[gelöst] Schriftgröße bei Firefox und Co

  • Hi,


    erst mal vielen Dank an die yaVDR 0.3 Entwickler. Habe 0.3 gestern Abend direkt von der ISO auf einer 2. Partition installiert und die Grundfunktionen haben auf Anhieb super funktioniert! Jetzt fehlt noch der Feinschliff (Plugins, Settings, ...). Werde mich heute Abend mal daran machen.


    Spitze finde ich auch die neue 'Sidebar' zum Starten von Firefox und Co.
    Hierzu habe ich allerdings noch eine Frage. Die Schriftgröße in Firefox und Konsole sind so klein, dass ich sie vom Sofa aus nicht lesen kann. Gibt es eine Möglichkeit, für diese zusätzlichen Anwendungen größere Schriften zu verwenden?


    Vielen Dank
    Norbert

    --
    HW: Intel Pentium E5300 2x2,6GHz; Gigabyte GA-P43-ES3G - 2GB RAM; Gainward 9500GT passiv 1024MB
    DVB-Karten: L4M-Twin S2 v5.4 (Dual DVB-S2),
    TT S2-3200 (DVB-S2) 
    Gehäuse: Silverstone SST-GD01B-MXR mit
    Soundgraph IO-Panel  
    FB: Harmony One am Soundgraph-Empfänger (als rc-imon-pad)

    TV: Samsung LE40B579
    Audio: Onkyo AV Receiver TS-SR508 (7.1)
    SW: yaVDR 0.5

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Norbert42 ()

  • Wenn Du eine Tastatur dranhast (bei Firefox empfehlenswert) dann kannst Du die Schrift mit Strg + Plus vergrößern.


    Wie man sie dauerhaft vergrößert musst Du mal in den Einstellungen des Firefox gucken.


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Eigentlich müsste man die DPI-Einstellung so verändert, das alles größer gerendert wird. Ich glaube hier im Forum auch sowas schon als HowTo gelesen zu haben.

    mfg traxanos
    ____________________
    Ist das neu?, Nein Linux!


    VDR1: Zotac NM10-ITX Wifi - 2GB Ram - S2-6400 HD mit IR - yavdr 0.4 (development) - LianLi PC-Q11


    Tags: VDR-HD - AT5IONT-I - 4GB Ram - 512MB ION - TT 3600 DVB-S2 - TT6400-FF - Sundtek DVB-S2 Sundtek DVB-C - Tevii S480 (dank an L4M für kostenlose Bereitstellung) - yaVDR 0.5 (development) - SKY - HD+ - Atric - X10 FB - Zotac ID41 PLUS - SilverStone LC19B-R - Yamaha RX-V671 - Samsung 8Series 55"

  • Hi,


    so, inzwischen habe ich, dank Eurer Tipps, die Fonts in Firefox auch in Sofagröße :-)


    Dazu habe ich folgendes gemacht>
    1. DPI in xorg.conf.yavdr erhöhen:


      Template 0750device0-body von
        /usr/share/yavdr/templates/etc/X11/xorg.conf.yavdr  
      nach
      /etc/yavdr/templates_custom/etc/X11/xorg.conf.yavdr
      kopieren und editieren (ggf. Verzeichnisse erstellen)


    Code
    1. ...
    2. #### Increate Font Size for Firefox
    3. # Option "DPI" "100x100"
    4. Option "DPI" "150x150"
    5. ...


    Damit werden u.a. die Menus größer gerändert, nicht jedoch der Inhalt des Browserfensters


    2. Browserfenster: Hier hift wirklich einfach
    STRG+'+' bzw. STRG + Mausrad.
    Die Einstellung, sowie auch die Fensterpositionen und Größen bleiben auch nach einem Neustart :-)



    Danke
    Norbert

    --
    HW: Intel Pentium E5300 2x2,6GHz; Gigabyte GA-P43-ES3G - 2GB RAM; Gainward 9500GT passiv 1024MB
    DVB-Karten: L4M-Twin S2 v5.4 (Dual DVB-S2),
    TT S2-3200 (DVB-S2) 
    Gehäuse: Silverstone SST-GD01B-MXR mit
    Soundgraph IO-Panel  
    FB: Harmony One am Soundgraph-Empfänger (als rc-imon-pad)

    TV: Samsung LE40B579
    Audio: Onkyo AV Receiver TS-SR508 (7.1)
    SW: yaVDR 0.5

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Norbert42 ()

  • Als yaVDR-User/Fan hab ich diesen Tip mal ins yaVDR-Wiki übernommen, ich hoffe das ist in Ordnung

    VDR: Asus M3N78-EM mit Onboard Nvidia 8300, AMD 5050e, 2x2GB Ram, 8GB SATA Transcend SSD + 1 TB WD green, Atric-Einschalter, Hitachi-LCD 240x128 (HD61830) & AX206 (Pearl), Terratec S2 HD & TeVii S464 (unterstützt durch v4l-dvb per selfmade-patch), yaVDR 0.4

  • Klar doch, gerne!
    Norbert

    --
    HW: Intel Pentium E5300 2x2,6GHz; Gigabyte GA-P43-ES3G - 2GB RAM; Gainward 9500GT passiv 1024MB
    DVB-Karten: L4M-Twin S2 v5.4 (Dual DVB-S2),
    TT S2-3200 (DVB-S2) 
    Gehäuse: Silverstone SST-GD01B-MXR mit
    Soundgraph IO-Panel  
    FB: Harmony One am Soundgraph-Empfänger (als rc-imon-pad)

    TV: Samsung LE40B579
    Audio: Onkyo AV Receiver TS-SR508 (7.1)
    SW: yaVDR 0.5

  • Leider zeigt die Änderung der DPI Werte überhaupt keinen Erfolg. Es ändert sich nichts.

    Mein VDR: Zotac IonTX-F-E Motherboard
    Techsolo TC-2200 Gehäuse M-ATX HTPC 350W Alu
    DigitalDevices PCI-Express TWIN-DVB-S2 HDTV
    Kingston 2 X 2GB DDR2 PC2-6400
    yavdr 0.5

  • Bei mir auch nicht, ich hab das nicht über die xorg gelöst sondern so (Ausschnitt aus meinem yavdr-Protokoll - ich starte den firefox als root, zur Anmerkung):


    Firefox: Menu- und Adressleistenschrift zwecks Leserlichkeit vergrößern [gelöst]


    Tipps siehe auch:
    http://www.firefox-browser.de/wiki/UserChrome
    http://forum.chip.de/browser-p…-vergroessern-879564.html
    http://forums.mozillazine.org/viewtopic.php?f=38&t=275823&start=0&st=0&sk=t&sd=a
    http://www.mozilla.org/unix/customizing.html


    Zunächst: da Firefox als ‚root’ gestartet wird, muss in dessen Profilverzeichnis eine Änderung vorgenommen werden.


    Das Profilverzeichnis von root ist


    /root/.mozilla/firefox/pq2dd67u.default/


    Darin gibt es in …chrome/ eine Datei namens ‚userChrome-example.css’. Diese umbenennen oder kopieren nach ‚userChrome.css’.


    cd /root/.mozilla/firefox/pq2dd67u.default/chrome
    cp userChrome-example.css userChrome.css


    und in userChrome.css ans Ende hängen:


    /* Make menus big, pretty and readable (like the old SGI look):
    * menubar isn't used after 12/19 builds, but is needed for NS6;
    * the rest are for post-12/19
    */
    menubar, menubutton, menulist, menu, menuitem {
    font-family: Arial !important;
    font-style: italic !important;
    font-weight: bold !important;
    font-size: 8mm !important;
    }


    Effekt: die Menue Schrift ist anders und deutlich größer.


    Fehlt als Minimum nur noch die Adressleiste (‚adressbar’,urlbar’), bzw. die Größe des Textes darin, das geht damit:


    /*Change urlbar font color and size*/
    #urlbar {
    font-family: Arial !important;
    color: Black !important;
    font-size: 20pt !important; }


    Der Inhalt wird wie o.g. größer/kleiner mit Ctrl+/-.


    Gruß

    HW: Silverstone GD02-MT / Keysonic ACK-540 RF / ASUS M3N78-EM / BIOS 0704 / AMD X2 4850e/ Kingston 2x 1 GB DDR2 800 MHz / WD15EADS 2.0 TB / DVD-RW Sony Optiarc AD-7700S / TT 1600+3200 DVB-S2 / Samsung UE46B6000


    SW: YAVDR 0.5 mit Update + softhddevice

  • Danke, in meinem Fall lag die Browser Konfig Datei aber im Userdir und nicht unter root.

    Mein VDR: Zotac IonTX-F-E Motherboard
    Techsolo TC-2200 Gehäuse M-ATX HTPC 350W Alu
    DigitalDevices PCI-Express TWIN-DVB-S2 HDTV
    Kingston 2 X 2GB DDR2 PC2-6400
    yavdr 0.5

  • Da das oben beschriebene bei mir nicht funktioniert hat, hier meine Lösung:


    Es gibt zwei Einstellungen, die Verändert werden müssen, das Einfachste ist zwei GUIs installieren.Zum einen das Tool "obconf" (aptitude install obconf) um die Einstellungen von Openbox zu verändern. Hier wirkt sich in den meisten Fällen wirkt sich hier nur die Einstellung für den Window-Titel aus, denn unter X wir rel. streng zwischen Windowsmanager und Anwendung unterschieden.
    Der Firefox wiederum benutzt wie viele andere auch das GTK Framework zur Darstellung seiner Fensterelement.
    Hier hilft das Tool "gtk-chtheme" (erst installieren). Einfach in der untersten Zeile die Schriftart ändern. Die anderen Einstellungen würden sich nur auswirken, wenn der Windowsmanager auch auf GTK beruhen würde.


    Ach ja die Openbox-Settings musst Du als root durchführen, also "sudo obconf". Die anderen Settings machst Du unter dem User, den Du bei der Installation angelegt hast und den Du auch für den SSH Login benutzt.


    Da die beiden Tools eine grafische Oberfläche haben, musst Du einen X-Server haben. Also entweder hast Du auf Deinem Windows etwas installiert und machst einen ssh -X user@vdr oder Du startest einen XTerm auf dem VDR selbst (Menu - 6 - 4 - 1).


    Bei mit sind Schriftgrößen zwischen 18 und 20 gut lesbar.


    Gruß
    Thomas

    Asus S1-AT5NM10E, SSD, Mystique SaTiX-S2 Sky USB, Unicable/SCR, Terratec USB IR Receiver, video.00 per NFS auf QNAP 410
    VDR-User seit 2002

  • Zitat

    Leider zeigt die Änderung der DPI Werte überhaupt keinen Erfolg. Es ändert sich nichts.


    Hallo,
    ihr müsst in about:config den Wert layout.css.dpi von -1 auf 0 ändern, damit die Einstellung greift - hatte ich in einem anderem Thread schon mal gepostet.
    Mit dem Firefox-Addon default zoom level könnt Ihr dann den Zoomlevel dauerhaft einstellen.
    Gruss