Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. November 2009, 12:39

HD Hardwaredecoder BCM70012

Hallo ich war grad im XBMC Forum unterwegs und bin auf die Broadcom Karten gestoßen. Nun gibts da zwar den verweiss auf die Karten aber kann man sie auch irgendwie nutzen? Dort waren keine Infos zu Treibern.
Gibt wohl auch schon nen XBMC Branch für den Apple TV..

Hat die Dinger evtl schon wer? Vielleicht im Laptop/Netbook/Nettop ?
Zu dem Preis wären sie doch Top Beschleuniger...

Hier mal ein Link zu Ebay ( Das ist nicht mein Angebot! )

http://shop.ebay.com/i.html?_nkw=BCM7001…70012&_osacat=0
VFL WOLFSBURG!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thizroxx« (27. November 2009, 12:45)


2

Freitag, 27. November 2009, 13:31

RE: HD Hardwaredecoder BCM70012

hi,

mal vom mini format abgesehen (da bekomt man sicher einen adapter) ist die entscheidende frage gibts treiber und wie integrieren die sich in linux (nutzbarkeit als h.264 beschleuniger mit vdr)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IG88« (27. November 2009, 13:31)


3

Freitag, 27. November 2009, 13:45

Laut dem Ebay angebot gibts ja auch PCI-E Karten... Ist nur die Frage nach Treibern...
VFL WOLFSBURG!!!

avjui

Fortgeschrittener

Beiträge: 398

Wohnort: Vorarlberg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. November 2009, 13:55

Hallo

Laut diesem Thread

http://xbmc.org/forum/showthread.php?p=444966

müsste dieser Treiber gehen

http://www.norco.net.cn/DownNews_Show.asp?ID=215

mfg


avjui

Signatur

Produktiv VDR : Gehäuse Silverstone LC17 in Silber, Foxconn G31M, Core2 Duo E7300 ,2 GB Ram (800MHZ), Zotac GT240 passiv ,2,5" 160GB SATA II, TV @nywhere S2 + Technotrend C1501, Atric rev.5,
Harmony 895 freeVDR entwicklerversion (Ubuntu 14.04, vdr-2.1.1, softhddevice git Stand 24.08.2014 ,xbmc Kodi)
zum Spielen 1: Raspberry Pi 256MB diverse Systeme (Openelec, Raspbmc)
zum Spielen 2: Solid Run Cubox
Link für besseres Google Ergebnis:www.js-tischler.at

5

Freitag, 27. November 2009, 14:23

ok, das ist ein kernel treiber und ein plugin für gstreamer, wenn jetzt noch jemand ein vdr output plugin schreibt ...
wenn ich mir ansehe wie schwierig es mit dem reelbox plugin ist (code, anpassungen, bugs, ...) dann muss jemand aber ganz schön motiviert und auf zack sein wenn er das (ohne doku der schnittstelle und treiber) machen will - vor allem da vdpau immer besser wird

6

Freitag, 27. November 2009, 22:16

@IG88
VDPAU ist auch nicht einfacher als die eHD zu installieren, insofern ist es zu Zeit auch nicht besser.
Das kann sich nur ändern wenn eine Distribution VDPAU direkt unterstützt.
Gruß
Frodo

Meine VDR Hardware


YaVDR 0.6: TT S2-6400, Zotac H77ITX-C-E, Geforce 620, SilverStone ML02B-MXR, IMON LCD, softhddevice / dvbhddevice
YaVDR 0.5: Zotac D2550ITX, Geforce 610, IMON VFD, softhddevice , satip
YaVDR 0.6: Intel DQ67SW, Geforce 210, SilverStone LC16M, IMON VFD, softhddevice, satip
YaVDR 0.5: TT S2-6400, TT S2-3200, Intel DH67BL, Geforce 430, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-6400, Intel DH67CF, dvbhddevice

7

Samstag, 28. November 2009, 11:53

@Frodo

ich dachte da eher an die entwicklung, für den chip gibt es im moment nichts was man für vdr nutzen kann und ehe man was fertig hat ist vdpau weiter und die karten sind ähnlich billig - bei besserem zugang zu den karten bei vdpau

davon abgesehen haben diese karten vermutlich eine firmware auf die man keinen einfluß hat was beim entwickeln schnell in eine sackgasse führen kann

> Das kann sich nur ändern wenn eine Distribution VDPAU direkt unterstützt

das trifft genauso für die eHD zu, wenn es eine umfangreich mit plugins bestückte vdr distribution gäbe die eHD unterstützt wäre es sicher einfacher

z.b. wäre es sicher möglich das rmm recovery image für den normalen vdr zu erschließen aber das hat bisher keiner gemacht

btw.
http://www.mythtv.org/wiki/Broadcom_Crystal_HD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IG88« (28. November 2009, 12:13)


8

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 15:04

Ich arbeite an einem xine video decoder plugin http://sourceforge.net/apps/trac/archvdr…-1.2-chrystalhd . Im moment gibts noch nichts brauchbares.
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

Beiträge: 9 072

Wohnort: Schwabenländle

Beruf: Bootmanager

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 15:42

Hier wird aber von einer Linux Unterstützung gesprochen....

Zitat

[...]
MPC Product Information

The BCM70012 and BCM70010 are Broadcom's media PC solutions for enabling the flawless playback of high definition (HD) or highly compressed standard definition (SD) video content across a wide range of PCs in the industry. The media PC solutions lower CPU utilization and integrate seamlessly into Windows Vista®, Windows XP®, and Linux® environments, enabling mainstream PCs (with integrated graphics) to playback high definition content from a Blu-ray Disc®, as well as from highly compressed HD or SD downloaded or broadcasted content. The Broadcom media PC solutions are available in three add-in card formats (including desktop PCI Express, PCI Express mini-card or ExpressCard® 34), and as a chipset solution for PC motherboard applications.
....

10

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 17:14

Hab heute einen kleinen step nach vorne gemacht. H.264 Videos in 720p funktionieren nun :D
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

11

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 19:07

Kein Scherz?
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | Digital Devices Cine S2 V6 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

12

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 23:33

Das sind ja mal super news ebsi!, hab mir vor ner woche auch so eine karte + mini pcie sockel für mein netbook bestellt, hoffe auf baldige lieferung, dann werd ich das mal testen:-)
| HP Microserver Gen 7 | Cine S2 + DVBSky S952 | vdr2.2 | Streamdev Server |
| Streamdev Clients: paar Rpi2, yavdr.... |

13

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 01:00

Kein scherz. Leider gehen im moment nur 720p H264 Videos und kein Interlaced. Wird in der nächsten Zeit sicher updates geben :D

Im XBMC Forum gibt es Infos wo man den geleakten Treiber bekommt :D Genau durchlesen, da für neuere Kernel ein zusätzlicher Patch Benötigt wird.

http://xbmc.org/forum/showthread.php?t=62708

EDIT : Wenn jemand ein HOWTO in Englisch ertsellen mag nehm ich das gerne also README mit auf :D

lg

ebsi
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ebsi« (17. Dezember 2009, 01:05)


14

Sonntag, 20. Dezember 2009, 12:19

Status update :

Setup :

archlinux, kernel 2.6.28, vdr 1.7.10, vdr-xine 0.9.3, xine-lib-1.2-crystalhd-r634

Hardware :

DVB-S2 TT3200, Motherboard D945GSEJT

Channel :

SKY Cinema HD
ORF 1/2 HD

Status :

Working with minor glitches :D

lg

ebsi
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ebsi« (20. Dezember 2009, 19:28)


15

Sonntag, 20. Dezember 2009, 22:11

*g* gibt's fullHD Netbooks? ;-)

Davon abgesehen:
Ich bin beeindruckt, dass das so schnell geklappt hat.
yavdr 0.5 auf M3N78-EM, Cine S2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »henfri« (20. Dezember 2009, 22:11)


16

Sonntag, 20. Dezember 2009, 22:42

Zitat

*g* gibt's fullHD Netbooks? ;-)


gibts von point of view

Signatur

Server: ASRock Q1900M + 4GB RAM + cineS2 6.5 + Debian 8 + vdr 2.x , epgsearch, live, streamdev
Client: Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd  OSX 10.11.1)
File-Server/client: GA-Z77-DS3H (Ozmosis 1669 ) + I3 2105 + 8GB RAM NVGF 650GTX 1GB, 250 GB-HD (sys)+ 17TB Storage OSX 10.11.1 VLC 3.x beta , Remote Buddy, PS3-FB
2x Cubieboard2: 16GB microSD, debian mit VDR 2.0.6 + epgsearch, live(osdpatch), streamdev(0.6), soft-hd-device
Ausgabe:
Acer H7530D, T.amp Proline1300, 2x K&H sms 54T + horn sub - Eigenbau


ignoring the Anthropomorphic Test Device

17

Sonntag, 20. Dezember 2009, 22:51

*grins*
yavdr 0.5 auf M3N78-EM, Cine S2

18

Samstag, 20. März 2010, 19:36

Hallo,

ich hänge leider gerade bei der Kompilierung der Treiber fest. Vorgegangen bin ich wie hier beschrieben.

Da komme ich leider über das erste make nicht hinaus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
atom:/usr/src/crystalhd/driver/linux# make
make -C /lib/modules/2.6.26-2-686/build SUBDIRS=/usr/src/crystalhd/driver/linux modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-headers-2.6.26-2-686'
  CC [M]  /usr/src/crystalhd/driver/linux/crystalhd_lnx.o
cc1: warnings being treated as errors
/usr/src/crystalhd/driver/linux/crystalhd_lnx.c: In function ‘chd_dec_init_chdev’:
/usr/src/crystalhd/driver/linux/crystalhd_lnx.c:382: warning: too many arguments for format
make[2]: *** [/usr/src/crystalhd/driver/linux/crystalhd_lnx.o] Fehler 1
make[1]: *** [_module_/usr/src/crystalhd/driver/linux] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-headers-2.6.26-2-686'
make: *** [all] Fehler 2
Könntet Ihr mir hier mal unter die Arme greifen? Vielen Dank vorab!

Immortal Romance Spielautomat