht ist auch zuviel Paste drauf (kontraproduktiv). Das würde ich alles noch einmal kontrollieren.


    Gruß Fr@nk

  • Zumindest der Originalkühlkörper hat ein Wärmeleitpad drauf, das ist nur einmal verwendbar. Da darf man dann keine Paste zusätzlich drauf machen. Reste davon müssen vor der Montage eines neuen Kühlkörpers sorgfältig entfernt werden.


    Ich will jetzt nichts unterstellen, aber ich habe da schon Einiges bei Selbstbauten gesehen.

  • Kollege hat ähnlichen Intel und ähnliche werde die um etwa 10°C abweichen, aber seine CPU darf auch laut Hersteller nicht so Warm wie meine werden. Denke das geht i.o. Wie schon gesagt wurde kann man beim Boxed nicht viel falsch machen mit der WLP die schon von Haus aus drauf ist und auch sonst trage ich nur eine hauchdünne Schicht auf.


    @lola ich hatte bisher noch keine CPU an der ich mir am Kühlkörper die finger verbrennen konnte bzw. er so Warm wurde, dass ich ihn nicht länger anfassen konnte.

    Mein System: yavdr 0.3, ZOTAC G43-ITX, Intel E5200, NVIDIA G210, TT S-2400

    The post was edited 1 time, last by mezo ().

  • Nabend,


    noch zwei Punkte, die man hier beachten sollte:


    - Eventuell wird die CPU-Temp übers Bios und die Sensoren falsch angezeigt. Es gibt/gab diverse Boards bei denen via Biosupdate die Anzeige um 10 bis 15 Grad nach unten korrigiert wurde.


    - Mit was wird eigentlich genau ausgelesen? => Welches geladene Kernel-Modul bestimmt die CPU-Temp?


    coretemp oder ein sensors-Modul, z.B w83627ehf


    Ich habe schon öfters gesehen, dass es hier entsprechende Abweichungen gibt.


    Gruß
    Wolfgang

  • Wie schon gesagt, wurde das ganze unter Windows ausgelesen mit dem Tool "Coretemp".

  • Das mit einem fehlerhaften BIOS ist möglich, dann bekommt man auch unter Windows falsche Werte. Aber dann würde Google bestimmt einige Forumposts ausspucken wo das Thema besprochen wird. Hab nur einen gefunden, wo ein E5300 so 50°C unter LOAD hatte.


    Welche Wärmeleitpaste wird hier eigentlich verwendet? Ich würde die CPU einfach mal in dem anderen Board testen. Wenn da bessere Werte rauskommen liegt es am BIOS/Board, ansonsten ist es halt ne "Montags-CPU"...

    Website


    Software: Ubuntu 11.04 64Bit, VDR 1.7.18 und diverse Plugins
    Hardware: Modded Fanless HUSH Gehäuse, ZOTAC ION ITX-F, S2-6400, 2x 1GB RAM, 1TB WD GreenPower, 90W PicoPSU, Alphacool LCD, Atric

  • Das mit einem fehlerhaften BIOS ist möglich, dann bekommt man auch unter Windows falsche Werte. Aber dann würde Google bestimmt einige Forumposts ausspucken wo das Thema besprochen wird. Hab nur einen gefunden, wo ein E5300 so 50°C unter LOAD hatte.


    Welche Wärmeleitpaste wird hier eigentlich verwendet? Ich würde die CPU einfach mal in dem anderen Board testen. Wenn da bessere Werte rauskommen liegt es am BIOS/Board, ansonsten ist es halt ne "Montags-CPU"...


    WLP ist http://www.amazon.de/Arctic-Cooling-AC-MX34G-MX-3-W%C3%A4rmeleitpaste/dp/B002EHIJP0 bzw. eine ähnliche von denen.

  • ich hatte bisher noch keine CPU an der ich mir am Kühlkörper die finger verbrennen konnte bzw. er so Warm wurde, dass ich ihn nicht länger anfassen konnte


    das bedeutet, das der Kühlkörper dann auch keine 60°C erreicht hatte.


    Gruß Fr@nk