graphlcd (base, vdr-plugin) touchcol branch (archiv)


  • ja. da hat's was. es funktionert zwar, aber nur wann es will (wenn man zb. etwas laenger page down gedrueckt haelt - aber auch dann nur ab und zu).
    das hat schon einmal besser funktioniert ...
    das wird wieder was zu debuggen ...


    EDIT: gut, dass das select message beim quote so super funktionert. aber ich denke Keine_Ahnung weiss, worauf sich meine antwort bezieht ...


    UPDATE: fehler gefunden.
    es wird einfach zu selten 'upgedatet', da sich bei der menutext-ansicht ja im normalfall nix aendert ... (habe im menutitle testhalber die sekunden der aktuellen uhrzeit mitlaufen - da geht's dann relativ fluessig ...)
    da muss ich mir etwas ueberlegen ... (entweder das war in einer aelteren vdr-version anders (osd-events haben update ausgeloest) oder ich habe es tatsaechlich nur mit touchscreen getestet .. weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr).


    UPDATE 2: mit dem touchpad gehts auch nicht mehr brauchbar. das wird was fuer das wochenende ...

  • Ich bau gerade die neue Version, dabei ist mir ne Kleinigkeit im base Makefile aufgefallen.


    Sollte
    ---
    test -d "${UDEVRULESDIR}" || install -m 644 -o root -g root $(UDEVRULE) $(UDEVRULESDIR)
    ---
    nicht eher so sein (falsche Auswertung des Testbefehls)?
    ---
    test -d "${UDEVRULESDIR}" && install -m 644 -o root -g root $(UDEVRULE) $(UDEVRULESDIR) || echo "not install udev rule"
    ---
    Das zusätzliche echo ist damit das Makefile nicht mit exit 1 zurückkommt wen das Dir nicht vorhanden ist. Keine Ahnung ob das gewünscht ist oder nicht? Die Idee ist ja wer kein UDEV hat braucht die Regel auch nicht.


    Ferner wäre es schön wenn man das
    ---
    UDEVRULESDIR = /etc/udev/rules.d/
    UDEVRULE = "99-graphlcd-base.rules"
    ---
    so ändern könnte
    ---
    UDEVRULESDIR ?= /etc/udev/rules.d/
    UDEVRULE ?= "99-graphlcd-base.rules"
    ---
    Das würde das Debian Paketbauen vereinfachen. Dann könnte man das per Kommandozeile setzen und müsste nicht das Makefile patchen.



    BTW FYI: [ANNOUNCE] VDR developer version 1.7.26


    cu

  • wastl :


    Ich hatte ja Probleme mit Kernel Ops in Verbindung mit dem l4m132c, wenn es via HID angesprochen wird.
    Das Verhalten und die Fehler haben sich leider unter neueren Kernelversionen sowie unter Ubuntu Precise
    nicht verbessert.


    Ich habe jetzt zum Test serdisplib mit libusb Unterstützung, wie von dir schon einmal angeregt kompiliert
    und bisher sieht das sehr gut aus. Das Display verursacht keine Kernel Ops mehr bei den bisherigen Tests.
    Ein Langzeittest steht noch aus, aber als netter Nebeneffekt hat sich gezeigt, dass das Display jetzt sehr
    viel schneller reagiert und die Inhalte aufbaut.


    Frage: Wenn ich serdisplib mit libusb Unterstützung (für l4m132c) kompiliere, kann es dann immer für andere
    Benutzer zu den von dir beschriebenen Freezes kommen, oder treten die evtl. dann nur auf, wenn man
    wirklich das Display EXPLIZIT per USB in der Config anspricht?


    Grüße Urknall

    VDR 1: yaVDR 0.X+1 | Intel DH67BLB3 | Intel Celeron G530 | L4M Dual DVB-S2 V5.5 | Asus GeForce GT 610 LP Passiv | YAUSBIRV3 |
    [VDR 2: yaVDR 0.X+1 | Zotac IONITX-F-E | DD DuoFlex S2 + DuoFlex CT - PCIe Bridge LE | WD Scorpio Blue WD10TPVT | LiteOn Blu-ray IHOS104 | DD USB Display 128x64 | selbst gebauter IR Empfänger mit IOWarrior24 incl. Bedientasten u. Drehencoder in Braun Atelier Gehäuse | Harmony 655 | Atmolight Quattro | Toshiba 32WL66Z | <-- dead

  • das problem ist/war nur fuer jene _eventuell_ relevant, die l4m132c oder das l4me5i via libusb betrieben haben. ich konnte es auch nur auf einem brett (welches mittlerweile im muell ist) reproduzieren. aber da kam es zu einem schoenen total freeze (kein bild, kein ton - ein hornyphon. nicht einmal pingbar war die maschine danach). da aber ein total freeze doch eher unangenehm ist, habe ich mich damals entschlossen, bei intel-basierenden cpus (intel + amd) libusb zu unterbinden fuer die genannten displaymodelle.
    da es aber womoeglich ohnedies obsolet ist, werde ich das ganze durch einen schoenere form ersetzen (ev. option a la FORCE=yes). ganz moechte ich die einschraenkung nicht weglassen ...

  • Also im Gegensatz zu deinen Erfahrungen läuft bei mir das l4m132c ganz wunderbar mit libusb.


    Via HID angesprochen dauert es noch keine halbe Stunde und das Display verabschiedet sich mit
    Kernel Ops. In den Tagen bis jetzt ist mir das mit libusb noch nie passiert, ausserdem ist das Display
    richtig schnell geworden durch den Wechsel zu USB.


    Ich würde es also begrüßen, wenn man nach wie vor die Möglichkeit hat es per USB anzusteuern.


    Grüße Urknall

    VDR 1: yaVDR 0.X+1 | Intel DH67BLB3 | Intel Celeron G530 | L4M Dual DVB-S2 V5.5 | Asus GeForce GT 610 LP Passiv | YAUSBIRV3 |
    [VDR 2: yaVDR 0.X+1 | Zotac IONITX-F-E | DD DuoFlex S2 + DuoFlex CT - PCIe Bridge LE | WD Scorpio Blue WD10TPVT | LiteOn Blu-ray IHOS104 | DD USB Display 128x64 | selbst gebauter IR Empfänger mit IOWarrior24 incl. Bedientasten u. Drehencoder in Braun Atelier Gehäuse | Harmony 655 | Atmolight Quattro | Toshiba 32WL66Z | <-- dead

  • naja, ich kann's ja mittlerweile auch nicht mehr nachstellen.


    fakt ist aber, dass es das problem gibt / mal gegeben hat und ich da niemanden ohne warnung hineinlaufen lassen moechte.


    vielleicht habe ich mich missverstaendlich in meinem vorigen posting ausgedrueckt, aber ich plane ja, dass es das mit define libusb ja/nein nicht mehr gibt, dafuer aber fuer die infrage kommenden displaymodelle eine zusaetzliche option, die gesetzt werden muss (dh. libusb immer verfuegbar, auch fuer die genannten modelle, aber fuer diese nur mit dieser option)

  • wastl


    habe bisher immer die normale graphlcd git verwendet.Durch den Umstieg auf vdr-1.7.26 musste ich auf die touchcoll... umsteigen.
    Habe ein t6963 240x128 Display. Mein Prob ist nun der alte default skin hat mit besser gefalle als der jetzt.
    Kann ich den alten irgentwie wieder nutzbar machen.


    danke
    spacy

  • Wo war denn das Problem? War touchcol eingestellt und nicht default?


    cu

  • ne war schon default.
    aber das alte default sieht halt etwas anders aus.
    Musste auch in der graphlcd.conf auf invert=yes stellen was halt vorher nicht so war.
    Die Schriftgrößen unterscheiden sich auch sehr. Zum Beispiel konnte Sky Sport HD nicht mehr ganz angezeigt werden da zu lang.


    Gibt es eigentlich eine art test anzeige? Muss so immer den VDR stoppen und wieder starten um meine Änderungen zu begutachten


    Danke
    spacy

  • testanzeige nicht, aber du kannst dich via telnet zum vdr verbinden und dort ein
    'plug graphlcd connect' absetzen.


    das initialisert das/die display(s) neu und ladet dabei auch den/die skin(s) neu ...


    genauere details dazu sind irgendwo in diesem mega-thread versteckt ;-)


    aber das oben sollte fuer deine zwecke ausreichend sein.


    ergaenzung:
    ein schickes


    echo "plug graphlcd connect"|nc localhost 6419


    macht das fast noch eleganter :)


    (port 6419 entsprechend ersetzen wenn abweichend in deiner installation)

  • Hi,
    wenn du den Skin "gebackported" hast, poste ihn doch mal?
    Würde ihn damit auch mal testen...


    mfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • wastl


    habe seit dem ich nun die Touchcolbranch verwende in unregelmäßigen abständen dieses im Log.


    Mar 21 12:38:54 vdrxbmc vdr: [1286] graphlcd plugin: ERROR: Unknown token ScrollTime
    Mar 21 12:38:54 vdrxbmc vdr: [1286] graphlcd plugin: ERROR: Unknown token ScrollMode
    Mar 21 12:38:54 vdrxbmc vdr: [1286] graphlcd plugin: ERROR: Unknown token ScrollTime
    Mar 21 12:38:54 vdrxbmc vdr: [1286] graphlcd plugin: ERROR: Unknown token ScrollMode
    Mar 21 12:38:54 vdrxbmc vdr: [1286] graphlcd plugin: ERROR: Unknown token ScrollTime
    Mar 21 12:38:54 vdrxbmc vdr: [1286] graphlcd plugin: ERROR: Unknown token ScrollMode


    Das führt dazu das der VDR freezt.
    Habe kein scrollMode aktive.


    Idee?


    danke
    spacy

  • news (vdr-plugin-graphlcd):

    • plugin kompiliert jetzt auch unter vdr 1.7.27 (das eine include war in display.c ohnedies ueberfluessig)

    spacy
    fehlerhafte verwendung der token? diese gibt es eigentlich schon laenger ... und freezen sollte vdr auch bei einer falschen verwendung nicht?!
    wie lautet in der skin-def der/die eintrag/eintraege mit scrolltime/scrollmode?

  • urknall


    habe in der serdisplib jetzt das mit dem define weggeworfen und dafuer die zusaetzliche option eingebaut:
    PARANOIA=off .. libusb kann auch auf linux-basierenden systemen verwendet werden,


    wenn die option nicht gesetzt wird, kommt eine aehnliche fehlermeldung wie zuvor.


    achtung: das ganze ist nur im trunk der library eingebaut:


    Code
    1. svn co https://serdisplib.svn.sourceforge.net/svnroot/serdisplib/serdisplib/trunk serdisplib-2.x_svn


    wenn lust / moeglichkeit dazu: bitte testen.

  • Funktioniert bei mir nicht:


    Code
    1. [serdisp]
    2. # serdisplib driver
    3. Driver=serdisp
    4. PARANOIA=off
    5. #Device=HID:/dev/usb/hiddev0
    6. Device=USB:4243/ee08
    7. Controller=l4m132c


    Egal ob ich on oder off setze:


    Code
    1. Apr 7 17:40:40 yavdr l4m132c_tool: serdisp_l4m_setup(): support for libusb disabled for this device. please use hiddev instead or add option 'PARANOIA=off'.
    2. Apr 7 17:40:48 yavdr vdr: serdisp_l4m_setup(): support for libusb disabled for this device. please use hiddev instead or add option 'PARANOIA=off'.

    VDR 1: yaVDR 0.X+1 | Intel DH67BLB3 | Intel Celeron G530 | L4M Dual DVB-S2 V5.5 | Asus GeForce GT 610 LP Passiv | YAUSBIRV3 |
    [VDR 2: yaVDR 0.X+1 | Zotac IONITX-F-E | DD DuoFlex S2 + DuoFlex CT - PCIe Bridge LE | WD Scorpio Blue WD10TPVT | LiteOn Blu-ray IHOS104 | DD USB Display 128x64 | selbst gebauter IR Empfänger mit IOWarrior24 incl. Bedientasten u. Drehencoder in Braun Atelier Gehäuse | Harmony 655 | Atmolight Quattro | Toshiba 32WL66Z | <-- dead