Idee: xmltv2vdr-plugin

  • Quote

    Längerfristig wäre es natürlich toll wenn das Plugin mit jeder validen XMLTV XML Datei zurechtkäme.

    Na klar. Aber Du erkennst selber

    Quote

    Aber das kann ja unendlich komplex werden


    Quote

    Ich stelle es mit so wie bei epgsearch vor, dort taucht nen Menüpunkt im Hauptmenu auf wenn Timerkonflikte vorhanden sind.

    Echt? Ist bei mir aber nicht so ;)


    Ich könnte mir sowas wie ein eigentständiges Logfile vorstellen, das man übers OSD Plugin-Einstellugnen anschauen und/oder auch löschen kann. Oder das Logfile wird bei jedem Durchgang neu geschrieben.


    Die Idee einen Menüpunkt anzuzeigen, wenn es Fehler gab ist auch nicht ohne (um dann mir Druck darauf in die Logfile-Anzeig zu gelangen)


    Quote

    BTW: Bevor ich es mühevoll ausprobiere... ist generell UTF-8 fürs XML OK?

    Ja, das ist ok. Bislang geht leider nur UTF-8 fürs xmltv, ich war irgendwie der Meinung das wäre dort der Standard. Stimmt aber gar nicht! Auf der VDR-Seite wird alles entsprechend konvertiert (wie beim infosatepg-Plugin).


    Quote

    Oder sollte der Grabber sich um die Umsetzung kümmern?

    Ich versuche der Konvertierung beim xmltv2vdr-Plugin andere Quell-Codierungen ausser UTF-8 beizubringen. Dann ists egal was der Grabber liefert.


    Quote

    nicht so wie das TVM2VDR Perl Script wo man auf jeder Linux Version erstmal was rumpatchen muss damit die Sonderzeichen passen Augenzwinkern
    Deswegen die vielen Fragen nach den genauen Vorgaben.

    Wenn Du das infosatepg-Plugin benutzt hast, wirst Du wissen das es beim xmltv2vdr-Plugin auf alle Fälle nicht schlechter wird ;)


    Gruß


    Joe_D

  • Hallo.


    ich bin begeistert von der Idee zu diesem Plugin.


    Leider bekomme ich es nicht zu laufen. Vielleicht könnte jemand einmal die Config bzw. das XMLTV-File anschauen, ob dort ein Fehler drin ist.


    /var/lib/epgsources/testepg:

    Code
    1. file
    2. 1;14
    3. prosieben.de


    Die Datei /var/lib/epgsources/testepg.xmltv liegt im Anhang.


    Das Problem ist, dass die Zeile mit dem Kanalnamen prosieben.de in der /var/lib/epgsources/testepg immer wieder gelöscht wird.


    Habe ich irgendetwas übersehen?



    Gruß Andreas

  • gismo82


    Ich hatte noch einen Bug beim Einlesen der Dateien in /var/lib/epgsources. Im GIT ist der Bug gefixed, kannst Du die Version bitte ausprobieren?


    Ich mal Deine xmltv bei mir probiert, hat geklappt. Hier mein Log:

    In der /var/lib/epgsources/testepg muss ein Stern vor prosieben.de stehen, dann ist der Kanal ausgewählt (geht übers OSD beim Punkt EPG-Quellen)


    Quote

    Habe ich irgendetwas übersehen?

    Nein ;)


    Aber wenn Du "file" verwendest, könntest Du mich wissen lassen welche Optionen dafür sinnvoll wären? (z.B. Quelle ausführen ja/nein, Datei nach dem Parsen löschen ja/nein, ...)


    Gruß


    Joe_D


    P.S.: Die Eingabedateien sind immer OK, wenn tv_validate_file (aus dem xmltv-Package) "Validated ok." ausgibt.

  • Guten Morgen...


    Ich habe neu ausgecheckt...und nun funktioniert der Import einwandfrei... :applaus


    Nun habe ich noch eine Frage bezüglich file bzw. pipe. Mir erschließt sich noch nicht ganz der Unterschied...Schande über mein Haupt...


    Vielleicht kannst du das einmal genauer erklären...

  • henfri


    Quote

    welche Grabber könnte man denn nutzen/existieren schon?

    Alles, was ein xmltv produziert (siehe auch http://vdr-wiki.de/wiki/index.…nittstelle_zu_EPG-Quellen). Mir selbst habe ich das tvm2vdr-Plugin umgeschrieben, bei Interesse -> PN


    Ansonsten bewegen sich die Grabber in einer Grauzone, da es weder ein Recht auf eine Privatkopie von Datenbankwerken gibt, noch das Entschlüsseln von Daten zulässig ist. Desweiteren ist auch die Weitergabe von Daten in der Regel per AGB ausgeschlossen.


    Einzig bei SFI (infosatepg) war es so, das es "frei Haus" unverschlüsselt per Satellit ausgestrahlt wurde. Aber dort fehlen seit ein paar Monaten die "wichtigen" Sender und der Nachfolger SFI+ wird nur noch verschlüsselt übertragen.


    Gruß


    Joe_D

  • Quote

    Originally posted by henfri
    aber *was* liefert xmltv Daten?


    Die zum Plugin gehörigen Grabber.


    Die kommen aber erst noch mit der Zeit.


    Quote

    Originally posted by henfri
    Und warum hast du das TVM2VDR Plugin umgeschrieben? Welche Vorteile hast du dadurch, dass du xmltv2vdr geschrieben hast?


    Ich antworte mal als Nutzer.


    Früher hatte man die SFI Daten per infosatepg-Plugin genutzt. Dann stoppe der SFI Dienst seine Arbeit, dann hat man das epgdate-Plugin genutzt um die epgdate EPG Daten zu nutzen, das war nicht so toll dann hat man das tvm2vdr-Plugin installiert um die TVMovie Daten zu nutzen...


    Ständig neue Plugins die man ständig neu konfigurieren musste und die die EPG Daten nach nem anderen Muster einfügen. Ständig doppelte und dreifache Arbeit der Entwickler die das Grabber der Daten und das Einfügeplugin programmieren mussten (und die deswegen wegen Lustlosigkeit die Weiterentwicklung eingestellt haben).




    Jetzt gibt es dafür nur noch EIN VDR Plugin und man muss für jede Datenquelle nur noch den Grabber programmieren (was auch einfacher ist weil die VDR Pluginprogramierung wegfällt).
    D.h. wenn jemand die epgdata Daten will, dann muss er kein epgdata2vdr Plugin schreiben (sehr viel Arbeit und Debugging) sondern nur noch nen simplen Grabber der die epgdata Daten herunterlädt und nach XMLTV transformiert. Und das XMLTV Datenformat ist ja nur als Schnittstelle zwischen Grabbern und Plugin gedacht (auf irgendwas muss man sich ja einigen).


    D.h. man trennt den VDR EPG Import und das EPG holen auf um die ständige sinnlose Doppel- und Dreifachentwicklung des VDR Import Plugins zu vermeiden (die Ressourcen steckt man besser darin das eine zu verbessern).



    Und stellt eine Datenquelle den Dienst ein, dann nimmt man einfach nen anderen Grabber und alles läuft weiter wie bisher (oder man hat drei Grabber installiert, dann merkt man gar nicht wenn 1 oder 2 Datenquellen wegfallen (das leisten die bisherigen Plugins z.B. auch nicht)). Ohne das man wieder nen neues Plugin installieren und konfigurieren muss.


    DAS ist die Grundidee hinter dieser Geschichte. Und warte nochmal ein wenig (hat ja gerade erst angefangen) dann kommen auch die passenden Grabber.


    Das ist halt die Idee einer längerfristigen Lösung (und das braucht dann ein wenig ehe es in die Gänge kommt) die die Sache zukünftig vereinfacht (und generell verbessert, die bisherigen Plugin haben ja alle ihre Schwächen) und kein schneller Hack der mal schnell die Nutzung einer bestimmten Datenquelle ermöglicht aber die Sache letztendlich nicht zu Ende führt.


    cu

  • Habe vorhin begonnen das Plugin XMLTV2VDR einzurichten.


    Habe aus dem GIT die aktuelle Version in das PLUGIN Verzeichnis ausgecheckt. Beim make kommt leider folgender Fehlet:

    Da werden Kommas angemosert. Ich verwende VDR 1.6 wie in meiner Signatur...


    EDIT: Habe das " -pedantic" im Makefile rausgenommen und da läuft es mit warnungen durch...

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

    The post was edited 1 time, last by MegaV0lt ().

  • Hab es testweise mal auf Kabel 1 angesetzt. Im Log kommt aber nicht vier. Im EPG ist auch viel ohne Untertietel. NoEPG habe ich bei dem Kanal aus gemacht.


    Ich habe bei Castle einen Untertitel aber bei Two and a half Men nicht?


    In den einstellungen habe ich die Kanalzuordnung gemacht. Ist das nötig?

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Ich probiere Morgen weiter, da ich nun weg muss. Hier mal die Daten (Log=3)

    Code
    1. Jan 21 18:00:17 [vdr] [12164] connect from 127.0.0.1, port 45244 - accepted
    2. Jan 21 18:00:17 [vdr] [12659] tvm2xmltv thread started (pid=12659, tid=12659)
    3. Jan 21 18:00:17 [vdr] [12659] xmltv2vdr: executing epgsource 'tvm2xmltv'
    4. Jan 21 18:00:17 [vdr] [12164] closing SVDRP connection
    5. Jan 21 18:00:18 [vdr] [12659] xmltv2vdr: parsing output of 'tvm2xmltv'
    6. Jan 21 18:00:18 [vdr] [12659] xmltv2vdr: 'tvm2xmltv' processing 'kabel1.de'
    7. Jan 21 18:00:18 [vdr] [12659] xmltv2vdr: 'tvm2xmltv' from Fri Jan 21 18:00:18 2011_
    8. Jan 21 18:00:18 [vdr] [12659] xmltv2vdr: 'tvm2xmltv' till Sat Jan 22 18:53:38 2011_
    9. Jan 21 18:00:18 [vdr] [12659] tvm2xmltv thread ended (pid=12659, tid=12659)


    Und die Setup.conf:

    Code
    1. xmltv2vdr.channel.kabel1.de = 1;1;S19.2E-1-1107-17502
    2. xmltv2vdr.options.exectime = 800
    3. xmltv2vdr.options.wakeup = 0


    epgsources


    Ich werde morgen mal das EPG löschen und schauen, was dann passiert.

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

    The post was edited 1 time, last by MegaV0lt ().

  • Habe das EPG komplett gelöscht mit

    Code
    1. svdrpsend.pl clre

    . Danach auf Kabel 1 gewechselt. Sender EPG wird aktualisiert. Dann

    Code
    1. svdrpsend.pl plug xmltv2vdr updt

    . Keine Änderung. Log so wie oben... Was mache ich nur falsch?

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Ja, die quelle liefert Daten:

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Aber ich dachte es läuft bei Dir? Hast Du nen anderen Grabber? Oder habe ich einen andere Version. was muss ich ändern?

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]