naludump-paket (vdr-addon-naludump)

  • gibt es jetzt auch im yavdr repo.


    das "tool" wird automatisch nach einer hd-aufnahme aufgerufen.
    man braucht also nix weiter tun, aber ... es installiert auch jeder auf eigene gefahr :D


    nicht nacher kommen mit aufnahme kaputt.


    das tool selber ist von udo richter, besten dank dafür.
    http://www.udo-richter.de/vdr/naludump.html


    um das paket zu installieren :
    apt-get update
    apt-get install vdr-addon-naludump



    eine testaufnahme eben mit ard-hd brachte brachte eine ersparnis um 1/3 der aufnahme

  • Immer gerne doch... auch wenn's erst mal nur zum Testen so gedacht war. Beim integrieren in VDR gab's dann aber noch ein paar Stolpersteine, und irgendwie bin ich aus Zeitmangel dann noch nicht wieder weiter gekommen.


    Ach ja: Dank bitte auch an MartenR, der mit seinem nalustripper den Weg bereitet hat.


    Gruß,


    Udo

  • @all


    Danke auch an alle Beteiligten von meiner Seite, das ist IMHO die beste Lösung, das als automatisches AddOn zu verwirklichen. Keine unnötige Erweiterung des VDR selbst und keine manuelle Aktion nötig.


    Nun dürft Ihr auch verlangen, das ich versäumte Aufnahme-Wünsche bereinigt auf den diversen FTP Servern zur Verfügung stelle . Hat auch Vorteile, nun ist der Upload noch schneller ... ;)


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • @all


    Das AddOn funktioniert im Grundsatz, startet automatisch nach Ende der HD Aufnahme und eliminiert die Nullen, sehr schön.


    Aber es scheint Probleme zu geben, wenn 2+x parallele HD Aufnahmen laufen, das AddOn los läuft, während wenigstens eine zweite HD Aufnahme noch läuft. Ich habe es zweimal reproduziert und dann vorsichtshalber wieder deaktiviert. Der VDR wird dermaßen abgeschossen, das nicht mal mehr die Kernelmodule der DVB Karten freigegeben werden und somit der Watchdog ins Leere läuft, ab hier ist ein Reboot notwenig bzw. die schnellste Lösung ...


    Ohne das AddOn kann ich wie gehabt mehrere HD Aufnahmen parallel laufen lassen.


    So, richtig verstehe ich das Problem noch nicht, habe mal mit Holger Kontakt aufgenommen, melde mich wieder.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Ich bin mir nicht sicher, ich hab ionice mit drin, aber ich bin mir nicht sicher ob ich es als Abhängigkeit eingetragen hab, kann ich erst später überprüfen. (vermute mal es war zumindest da ,sonst ginge es ja nicht ;)


    Die Aktionen werden mittels ionice -c 3 gestartet. Evtl doch lieber 2 ? - Naja heute abend nochmal anschauen - ist jetzt so nicht aufgefallen :)

  • steffen_b


    "ionice" ist IMHO per Default bei Basis Ubuntu dabei, mußte ich noch nie nachinstallieren. Es sein denn ihr hättet yaVDR soweit gestrippt ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Kann man das auch auf manuell stellen?
    Also händischer Aufruf keine automatische Verarbeitung?


    /EDIT/
    Dann hab ich das mal Testweise auf eine Folge "Verrückt nach Meer" losgelassen.
    Einsparung knapp 10%, kann das sein?
    Hier ist doch ansonsten immer von 30% die Rede.


    /Edit2/
    Hab es mal auf die Stieg Larson Serie losgelassen.
    Völlig unterschiedliche Werte zwischen 0 bis 57%


    Senden die so unterschiedlich?

  • Hab wegen Platzproblem mal das naludump-addon installiert.
    Das naludump wird erfolgreich ausgeführt, jedoch wird der yaVDR immer neu gestartet wenn der R10 aufgerufen wird:






    ;(

  • Ok, bin ich wohl der einzige mit dem Problem.
    Wie kriege ich das addon wieder sauber deinstalliert, ohne das was übrig bleibt ? Reicht ein

    Code
    1. apt-get remove vdr-addon-naludump

    ?
    Grüße,
    Markus

  • Danke :tup

  • Ok, bin ich wohl der einzige mit dem Problem.
    Wie kriege ich das addon wieder sauber deinstalliert, ohne das was übrig bleibt ? Reicht ein


    Naja, ganz der einzige bist du da nicht.


    Code
    1. Apr 3 21:48:01 server vdr: [18489] timer 1 (1 2013-2148 'Tatort: Edel sei der Mensch und gesund') stop
    2. Apr 3 21:48:01 server vdr: [18489] executing '/usr/lib/vdr/vdr-recordingaction after "/var/lib/video.00/Tatort#3A_Edel_sei_der_Mensch_und_gesund/2011-04-03.20.13.1-0.rec"'
    3. Apr 3 21:48:01 server vdr: [12494] buffer stats: 184804 (8%) used
    4. Apr 3 21:48:01 server vdr: [12494] receiver on device 1 thread ended (pid=18489, tid=12494)
    5. Apr 3 21:48:01 server recordingaction: executing /usr/share/vdr/recording-hooks/R10.naludump after recording /var/lib/video.00/Tatort#3A_Edel_sei_der_Mensch_und_gesund/2011-04-03.20.13.1-0.rec as shell script
    6. Apr 3 21:49:00 server vdr: [18489] PANIC: watchdog timer expired - exiting!
    7. Apr 3 21:49:01 server runvdr: restarting VDR
    8. Apr 3 21:49:01 server kernel: [3212585.370037] saa7146: unregister extension 'budget_av'.
    9. Apr 3 21:49:01 server kernel: [3212585.577611] budget_av 0000:01:06.0: PCI INT A disabled


    Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee!?


    gruß

    Server: yavdr-0.3, Asus M3N78-VM Geforce 8200, X2 5200+,2GB, KNC-One DVB-C, Cinergy T2
    HD-vdr: yavdr-0.3, Asus M4N78-VM Geforce 8200, X2 240, 1GB
    4 x m740 mit open7x0-vdr-fw-ng

  • Laut INSTALL-Datei des vdr gilt für Skripte wir R10.naludump:


    Within this program you can do anything you would like to do before and/or
    after a recording or after an editing process. However, the program must return
    as soon as possible, because otherwise it will block further execution of VDR.
    Be especially careful to make sure the program returns before the watchdog
    timeout you may have set up with the '-w' option! If the operation you want to
    perform will take longer, you will have to run it as a background job.


    Das wird meiner Meinung nach nicht eingehalten

    vdr-2.3.8
    softhddevice, chanman, dbus2vdr, dvd, dvdswitch, dynamite, epgsearch, femon, filebrowser, graphlcd, graphtftng,
    menuorg, osdteletext, radio, recsearch, streamdev-server, tvguide, vdrmanager, vnsiserver

    linux-3.13.0-129 M3N78-VM (Nvidia 8200) CIne CT-V7 DVB-C
    yavdr-0.6 als Basis mit vielen Änderungen

  • Hallo,
    ich hab ein apt-get update und apt-get install vdr-addon-naludump gemacht.
    Leider ist das Problem immer noch da, oder hab ich was vergessen ?




  • Problem wurde in Version "0.0.1-0yavdr4" von vdr-addon-naludump repariert. Danke !

  • Hmm, so richtig behoben scheint es zumindest bei mir nicht zu sein:


    Code
    1. Nov 6 21:10:00 server vdr: [1459] recording thread ended (pid=1196, tid=1459)
    2. Nov 6 21:10:00 server vdr: [1196] buffer stats: 5242755 (100%) used
    3. Nov 6 21:10:00 server vdr: [1196] timer 139 (50 1958-2110 'Doku~Top Gear~2011.11.06-20:00-So') stop
    4. Nov 6 21:10:00 server vdr: [1196] executing '/usr/lib/vdr/vdr-recordingaction after "/var/lib/video.00/Doku/Top_Gear/2011.11.06-20:00-So/2011-11-06.19.58.50-0.rec"'
    5. und exakto 30 Sekunden später:
    6. Nov 6 21:10:30 server vdr: [1196] PANIC: watchdog timer expired - exiting!


    Bei mir ist Version "0.0.1-0yavdr4" von vdr-addon-naludump installiert.
    Was kann man noch tun ? Watchdog deaktivieren - oder auf 10 Minuten hochsetzen ?

  • Das Problem ist in 0.0.1-0yavdr4 nicht behoben. Zur Zeit fkt es nur, wenn man das Skript woanders hin schiebt und in reccmds einhängt, damit man es bei Bedarf manuell aufrufen kann. Man darf aber dort nicht das Skript direkt aufrufen, sondern ein anderes Skript, das dieses Skript im Hintergrund laufen laesst, damit es nicht den vdr blockiert.

    vdr-2.3.8
    softhddevice, chanman, dbus2vdr, dvd, dvdswitch, dynamite, epgsearch, femon, filebrowser, graphlcd, graphtftng,
    menuorg, osdteletext, radio, recsearch, streamdev-server, tvguide, vdrmanager, vnsiserver

    linux-3.13.0-129 M3N78-VM (Nvidia 8200) CIne CT-V7 DVB-C
    yavdr-0.6 als Basis mit vielen Änderungen