[0.3a] ngene2-test -Treiber von UFO in einem ppa verfügbar?

  • Hallo,
    habt Ihr den obengenannten Treiber von UFO in einem (unstable)-ppa?


    Hintergrund ist folgender: Ich habe mehrere Cine2-Sat-Karten (V5.4 und V5.5) mit denen (zumindest unter yavdr) kein störungsfreier HD-Betrieb möglich ist. Da bei allen Karten der gleiche Effekt auftritt schließe ich einen oft genannten Hardware-Defekt der Karten aus.


    Ich habe bei allen 3 Karten nach kurzer Zeit Pixelmüll bis in zu stehendem Bild. Alle möglichen (und unmöglichen) geposteten Lösungsansätze wie
    - kleine channels.conf
    - Kernelparameter noapic nosmp numcpus=1
    - verschiedene nVidia-Treiber
    - EPG-Scan abschalten


    habe ich durch, keiner bringt bei mir nur die geringste Verbesserung.
    Nun gibt es mehrere Aussagen, dass der ngene-test2-Treiber von UFO mit der Firmware 18 endlich diese Probleme behebt.


    Das würde ich sehr gerne testen, die Mail an UFO wegen der Firmware ist schon raus.


    Wenn es das Paket in keinem Eurer ppas gibt, habt Ihr ne Anleitung wie ich mir den selbst bauen kann, ohne bei einem Eurer Updates auf der Strecke zu bleiben?


    Vielen Dank.


    Gruß
    Stefan

  • Das kommt mir so bekannt vor ;)
    Ich hab auch schon vergeblich nach jedem noch so absurden Strohalm gegriffen und hoffe seit langem, dass man diesen Treiber nicht nur "unter dem Ladentisch" bekommt.


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • Hallo,


    das Problem kommt mir auch bekannt vor. Auch bei meiner cine-S2 V5.5 gibt es ab und zu 'Pixelmüll' obwohl die Signalqualität laut femon gut bis sehr gut ist! Hauptsächlich tritt das Problem bei mir auf Device/Tuner2 auf. Es lässt sich aber für mich keine Regelmäßigkeit beim Fehlerbild/Ursache finden. Mal passiert es schon 5 Minuten nach VDR-Start, manchmal funktioniert es mehrere Stunden hintereinander ohne Probleme. Ich benutze allerdings keinen yavdr sondern einen selbst compilierten 1.7.16 mit eHD. Es wäre prima, wenn sich für das Problem eine Lösung finden ließe!


    Gruss Steve135

  • Quote

    Original von Steve135
    Hallo,


    das Problem kommt mir auch bekannt vor. Auch bei meiner cine-S2 V5.5 gibt es ab und zu 'Pixelmüll' obwohl die Signalqualität laut femon gut bis sehr gut ist! Hauptsächlich tritt das Problem bei mir auf Device/Tuner2 auf. Es lässt sich aber für mich keine Regelmäßigkeit beim Fehlerbild/Ursache finden. Mal passiert es schon 5 Minuten nach VDR-Start, manchmal funktioniert es mehrere Stunden hintereinander ohne Probleme. Ich benutze allerdings keinen yavdr sondern einen selbst compilierten 1.7.16 mit eHD. Es wäre prima, wenn sich für das Problem eine Lösung finden ließe!


    Gruss Steve135


    Ich hatte die gleichen Probleme,wie gesagt,hatte!!!


    Hatte ein Quad LNB mit integrierten Multischalter.Die Dinger sollen aber anfällig sein.
    Ausserdem war die Schüssel nicht 100% ausgerichtet!



    http://www.bfm-satshop.de/lnb/quad/index.html


    Hab mir jetzt ein Quattro LNB mit richtigem Multischalter zugelegt und siehe da alles ist gut.
    Man sucht immer die Fehler bei anderen anstatt erstmal eigene Fehlerquellen auszuschliessen!!!
    Man lernt halt nie aus.

    Hardware
    TBS-6981(rennt perfekt)
    ASUS AT3IONT-I Mini-ITX
    DDR3 4GB Kingston ValueRAM
    Samsung EcoGreen F2 1TB
    LG DH16NS schwarz Bulk
    Pollin X10


    Software
    yaVDR 0.4pre1 alle Updates

    The post was edited 1 time, last by F_L ().

  • Hallo,


    durch Zufall ist das besagte Problem soeben wieder bei mir aufgetreten. Dabei habe ich eine für mich erstaunliche Entdeckung gemacht:


    Als das Bild mal wieder hängen blieb, habe ich mit Femon nach der Signalstärke geschaut. Der Sender wurde laut Femon mit Tuner 1 empfangen und die Signalstärke sowie die SNR hatten gute Werte. Erstaunlicherweise war aber die BER auf einem sehr hohen Wert > 800000. Ich habe dann mittels Cursortasten im Femon die Tuner gewechselt und die Signalstärke auf Tuner 0 blieb fast gleich, aber der BER-Wert ging auf 0 und das Bild war wieder da. Wieder mit den Cursortasten auf den Tuner 1 geschaltet, selbes Spiel: Bild weg, BER auf hohem Wert. Mit Cursor-Up auf den nächsten Kanal geschaltet und mit Cursor-Down wieder zurück, und siehe da, beide Tuner liefern wieder ein Bild und bei beiden Tunern ist der BER-Wert auf 0! Ab dann funktioniert die Karte wieder vollkommen Problemlos. Für mich hat das den Anschein, als ob sich manchmal was bei der Karte/dem Treiber 'verklemmt'. Einen Fehler in der Antennenanlage schließe ich mal aus, da ich die Kabel schon öfter gegeneinander vertauscht habe und das Problem immer nur auf Tuner 1 auftritt. Mit einer TT-S2-1600, egal an welchem der beiden Kabel, gibt es keine Auffälligkeiten/Aussetzer. Da aber hier ja jetzt schon von zwei anderen Usern das selbe Problem geschildert wurde, gehe ich momentan nicht von einer defekten Karte aus. Wenn sich das Problem sich mit dem neuen ngene-Test-Treiber von UFO erledigen würde, wäre das natürlich prima. Auch ich habe jetzt UFO mal per eMail mal um die 18'er Firmware gebeten um mit dem neuen Treiber testen zu können. Werde dann über das Ergebnis des Tests natürlich berichten...


    Gruss Steve135

  • Hi F_L,
    auch meine Sat-Hardware schließe ich aus. Mit zig anderen HD-Geräten habe ich keinerlei Probleme.


    Die Firmware von UFO ist bereits da, vielen Dank dafür!, jetzt muß ich nur schauen, wie ich den Treiber übersetzt bekomme.
    Was Fertiges scheint's ja nicht zu geben, sonst hätte sich hier schon jemand auch dem yavdr-Team gemeldet, nehme ich an.


    Gruß
    Stefan

  • Nimm aber firedtv aus dem Kernel sonst wird das nichts mit dem Treiber bauen.

    Hardware
    TBS-6981(rennt perfekt)
    ASUS AT3IONT-I Mini-ITX
    DDR3 4GB Kingston ValueRAM
    Samsung EcoGreen F2 1TB
    LG DH16NS schwarz Bulk
    Pollin X10


    Software
    yaVDR 0.4pre1 alle Updates

  • Quote

    Original von Steve135mittels Cursortasten im Femon die Tuner gewechselt und die Signalstärke auf Tuner 0 blieb fast gleich, aber der BER-Wert ging auf 0 und das Bild war wieder da. Wieder mit den Cursortasten auf den Tuner 1 geschaltet, selbes Spiel: Bild weg, BER auf hohem Wert. Mit Cursor-Up auf den nächsten Kanal geschaltet und mit Cursor-Down wieder zurück, und siehe da, beide Tuner liefern wieder ein Bild und bei beiden Tunern ist der BER-Wert auf 0! Ab dann funktioniert die Karte wieder vollkommen Problemlos. Für mich hat das den Anschein, als ob sich manchmal was bei der Karte/dem Treiber 'verklemmt'.


    Genau so. (Hab ich auch schon hier und da beschrieben).


    Quote

    Original von Steve135Einen Fehler in der Antennenanlage schließe ich mal aus, da ich die Kabel schon öfter gegeneinander vertauscht habe und das Problem immer nur auf Tuner 1 auftritt.

    Ich hab das Problem nicht nur bei mir (kleine Flachantenne mit integriertem Quad, da würde mich antennenseitig nix wundern), sondern auch bei einem für einen Freund installierten vdr (mit einer "richtigen" Schüssel, Multischalter etc.) - dort sind die Probleme sogar noch größer, de facto vollkommen unbrauchbar (trotz nominell besserer femon-Werte), deswegen halte ich ein Antennenproblem auch für unwahrscheinlich.


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • Nabend,


    um euch eventuell Arbeit zu ersparen, das Problem von dem ihr gerade sprecht äußert sich so:



    Danach stirbt xine/bzw. der VDR.


    Ich hatte jetzt gute 5 Tage das ngene2 mit FW18 am Laufen, aber gebessert hat sich nix. Es ist sowohl mit ner cine-s2 v5.4 oder cine-s2 5.5 da.


    Sehr auffällig ist dass es hauptsächlich bei ARD HD und ZDF HD auftritt.


    Wenn man z.B. ne andere Dual-Sat-Karte = TBS 6981 in die selbe Umgebung (=Hardware+Software) einbaut, bekommt man diese Fehler gar nicht.


    Zudem funzt/funzen die Karten mit Windows 7 ohne Probleme.


    Deshalb schliesse ich auch einen Fehler am Empfangsweg aus.


    Eventuell liest ja Oliver hier mit, und kann was dazu sagen.


    Gruß
    Wolfgang

  • Quote

    Original von wbreu
    Danach stirbt xine/bzw. der VDR.


    VDr ist mir (in dem Zusammenhang) noch nie gestorben, immer nur das frontend (xine oder xineliboutput unterschiedslos). Und das hat in letzter Zeit auch stark abgenommen, seitdem klappt fast immer der o.g. femon-Umschalttrick - mit welchem update sich das genau geändert hat, weiß ich leider beim besten Willen nicht.


    Quote

    Original von wbreu
    Ich hatte jetzt gute 5 Tage das ngene2 mit FW18 am Laufen, aber gebessert hat sich nix. Es ist sowohl mit ner cine-s2 v5.4 oder cine-s2 5.5 da.


    Danke für die Info, obwohl ich lieber was anderes gehört hätte.


    Quote

    Original von wbreu
    Sehr auffällig ist dass es hauptsächlich bei ARD HD und ZDF HD auftritt.

    Hauptsächlich, aber nicht ausschließlich (sind aber halt die HD-Sender, die ich am häufigsten sehe, das macht die Bewertung "hauptsächlich" zumindest aus meinem Mund relativ wertlos); hab es auch schon auf arte-hd und anixe-hd bemerkt, andere Sender seh ich aber auch nicht in HD (Ausnahme: 1festival, testweise stundenlang die demoschleife laufen lassen, null Probleme; ergo liegts eher nicht an hd-Datenrate oder h264 sondern an dvb-s2).


    Quote

    Original von wbreu
    Zudem funzt/funzen die Karten mit Windows 7 ohne Probleme.


    Das macht doch Hoffnung, dass es treiberseitig behebbar ist.


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • :moin


    auch ich habe gestern die Sache nochmal mit der neuen Firmware 18 getestet und leider auch keine Besserung feststellen können. :(
    An meiner SAT-Analge kann es nicht liegen, da ich gestern Abend den VDR extra zu einem Kumpel 'gehuckt' und dort getestet habe. Selbes Problem wie bei mir!
    Die gesamten Kernel-Parameter 'noapic nosmp numcpus=1' habe ich bereits durch, auch in den jeweiligen Kombinationen. Das brachte auch keine Besserung. Am Wochenende werde ich die Karte mal in einem anderen PC ausprobieren, vielleicht funktioniert sie ja da! Mir ist aber die Ursache des Problems noch nicht so ganz klar. Bei einigen Leuten scheint die Karte ja problemlos zu funktionieren... ?????


    Gruss Steve135

  • Bei mir hat die Firmware 18 zumindestens den sporadischen Komplettausfall des 2. Tuners behoben (nach kurzem Test).


    Das Problem mit den TS errors habe ich auch. Anfangs habe ich es auf ein zu schwaches Signal geschoben. Das kann ich inzwischen ausschließen. Ich versuche noch die Bedingungen einzugrenzen unter denen es auftritt.


    Gruß HP

    VDR Test: ASUS M3N78-VM, Cinergy S2 PCI HD, SanDisk SDSSDP06, Atric-IR-Einschalter, SW: Debian Wheezy / softhddevice

  • Hi,
    bei mir stirbt der vdr eigentlich nie, im log sieht das folgendermassen aus:

    Code
    1. Oct 17 15:41:36 vdr vdr: [1503] ERROR: skipped 9024 bytes to sync on TS packet on device 2
    2. Oct 17 15:41:38 vdr vdr: [1503] ERROR: skipped 52452 bytes to sync on TS packet on device 2
    3. Oct 17 15:41:40 vdr vdr: [1503] [xine..put] cXinelibServer::Play Buffer overflow (TCP/PIPE)
    4. Oct 17 15:41:41 vdr vdr: last message repeated 89 times
    5. Oct 17 15:41:41 vdr vdr: [1503] ERROR: skipped 90428 bytes to sync on TS packet on device 2
    6. Oct 17 15:41:45 vdr vdr: [1504] buffer usage: 70% (tid=1503)
    7. Oct 17 15:41:45 vdr vdr: [1504] buffer usage: 80% (tid=1503)
    8. Oct 17 15:41:46 vdr vdr: [1504] buffer usage: 90% (tid=1503)
    9. Oct 17 15:41:46 vdr vdr: [1504] buffer usage: 100% (tid=1503)


    Die "TS continuity errors" habe ich seither noch nie gesehen. Außerdem habe ich das Problem nur ab und zu bei ARD/ZDF HD, aber eigentlich immer auf Pro7 HD.


    Ich habe den ngene-test2 Treiber gestern Abend noch kompiliert und installiert mußte dann aber leider gleich weg. Testen werde ich also erst heute Abend.


    @all: Was für Mainboards habt Ihr mit den Karten im Einsatz? Nachdem ja einige keine Probleme haben, liegt es vielleicht doch irgendwie an der Hardware-Kombination.


    Ich nutze ein ASUS P5N7A-VM...


    Gruß
    Stefan

  • Hallo,


    wie angekündigt habe ich meine 'Problem'-Karte jetzt mal in einen anderen PC eingebaut. Das Problem bleibt das selbe. Nach einiger Zeit scheint Tuner 2 nur noch Müll zu liefern. Das Resultat ist dann der Fehler 'video data stream broken' mit anschließendem 'emergency exit' des VDR. Natürlich könnte ich den 'emergency exit' im VDR-Menu einfach deaktivieren, aber das behebt ja dann trotzdem nicht den Fehler mit den defekten Aufnahmen. Um auszuschließen, dass meine cine-S2 defekt ist, habe ich mir jetzt nochmal eine zweite Karte bestellt. Wenn die kommt und den selben Fehler hat, ist es ja sehr wahrscheinlich, dass es sich um ein Software-Problem im ngene-Treiber handeln sollte... (der Windows-Treiber soll ja, wie bereits gepostet wurde, funktionieren).


    Gruss Steve135


    P.S.: Die von mir getesten Main-Board's sind beide von MSI. Ein K9AG-Neo2-Digital und ein 785G-E53.


    Quote

    Hallo zusammen,
    es ist nicht zu glauben und ich will's wirklich nicht verschreien.
    Aber seit 1,5 Std. nicht die kleinste Störung. Seither ging das keine 5min gut...


    Bitte nicht zu früh freuen, bei mir dauert es auch manchmal etwas länger bist das Problem wieder auftritt. Am sichersten kann ich das provozieren, wenn ich mehrere parallele Aufnahmen auf zwei unterschiedlichen Transpondern starte. Dann schmiert die Kiste spätestens nach einer halben Stunde ab ...

  • stmeyer


    wie ist die genaue Version Deiner FW18?


    Meine ist: ngene_18.fw-2010-07-30-msi


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Quote

    Original von stmeyer
    Hallo zusammen,
    hier mal ein update: Seit der neue Treiber läuft keine einzige auch noch so kleine Störung.
    Ich wage mal die Prognose: Mein Problem ist gelöst. :)


    Gruß
    Stefan


    Schön für dich! :) Benutzt du die Karte eigentlich nur für FTA-Sender?


    Heute ist meine zweite bestellte Karte gekommen. Die hat genau die selben Probleme wie meine andere. Ich gehe deshalb mal davon aus, dass es sich nicht um ein Hardware-Fehler handelt, sondern ein Problem/Fehler in der Firmware/Treiber der cine-S2 sein muss. Hingegen laufen meine zwei TT-S2-1600 total problemlos. Dort gehen in Kombination mehrere parallele Aufnahmen auf unterschiedlichen Transpondern ohne Nebeneffekte. Damit ist die Cine-S2 für mich momentan nicht wirklich zu gebrauchen. Ich hatte eigentlich gehofft, mit der PCIe-Karte den PCI-Bus in meinem VDR 'entlasten' zu können, aber das war dann wohl nix. Es ist dann schon Mist, wenn man nicht sicher sein kann, dass die gewünschte Aufnahme auch gelingt...
    Aber vielleicht gibt es ja später mal ein Treiberupdate, das meine Probleme beseitigt. Solange werde ich die Karte wohl erstmal nur zum 'spielen' und testen verwenden können. :(


    Gruss Steve135

  • Hi,
    jsffm : Ist die gleiche wie bei Dir.


    Steve135 : Nein, nicht nur Fta,auch Sky und HD+.
    Ich hatte ja auch schon fast aufgegeben. Jetzt bin ich umso froher, dass das bei mir läuft.
    Hast Du eigentlich ein Temperaturproblem ausgeschlossen? Mein Chipsatz/Grafikarte wird bei HD extrem heiß, ich habe da mittlerweile einen kleinen Lüfter spendiert. Wer weiß...


    Gruß
    Stefan