VDR restart-schleife und ominöse Log-Meldungen

  • Moin Moin,


    seit Tagen versuch ich den VDR als virtuelle Maschine unter XEN zum laufen zu bringen.
    Die TV-Karte ist durchgeschleift, Firmware ist unter "/lib/firmware/dvb-ttpci-01.fw" hinterlegt.

    Code
    1. modprobe saa7146

    hab ich ausgeführt


    nur nach der Installation des VDR+softdevice aus dem e-Tobi Repository startet VDR zwar ohne Fehlermeldung, jedoch füllt sich die "/log/messages" so langsam mit immer der gleichen Meldung.


    und hier muss ich mit meinen bescheidenen Linuxkenntnissen einfach kapitulieren. Hat jemand ne Ahnung an welcher Schraube ich noch drehen muss?


    schöne Grüße aus Hamburg
    der Leiseweiner ;-)

    Ein Kellerknecht fürs Kellerkind :D 
    Board: MBP ASUS M4A89GTD Pro/USB3 890GX SATA3
    CPU: AMD Phenom II X6 1055T 6x2.8GHz / 8GBRAM
    SYSTEM: DEBIAN Squeeze 64 XEN
    VDR:
    Technotrend TT-premium C-2300 - DVB-C (pci-passthrough)
    :D

  • Der VDR bricht den Start ab und das Startscript startet ihn deswegen in ner Schleife immer wieder neu. Diese "ominösen" Logmeldungen zeigen einfahc das die DVB Treiber erfolgreich geladen und entladen wurden (das macht das Startscript beim VDR Restart).


    Versuche mal an die Logmeldungen des VDR ranzukommen. Vermutlich musst du das logging in der /etc/default/vdr aktivieren?


    cu

  • Hallo Meister,


    danke für deine Antwort, es beruhigt, dass es wohl nicht an der Karte liegt. Den VDR sollte man ja in den Griff kriegen. Jedoch finde ich fürs Logging keine Einstellungen in der doc.
    Ich weiß nun zumindest in welche Richtung ich suchen muss.


    Quietcry

    Ein Kellerknecht fürs Kellerkind :D 
    Board: MBP ASUS M4A89GTD Pro/USB3 890GX SATA3
    CPU: AMD Phenom II X6 1055T 6x2.8GHz / 8GBRAM
    SYSTEM: DEBIAN Squeeze 64 XEN
    VDR:
    Technotrend TT-premium C-2300 - DVB-C (pci-passthrough)
    :D

  • Code
    1. modprobe saa7146

    hab ich ausgeführt


    Ich würde mal behaupten, Du mußt 'modprobe dvb-ttpci' ausführen.


    Zitat
    Code
    1. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.262184] saa7146: register extension 'dvb'.
    2. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.262380] dvb 0000:00:00.0: Xen PCI enabling IRQ: 21
    3. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.262386] xen_allocate_pirq: returning irq 21 for gsi 21
    4. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.262499] IRQ 21/: IRQF_DISABLED is not guaranteed on shared IRQs
    5. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.262513] saa7146: found saa7146 @ mem ffffc9000003c000 (revision 1, irq 21) (0x13c2,0x000a).
    6. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.262525] dvb 0000:00:00.0: firmware: requesting dvb-ttpci-01.fw
    7. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.267649] DVB: registering new adapter (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-CA rev1.X)
    8. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.269343] adapter has MAC addr = 00:d0:5c:02:58:57
    9. Jul 9 05:55:59 vdrt kernel: [ 1695.277287] dvb 0000:00:00.0: firmware: requesting av7110/bootcode.bin


    Die Logeinträge sehen merkwürdig aus. Entweder verwendest Du total veraltete DVB-Treiber oder es liegt am falschen 'modprobe'. Normalerweise müßte als Extension 'av7110' angezeigt werden. Es wird auch kein Frontend initialisiert. Bei mir sah es mal so aus:


    Gruß
    e9hack

  • Moin,


    so hab nun nochmal nach Log-einträgen gesucht. In der syslog hab ich folgendes gefunden:


    habt ihr ne Idee??


    quietcry

    Ein Kellerknecht fürs Kellerkind :D 
    Board: MBP ASUS M4A89GTD Pro/USB3 890GX SATA3
    CPU: AMD Phenom II X6 1055T 6x2.8GHz / 8GBRAM
    SYSTEM: DEBIAN Squeeze 64 XEN
    VDR:
    Technotrend TT-premium C-2300 - DVB-C (pci-passthrough)
    :D