Shuttle XS35GT: VDPAU extrem langsam

  • Hallo zusammen,


    ermutigt durch die recht ordentlichen Resultate die andere (auch hier im Forum) mit der VDPAU Leistung von ION-2 Systemen gemacht haben hab ich einen Shuttle XS35GT Barebone erstanden, mit der Absicht ihn zu einem Streaming Client aufzubauen.


    Die tatsächlichen Ergebnisse sind nun ziemlich ernüchternd.


    Shuttle XS35GT, BIOS 1.08 (zwischenzeitlich 1.09)
    2GB RAM (Corsair)
    64GB SSD (Corsair)
    Ubuntu Desktop 10.04
    nvidia Treiber 195.36.24



    Verglichen mit den Werten von Torsten73 für das AT5ion-t (ebenfalls ION-2) liegt mein XS35 bei nicht einmal der Hälfte der Performance.


    Zwischenzeitlich hatte ich auch ubuntu 10.10 mit den 260er beta Treibern ausprobiert (die dort standardmässig installiert werden), was die Lage aber nicht verbesserte, im Gegenteil: die 260er Treiber schalten partout nicht auf den höchsten Performance Level und liefern daher noch schlechtere Ergebnisse.


    Mit ubuntu 10.04 und den 195er Treibern scheint zumindest der Powermizer zu funktionieren. Mit "Prefer Max Performance" geht der Takt sauber hoch auf 500 (NV) / 700 (Mem). Das Resultat ist jedoch trotzdem extrem bescheiden.


    Hat jemand hier eine Idee woher dieser eklatante Unterschied kommen könnte? Hat vielleicht noch jemand einen XS35 um die Zahlen damit vergleichen zu können?


    Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass unter XBMC 1080i Material selbst mit dem Temporal-Deinterlacer _nicht_ flüssig läuft, obwohl zumindest das laut den qvdpautest Zahlen möglich sein sollte. In der Praxis lande ich unter heftigem Geruckel bei ca. 40fps. :weinen


    Wenn irgendwelche Logs oder Configs Aufschluss geben könnten, dann poste ich die gerne. Ich weiss nur nicht welche das sein könnten, und muss auch hier auf Input hoffen...



    Grüße
    mcfoerg

  • Ich meine mal gelesen zu haben, das im XS35GT nur die abgespeckte ION2 Variante mit 8 anstelle von 16 Stream Prozessoren drin steckt. Habe aber keine Quelle dafür zur Hand, von daher ist das mit Vorsicht zu genießen.


    Würde aber die ungefähr halbierten Werte erklären, und vermutlich auch wieso das Teil passiv zu kühlen ist.

    VDR1: yaVDR 0.5 - Zotac H67 Wifi Supreme - Digital Devices DuoFlex S2
    VDR2: yaVDR 0.5 / Openelec 3.0.2 - Zotac Zbox HD-ID33

  • Du hast völlig recht, Nvidia Settings zeigt es sogar an, ich hatte nur nicht darauf geachtet: "8 Cuda Cores".


    Über Google hab ich diese Information allerdings nicht finden können, auch das Shuttle Datenblatt erzählt nur was von "Next Generation ION". Ich bin fest davon ausgegangen dass da ein Desktop ION drin sein muss weil ich gelesen hatte, dass die 8-Core-Variante nur einen VGA Ausgang hat und keinen HDMI.


    Ein Reinfall auf der ganzen Linie, aber vielleicht kann ich das Ding noch zurück geben.



    Danke jedenfalls, nun weiss ich wenigstens woran es scheitert.

  • Wie sieht das mit der neuen Version aus? Xs35gtv2

    Server: Lian Li PC-34F, i3 530, 4GB RAM, 1x 2,5" HDD,1x 6TB, 2x2TB HDD, TV Karte Max S8, openmediavault, vdr
    Client1: Origenae M10, Zotac ION ITX P, 4GB Ram, 40GB SSD, openelec
    Client2: Raspberry, openelec
    Client3: Raspberry, openelec