[0.3]Suspend to RAM, fährt meistens wieder hoch

  • Hallo,


    mein Asrock 330HT bleibt meistens nicht ausgeschaltet nach einem Suspend to RAM.
    Leider konnte ich noch keinen Grund finden warum es manchmal klappt und meistens jedoch nicht.


    Jemand ähnliche Erfahrung?

  • Kommt mir bekannt vor.
    Meistens sind USB Devices der Übeltäter.


    Fang mal an GANZ ohne USB Geräte den Suspend zu testen.
    Dann nach und nach wieder anstecken bis du den "Blockierer" gefunden hast ;)


    MFG


    Sven

    VDR: Prozessor: Intel Core E5200 (45nm) Mainboard: Gigabyte GA-EG41MFT-US2H RAM: 2GB DDR2 800 Grafikkarte: Palit Geforce 210 LP (noch recht laut muss noch bearbeitet werden) HDD: 1500gb Seagate SATA FB: Pollin X10
    Software: yavdr 0.3 :love2

  • Quote

    Original von sven-rosema
    Kommt mir bekannt vor.
    Meistens sind USB Devices der Übeltäter.


    Genau, im Webfrontend mal den USB-Wakeup ausschalten.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Nein nur eine USB Disk, der Asrock ist nur ein Streaming Client.


    Leider finde ich nichts im Webfrontend, wo man USB Wakeup ausschalten könnte. Kann mit bitte jemand den Weg weisen. :schiel

  • Gibts glaub ich nur im neuen WFE aus dem testing zweig.
    Möge mich jemand berichtigen wenn's nicht stimmt.


    MfG Sven

    VDR: Prozessor: Intel Core E5200 (45nm) Mainboard: Gigabyte GA-EG41MFT-US2H RAM: 2GB DDR2 800 Grafikkarte: Palit Geforce 210 LP (noch recht laut muss noch bearbeitet werden) HDD: 1500gb Seagate SATA FB: Pollin X10
    Software: yavdr 0.3 :love2

  • Das Phänomen hatte ich auch ( war allerdings 1x gehts dann nicht mehr nach Kaltstart ) beim ASRock


    folgende Einträge habe ich zusätzlich in der Grub.conf gemacht


    usbcore.autosuspend=-1 pci=nomsi


    also


    Code
    1. GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet noresume usbcore.autosuspend=-1 pci=nomsi"


    Danach den grub neu laden mit "sudo update-grub2"



    hoffe es funzt


    8o f9

    VDR Rechner (HD) : yaVDR ; Asrock K10N78 , Sempron 140, Nvidia G210, Hauppauge Nova S2, Be quiet Pure Power 300W


    Verbrauch : Off 1,3 W ; S3 2,7 W; SD 70 W ; HD 75 W 0,8 V 800 MHz (gemessen mit Voltcraft Energy Check 3000)