[ANNOUNCE] iVDR 0.3.3 - VDR WebFrontend for Touch Devices

  • Hi,


    da ist noch eine kleine Sache -- wenn ich MP3 Dateien über iVDR zu eHD-Karte (xinemediaplayer) starte dann ist bei der ersten MP3 Datei immer
    der Ton geschreddert (Zwischern und Pfeifen) erst wenn ich eine weitere auswähle ist der Ton wieder OK?


    Vielleicht noch eine Idee zu diesem Problem?


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Ich glaube kaum das es sich hier um iVDR Problem handelt. Bei mir ist ein ähnliches Problem wenn der VDR sich im Standbymodus befindet, dann muss ich ihn erst mit z.B. der OK Taste oder der Menü Taste aufwecken bevor er überhaupt eine mp3 mittels iVDR über das mp3-plugin abspielt. Ich meine manchmal knackt und quietscht er auch wenn ich ihn vorher nicht aufwecke. :D


    iVDR macht eigentlich nichts anderes als das was man auch über eine Kommandozeile ausführen könnte.


    Code
    1. svdrpsend.pl plug mp3 play datei.mp3


    oder

    Code
    1. svdrpsend.pl plug mp3 add datei.mp3


    Wenn es damit auch passiert ist es mit sicherheit kein iVDR-Problem, sondern ein VDR/SVDRP/mp3-Plugin Problem.

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • HI,


    ich habe mal kurz auf meinen VDR geschaut und der localhost ist für den Streamdev-Server gesetzt

    Zitat

    127.0.0.1 # always accept localhost

    Ich werde mal schauen ob beim Log vom Lighthttpd etwas kommt.

    Zitat

    /ramdisk/log/lighttpd/error.log

    Zitat

    svdrpsend.pl plug mp3 play datei.mp3

    Hier wird wohl mein Problem liegen, denn das mp3 Plugin wird mit der eHD nicht benötigt (ich glaube das läuft genau nur mit diesem Problem) da die
    MP3 Dateien mit xinemediaplayer abgespielt werden. Da müsste dann der Befehl so aussehen -- Kann man das selber ändern wenn nötig?

    Zitat

    svdrpsend.pl plug xinemediaplayer play datei.mp3

    Den genauen Aufruf müsste ich mir mal in den Quellen vom Plugin anschauen.



    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Ja geht.


    So wie ich gesehen habe gibts für den xinemediaplayer nur den Befehl playm3u. Probier mal aus wie der genau funktioniert!
    - Also ich meine kann man damit direkt die mp3 abspielen oder nur m3u's - Was passiert wenn man eine zweite datei startet, wird sie in der playlist hinzugefügt oder startet die datei direkt? - wlechen player verwendest du für video dateien (nicht VDR Aufzeichnungen) ?

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Hi,

    Zitat

    wlechen player verwendest du für video dateien (nicht VDR Aufzeichnungen) ?

    bei der eHD (Reel) geht alles über das Plugin xinemediaplayer


    Jetzt noch einmal zum Streaming. Deine Vermutung das vom iVDR der Livestreamaufruf unterschiedlich zum VLC ist war richtig.


    Hier der Logauszug vom lighthttpd:


    hier wäre z.B.

    Zitat

    --->

    Code
    1. http://127.0.0.1:3000/ts/10

    richtig (VLC)!
    Hmm, wie könnte man das ändern im iVDR.


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • Irgendwie glaube ich noch nicht so richtig, dass das die Ursache ist. Geht denn im VLC der aufruf?

    Zitat

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Wenn du es mit den Kanalnummern probieren willst muss du folgendes ändern:
    Zeile 1103 in der ivdr.pl

    Code
    1. $info = getChannelName($form_input ->{'id'})." (live!)";
    2. $command = join(" ", $files."/istream.sh", $stream{live}.$form_input ->{'id'}, '""', $stream{vb}[$type], $stream{ab}[$type], $stream{res}[$type], $stream{wwwdir}.$session, 20, $stream{ffmpeg}, $stream{seg}, $stream{localdir}.$session);


    Code
    1. $info = getChannelName($form_input ->{'id'})." (live!)";
    2. my %ch = getChannel($form_input ->{'id'});
    3. $command = join(" ", $files."/istream.sh", $stream{live}.$ch{no}, '""', $stream{vb}[$type], $stream{ab}[$type], $stream{res}[$type], $stream{wwwdir}.$session, 20, $stream{ffmpeg}, $stream{seg}, $stream{localdir}.$session);

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Hi,

    Zitat

    Hmm, geht auch im VLC ---> wo könnte man jetzt mal raufschauen?


    Bei MP3 reicht es auch bei mir wenn 1.) das Menu starte und dann 2.) MP3 Datedatei wählen / abspiele.


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Hi,


    ich habe hier mal die in dr ivdr.conf diese Zeile mit meiner VDR IP versehen.

    Code
    1. "live" => "http://MyVDR-IP:3000/ts/" # Livestreamtype


    Dann versucht auch der VDR auf den richtigen Kanal umzuschalten ---> nur leider geht es noch immer nicht.

    Log:


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Stimmt vielleicht mit ffmpeg was nicht?


    Oder das Library Problem vielleicht!
    link
    und hier


    Bitte probier mal aus wie svdrp den xinemediaplayer steuert (wie oben beschrieben), dann kann ich dir sagen was du ändern musst.
    Zudem könnte ich das in den nächsten Versionen von iVDR das dann gleich berücksichtigen.

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Code
    1. Error while opening codec for output stream #0.1 - maybe incorrect parameters such as bit_rate, rate, width or height


    Das verstehe ich jetzt nicht wenn Aufzeichnungen doch funktionieren.
    Probier mal ein anderes Profil, also bei "start directly" auf abbrechen drücken!

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Hi,


    das spielen mit dem xinemediaplayer in der ivdr.pl war erfolgreich ---> jetzt können divx mit der eHD abgespielt werden.


    Code
    1. [IVDR LOG: 14.04.2011 20:41:29]192.168.182.22:/cgi-bin/ivdr.pl?cmd+plug+xinemediaplayer+play+/media/convert//divx/LegendeDerWachter_PC.avi - Method: GET - Length: 0 - CONFIG: ivdr.conf]
    2. plug + xinemediaplayer + play + /media/convert//divx/LegendeDerWachter_PC.avi
    3. 500 Command unrecognized: "play"
    4. [IVDR LOG: 14.04.2011 20:41:44]192.168.182.22:/cgi-bin/ivdr.pl?stream=media&id=/media/convert//divx/LegendeDerWachter_PC.avi - Method: GET - Length: 0 - CONFIG: ivdr.conf]
    5. Streamcommand: /usr/lib/cgi-bin//istream.sh /media/convert//divx/LegendeDerWachter_PC.avi "" 512k 64k 480x320 /ram/session1 1260 /usr/bin/ffmpeg /usr/local/bin/segmenter /var/www/ram/session1
    6. Garbled time


    Änderungen:


    Zitat


    Das verstehe ich jetzt nicht wenn Aufzeichnungen doch funktionieren.


    Probier mal ein anderes Profil, also bei "start directly" auf abbrechen drücken!

    Kein Erfolg mit den anderen Profilen bei Live TV --> mp3 will mit dem xinemediaplayer nicht ---> werde wieder auf "Plugin mp3" umstellen.


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Versuch mal plug+xinemediaplayer+playm3u+


    Was gibt denn

    Code
    1. svdrpsend plug xinemediaplayer

    in einer konsole aus?

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Hi,


    leider nicht ---> der VDR startet auch dann wieder neu


    Code
    1. plug + xinemediaplayer + playm3u + /media/mp3//Schiller - Atemlos (CD 1 - 2)/08 Blind Mit Anggun.mp3
    2. [IVDR LOG: 14.04.2011 23:17:31]192.168.182.22:/cgi-bin/ivdr.pl?cmd+HITK+STOP - Method: GET - Length: 0 - CONFIG: ivdr.conf]
    3. [IVDR LOG: 14.04.2011 23:17:31]192.168.182.22:/cgi-bin/ivdr.pl?cmd+plug+xinemediaplayer+playm3u+/media/mp3//Schiller - Atemlos (CD 1 - 2)/01 Willkommen.mp3 - Method: GET - Length: 0 - CONFIG: ivdr.conf]
    4. SVDRP: connect Connection refused
    5. Closing Socket


    xinemediaplayer.c

    Code
    1. PCSTR VersionString = VERSION;
    2. PCSTR DescriptionString = "Xine Mediaplayer plugin";
    3. // TODO: maybe only add supported file types?
    4. static const char *DEFAULT_EXTENSIONS = "! cue bin deb txt jpg jpeg bmp tif tiff xpm m3u playlist mp3 wav ogg gif png";


    Code
    1. const char **Plugin::SVDRPHelpPages(void) {
    2. static const char *HelpPages[] = {
    3. "PLAYM3U <filename>\n"
    4. " Triggers playback of playlist 'filename'.",
    5. NULL


    Grüße
    cinfo

    Dateien

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • So... moin,


    Zum streamingproblem:


    Den Kanal Aufnehmen und die Aufnahme dann zu streamen wird wohl funktionieren, oder? Wie sieht denn da die log aus?


    Das Problem liegt irgendwie am Audiostream "stream #0.1". Also sollte er mit einem dieser Parameter nicht klar kommen. Besonders mit -ar und -ab sollte man mal innerhalb der istream.sh experimentieren.
    Evtl. auch den -async Parameter mal auf 1 setzen oder ganz entfernen.


    Aber vielleicht vorher auch mal einen anderen Audiokanal auswählen, bei der Profilauswahl das untere Auswahlfeld.


    Zum xinemediaplayer:
    Wie der VDR startet neu? Warum das?


    Videodateien über "xinemediaplayer+play+" hat funktioniert? Probier mal ohne play+ und playm3u+? Einfach nur "xinemediaplayer+"!


    Ich kenne mich mit C nicht aus. Vielleicht kann ja jemand weitere SVDRP befehle hinzufügen wenn überhaupt notwendig. Ansonsten dürfte das Problem aber auch über Playlisten lösbar sein. Ich schaue mir das nochmal an falls das oben nicht funktioniert.

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Hi.


    bin leider erst jetzt zum Testen gekommen.

    Zitat


    Den Kanal Aufnehmen und die Aufnahme dann zu streamen wird wohl funktionieren, oder? Wie sieht denn da die log aus?

    Ja das geht! Für eine saubere Aufnahmenwiedergabe (streaming) wurde der "-async" Parameter auf "1" in der stream.sh gesetzt.


    hier die Logdatei von eine DIVX-, Aufnahmen-, und Live-TV [SD]-Wiedergabe.


    Leider finde ich einfach nicht die richtige Audioeinstellung für die eHD beim Live-TV?


    LOG:


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • Hi,

    Leider kein Erfolg MP3 mit dem xinemediaplayer abzuspielen.


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Hi,


    zum Fehler:

    Zitat

    Error while opening codec for output stream #0.1 - maybe incorrect parameters such as bit_rate, rate, width or height at /usr/lib/cgi-bin/ivdr.pl line 1139

    könnte dies helfen --- wenn man es in stream.sh umsetzen kann

    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

  • Dejavu :rolleyes: 

    Besonders mit -ar und -ab sollte man mal innerhalb der istream.sh experimentieren.


    Das musst du mir sagen. Oder was meinst du jetzt genau?


    Einfach mal einsetzen und probieren!

    Code
    1. $FFMPEGPREFIX | $FFPATH -i "$STREAM" -deinterlace $MAP -f mpegts -acodec libmp3lame -ab $ARATE -ar 22050 -ac 2 ...

    my VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR... 
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects... 
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Hi,


    so ich hatte noch einmal Zeit mir es genauer anzusehen und habe die Änderungen in der istream.sh gefunden die ich für den eHD Betrieb benötige.


    Damit ist:
    LIVE-TV (SD) =OK , VDR-Aufnahmen (SD)=OK, Mediadateien (xinemediaplayer)=OK, MP3 (Plugin MP3)=geht so :]

    Zitat

    $FFMPEGPREFIX | $FFPATH -y -i "$STREAM" -deinterlace $MAP -f mpegts -acodec libmp3lame -b $ARATE-ar 48000 -ac 2 -s $XY -vcodec libx264

    es wäre schön wenn Du z.B. "-ar $ABIT" mit in die ivdr.conf aufnehmen könntest.


    MP3


    Ich habe hier mal den Aufruf aus der syslog, wie der xinemediaplayer eine mp3 aufruft. Vielleicht können wir hier ja den Aufruf der mp3 Dateien hiervon ableiten.


    Code
    1. Apr 16 22:01:07 (none) vdr: XineMediaplayer Plugin::Service Xine Play mrl /media/reel/music/Schiller - Atemlos (CD 1 - 2)/15 Morgenland.mp3
    2. Apr 16 22:01:07 (none) vdr: [32606] xinemediaplayer Player Thread thread started (pid=32606, tid=32606)
    3. Apr 16 22:01:08 (none) vdr: [32606] [xinemedia] libxine version 1.1.18
    4. Apr 16 22:01:08 (none) vdr: [32606] [xinemedia] vdr plugin built on 1.1.18hg
    5. Apr 16 22:01:08 (none) vdr: [32606] [xinemedia] versions are compatible
    6. Apr 16 22:01:09 (none) vdr: [32606] [xinemedia] av offset 0
    7. Apr 16 22:01:09 (none) vdr: [32606] [xinemedia] spu offset 90000
    8. Apr 16 22:01:10 (none) vdr: hde_io_audio_config (0)->9 (NONE)->MPA (0)->44100 ch:(0)->2 192000-626|0
    9. Apr 16 22:01:10 (none) vdr: ->hde_decode_audio_data 3010000 MPEG layer 2/3


    Grüße
    cinfo

    [size=8]Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern, AVG 1, SSD: 64GB, HD1 750GB VDR1: Intel NUC i5 Broadwell Mobile, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 14.04-16.04, VDR-2.2.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV / RPI - OLED TV: LG OLED55E6D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()