YaVDR Bootet nicht mehr

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir einen yaVDR 0.3a installiert und da sehr viel dran rumkonfiguiert. Leider bootet das Teil nicht mehr und ich bräuchte Hilfe beim debuggen:


    Hardware - ZBOX HD-ID11
    Distri: YaVDR 0.3a, sehr viel umkonfiguriert da es nur als "Anzeigekopf" für einen VDR-Server im Keller über streamdev-Client dienen soll.


    Symtome:
    Beim Boot des 2.6.32-31 Wiederherstellungsmodus sehe ich kurz "lade initrd" -> danach wieder das BIOS (er resettet also)
    Beim Boot des 2.6.32-25 Wiederherstellungsmodus sehe ich den Kernel bis zum USB-Subsystem durchlaufen (vermutlich, da sehr schnell), danach wird der Bildschirm schwarz und das System hängt. Keine Reaktionen auf Strg+Alt+Enf o.ä.


    Ich habe in der grub-config schon die Parameter nosplash noquiet nofb rangehangen, in der Hoffnung das ich etwas mehr sehe. Leider bleiben die Symtome so. X habe ich durch auskommentieren der "xinit"-Zeile in /etc/init/openbox hoffendlich stillgelegt, den vdr durch setzen von ENABLED=0 in /etc/default/vdr


    Kann ich noch irgendwelche Einstellungen machen, das mir garantiert kein Framebuffer/X/sonst irgendwas dazwischenhaut und ich die ganze Zeit "Sicht" auf den Boot-Prozess habe? Ich bin leider bei lilo + sysvinit stehengeblieben, der Bootloader grub und das "wall-of-text" Boot-scripte + upstart Konzept sind neu für mich. Da bräuchte ich mal Tipps.

    Server: E35M1-M PRO, AMD E-350, Octopus DVB Adapter, vdr-2.3.1, streamdev-server, epgsearch, vdrmanager, vnsiserver

    Client: vdr, xinelibout, streamdev-client, (total outdated)