Umfrage: Wie sitzt bei Euch der Wert von UpdateChannels und warum?


  • bei mir ist Wert 5 Eingestellt, wg. BuLi und Multifeed ;)


    Richtig, wer Pay-TV hat mit Video-On-Demand-Kanälen bzw. Sportportal-Kanälen, der braucht 5, weil die Pay-TV-Anbieter immer mal wieder einen neuen Portalkanal reinbringen mit einer frischen sid-nid-tid. Sonst würde er diese Kanäle nie zu Gesicht bekommen.


    EDIT: Vielleicht würde auch 4 reichen, aber man kann ja nie absolut sicher sein, dass die Transponder fest bleiben.


    Gruß
    hepi

  • Richtig, wer Pay-TV hat mit Video-On-Demand-Kanälen bzw. Sportportal-Kanälen, der braucht 5, weil die Pay-TV-Anbieter immer mal wieder einen neuen Portalkanal reinbringen mit einer frischen sid-nid-tid. Sonst würde er diese Kanäle nie zu Gesicht bekommen.


    EDIT: Vielleicht würde auch 4 reichen, aber man kann ja nie absolut sicher sein, dass die Transponder fest bleiben.


    Gruß
    hepi

    Sicher dass die Feed-Kanäle sich ändern? Seit VDR-Ersteinrichtung habe ich keinen Kanal vermisst, obwohl ich keine neuen Kanäle suchen lasse.


    Mich stört eine ellenlange Kanalliste bei der nur die ersten x Kanäle echte Kanäle sind. Ich blätter auch gerne mal umlaufend durch die Kanäle und will vor allem auch keine Schmuddel-Kanalnamen (oder sogar Schmuddel-EPG) in einer Liste haben auf die auch Kinder, Babysitter oder Verwandte zugreifen.
    Das Problem wird sich aber ja vermutlich eh irgendwann erledigen, da Klaus die Favoriten-Listen für die 2.x bereits eingeplant hat. Da dürfte es dann ja vermutlich eine Gesamt-Senderliste und dazu pflegbare Favoritenlisten geben.

  • Sicher dass die Feed-Kanäle sich ändern? Seit VDR-Ersteinrichtung habe ich keinen Kanal vermisst, obwohl ich keine neuen Kanäle suchen lasse.


    Schaue Dir mal bitte diese Liste an "sky_de sport portal SDTV scrambled":
    http://channelpedia.yavdr.com/…portal%20SDTV%20scrambled
    Wenn Du mit der Maus über den einzelnen Kanälen stehenbleibst, öffnet sich ein Tooltip, dort steht drin, wann der Kanal erstmals zu Channelpedia hinzugefügt worden ist ("Date added"). 17. Mai 2011 ist das älteste sichtbare Datum, weil ich dort die Datenbank neu angelegt habe. Aber einige Kanäle sind erst Monate danach dazugekommen. Es kann auch sein, dass einige Kanäle davon schon wieder "erloschen" sind.


    Denkbar wäre aber auch, dass ein Kanal über Wochen erlischt, dann aus Channelpedia wieder rausfliegt, und dann wieder reanimiert wird und als Neuzugang auftaucht. Das wäre theoretisch auch möglich. Man müsste mal bei kingofsat schauen, ob man da noch Infos bekommt zu diesem Thema.


    Gruß
    hepi

  • Hallo,


    die Einstellung steht bei mir auf 3, da
    1.: ich per Multifeed sowohl 19.2° als auch 28.2° Ost empfange und keine Kanalliste epischer Länge haben möchte.
    2.: mein VDR im Rahmen von EPG-Scans kurz nach temporär aktiver Kanalsuche sich gerne mal einfach so beendet. (segmentation faults, ich vermute dass das mit Empfangsstärke einiger 28.2E-Kanäle zusammenhängt)


    Sollte ich also auf der Suche nach neuen Kanälen sein, aktiviere ich die Suche bewusst, versuche das Finden der Kanäle evtl. durch Schalten auf den "richtigen" Transponder zu unterstützen, und setze updateChannels dann gleich wieder auf 3.


    Grüße
    Daniel

  • Hallo,


    warum man den Kanalnamen aktuallisieren will, habe ich eh nie verstanden. Schon gar nicht, wenn er in so vielen Abhaengigkeiten verstrickt ist. Die Logos sind dann weg, wegen klein- oder GROSSschreibung, noepg, TVonscreen etc. -gaehn. Aus meiner Sicht voellig daneben "historisch gewachsen". Ballast abwerfen ist angesagt. Warum die Sender nicht FEST durchnumerieren (?) - Kommen neue hinzu, dann bekommt der eben eine naechstfreie eineindeutige vdr-ID ! Logos sind ueber die vdr-ID DEFINIERT. Ich bin auch der Meinung, dass bei den vielen Skins sich alle an diese feste Logo/ Kanalnumerierung halten muessten. Und nun zum Sendernamen, der hat uebrhaupt keine Abhaengigkeit - den kann ich nennen wie ich will ...


    ... update ist bei mir deaktiviert.


    Gruesse
    Q

  • Ich habs auf 5. Funktioniert trotzdem nicht, neue Transponder werden nicht hinzugefüht (ich hab 2 Tage auf die neuen HD-Kanäle gewartet).


    Liegt das daran dass ich nur eine DVB-S Karte habe ? Wird das besser wenn ich eine 2. Karte einbaue ?


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Ich habs auf 5. Funktioniert trotzdem nicht, neue Transponder werden nicht hinzugefüht (ich hab 2 Tage auf die neuen HD-Kanäle gewartet).


    Liegt das daran dass ich nur eine DVB-S Karte habe ? Wird das besser wenn ich eine 2. Karte einbaue ?


    Workaround: Ein paar Stunden keine aktiven Timer haben und dann stundenlang alte Aufnahmen anschauen bzw. das VDR-Frontend abschalten. :)
    Ne bessere Antwort kann ich Dir leider nicht geben. Bei einem einzigen DVB-Device könnte es schwiergier sein. Evtl. hilft manuelles Anstarten des EPG-Scans via OSD oder SVDRP.


    Gruß
    hepi

  • Bei mir steht es normalerweise auf 0. Nur Anfang der Woche habe ich auf 5 gestellt, um die neuen Transponder zu finden.
    Das hat meine channels.conf von ca. 55 Einträgen auf ca. 1250 aufgeblasen.
    Nun, es hat gereicht, um einen neue channels conf zu machen.
    Steht jetzt wieder auf null. ;)

    SSD1: Asus AT3IONT-I, Mystique SaTiX-S2 V2 Dual, MLD 5.1 stable, SATA 1TB, Harmony FB 700, Atric Einschaltmodul
    SSD2: Testsystem - Hardware wie SSD1, MLD 5.1 stable
    Raspi3 mit MLD 5.3 stable, DVB-S Stick, FB an GPIO

  • Steht nach wie vor auf Namen und Pids ( wobei in meinem Szenario glaub ich net mal das nötig wäre ),
    dank chanellpedia hab ich neue/geänderte Kanäle in nullkommanix und muss mich net mit hunderten sinnlosen automatisch hinzugefügten Sendern herumschlagen,
    an dieser Stelle nochmal Danke an alle, die ihre Zeit da reinstecken :tup


    Tom

  • Meine channels.conf enthält nur mich interessierende Sender, daher steht UpdateChannels normalerweise auf 3, "Namen und Pids".
    Wenn mich berührenden Änderungen auftreten, z.B. die neuen HD-Kanäle, stelle ich UpdateChannels auf 5, bis die channels.conf wieder alle Sender enthält, dann zurück auf 3, dann editiere ich die channels.conf und räume auf.

  • Meine channels.conf enthält nur mich interessierende Sender, daher steht UpdateChannels normalerweise auf 3, "Namen und Pids".
    Wenn mich berührenden Änderungen auftreten, z.B. die neuen HD-Kanäle, stelle ich UpdateChannels auf 5, bis die channels.conf wieder alle Sender enthält, dann zurück auf 3, dann editiere ich die channels.conf und räume auf.


    So in der Art würde ich es auch halten. Die Channelliste wird nur zugemüllt, könnte man nicht 5 auf Sprachen begrenzen?! Ich brauche keine Sender, wo ich kein Wort verstehe oder Datenkanäle...

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

  • Am ersten Mai habe ich auch interessehalber w-scan laufen lassen.
    w_scan -fs -s S19E2 -o 7 >> channels_astra_neu.conf


    Die channels_astra_neu.conf hat gerade einmal 3385 Zeilen!


    Bei der Durchsicht dachte ich: Meine Güte, was senden die nur für einen Müll... ich weiß nicht mehr wie viele Sex-Kanäle mit Standbild und Shoppingsachen zum Erbrechen. :)
    Da lasse ich die Einstellung doch lieber auf NULL.

    SSD1: Asus AT3IONT-I, Mystique SaTiX-S2 V2 Dual, MLD 5.1 stable, SATA 1TB, Harmony FB 700, Atric Einschaltmodul
    SSD2: Testsystem - Hardware wie SSD1, MLD 5.1 stable
    Raspi3 mit MLD 5.3 stable, DVB-S Stick, FB an GPIO


  • Die channels_astra_neu.conf hat gerade einmal 3385 Zeilen!


    Die komplette channels.conf für S19.2E mit einigen Gruppentrennern hat bei mir knapp 1400 Zeilen. Ich weiß nicht, wie Du auf die Zahl 3385 kommst.


    Aber Du würdest wahrscheinlich 1350 genauso übertrieben finden. Dann rate ich zu DVB-T. Da ist alles schön übersichtlich. :D


    Jeder billige 50-EUR-Sat-Receiver kann aber diese Kanalmenge speichern. Der VDR kann auch problemlos die Kanalmenge speichern, sogar ein Vielfaches davon, wenn mehrere Sat-Positionen im Spiel sind.


    Man kann sich von der Zahl der Kanäle dann faszinieren oder abschrecken lassen, je nach Gusto. Mein Papa hat in seiner Jugendzeit Mittelwellenempfänger selber gelötet und sich dann über alle Sender gefreut, die er empfangen konnte, auch wenn er nicht verstanden hat, was da geredet wurde. ;-)


    Gruß
    hepi

  • Quote

    Mein Papa hat in seiner Jugendzeit Mittelwellenempfänger selber gelötet
    und sich dann über alle Sender gefreut, die er empfangen konnte, auch
    wenn er nicht verstanden hat, was da geredet wurde. ;-)

    Habe ich auch... bin vielleicht im Alter deines Papas. Ich muß 'mal in meinem "Hirnspeicher" gucken, ob da noch etwas zu finden ist... ad hoc fällt mir Radio Caroline ein :)
    Ist lange her ;)

    SSD1: Asus AT3IONT-I, Mystique SaTiX-S2 V2 Dual, MLD 5.1 stable, SATA 1TB, Harmony FB 700, Atric Einschaltmodul
    SSD2: Testsystem - Hardware wie SSD1, MLD 5.1 stable
    Raspi3 mit MLD 5.3 stable, DVB-S Stick, FB an GPIO

  • 5. Dass die channels.conf dann ca. 1400 Sender hat und hinten immer was draufpackt stört micht nicht. Was ich gucke, steht ja ganz vorne...

    HW: ASRock J4105M / Silverstone Gehäuse / Digital Devices Cine S2 DVB S2 TWINSAT Low Profile PCIe REV. V6.5 / Samsung UE46B6000.


    SW: yaVDR ansible als Server, KODI 19 (auf Fire TV Cube).

  • warum man den Kanalnamen aktuallisieren will, habe ich eh nie verstanden. Schon gar nicht, wenn er in so vielen Abhaengigkeiten verstrickt ist. Die Logos sind dann weg, wegen klein- oder GROSSschreibung, noepg, TVonscreen etc. -gaehn. Aus meiner Sicht voellig daneben "historisch gewachsen". Ballast abwerfen ist angesagt. Warum die Sender nicht FEST durchnumerieren (?) - Kommen neue hinzu, dann bekommt der eben eine naechstfreie eineindeutige vdr-ID ! Logos sind ueber die vdr-ID DEFINIERT. Ich bin auch der Meinung, dass bei den vielen Skins sich alle an diese feste Logo/ Kanalnumerierung halten muessten. Und nun zum Sendernamen, der hat uebrhaupt keine Abhaengigkeit - den kann ich nennen wie ich will ...


    Bei THeadend sieht die Vorgehensweise so aus:


    - Man hat Multiplexes (oder Transponder, bzw. bei DVB-C Frequenzen)
    - denen sind Services zugeordnet
    - einem Service kann man einen Kanal nebst Namen zuordnen (mappen) oder es auch sein lassen.
    - wird einem Service kein Name zugeordnet (unmapped), taucht er auch in der Kanalliste nicht auf.
    - dem dem Service "Be at e Uh se TV" kann man durchaus den Kanalnamen "Poppen ohne Poppen" zuordnen - so sieht man ihn in der Kanalliste


    War bei der jetzigen Umstellung relativ einfach zu bewerkstelligen: "Das Erste HD alt" (so taucht er dort als Service auf) "ungemappt" und "Das Erste HD" auf den Kanalnamen "Das Erste HD" gemappt. Fertig. In XBMC braucht man dazu nichtmal die Kanalliste neu laden. Neue Kanäle/Transponder findet auch TVHeadend, sofern "idle scan" aktiviert ist. Die hängt er hinten an, lässt aber ansonsten die eigentliche 'Kanalliste' unberührt. Man muss halt ab und zu schauen, ob neue Services dazugekommen sind, die man dann per Web-Frontend auf Kanäle/Namen mappen möchte (oder auch nicht). Ich würde fast denken, sowas schwebt Kls in der 2.x auch vor...


    BJ1

    The post was edited 3 times, last by BJ1 ().

  • Ich hatte bisher den Wert auf 0.
    Grund war, damit meine Kanalliste überschaubar bleibt und auch die Namen gleich bleiben damit z.B. EPG-Image weiter funktionieren (einmal die Arbeit die Namen anzugleichen reicht), ich brauche auch keine Radiosender usw.


    Aufgrund neuer Frequenzen im KD-Netz habe ich vor ein paar Tagen den Wert auf 5 gesetzt und es jetzt schon bereut :)
    Ich habe andere Namen und hunderte Kanäle die ich garnicht will. Nun muss ich die Frequenzumstellung abwarten und darf wieder die channels.conf per Hand säubern.


    Ich denke der Stadardwert 5 ist für den Anfang gut das man initial eine volle channels.conf hat. Aber danach sofort auf 0 und channels.conf nach eigenen wünschen anpassen.
    Leider kann dies der vdr noch nicht von Haus aus, obwohl ich finde das dies eine Kernfunktion ist, aber gut dies ist ein anderes Thema.


    Grüße
    Martin

  • Bei mir mittlerweile auf "5" und das bleibt auch so! Vollkommen egal was da hinten passiert. Ich habe mir da einen Trenner reingebaut, der "Kanalsuche" heißt und was danach kommt wird weder aufgeräumt noch sortiert. Wenn ich einen neuen Kanal suche, dann hole ich mir den dort ab und schiebe ihn dahin, wo ich ihn haben will.

  • Die Frage ist aber, was mit der EPG-Verwaltung ist bei so vielen Kanälen...

    Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
    Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4