MiniDVBLinux 3.0

  • Hi,
    zwei Jahre müsste es inzwischen her sein, das es wesentliche Neuigkeiten zur MiniDVBLinux Distribution (MLD) zu berichten gab. Nun ist es mal wieder so weit. Die MLD startet in die dritte Runde!
    Die Version 3.0 der MLD ist seit drei Monaten in Entwicklung und hat einige nette Neuerungen zu bieten, ohne dabei auf alt bewährtes zu verzichten. Bis zum stable Release wird es zwar noch ne weile dauern, ich möchte trotzdem heute schon mal bekannt geben, das es an der MLD Front weiter geht und täglich neue Testversionen zum Download bereit stehen.


    Hier nun einige Infos zur MiniDVBLinux:
    - sehr klein (mit ab 12MB die mit Abstand kleinste VDR Distribution)
    - besonders anwenderfreundlich, also auch für absolute Neueinsteiger geeignet
    - läuft direkt von CD
    - lässt sich in weniger als einer Minute installieren
    - kann direkt über das OSD nahezu vollständig konfiguriert werden (falls dies mal nötig sein sollte)
    - Updates und Erweiterungen werden direkt per OSD eingespielt und entfernt
    - umfangreiche Qualitätssicherung für zuverlässigen betrieb


    Die Version 3 hat nun folgende Neuerungen:
    - verwendet einen X-Server für die Darstellung um HD Auflösungen zu ermöglichen
    - hat zusätzlich ein Webfrontend für die Konfiguration
    - bootet noch schneller als die früheren Versionen
    - lässt sich direkt über das OSD installieren


    Und für Entwickler könnte dies interessant sein:
    - wird unter Ubuntu entwickelt
    - erkennt und informiert über fehlende Abhängigkeiten


    Wie auch bei früheren Versionen freuen wir uns auch diesmal über jeden Tester und Mitstreiter.


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 6TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.3 mit vdr 2.3.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von clausmuus ()

  • Hi,


    möchte auch meinen Senf dazu geben.


    Wir freuen uns über jeden Test und jeden Bugreport, denn wir haben nicht die Möglichkeit sämtliche Hardwarekonfigurationen zu testen.


    Deswegen Booten von LiveCD tut niemandem weh :-) 
    Stellt euch eure ISO's im "a la carte system" zusammen und testet was das Zeug hält.
    Wir freuen uns auf eure Berichte.


    Willkommen sind natürlich weitere Entwickler vor allem eine Hilfe im Xorg Teil wäre dringend notwendig. Wenn Ihr also Lust bekommen habt zu testen oder entwickeln meldet euch einfach. Es werden selbstverständlich (soweit möglich) alle Fragen zum Develsystem und dem Umgang damit beantwortet.


    Greetz


    MarMic

    SZVDR HD: Intel e5300@1,2ghz - Gigabyte GA-EP41-UD3L - 2GB ddr2 800 - Gainward G210 512mb - Silverstone LC16MR - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-3.0.1


    WZVDR HD: Intel g1610@1,6ghz - Intel DH61BE - Scythe Big Shuriken 2 - 4GB ddr3 1333 - Asus GT610 1024mb - Chieftec Hi-Fi HM-02 - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-3.0.1


    SDVDR: Dell Optiplex GX150: P3 1Ghz - 256Mb Ram - 20Gb HDD - Technotrend Premium C-2300 Hybrid - KabelBW - MLD-2.0.0 @Eltern

  • Hi Copperhead,


    schön sind Hardware Lösungen auf jeden Fall, aber nicht jeder hat solch ne Karte (oder will sich die Leisten). Aber wir unterstützen natürlich auch solche Karten, sobald entsprechende Plugins/Treiber verfügbar sind. Dann ist kein x-Server erforderlich und kann weg gelassen werden, wie auch jetzt schon bei Verwendung einer SD-ff-Karte.


    Für alle anderen bieten wir ne Softdevice (Framebuffer) oder x-Server Lösung an.


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 6TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.3 mit vdr 2.3.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Zitat

    Original von hotzenplotz5
    livecd ? wow werd ich beizeiten mal testen !


    Das ISO Image für die Festplatteninstallation ist automatisch auch eine Live CD.


    Sprich ISO runterziehen, brennen, booten und im OSD die Kanalliste wählen oder im OSD direkt die Festplatteninstallation auswählen.


    Grüße
    Matthias

  • Zitat

    Original von hotzenplotz5
    ich bin mir sicher clausmuus macht das sofort wieder raus ...
    er ist dir bestimmt dankbar für den tipp !


    Nein macht er nicht und habe ich auch nie gesagt, dass ich das will. Ich habe meine eigene Meinung geäußert!! Das wird man ja wohl noch dürfen :schiel

  • hi jungs,


    deswegen ist die mld ja modular aufgebaut!


    leute die ne ff hd karte haben, brauchen ja dann nur das ff iso mit 12mb um in den vollen genuß zu kommen.


    und leute die xorg brauchen muessen halt je nach bedürfniss 25mb -50mb ziehen -> was solls. Immerhin ist es schon ein laufendes system mit der größe!


    im team haben wir eine weitgefächerte Hardwareauswahl. ICH zB nutze hauptsächlich noch meine sd-ff-dvbc karte und die läuft mit der mld3 OOB inkl automatischer erkennung und hinzufügen des qam256 patchs für diese karte.


    desweiteren haben viele nvidia karten und andere wiederrum ATI und wir versuchen eben alles lauffähig zu bekommen!


    ATI modelle die vom radeon treiber unterstützt werden sollte alle laufen, genau so wie nouveau unterstützte nvidia hardware.


    Man muss sich also nicht streiten wir geben uns mühe ALLES zu unterstützen!


    UND wenn ich das geld haette würde ich mir ne ff hd karte holen aber mein vdpau system möchte ich auch nicht missen.


    greetz

    SZVDR HD: Intel e5300@1,2ghz - Gigabyte GA-EP41-UD3L - 2GB ddr2 800 - Gainward G210 512mb - Silverstone LC16MR - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-3.0.1


    WZVDR HD: Intel g1610@1,6ghz - Intel DH61BE - Scythe Big Shuriken 2 - 4GB ddr3 1333 - Asus GT610 1024mb - Chieftec Hi-Fi HM-02 - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-3.0.1


    SDVDR: Dell Optiplex GX150: P3 1Ghz - 256Mb Ram - 20Gb HDD - Technotrend Premium C-2300 Hybrid - KabelBW - MLD-2.0.0 @Eltern

  • Fein, mal anschauen bei Gelegenheit :)


    Zitat

    Originally posted by Copperhead
    Nein macht er nicht und habe ich auch nie gesagt, dass ich das will. Ich habe meine eigene Meinung geäußert!! Das wird man ja wohl noch dürfen :schiel


    HD FF kann nur S/S2 kein C , es GIBT KEINE HD FF für Kabel. Klar kannst du deine Meinung haben, musst aber auch mit dem Echo umkönnen. Spiel mal nicht den Unschuldigen ;)

    VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von steffen_b ()

  • Und dann gibts da noch die DVB-T Benutzer wie mich, weil kein Kabelanbieter bei uns und ne Sat Schüssel ist nicht weil Landschaftsschutzgebiet.
    Voll toll...


    Matthias

    MLD 3.0.1, DVB-S,Tevii S480 mit Kathrein Unicabel, Asus M3NPro mit Geforce 8300

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von mattbug64 ()

  • Zitat

    Original von Copperhead


    Und so ne Sat-Schüssel kann man nicht verstecken?? DOCH z.B verkehrtrum auf den Balkon montieren


    No way, hier gibts mehrmals im Jahr den Kontrolleti

  • Zitat

    Original von steffen_b
    Fein, mal anschauen bei Gelegenheit :) 
    ....
    HD FF kann nur S/S2 kein C , es GIBT KEINE HD FF für Kabel.
    ...


    ja muss ja nicht die tuner verwenden :-P aber ne saubere ausgabe wäre gesichert.


    greetz

    SZVDR HD: Intel e5300@1,2ghz - Gigabyte GA-EP41-UD3L - 2GB ddr2 800 - Gainward G210 512mb - Silverstone LC16MR - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-3.0.1


    WZVDR HD: Intel g1610@1,6ghz - Intel DH61BE - Scythe Big Shuriken 2 - 4GB ddr3 1333 - Asus GT610 1024mb - Chieftec Hi-Fi HM-02 - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-3.0.1


    SDVDR: Dell Optiplex GX150: P3 1Ghz - 256Mb Ram - 20Gb HDD - Technotrend Premium C-2300 Hybrid - KabelBW - MLD-2.0.0 @Eltern

  • Interessant, werde ich bei Gelegenheit mir bestimmt auch mal ansehen. Fein dann sind es demnächst ja wieder 5 Distris die einigermaßen aktuell sind. Dann hat der Newbe mal wieder mehr die Qual der Wahl. :lovevdr


    Ich weiß ja nicht was jetzt die FF in diesem Thread diskutiert werden muß, immer diese Verherrlichungen von neuer Hardware, erst schreien Sie alle wie geil muß ich haben, dann ist sie da und die gleichen schreien was für´n shit nur Probleme, und dann nutzen tuns doch nur ein kleiner Teil ... Wartet doch erst mal bis die überhaupt da ist. Und wie viele wirklich bereit sind den Mehrpreis zu zahlen.


    @matbug64,
    kein Fenster was genützt werden kann? Aber ein Landschaftsschutzgebiet in dem keine Schüssel installiert werden darf, ts,ts dürft Ihr da überhaupt was? Das ist irgendwie unvorstellbar, und irgendwie ebenfalls total OT :lol2

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
     Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • kurze frage, wie schaut's denn mit boot vom usb-stick? ich hab' da gerade irgendwie probleme mit dem hd-iso und unetbootin
    vergesst es, ich war zu dröge

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von uetzguer ()

  • Zitat

    Original von uetzguer
    vergesst es, ich war zu dröge


    Zu trocken?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470