günstiger DSL-Router mit WLAN?

  • kein N-wlan ;-)


    und für dsl-ram Brauchts ne spezielle firmware soweit ich mich erinnere


    war auch erst am überlegen ob ich den 500er nehme aber so hab ich besseren wlan-empfang in meinem zimmer ;-)

  • Wie währe es mit dem TECHNAXX R150 ?
    LINK


    • WLAN: 802.11b/g/n mit bis zu 150 Mbit/s
    • Ethernet: 4+1-Port-Switch 10/100-Mbit/s
    • Verschlüsselung: 64/128bit WEP, WPA2-PSK, WPA-PSK
    • Integrierte Firewall
    • Abnehmbare Antenne


    10,95€ :wow :wow :wow

  • Kann der DSL??? Steht nix dabei, oder?

    streamdev-Server: MLD 5.5 testing, Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, J3160, 8GB, 60GB System,

    streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 testing, One For All URC 7960,

    streamdev-Client 2: RPI4, MLD 5.5 testing, One For All URC 7960,

    Media-Server: Synology DS215j

    AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

  • es gibt auch noch günstigere Speedport W500V.

    Mein Speedport W500Vhängt sich öfter auf als es mir gefällt, andere Router im Bekanntenkreis machen das längst nicht so häufig.
    Gekauft hätte ich mir den eh nicht, der war eine gratis Beigabe.

    Gruss
    SHF


  • Speedport W500V ist ja auch nee Fritzbox im zu engen Gewand,
    ein AVM Freubd bin ich eeh nicht aber die umgebastekten von den Telekomikern sind imho ganz übel.


    WRT54GL oder Buffalo WZR-HP-G300NH zur Not wenn man es braucht + zus. Modem aber das sind zumnindest Router die was können und funktionieren.

    Software: gen2vdr V3 ( Beta8 ) / gen2vdr V2
    Hardware: Intel 5200EE - 5N7A-VM - Scythe Shuriken - BeQuiet(Netzteil) - X10-USB Remote
    SMT 7020S & P3@900 - Testsystem mit FF und X10-USB Remote
    Links für Neueinsteiger


    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Gebrauchsanleitung"

  • kein N-wlan ;-)


    und für dsl-ram Brauchts ne spezielle firmware soweit ich mich erinnere


    war auch erst am überlegen ob ich den 500er nehme aber so hab ich besseren wlan-empfang in meinem zimmer ;-)


    Da muß ich Dich kurz korrigieren:
    Ich fahre nun auch seit ca. 3 Monaten DSL-RAM 2000. Darauf aufmersam bin ich geworden in dem Newsletter von AVM. Seit der Umstellung hatte ich mit meiner FritzBox 7390 keinerlei Probleme. Eine spezielle Firmware braucht man da nicht. Vor zwei Wochen hat es beim Gewitter leider den DSL-Chip gekillt. Seitdem läuft eine alte 7050 an dem Anschluß, ebenfalls ohne Probleme.


    Wo hast du denn die Info her, dass es mit den AVM Boxen Probleme gibt und man eine spezielle Firmware benötigt? Ich habe wie gesagt weder mit der aktuellen 7390 noch mit der uralten 7050 Probleme.


    Gruß,
    Saxman2k

    Hardware: Gigabyte GA-970A-D3, AMD Athlon II X2 235e, 4GB RAM, Zotac GeForce 210 Synergy Edition 1GB, Corsair Force3 60GB SSD, Mystique SaTiX-S2 Dual, 6.4" TFT, Atric IR Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 900, Samsung LE46A789 full HD LCD, Denon AVR-1910, USB Atmo-Light von Slime
    Software: yaVDR 0.5
    Streaming Client 1: Hauppauge MediaMVP
    Streaming Client 2: Telegant TG100 (wenn ich mal irgendwann die Zeit finde das UPnP-Plugin zu testen)

  • kann mich nur auf die 3 boxen beziehen


    wlan 3030 , wlan fon, 7320, 7330


    bei diesen ging der upload nicht

  • Hmm...


    Gerade von meinem Upload bin ich begeistert. Endlich macht der Fernzugriff Spaß.
    Bei der 7390 kann man noch Optionen für die Verbindungsaushandlung setzen. Entweder in Richtung Speed oder Stabilität. Diese Option gibt es bei der alten 7050 nicht. Die verbindet sich immer mit voller Geschwindigkeit. Es treten dann zwar viele Fehler auf, diese werden jedoch durch FEC wieder ausgebügelt. Nicht behebbare Fehler treten nur ab und zu mal auf, sind aber, nach etwas Recherche im IPPfone Forum, in dieser Anzahl noch nicht störend. Wie gesagt habe ich auch mit der 7050 bisher keine Probleme gehabt.


    Für alle DSL-Light geplagten kann ich RAM nur empfehlen - ist ja kostenneutral.


    Gruß,
    Saxman2k

    Hardware: Gigabyte GA-970A-D3, AMD Athlon II X2 235e, 4GB RAM, Zotac GeForce 210 Synergy Edition 1GB, Corsair Force3 60GB SSD, Mystique SaTiX-S2 Dual, 6.4" TFT, Atric IR Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 900, Samsung LE46A789 full HD LCD, Denon AVR-1910, USB Atmo-Light von Slime
    Software: yaVDR 0.5
    Streaming Client 1: Hauppauge MediaMVP
    Streaming Client 2: Telegant TG100 (wenn ich mal irgendwann die Zeit finde das UPnP-Plugin zu testen)

  • dann scheinen die neueren besser zu sein ;-)

  • Mein Speedport W500V hängt sich öfter auf als es mir gefällt, andere Router im Bekanntenkreis machen das längst nicht so häufig.
    Gekauft hätte ich mir den eh nicht, der war eine gratis Beigabe.


    Der Speedport W500V ist vom ip-dst-cache Bug betroffen. Sourcen bei der Telekom holen, fixen und neue Firmware einspielen oder auf BitSwitcher umsteigen.


    Gruß
    e9hack

  • Bei mir läuft ein W500V mit Bitswitcher absolut problemlos.
    (Da ich kein WLAN brauche, hätte es sogar ein W500 getan.)


    CU
    Oliver


    P.S.:
    Evtl. könnte man so etwas sogar im Elektroschrott finden.

  • ... siehe nächstes Posting ...

    The post was edited 1 time, last by BJ1 ().

  • Interessant, wie sich hier Diskussionen im Nebensächlichen verlieren und dem Ursprungspost keinerlei Beachtung mehr geschenkt wird ;).


    Topic: DSL beantragen und bei der Antragsauswahl (der Eltern) gleich mal einen DSL-Router mit mindestens 1x Lan (kann man immer noch 'nen Switch dranhängen bzw den Router an einen vorhandenen Switch porten), Anschlussmöglichkeit für analoges Telefon (sicherlich vorhanden) und WLAN ordern. Haben z.B. die Fritzen und die gibts bei DSL-Beantragung gratis dazu. Fertig.


    BJ1

  • Nachdem ich festgestellt habe, dass die Telefonrechnung meiner Eltern regelmäßig über 35,- liegt, werde ich den Anschluss auf einen Call&Surf-Tarif mit Flatrate umstellen.


    Zeus, Du hast es immer noch nicht verstanden. Seine Eltern telefonieren noch auf konventionelle Weise. Wenn Du auf DSL (was ist Cal&Surf + Flat? - das beisst sich doch) umstellst, bist du mit 20 Tacken/pro Monat incl. Hardware dabei?

  • Der Speedport W500V ist vom ip-dst-cache Bug betroffen. Sourcen bei der Telekom holen, fixen und neue Firmware einspielen oder auf BitSwitcher umsteigen.

    Auf BitSwitcher bin ich auch schon umsteigen, und habe sogar mehrere Versionen probiert.


    Der Speedport W500V ist keine 'gebrandet' Fritzbox. Die Entwicklung hat Hitachi gemacht.

    Der W501V ist die 'gebrandet' Fritzbox.
    Die Beiden Router haben technisch nicht viel gemeinsam.


    Bei mir läuft ein W500V mit Bitswitcher absolut problemlos.

    Bei mir hängt sich öfters das DSL auf, da hilft dann nur ein reboot und manchmal ist er nicht mal mehr im Netzwerk erreichbar.
    Mag sein, dass es an meinem DSL-Anschluss liegt (wobei das alte Modem nie ärger gemacht hat) oder ich ein Montagsgerät erwischt habe.
    Aber das ist hier nicht das Thema, solange ich wohl nur ein Einzelfall bin spricht das nicht gegen den Router.

    Gruss
    SHF


  • nachdem auch die Rezensionen bei Amazon zum W500V vielversprechend waren und das Teil bei ebay für 14,90 inkl. Porto zu haben war, habe ich mal zugeschlagen. Ich werde wohl bitswitcher aufspielen.


    Es ist schon bezeichnend, dass man einen gebrauchten Router bei ebay 2 Tage nach dem Kaufen-Klick geliefert bekommt, während die Telekom es auch nach einer Woche noch nichtmal geschafft hat, eine schriftliche Auftragsbestätigung zu versenden (von einem Splitter ganz zu schweigen). Dabei habe ich sogar den Wunsch-Schalttermin von dem vorgeschlagenen Datum (das wäre nächsttägig gewesen) auf 5 Tage später gesetzt. Das wäre heute gewesen...

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.