[0.4Pre1] Probleme mit Lcdproc

  • Hallo,


    wenn ich Lcdproc in Betrieb nehme, dann reagiert der VDR weder auf Tastatur noch auf die Fernbedienung. Er scheint da irgendwie ein Rechteproblem zu haben?!
    Hat jemand schon Lcdproc am Laufen und könnte mal seine LCDd.conf hochladen? Oder fehlen dem User VDR irgendwie Rechte?


    Gruß,


    Sven

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • Was sagt den das Logfile?

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • Was sagt den das Logfile?


    Nichts! Das wäre ja auch zu schön gewesen...
    Ich konnte einmal eine Meldung im vdr-frontend.log sehen, wo er sich über fehlende Rechte beschwert hat!

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • So, jetzt wird es ganz skuril!


    Ich wollte mal testen, ob XBMC mit dem Display klar kommt. XBMC startet nicht. Das Hauptfenster erscheint noch leicht abgedunkelt, rechts unten steht in Arbeit, aber der Kreis kreist nicht. Als ich dann XBMC abgeschossen habe, tauche im Display "Welcome to V" und darunter eine gestrichelte Linie auf... :wand:wand:wand:wand:wand

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • ich habe das lcdprog auch drauf...nicht mal mit dem liveplugin kann ich umschalten.

  • ich habe jetzt vdr-plugin-lcdproc deinstalliert.jetzt kann ich mit life die sender wechseln und einige tasten meiner rm 200 gehen auch.


    jetzt weis ich was mit bösem plugin gemeint ist :))

  • jetzt weis ich was mit bösem plugin gemeint ist )


    Das ist damit nicht gemeint... :mua 
    Aber wenn Du das Plugin deinstallierst, hast Du keine Ausgabe auf dem Display, richtig? Das kannst Du auch durch Umbenennung der /etc/LCDd.conf erreichen. Zum Glück bin ich nicht alleine. Ich habe vorhin mal einen Bug eröffnet. Unter 0.3a läuft es tadellos!

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • was genau hat lcdproc mit yavdr zu tun ?


    Es muss ja irgendetwas sein, dass unter 0.4Pre1 anders ist als unter 0.3a, also etwas "Systemgrundlegendes". Irgendein Gruppenrecht, das fehlt oder was weiß ich.

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • bitte bugs für das plugin hier melden:


    http://projects.vdr-developer.…ts/plg-lcdproc/issues/new


    ich aktualisiere nur die pakete im repo.
    wenn das aktuelle plugin einen fehler hat, ist es dort besser aufgehoben.


    aber ich kann dir gleich sagen.
    ohne weitere meldungen (logs) und welches lcd du überhaupt hast, wird es auch dort keinen
    interessieren.


    und bitte das hier nochmal lesen:
    yavdr-0.4-pre2 wann ?


    für plugin bugs wird es keine lösung geben, wenn es der plugin autor nicht erfährt.


  • *seufz*
    Es ist ja kein Plugin-Bug, da XBMC genauso betroffen ist, sprich unter yaVDR 0.4 gibt niemand etwas aus. Somit hat das Plugin keine Schuld, sondern es ist etwas Systemgrundlegendes, Benutzerrechte oder was weiß ich. Leider steht in den Logs ja nichts!
    Display basiert auf HD44780 und ist per USB angeschlossen:
    http://www.harbaum.org/till/lcd2usb/index.shtml

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • Es ist aber auch so gut wie unmöglich zu wissen was da los ist wenn es sich niemand anschaut.


    Es muss doch Möglichkeiten geben das ganze zu debuggen ? zB
    - wie sieht die Berechtigung aus (ls -la /dev/....???? )
    - kannst du eine Testausgabe als root starten ?
    - geht das gleiche als user vdr ?


    Das Übliche halt, von uns hat keiner ein entsprechendes Gerät (wir können ja nicht alles haben ;))

  • An den Testausgaben bin ich dran, ein Device /dev/lcd existiert irgendwie nicht.
    Unter 0.3a habe ich das Paket noch selber gebaut bzw. bauen müssen, das werde ich auch noch testen. Irgendeiner von "Euch" hat das Paket doch ins Repository geschmissen, hat derjenige keine Hardware?

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • Es ist aber auch so gut wie unmöglich zu wissen was da los ist wenn es sich niemand anschaut.


    lcdproc ist ja nicht sonderlich kompleziert. Ich hätte jetzt gesagt "startet mal den LCDd (das ist der Daemon der auf Port xyz nach Clients (Programme die was auf dem Display ausgeben wollen) lauscht und das Display ansteuert) und schaut erstmal ob er alleine für sich läuft".
    Wenns geht dann mal lcdproc (ein Daemon der LCDd nutzt um Systeminfos anzuzeigen) starten und schauen ob der was auf dem Display anzeigt.


    Geht das alles dann sollte das VDR Plugin auch gehen.


    Das Übliche halt, von uns hat keiner ein entsprechendes Gerät (wir können ja nicht alles haben ;))


    Aber das kann man ja nicht sagen, also besser auf ein yaVDR Teammitglied warten was die ganzen Upstart Sachen durchbblickt (weil der fehler wird dort liegen) und sagt wie man den LCDd denn startet ;)


    cu

  • Derjenige der das bei uns reinschmeisst ist hotzenplotz grösstenteils. Und nein wir testen nicht alle 200 Plugins oder wieviel das auch immer sind. Und nein wir haben kein Wahnsinnsrechnerpark mit 25 verschiedenen Geräten jeder und alles mögliche aus dem VDR-Technik-Wunderland daran angeschlossen. Wenn du mehr weisst und wir was ändern müssen, kannst du gern einen Bug aufmachen.


    Aber "geht nicht"
    a) können wir nicht ändern
    b) interessiert uns aus diesem Grund nicht (Wenn nnicht der Kern betroffen ist)

  • Geht das alles dann sollte das VDR Plugin auch gehen.


    :wand:wand:wand:wand 
    Man, was übersehe ich bloß?


    Per lcdproc kann ich problemlos ausgeben, aber weder XBMC noch VDR laufen. XBMC stellt sich sogar ganz in die Ecke. Klar, ich hätte sofort gesagt, dass es am Plugin liegt, aber XBMC will ja genauso wenig und im Log steht jeweils "alles okay", sprich Display gefunden und eingebunden.


    Mit upstart hat das Ganze aber nichts zu tun, den LCDd habe ich natürlich auch schon per Hand gestartet.

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • Aber das kann man ja nicht sagen, also besser auf ein yaVDR Teammitglied warten was die ganzen Upstart Sachen durchbblickt (weil der fehler wird dort liegen) und sagt wie man den LCDd denn startet ;)

    Das es am upstart oder am udev Voodoo liegen MUSS ist schon klar. ;) Wenns das nicht ist ist es bestimmt unser Templating ;)


    Ich habe keine Ahnung wie das funktioniert. lcdproc startet auf das Gerät und dann weiter ? vdr verbindet sich per netzwerk oder lcdproc macht einen Socket ? Wo/Wie ? Ist das da ? netstat -ntpl bei netzwerk, ls -la bei socket/file/gerät ...

  • Per lcdproc kann ich problemlos ausgeben, aber weder XBMC noch VDR laufen. XBMC stellt sich sogar ganz in die Ecke. Klar, ich hätte sofort gesagt, dass es am Plugin liegt, aber XBMC will ja genauso wenig und im Log steht jeweils "alles okay", sprich Display gefunden und eingebunden.


    D.h. du kannst (als VDR User eingeloggt) lcdproc starten und der gibt dann seine Systeminfos auf dem Display aus?


    Sicher das eines der VDR/XBMC Upstartjobs den LCDd nicht killt oder nochmal startet?


    cu

  • Derjenige der das bei uns reinschmeisst ist hotzenplotz grösstenteils. Und nein wir testen nicht alle 200 Plugins oder wieviel das auch immer sind. Und nein wir haben kein Wahnsinnsrechnerpark mit 25 verschiedenen Geräten jeder und alles mögliche aus dem VDR-Technik-Wunderland daran angeschlossen. Wenn du mehr weisst und wir was ändern müssen, kannst du gern einen Bug aufmachen.


    Ich war schon positiv überrascht, dass im Gegensatz zu Ubuntu beim kompilieren die libusb eingebunden wurde. Es verlangt ja auch keiner, dass Ihr alle Plugins testet, aber mich wundert es halt, dass niemand von Euch ein "einfaches" Display hat.
    Kann ich einen geschlossenen Bug eigentlich wieder eröffnen?
    Das Einzige, was ich noch testen kann und werde ist, dass Paket mal selber zu kompilieren, aber es wird vermutlich erst morgen klappen.
     
    Es ärgert mich richtig, dass ich den Fehler nicht finde. Ich hatte in der Vergangenheit immer so viel Ärger mit dem Teil gehabt und die Fehler immer gefunden. :wand:wand:wand:wand

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4