Warum geht ServusTV HD bei mir nicht mt dem xine-plugin? GT520 Problem?

  • Ja, manchmal gehts komischerweise. Problematisch sind aber auch Aufnahmen. Zwar lassen sich diese auch manchmal abspielen, das Schneiden ist aber ein graus und funktioniert
    so gut wie garnicht.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Aktuell ist 280.11, aber keine Ahnung ob das eine Rolle spielt.

    280.13 ist im Anmarsch, jemand schon mal ins changelog geschaut?


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Den hab ich schon seit ca. 1-2 Wochen drauf, brachte aber keiner Verbesserung zwecks ServusTV.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hatte gestern extra noch mal geschaut, also beim einmal hin und her zappen und ich hab immer Bild - für Aufnahmen in der Tat nicht wirklich zu gebrauchen...

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Aufnehmen kann man. Das ist nur ein Anzeige-Problem.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Nabend,


    nur zur Info, ich habe das Problemchen auch mit meiner GT520.


    Mit derselben Installation und ohne Änderungen am Setup ist das Problem mit einer eingebauten GT430, anstatt der Gt520 nicht da.


    Scheint also eventuell an der 520er zu liegen.


    Weiß jemand mit welcher Nvidia-Treiberversion das noch lief?


    Was ist an dem Sender so anders, weil nur da gibts ab und an das Problem?


    Gruß
    Wolfgang

  • Habe ebenfalls das Problem mit ServusTV.
    Sowohl unter yavdr 0.3a als auch unter 0.4-pre1.


    ant2001

    Hardware:
    Asus P8H61-M Pro - Intel Pentium 620 - Gainward GeForce GT 520 - Digital Devices Cine S2 Rev. 5.5 - 4GB Ram - Samsung LE37C650
    Software:
    yavdr 0.4-pre-1

  • Könnt ihr mal bitte testen, hier ist das Problem mit dem 285.05.09 nicht mehr reproduzier- und provzierbar.


    Somit wäre die GT520 ab sofort die 100% perfekte VDR Ausgabekarte!


    Christian


    Edi: zu früh gefreut, ist immer noch da :(

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



    The post was edited 1 time, last by CKone ().

  • Hatte ich auch schon probiert und keinen Erfolg gehabt. Also entweder Fehler im NVidia Treiber oder aber in der xine-lib/xine-plugin. Man weiß es nicht. Da das Problem aber anscheinend nur beim VDR auftritt,
    denke ich eher zweiteres. Ansonsten gibt google nicht viel her.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hatte ich auch schon probiert und keinen Erfolg gehabt. Also entweder Fehler im NVidia Treiber oder aber in der xine-lib/xine-plugin. Man weiß es nicht. Da das Problem aber anscheinend nur beim VDR auftritt,
    denke ich eher zweiteres. Ansonsten gibt google nicht viel her.


    ich überleg gerade, tritt das nicht bei xbmc auch auf Chief?


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Müsste ich mal probieren, ich verwende xbmc selten zum fernsehen. Ich denke aber, das sollte gehen. Ich teste morgen mal.


    Grüsse
    Thechief

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hi,


    ich habe auch eine GT520 mit dem selben Problem -auch bei mir geht Sevus-TV HD nicht. :(


    Ich bin mehe oder weniger zufällig auf das Problem getosen (-> siehe: HIER) und hätte nie gedacht, dass es an der Graka liegen könnte.


    Ich verwende den Nvididatreiber 290.06 mit xineliboutput.
    Hier noch die Settings:


  • Würde mich interessieren, ob es dauerhaft so funktioniert, also auch mit umschalten zwischendurch, usw. Es kommt nämlich durchaus vor, dass ServusTV mal geht, später wieder nicht.


    EDIT: Woher hast Du denn 290.09? Auf dem Nvidia FTP find ich nur 290.06, trotz aktualisieren.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

    The post was edited 1 time, last by TheChief ().

  • Die Aufnahmen sind ja bekanntlich in Ordnung: Es ist eine Anzeigeproblem. Das ist beim Abspielen dann auch mit XBMC da. Jedenfalls bei mir.


    Alle drehen an der Einstellung engine.buffers.video_num_buffers, aber hier wird die beim nächsten Beenden vom xineliboutput-Frontend wieder zurückgesetzt. Ist mit Xine wohl nicht so, oder wie?


    Gruß

  • Halle in meinem ION ein ähnliches Problem. Sah' in den Aufnahmen dann auch meist besser aus. War aber am Ende ein Problem mit der ngene Karte. Fehler im Datenstrom hatten bewirkt, dass vdpau den Löffel abgegeben hat.


    Ein Update auf die aktuelle Version des v4l hat das Problem gelöst. Seitdem wird auch die aktuelle Frimware ngene_18.fw anstelle ngene_15.fw verwendet (dmesg). Wenn der Datenstrom trotzdem mal einen Knacks abbekommt (z.B. durch hohe Systemlast durch das burn plugin) kommt es noch immer zu vdpau Problemen. Diese tauchen nur i.d.R. nicht auf. Mplayer hat sich hier übrigens als resistenter erwiesen.


    Ich habe Servus HD jetzt seit 20 Mintuen am Laufen. Scheint also zu gehen....

    Systeminfos:
    Kubuntu 16.04 mit vdr 2.2.0, Kernel 4.4, presintta softhddevice, vnsi
    Server/Client: Asrock N3700M, 8Gbyte, DDR3L-1600-CL9, CineS2 V6.5 (LP), 2,5'' Seagate ST1750LM000, IT-502
    Client 1: Pi2 + 38KHz IR Empfänger, Raspbian mit Kernel 4.2, VOMP VDR Client, Remote vom Technisat-TV :D
    Client 2..: Kodi

  • Also wenn ServusTV erstmal läuft, dann läufts. Meist geht es aber schon beim hinzappen nicht. Audio geht meist, aber nur grüner Pixelsalat. und das erst seit dem ich die GT520 habe. Das hat nix mit der ngene Karte zu tun...glaube ich nicht.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Ich hab mir mal zwei Aufnahmen mit mediainfo angesehen, eine von ServusTV HD, die andere von Sky HD. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sollte beide auf 1080i senden?!


    Dabei ist mir bei ServusTV der ScanType "MBAFF" aufgefallen. Kommt damit xine oder die GT520 nicht klar nicht klar? Bei SkyHD steht da interlaced.


    Ich hab nun auch nochmal verschiedene Deinterlacer probiert, keine Veränderung.


    Das hier hab ich noch gefunden: http://old.nabble.com/-Bug-316…F-support-td27600683.html


    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

    The post was edited 1 time, last by TheChief ().

  • Also wenn ServusTV erstmal läuft, dann läufts. Meist geht es aber schon beim hinzappen nicht. Audio geht meist, aber nur grüner Pixelsalat. und das erst seit dem ich die GT520 habe. Das hat nix mit der ngene Karte zu tun...glaube ich nicht.


    Meine GT-520 macht genau den gleichen Effekt. Aber ich gehe über vdr / streamdev an vdr / TT-3600, also liegt es nicht an der ngene.
    Ich verwende vdr-xineliboutput.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Also wenn ServusTV erstmal läuft, dann läufts. Meist geht es aber schon beim hinzappen nicht. Audio geht meist, aber nur grüner Pixelsalat. und das erst seit dem ich die GT520 habe. Das hat nix mit der ngene Karte zu tun...glaube ich nicht.


    Ich habe mich wohl zu früh gefreut... :(


    Nach etwas genauerer Prüfung, ist leider genau so, wie es 'TheChief' beschreibt.
    Leider aber konnte ich bisher noch nicht nachvollziehen, wann genau das Problem auftrit.
    An der DVB Karte kann es nicht liegen, da es mit meinem IONITX-F-E mit der Octopus nicht auftritt, auch beim streamen, z.B. via VLC gibt es keine Probleme.