[vdr] ANNOUNCE: Mediamvp plugin 0.0.10

  • ML, Di 30.12.2003 15:15


    ---
    Hi,


    I've been sat on this for a while and it's probably time to let it out
    into the big wild world whilst I play around with running vdr natively on
    the MVP. Here's the (abbreviated) changes:


    0.0.10 - 30/12/2003


    - VDR plugin now obtains datastream from vdr core and not through
    streamdev it also gets now/next information from there (code stolen from
    streamdev plugin)
    - Improved recovery from not being able to open file
    - Initialise function callbacks in menu object on creation (avoids colour
    key crash)
    - Additional parameter to url handler interface
    - Debugging now goes to the right place
    - Support for NTSC mediamvp boxes (Jon Gettler)
    - Support for Icestream streams (Bernd Schweikert)


    You can download via http://www.rst38.org.uk/mediamvp


    enjoy,


    d.

  • Yo ! :welle


    Auf so etwas habe ich gewartet. Dann wird's bei mir wohl im neuen Jahr endlich nen Client hageln. Bei 130 Euro für den MediaMVP kann man nicht viel verkehrt machen. :]

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • ...wenn der kleine Kasten nur nicht so hässlich wäre und so billig aussehen würde, könnte man doch glatt schwach werden :-(


    Greets Olaf

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

  • Hi,

    Zitat

    Original von olafhenkel
    ...wenn der kleine Kasten nur nicht so hässlich wäre und so billig aussehen würde, könnte man doch glatt schwach werden :-(


    Soo hässlich ist sie nun auch nicht. Ausserdem kann man sie ja gut verstecken, da sie so klein ist ;)
    Und das mit der neuen Version passt super - Hab seit Gestern so nen Teil.


    Gruß
    Detlef

    VDR1
    SMT-7020S zenslack
    VDR2
    SMT-7020S zenslack
    VDR3
    Zotac Zbox ID40, Sundtek DVB-S2, Cyberlink Remote
    yaVDR 0.3a testing

  • Zitat


    ...wenn der kleine Kasten nur nicht so hässlich wäre und so billig aussehen würde, könnte man doch glatt schwach werden :-(


    Hehe... Der Satz ist cool. Setz mal für "Kasten" nen Namen ein... :D


    Aber nun zu etwas "erwachsenem"... ;)


    Meine VDR-Box (in einem sehr simplen und noch häßlicheren Desktopgehäuse) steht im Moment in einem Schrank hinter einer Styroporplatte mit aufgeklebtem Holzfurnier. Den MediaMVP werde ich wohl auch in ein Holzgehäuse einbauen - mit Guckloch für den IR-Empfänger.

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Zitat

    Original von hanta
    jetzt mal eine ganz dumme frage, rein zum verständniss. funzt das mvp auch in verbindung mit dem mplayer/dvd/vcd plugins?
    in der readme steht zu dem thema nix drin, werde ja noch nein.


    Hi !


    Nein, das wird wohl (noch?) nicht gehen. Wie Du auf der Website auf dem Screenshot sehen kannst, sind im Moment nur die Grundfunktionen drin. Also LiveTV, das Abspielen von Recordings und das Anhören von Internet-Radiostreams oder MP3.
    Afaik kann der MVP an sich nur Mpeg2 und MP3 dekodieren. Das Plugin stellt dafür einfach die MP3s und die Mpeg2 Streams (LiveTV und/oder Aufnahmen) zur Verfügung. Das Teil bootet über's Netzwerk und zieht sich sein "Betriebssystem" vom VDR-Rechner. Der Autor des Plugins hat für dieses Betriebssystem eine Oberfläche geschaffen, die der von VDR ähnelt.


    Wenn der MVP DivX oder ähnliches wiedergeben sollte, müßte der Server (genug Rechenpower vorausgesetzt) den Stream erst in Mpeg2 wandeln und dann an den MVP schicken. Im Prinzip gar nicht sooo schwer. Vielleicht (hoffentlich) kommt später noch mal etwas in der Richtung.

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Das "Betriebssystem" ist übrigens Linux.


    Durch dieses "Betriebssystem" ist es evtl. mal möglich, VDR selbst als Cliet laufen zu lassen :]:]

    This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
    easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

  • Boergen
    die screenshots habe ich gesehen, darum auch meine zögerliche frage :D


    irgendwie hatte ich die hoffnung man könnte die daten kurz vor dem mpeg decoder der karte abfangen, übers netzwerk pumpen und den mvp das decodieren lassen.

  • Zitat

    Original von hanta
    Boergen
    die screenshot habe ich gesehen, darum auch meine zögerliche frage :D


    irgendwie hatte ich die hoffnung man könnte die daten kurz vor dem mpeg decoder der karte abfangen, übers netzwerk pumpen und den mvp das decodieren lassen.


    Das ist doch kein Problem. MPlayer kann die Streams bauen, diese dann wiedergeben und gut.


    Problem: Das muss einer BASTELN.....

    This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
    easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

  • hey, ist ja cool ... aber sooooo hässlich ist der Kasten wirklich nicht !!!
    Läuft es denn stabil??
    Eins habe ich noch nicht verstanden .... der MVP holt sich seine Daten per Netzwerk vom Server. Der Server ist in diesem Falle das VDR-Plugin. Die Software auf dem MVP ist fest implementiert.
    Was für Screenshots sind das dann aber auf der Seite?? Doch nicht die Pluginkonfiguration...oder?


    <sorry-für-die-dummen-fragen.....und-das-als-kaiser> tztzt


    grüsse
    tobias

    :vdr1 VDR User #626:fans 
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • Hi,

    Zitat

    Läuft es denn stabil??


    Was ich bis jetzt sehe, ist ok. Mir fehlen momentan nur die Möglichkeit für nen Dauertest. Kommt aber noch die Tage

    Zitat


    Eins habe ich noch nicht verstanden .... der MVP holt sich seine Daten per Netzwerk vom Server. Der Server ist in diesem Falle das VDR-Plugin. Die Software auf dem MVP ist fest implementiert.


    Das kann man als Plugin laufen lassen oder auch seperat.

    Zitat


    Was für Screenshots sind das dann aber auf der Seite?? Doch nicht die Pluginkonfiguration...oder?


    Nein, so sieht es auf dem TV aus.


    Gruß
    Detlef

    VDR1
    SMT-7020S zenslack
    VDR2
    SMT-7020S zenslack
    VDR3
    Zotac Zbox ID40, Sundtek DVB-S2, Cyberlink Remote
    yaVDR 0.3a testing

  • Hach ja... Unsere Kaiser... :D


    Afaik:


    Der MVP holt sich sein Betriebssystem per Network-Boot von einem Server. Normalerweise ist es eine Hauppauge-Software einer WinTV-Karte, die das BootImage zur Verfügung stellt.
    Will man das VDR-Plugin nutzen, so muß man die VDR-Box als DHCP konfigurieren und das BootImage dort zur Verfügung stellen. Ich nehme mal an, daß der MVP dann vom selben Server Instruktionen erwartet, was er denn nun darstellen soll. Da kommt dann das Plugin in's Spiel, welches ihm erzählt, daß er gefälligst die auf der Website dargestellte Oberfläche anzeigen soll.

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Boergen ()

  • Zitat


    Will man das VDR-Plugin nutzen, so muß man die VDR-Box als DHCP konfigurieren und das BootImage dort zur Verfügung stellen.


    Ein tftp-server wird noch gebraucht. Da holt er sich sein BS her(dongle.bin).
    Der dhcp und tftp kann auf jedem Rechner im Netz laufen, auch unabhänig voneinander.
    Wobei es sicher sinnvoll ist, beides auf dem VDR laufen zu lassen...

    VDR1
    SMT-7020S zenslack
    VDR2
    SMT-7020S zenslack
    VDR3
    Zotac Zbox ID40, Sundtek DVB-S2, Cyberlink Remote
    yaVDR 0.3a testing

  • Zitat

    Original von detlef
    Ein tftp-server wird noch gebraucht. Da holt er sich sein BS her(dongle.bin).
    Der dhcp und tftp kann auf jedem Rechner im Netz laufen, auch unabhänig voneinander.
    Wobei es sicher sinnvoll ist, beides auf dem VDR laufen zu lassen...


    Yo. Stimmt. Den tftp hab ich vergessen.


    Wie sieht das bei dem Ding eigentlich mit der Bildqualität aus ? Und hast Du den MVP schon mit VDR am Laufen oder nur mit nem Win-Rechner ?

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Was ist, wenn man auf den DHCP keinen "echten Zugriff" hat, also z.B. ein DSL-Router, der kann den Parameter "wo gibts mein OS" nicht übergeben, gibts da ne Möglichkeit??


    (in die Konfigdatei des DHCP muss man dem MVP ja den Server im Netz als Parameter übergeben....)

    This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
    easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

  • Zitat


    Wie sieht das bei dem Ding eigentlich mit der Bildqualität aus ? Und hast Du den MVP schon mit VDR am Laufen oder nur mit nem Win-Rechner ?


    Hab es mit Win kurz getestet und fand die Qualität mehr als ok. Bin aber gerade dran,
    auf VDR zu installieren. IP bekommt er geliefert, dongle.bin zieht er sich vom tftp, nur den Server kann er nicht konnekten :(
    Mal noch etwas fummeln...

    VDR1
    SMT-7020S zenslack
    VDR2
    SMT-7020S zenslack
    VDR3
    Zotac Zbox ID40, Sundtek DVB-S2, Cyberlink Remote
    yaVDR 0.3a testing

  • Juchuh! Es läuft.:cool1 Und die Bootzeit - WAHNSINN!! Trau mich gar nicht es zu sagen!
    Oder doch? Nagut: 3 Sekunden :wow


    Sage später mehr dazu, jetzt erst mal Bett, sonst gibts Stress morgen mit der Regierung...


    Gruß
    Detlef

    VDR1
    SMT-7020S zenslack
    VDR2
    SMT-7020S zenslack
    VDR3
    Zotac Zbox ID40, Sundtek DVB-S2, Cyberlink Remote
    yaVDR 0.3a testing

  • ahhhh, jetzt habe ich es wohl verstanden .... im MVP Plugin ist also der MVP-Kernel (dongle.bin) mit enthalten ...ahhhaaa...
    Der DHCP könnte ja z.b. auf nem vorhandenem FLI4L-Router laufen, leider gibts für den FLI4L kein TFTP (weil TFTP die libc6 benötigt :()


    grüsse
    tobias

    :vdr1 VDR User #626:fans 
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • Hi,


    muss ich auch mal doof fragen, stellt der VDr hierbei nur den Stream zur Verfügung oder wird dann auf dem MVP das komplette OSD vom VDR dargestellt?


    Interessiert mich wegend er Steuerung...verwirrt...


    bye


    Sven


    Link: Richtig fragen