TT S2 3200 wie gut läuft die wirklich?

  • Ich lese im LinuxTV.org Wiki, das die Karte (TT S2 3200) inklusive CI Modul ab 2.6.29 vollends unterstütz wird. Auch hier im Wiki ist die Karte als funktionierend im VDR aufgelistet.
    Die TT S2 1600 hingegen steht im LinuxTV.org Wiki als "experimental" . Hier im Forum lese ich von Problemen mit der 3200 (also jenne, welche Kernel-Supported ist) , in so mancher Signatur ist aber eine 1600er aufgelistet ... so als würde diese von den meisten bevorzugt ;)
    Das verwirrt ja mal wieder ungemein :D


    Hat jemand eine solche TT S2 3200 inklusive CI (SKY) im Einsatz und kann mir verraten wie es wirklich um die Funktionalität/Stabilität steht?



    Grüße
    Thomas

    HW 1
    Case: Pegasus "PT 760"
    Mainboard: Intel "DP67BGB3"
    PSU: Seasonic 400W Fanless
    Tuner: Mystique SatiX S2


    HW 2
    Case: Silverstone "LC16MR"
    Mainboard: ASRock "P45DE"
    PSU: Corsair 520W
    Tuner: TechnoTrend 3650 USB+CI Box (läuft nicht rund)

  • Ist ein wenig verkehrte Welt :) Die 3200er ist eher eine problematischere Karte, die 1600 ist rockstable hat aber kein CI - Bis auf den Hersteller haben die Karten aber nicht viel gemein miteinander.

  • wenn man was negatives liest geht es jedoch meist um den EInsatz meherer dieser Karten in einem vdr...

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Nuja, ich hab mittlerweile mal eine geordert.
    Danke für die Antworten.


    Grüße
    Thomas

    HW 1
    Case: Pegasus "PT 760"
    Mainboard: Intel "DP67BGB3"
    PSU: Seasonic 400W Fanless
    Tuner: Mystique SatiX S2


    HW 2
    Case: Silverstone "LC16MR"
    Mainboard: ASRock "P45DE"
    PSU: Corsair 520W
    Tuner: TechnoTrend 3650 USB+CI Box (läuft nicht rund)

  • Moin , man muss ja nicht alles fuer bare Muenze nehmen. ;)
    Bei dem einen ist das so , beim anderen so .
    Ich habe die Skystar HD (also die 3200 von Technisat ;)) und die ist auch recht verpoent hier.
    Mit den Kerneltreibern sehe ich schwarz ( im wahrsten Sinne des Wortes).
    Ich installiere dann immer die Treiber von media-essential/Ufo (oder so ;)) und dann laeuft sie
    nach Reboot gleich zuverlaessig.
    Zum CI kann ich nix beitragen , da ich keins habe aber mit Harry Potter kommt sie auch gut klar .

  • Heute habe ich die Karte bekommen und muß sagen, JA, die hat wirklich ein Problem, aber das kann man relativ locker ausmerzen.
    Manche Sender auf manchen Transpondern kommen entweder erst nach vielen Sekunden, oder garnicht.
    Der Trick ist, bei jennen problematischen Sendern/Transpondern die Frequenz um 4-6 (letze Zahl) anzuheben und e´voila alles ist OK.

    HW 1
    Case: Pegasus "PT 760"
    Mainboard: Intel "DP67BGB3"
    PSU: Seasonic 400W Fanless
    Tuner: Mystique SatiX S2


    HW 2
    Case: Silverstone "LC16MR"
    Mainboard: ASRock "P45DE"
    PSU: Corsair 520W
    Tuner: TechnoTrend 3650 USB+CI Box (läuft nicht rund)

  • Aso bei mir läuft die Karte schon seit einigen Jahren ganz gut. Ich würde folgenden Patch noch empfehlen:


    http://www.vdr-portal.de/board…tkarten-mantis-bridge-u-a


    Marcus

    My VDRs: