yavdr 0.4: eventlircd und Fernbedienungen - Die Grundlagen

  • Die Grundlagen


    Es folgen noch Details zu:

    • Inputgeräten
    • rc-core
    • automatisch erkennbare Lirc Geräte
    • nicht automatisch erkennbare Lirc Geräte

    Das dann aber in jeweils seperaten Posts. :)


    Gibt es irgendwo diese Posts oder sind sie in der Diskussion verloren gegangen?
    Vielleicht kann man sie hier verlinken.


    Gruß
    Thomas

    Asus S1-AT5NM10E, SSD, Mystique SaTiX-S2 Sky USB, Unicable/SCR, Terratec USB IR Receiver, video.00 per NFS auf QNAP 410
    VDR-User seit 2002

  • Gibt es irgendwo diese Posts oder sind sie in der Diskussion verloren gegangen?


    AFAIK liegt alles fein säuberlich verstreut über gefühlte tausend Treads zu den einzelnen Themen ;)
    Was brauchst du noch an Details, was nicht in der Doku steht?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Mit der aktuellen Dokumentation ist es zwar recht einfach, die Einstellungen an die eigenen Verhältnisse anzupassen, jedoch wäre es für alle, die einen separaten Empfänger (und damit meistends lircd) verwenden, noch einfacher, wenn im WEB-Interface separat Empfänger und Sender (bzw. Fernsteuerung) eingestellt werden könnten.


    Beispiele (meine zwei Varianten):


    ATRIC / Harmony

    • Empfänger: Entweder "ATRIC" oder "Homebrew serial" auswählen; Es ist nur noch eine der vorhandenen seriellen Schnittstellen auswählbar.
      Setzt die entsprechende hardware.conf (wie schon heute) / Lirc Support ist automatisch an.
    • Sender: Es ist einer der Typischen Sender (z.B. Harmony mit VDR_1.6 Profil) wählbar.
      Setzt die entsprechende lircd.conf (nochmal in der Anlage)

    Technotrend USB Receiver / Harmony

    • Empfänger: TT USR (wie schon heute); Setzt nur die hardware.conf nicht (wie heute) die lircd.conf, da diese ja zum Sender passen muss
    • Sender: Es ist einer der typischen Sender (z.B. Harmony mit VDR_1.6 Profil) wählbar
      Dies setzt die lircd.conf.

    Damit hat man zwar immer noch nicht die gewünschte totale ootb Funktionalität. Die ist ja auch nicht erreichbar, da zumindest der Sender nicht erkennbar ist.
    Für Kombinationen, bei denen einem Empfänger immer auch ein eindeutiger Sender zugeordnet ist, kann nach Wahl des Empfängers ja die Wahl des Sender ausgeblendet werden.
    Klaus

    Files

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.6 Trusty stable; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • TT USR (wie schon heute); Setzt nur die hardware.conf nicht (wie heute) die lircd.conf, da diese ja zum Sender passen muss


    Meinst du evtl. die tt-usb IR-Empfänger? die werden gar nicht übers WFE konfiguriert, da sie wie einige andere auch per udev-Regel erkannt werden können:
    /lib/udev/rules.d/98-lircd.rules:


    Die lircd.conf kann man sowieso (aber an anderer Stelle im WFE) bearbeiten: http://www.yavdr.org/documenta…1s05.html#wfe-edit_config


    Generell würde ich lieber MCE-Profile als das kls vdr-1.x Profil als Standard nutzen, denn das ist AFAIK nur bei Logitech-FB wählbar.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ja, ich meine den USB IR Empfänger, der aber bei meiner Konfiguration nicht erkannt wurde, macht ja nichts, man kann ihn auswählen. Nur dann wird eben gleich die ttusbir-lircd.conf genutzt.
    Wenn er erkannt wird, ist - wie gepostet - aber nicht klar, welche Fernbedienung man nutzt, jedenfalls dann nicht, wenn man kein Kit, sondern eben nur den Empfänger (wie auch den Atric) gekauft hat.


    Das man die lircd.conf editieren kann ist klar. Aber Ziel ist es doch, so viel als möglich vorzukonfigurieren oder?


    Zum MCE-Profil: Ist das auch für die Harmony nutzbar?


    Klaus


    P.S.: Für diesen Empfänger ist die ID 0b48:2003 TechnoTrend AG; hätte also erkannt werden sollen 8)

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.6 Trusty stable; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Zum MCE-Profil: Ist das auch für die Harmony nutzbar?


    Ja, ist praktisch bei allen Universal-Fernbedienungen wählbar, ich habe es auf einer Harmony 300 im Einsatz.

    P.S.: Für diesen Empfänger ist die ID 0b48:2003 TechnoTrend AG; hätte also erkannt werden sollen


    Ja, hätte er - zusammen mit der passenden lircd.conf für die mitgelieferte FB (man sieht dann z.B. mit "ps ax | grep lircd", dass eine entsprechende Lircd-Instanz gestartet wurde).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Yes Sir! ... aber die mitgelieferte FB ist eben bei weitem nicht so gut nutzbar, wie z.B. eine Harmony (one, 900, ...) und damit komme ich wieder zu meinem Vorschlag :]

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.6 Trusty stable; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Ich verstehe den Ansatz und den Wunsch, soweit ich das im Team verstanden hatte (ist ja nicht meinem genialen Geist entsprungen, sondern nur ex post von mir dokumentiert worden :unsch), war aber die Idee das Zero-Conf dadurch zu erreichen dass man - soweit nachvollziehbar - jeweils ein Profil für die mitgelieferte FB dazupackt, das man einer Universal-FB ja auch durchaus beibringen kann (ja ich weiß, die originalen haben oft viel zu wenig Tasten). Der Rest ist dann (gewünscht bzw. in Kauf genommen) Basteln.


    Aber du kannst es gerne mal mit einem Feature-Request im yaVDR-Bugtracker versuchen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 1 time, last by seahawk1986 ().

  • Moin moin zusammen,


    ich habe den yaVDR in der 32 Bit Version 0.3.2 zunächst mal testweise installiert. Meine Sat Box Techno Trend S2 3600 wird erkannt, ich kann ihm eine channel.conf hinwerfen und er empfängt erstmal brav ca. 48.573 Kanäle. Auch die dazugehörige Fernbedienung funktioniert grundsätzlich, aber leider nur einige Tasten (0-9, rauf, runter). Und da ist jetzt mein Problem. Ich habe wohl schon viel zu viele verschiedene Dokus und Threads gelesen, probiert - und bin am verzweifeln. :(


    Kann mir jemand einen roten Faden in die Hand geben, der mich dem Ziel einer funktionierenden Fernbedienung ein Stück näher bringt? Er wäre mein Held !!
    Was muss ich tun?


    1.) Ich habe die remote.conf im Originalzsutand.


    2.) So wie ich es verstehe, muss ich dann in /lib/udev/rules.d/98-lircd.rules folgendes einfügen:


    Code
    1. ENV{ID_VENDOR_ID}=="0b48", ENV{ID_MODEL_ID}=="2003", \
    2. ENV{lircd_driver}="default", \
    3. ENV{lircd_conf}="/usr/share/yavdr-remote/remotes/ttusbir-lircd.conf"


    3.) hat er schon eine ttusbir-lircd.conf oder muss ich die anlegen/erstellen oder kann ich die irgendwo finden?


    4.) Und dann? Muss ich dann noch an der lircd.conf, hardware.conf, ... irgendwas machen? Wenn ja was in etwa?


    5.) Brauche ich Tools wie irw, ir-table, ...? Und wenn ja, wie installiere ich diese? apt-get install ???


    Ich würde mich noch als Amateur in Sachen Linux bezeichnen. Am meisten helfen mir konkrete Beispiele und etwas weniger Text. Die Funktion erschließt sich mir dann in der Regel von allein (... wenn ich dann mal ein Erfolgserlebnis habe!!)


    Vielleicht erbarmt sich ja jemand und hilft mir auf die Sprünge. :]

    ASUS AT5IONT-I, 2GB RAM, Kingston 64GB SSD, Aufnahme auf 1TB 2.5HDD, TechnoTrend S2-3600 DVB-S2, yaVDR 0.5.0

  • Vielleicht erbarmt sich ja jemand und hilft mir auf die Sprünge. :]


    Du bist im falschen Thread, das gilt alles nicht für die 0.3.2. Die ist dafür zu alt. Da du deine Hardware nicht in deiner Signatur hast, fällt es schwer zu verstehen, warum du überhaupt die 0.3.2 verwendest.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo, die yaVDR 0.3 nutzt kein eventlircd und damit auch keinen lircd_helper für die die udev-Regeln in /lib/udev/rules.d/98-lircd.rules gedacht sind... Du musst also herausfinden, wie der Fernbedienungs-Empfänger TT S2 3600 erkannt wird und dann das ganze entsprechend konfigurieren (also falls HID-Gerät, dann inputlircd, falls lirc-Gerät Lirc)...
    Poste bitte mal die Ausgabe von

    Code
    1. cat /proc/bus/input/devices


    Ich würde mich noch als Amateur in Sachen Linux bezeichnen. Am meisten helfen mir konkrete Beispiele und etwas weniger Text. Die Funktion erschließt sich mir dann in der Regel von allein (... wenn ich dann mal ein Erfolgserlebnis habe!!)


    Dann nimm doch nicht ausgerechnet die älteste noch unterstützte yaVDR-Version, die wir anbieten...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ooooookayyyy. Vielen Dank für Eure Antworten! Wieder was gelernt ... :]


    Ich habe die 0.3.2 als 32 Bit Version genommen. Ich war mir nicht sicher, ob mein Versuchslaptop (Thinkpad, ca. 7 Jahre alt) mit einer 64 Bit Version klar kommt. Nachdem ich das aber jetzt mal ergooglet habe, werde ich heute Abend mal eine Rolle rückwärts (bzw. vorwärts) machen und eine 64 Bit Version installieren. Empfehlt Ihr die 0.5.0 oder lieber (zum probieren) 0.4.0?


    Ich werde mal sehen, wie weit ich da komme und melde mich dann ggf.


    Spätere Zielhardware soll ein Asus..ION werden. Mit dem Laptop propbiere ich derzeit verschiedene VDRs durch. Beim yaVDR bin ich jetzt erstmal hängengeblieben - und eine funktionierende Fernbedienung ist quasi die Voraussetzung, dass das Projekt im Wohnzimmer weiter realisiert werden darf ... ;D

    ASUS AT5IONT-I, 2GB RAM, Kingston 64GB SSD, Aufnahme auf 1TB 2.5HDD, TechnoTrend S2-3600 DVB-S2, yaVDR 0.5.0

  • Habe mich wohl verguckt. Der Laptop kann kein 64 Bit. Werde also noch ein paar Tage warten müssen, bis meine bestellten Komponenten geliefert werden um dann weiter machen zu können ...

    ... Nachdem ich das aber jetzt mal ergooglet habe, werde ich heute Abend mal eine Rolle rückwärts (bzw. vorwärts) machen und eine 64 Bit Version installieren. Empfehlt Ihr die 0.5.0 oder lieber (zum probieren) 0.4.0?
    ...

    ASUS AT5IONT-I, 2GB RAM, Kingston 64GB SSD, Aufnahme auf 1TB 2.5HDD, TechnoTrend S2-3600 DVB-S2, yaVDR 0.5.0