Kein Bild am Panasonic TX-P42GW20 (gelöst)

  • Hallo,


    nachdem meine 18 Jahre alte Loewe-Röhre jetzt komplett ihren Geist
    aufgegeben hat, habe ich mir ein Panasonic Viera Plasma TV zugelegt (TX-P42GW20)
    und sehe über egal welchen HDMI-Eingang nur schwarz, solange ich den nvidia-Treiber verwende.
    Firmware des Fernsehers ist aktuell (Version ?)


    Weder Ubuntu 9.10, noch 10.04 liefern ein Bild, egal, welchen nvidia-Treiber ich verwende .
    Getestet habe ich den 195er und den 260er.


    Grafikkarte ist eine MSI NX8400GS mit 512 MB RAM, angeschlossen über DVI to HDMI-Kabel.
    Das Kabel ist angeblich ein Dual-Link-Kabel. Single-Link geht auch nicht.


    Der Fernseher meldet als Signalinfo 1080p mit 50Hz, bleibt aber dunkel.


    POST, Grub-Menu und Ubuntu-Splash-Screen werden angezeigt, ebenso liefern der nv-Treiber und der nouveau-Treiber ein Bild.


    Diverse Anpassungen an der xorg.conf , die google vorschlägt, habe ich auch schon probiert.


    Logfiles sehen unspektakulär aus.


    Eine ältere ASUS-Karte mit 6200er Chipsatz in einem andren Rechner funktioniert problemlos (sogar Dual-Head) mit Ubuntu 10.04 und 195er Treiber,
    nur siehts da schlecht aus mit HDTV. (Karte kann aber lt. Treiber nur Single-Link)


    Hat irgendjemand außer mir noch Probleme mit Nvidia Karten und aktuellen Panasonic-TVs,
    oder wer hat diese Kombination zum Laufen gebracht?


    Vielen Dank
    bernie63

  • Funktioniert bei mir mit yavdr ohne Probleme, hab ne GF210.

    yavdr 0.6: Gigabyte GA H61M, Pentium 645, 4GB RAM, 1x3 TB, 1x64 GB SSD, 1x CineS2 V6, 1x Hauppauge S2-1600 , Nvidia GF210

    ansible@focal: Asrock Z370 Exteme4, Intel i3, 8GB RAM, 1x64GB SSD, 1x2TB HDD, 1xDVB Skystar 952, GF1030

  • Moin,


    mein Pana läuft auch absolut zufridenstellend mit meiner N210.


    Du hast aber nicht zufällig das Problem nur, wenn Du den Fernseher erst nach dem VDR anschaltest und die Grafikkarte noch kein Signal vom TV hatte?


    Regards
    Globber

    Gen2VDR (V5.3 Update 6)


    - Scaleo Evi - 2x DD Cine S2 v6.5 und v5.4 - 4GB RAM
    - Reycom REC100-S2
    - OctopusNet/SAT>IP

  • Quote

    Du hast aber nicht zufällig das Problem


    mit ner passenden edid.bin ist das ja kein Problem...

    Software: gen2vdr V3 ( Beta8 ) / gen2vdr V2
    Hardware: Intel 5200EE - 5N7A-VM - Scythe Shuriken - BeQuiet(Netzteil) - X10-USB Remote
    SMT 7020S & P3@900 - Testsystem mit FF und X10-USB Remote
    Links für Neueinsteiger


    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Gebrauchsanleitung"

  • Quote

    Original von Mr.N!ce
    mit ner passenden edid.bin ist das ja kein Problem...


    schon klar ;), aber oft muss man das Problem erst einmal gehabt haben und kann's dann am Anfang noch nicht richtig eintüten.


    Regards
    Globber

    Gen2VDR (V5.3 Update 6)


    - Scaleo Evi - 2x DD Cine S2 v6.5 und v5.4 - 4GB RAM
    - Reycom REC100-S2
    - OctopusNet/SAT>IP

  • Quote

    Original von Mr.N!ce


    mit ner passenden edid.bin ist das ja kein Problem...


    Genau. Falls der Fernseher im Webfrontend erkannt würde, dann reicht ein Klick auf den Speichern-Button um eine zu erzeugen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • schon klar...
    Der Fernseher ist an, steht sogar auf dem entsprechenden HDMI-Anschluss,
    sonst würde ich ja POST, Grub und Splash-Image nicht sehen :schiel
    Der Fernseher sowie fehlende edid.bin scheiden daher als Fehlerquelle aus, denke ich


    Ich mache heute Abend mal den berühmten Kreuztest mit 3 Motherboards und 2 Nvidia-Grafikkarten und
    zwei Kabeln und erstmal 1 Treiberversion...


    Könnt ihr mal bitte schreiben, ob der Anschluss über DVI-HDMI-Adapter/Kabel realisiert ist und
    ob das TV im single oder dual-Link Mode betrieben wird (Siehe nvidia-settings, in der Liste links unten auf den Namen des TV klicken ....)

  • .. so, die Grafikkarte scheint das Problem zu sein, zumindest bei drei Motherboards und zwei Kabeln immer der selbe Effekt: Schwarzer Fernseher, jeder andere über DVI angeschlossene PC-Monitor funktioniert.


    Ein Unterschied zwischen der alten ASUS GF6200 und der 8400er ist, dass bei der alten Karte
    der POST, Grub etc. sowohl auf dem VGA-Ausgang als auch auf dem DVI-Ausgang liegen.


    Habe mir jetzt diese Karte zugelegt und es funzt !
    Scheint ausreichend zu sein für HDTV!


    Danke!
    bernie63