WICHTIG // Paypal Embargo gegeen Kuba // Laßt dies nicht zu!!

  • Hallo,


    ich habe heute in den News erschreckend gelesen das Paypal in Deutschland ein Embargo gegen Kuba mit aller macht durchsetzen möchte. Ich halte davon nichts und bin absolut dagegen. Natürlich habe ich auch gleich ein Mail an Paypal geschrieben. Ich fände es super wenn der ein oder andere der damit auch nicht einverstanden ist dies Paypal kundtut, damit sich da vielleicht was ändert. Wenn keiner was sagt, wird sich da auch nichts ändern.


    Hier der Beitrag bzw. die News von Golem.






    Meine Mail an Paypal

    YaVDR 0.5 | AMD FX 8150 | 16 GB-RAM | GeForce GTX 580 | TBS 6980 DVB


    Code
    1. layman -a amielke-overlay


    Für mein Gentoo/Funtoo Overlay!!

  • Ich habe meinerseits ein PayPal Embargo verhängt. War nicht weiter schwer, Dilettanten die Bank spielen wollen mochte ich mein Vertrauen eh nicht schenken.


    Gruß Dirch

    Mutterbrett: Foxconn g31mx mit Core2Duo E2200, 2GB / 1TB Hitachi / 240er GT weil 9500er gehimmelt / X10 / FF1.3 & Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB / TV nur noch unter yaVDR und mit The Beast natürlich


    Dieser Beitrag wird 81 mal editiert, zum nächsten Mal von Dirch: Morgen, so um 20:39 :whistling:

  • [x] DITO !!!


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 11 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • der golem artikel ist doch ein schlechter witz ? das die ammis gehörig einen anner klatsche haben ist ja nix neues, aber das geht echt zu weit. ich finde man müsste aufgrund der tatsache durch information der user bei ebay und im Web mal ein paypal embargo verhängen.


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 11 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • [OT]
    usa = traurig
    geschichte wiederholt sich, auch im zusammenbruch der weltreiche.
    [/OT]


    wer ist geschäftsführer bei paypal ? george bush ?
    wenn ich sowas lese könnte ich einfach nur kotzen.


    ich dachte die politik unter obama ämdert sich da, scheinbar
    hat er nicht die macht für "yes we can".
    leider

  • Warum sollte man sich darum kümmern? Was PayPal da macht, ist schlichtweg rechtswidrig. Da es kein Embargo in Deutschland gegen Kuba gibt, kann man hier verkaufen was man will (sofern erlaubt).


    Der Shop kann ja zu einem anderen Anbieter wechseln und auf seiner Webseite kundtun, das PayPal das deutsche Rechtssystem unterwandern möchte und daher nicht mehr als Zahlungsmittel erwünscht ist.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Die US Gesetzgebung ist sehr konsequent, was die Durchsetzung von Embargos und die Bekämpfung von Korruption betrifft. Da sind auch internationale Tochtergesellschaften gebunden und die Geschäftsführer laufen sehr reale Gefahr, im Knast zu landen. Da ist m.E. Deutschland ein rückständiges Entwicklungsland, man denke nur an Siemens. Wenn hier jetzt Syrien statt Kuba gestanden wäre, hätte sich niemand daran gestört.


    Ich denke früher oder später wird auch das Kuba Embargo aufgehoben, aber bei der momentanen innenpolitischen Lage ist das sicher keine Baustelle, die die Regierung aufmachen möchte.

    HFX mini, i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, OCZ Vertex 32GB, 2 x WDC Caviar Green 2 TB, Pioneer DVR-K06, Terratec Cinergy 1200 DVB-C, TechnoTrend C-1500, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

  • Ich habe meinerseits ein PayPal Embargo verhängt. War nicht weiter schwer, Dilettanten die Bank spielen wollen mochte ich mein Vertrauen eh nicht schenken.


    Es wäre natürlich auch super wenn Ihr Paypal dann eine Mail sendet. Ich habe das schon gemacht und ein Kollege auch schon. Ich denke man sollte den sagen das es so nicht geht.


    Gruß

    YaVDR 0.5 | AMD FX 8150 | 16 GB-RAM | GeForce GTX 580 | TBS 6980 DVB


    Code
    1. layman -a amielke-overlay


    Für mein Gentoo/Funtoo Overlay!!

  • Die US Gesetzgebung ist sehr konsequent, was die Durchsetzung von Embargos und die Bekämpfung von Korruption betrifft. Da sind auch internationale Tochtergesellschaften gebunden und die Geschäftsführer laufen sehr reale Gefahr, im Knast zu landen. Da ist m.E. Deutschland ein rückständiges Entwicklungsland, man denke nur an Siemens. Wenn hier jetzt Syrien statt Kuba gestanden wäre, hätte sich niemand daran gestört.


    Ich denke früher oder später wird auch das Kuba Embargo aufgehoben, aber bei der momentanen innenpolitischen Lage ist das sicher keine Baustelle, die die Regierung aufmachen möchte.


    Das halte ich für zweifelhaft. So lange es kein Embargo gegen das Land gibt, wüsste ich nicht, wieso man dann als Händler durch ein anderes Unternehmen gezwungen werden sollte, irgendwelche Unterlassungsklauseln stillschweigend hinzunehmen. Ich würde mir als Händler sogar erlauben, PayPal wegen Wettbewerbsverzerrung eine Klage einzureichen. Und da PayPal keine Rechtsgrundlage hat, um die Mitgliedschaft zu kündigen (PayPal gilt in der EU als Bank), könnte man sich da eine Schadensersatzforderung wegen Umsatzausfällen vorstellen. Ganz gewiss aber würde ich das nicht auf mir sitzen lassen, da müsste ich als Händler schön blöd sein.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Ich habe meinerseits ein PayPal Embargo verhängt. War nicht weiter schwer, Dilettanten die Bank spielen wollen mochte ich mein Vertrauen eh nicht schenken.


    Gruß Dirch


    Volles ACK!
    Mir ist nicht klar, wie ein solch selbstherrlicher Laden, der u.a. in Deutschland gegen geltendes Recht verstößt, sich "Bank" nennen darf?

    Registered VDR User #23
    ===========================================
    VDR1: Gen2VDR 3.0beta8
    Intel(R) Core(TM)2 CPU 4300 @ 1.80GHz mit 2GB Ram
    z.Z. mit Intel Onboard Grafik, beim nächsten SW-Update kommt ne nvidia 9300 rein mit VDPAU
    TT2300
    TT3200

  • Es wäre natürlich auch super wenn Ihr Paypal dann eine Mail sendet. Ich habe das schon gemacht und ein Kollege auch schon. Ich denke man sollte den sagen das es so nicht geht.



    Viel zu gefährlich, die Brüder rächen sich doch sicher sofort indem sie dich dann mit Werbung zuspammen - neenee, die Spamfilter operieren eh schon am Limit :(


    Gruß Dirch

    Mutterbrett: Foxconn g31mx mit Core2Duo E2200, 2GB / 1TB Hitachi / 240er GT weil 9500er gehimmelt / X10 / FF1.3 & Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB / TV nur noch unter yaVDR und mit The Beast natürlich


    Dieser Beitrag wird 81 mal editiert, zum nächsten Mal von Dirch: Morgen, so um 20:39 :whistling:


  • Das halte ich für zweifelhaft. So lange es kein Embargo gegen das Land gibt


    Es gibt aber ein US Embargo und die internationalen Tochtergesellschaften eines US Unternehmens sind an dieses Embargo gebunden. Natürlich kann die US Exekutive PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie nicht direkt daran hindern, Geschäfte mit Kuba zu unterstützen, sie können aber sehr wohl den Geschäftsführer des Besitzers eBay Inc. in den Knast stecken und ähnliche Fälle sind in der Vergangenheit durchaus schon vorgekommen. Außerdem können sie sich natürlich den Geschäftsführer von PayPal S.à r.l. schnappen, wenn er US Gebiet betritt. Wie auch immer, so weit ist es ja offensichtlich noch nicht und eBay/PayPal sorgt offenbar dafür, dass ihnen das auch nicht passiert.

    HFX mini, i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, OCZ Vertex 32GB, 2 x WDC Caviar Green 2 TB, Pioneer DVR-K06, Terratec Cinergy 1200 DVB-C, TechnoTrend C-1500, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

  • An den Thread-Ersteller: Was soll man eigentlich nicht zulassen ? Dass einer der letzten sozialistischen Diktaturen geschadet wird ? Wo zum Beispiel das, was wir machen, also ueber's Internet schreiben, sehr hart bestraft werden kann ? Wikipedia:

    Quote

    Die kubanischen Gesetze drohen mit einer Haftstrafe von bis zu 20 Jahren für das Posten von illegalen Inhalten auf ausländischen Websites. Der illegale Zugang zum Internet wird mit fünf Jahren Haft bestraft.

    Von der Verweigerung solcher Rechte wie "freie Meinungsäußerung, Presse-, Vereinigungs-, Versammlungs- und Bewegungsfreiheit" (auch Wikipedia) mal ganz abgesehen.


    Das ist also schuetzenswert ?

    Meine VDR:

  • An den Thread-Ersteller: Was soll man eigentlich nicht zulassen ? Dass einer der letzten sozialistischen Diktaturen geschadet wird ? Wo zum Beispiel das, was wir machen, also ueber's Internet schreiben, sehr hart bestraft werden kann ? Wikipedia:

    Von der Verweigerung solcher Rechte wie "freie Meinungsäußerung, Presse-, Vereinigungs-, Versammlungs- und Bewegungsfreiheit" (auch Wikipedia) mal ganz abgesehen.


    Das ist also schuetzenswert ?


    Wir kaufen PCs, MP3-Player, Handys, Autos, TV-Geräte, Spielzeug und und und aus China. Ist deren Handhabe mit ihrem Volk schützenswert? Wir dürfen über all dem nicht vergessen, dass das ein Politikum ist und nichts, aber rein gar nichts mit den Produkten zu tun hat, die verkauft werden. Wir können die Politik damit auch bloß nicht ändern. Genau so wenig, wie wir China davon abhalten können Regimekritiker und Nobelpreisträger einzukerkern. So lange die Produkte niemanden schaden (durch Kopieren, menschenverachtende Arbeitsweisen oder ähnliches), sehe ich es nicht ein, darauf zu verzichten, nur weil mir jemand aus einem anderen Land vorzuschreiben glaubt, ich müsse darauf verzichten.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Ach die Amis...
    kein Geld in der Tasche und auf dicke Hose machen :cursing:
    Und Paypal...
    naja, wenn es jemand zum Geldempfang anbietet, dann zahl ich gerne damit.
    aber selber lasse ich mir die Kohle nur aufs Konto überweisen!
    Die haben ja quasi Narrenfreiheit wenn sie das Geld in der Tasche haben,
    und dafür noch dicke Gebühren zahlen, ne,ne, nicht mit mir!

  • ich bestell jetzt erstmal 2 davon :
    http://www.rumundco.de/Rum/Flo…tenario-12-Jahre--27.html


    kann ich nur empfehlen !
    nicht per paypal sondern per überweisung.


    Der kommt aus dem falschen Land. Wenn du die Amis ärgern willst, musst du den bestellen:
    http://www.rumundco.de/Rum/Hav…-Reserva-15-Anos--35.html


    Mir reicht von dem Hersteller normalerweise der "3 Anos" für Cuba Libre, gibt es manchmal für 9,99€ im Angebot, sonst 12,99. ;-)

    The post was edited 1 time, last by halbfertiger ().