Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. März 2009, 15:00

Mein neues Gehäuse

So hier mein neuer VDR, das Antec musste weg da es nicht in unser Lowboard passte.
Die Hardware ist vorerst wie in meiner Signatur, aber das ASUS M3N78-VM ist schon im Anmarsch (VDPAU)
Das Display ist das Linux4Media FarbLCD (ist noch bissel Buggy )



YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

2

Donnerstag, 26. März 2009, 15:26

Erzähl mehr von deinem Gehäuse (Eigenbau?, Bilder,..)

Mein VDR

Asus P5N7A, E5200, Kingston 2 GB, 128 GB SSD, BR LG 8x, verpackt in einem HP VL400 Desktop Gehäuse, DigitalDevices Octopus, 2x DuoFlex C V3 (somit 4 Tuner), oneForAll Smartcontrol 7960, Merlin Tastatur, Gen2VDR V5.1 Upd. 10, VDR User #2066
http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=86408

TV: Philips 42PFL9603 / Receiver: Onkyo TX-NR616 / Boxen: Teufel System 4 Cinema


3

Donnerstag, 26. März 2009, 15:33

Ne, kein Eigenbau. Das habe ich bei Ebay für 35 eur inkl passiven 120 Watt Netzteil.
Das war ein Tagesangebot von dem Verkäufer.
Normalerweise kostet es 50 eur.
Hier mal ein Link:
Gehäuse Ebay

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

netvista-fan

Erleuchteter

Beiträge: 3 490

Wohnort: mitten im Ruhrgebiet

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. März 2009, 15:54

Sieht auf den Bildern etwas merkwürdig aus von den Maßen...
Ist es 43 breit und 38 tief? Aussehen tut es eher wie 38 breit...
Ist jedenfalls ein nettes Gehäuse und recht günstig,
eher schon zu günstig...
Mit Deutscher Wertarbeit lässt sich wohl keine Mark mehr machen...

5

Donnerstag, 26. März 2009, 15:59

es ist 43 breit, 38 tief und 6,2 hoch

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

6

Donnerstag, 26. März 2009, 16:48

Welchen CPU-Kühler willst du da einbauen?

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

7

Donnerstag, 26. März 2009, 17:45

AMD Athlon 64 LE-1640, 2.70GHz

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

8

Donnerstag, 26. März 2009, 18:27

RE: Mein neues Gehäuse

Hi,
wie hast Du die DVB-Karte(n???) eingebaut? Vielleicht hast Du ja noch ein paar Bilder aus dem Inneren oder der Rückseite.

Gruß Darkstar.
Hardware: Seagate Dockstar@1500MHz, GSS Box DSI 400 SAT>IP Server, VDR 2.1.6 mit Streamdev-Server
Videoausgabe: RaspberryPi mit MLD-4.0.1-RPi an LG 42LM660

9

Donnerstag, 26. März 2009, 18:31

Zitat

Original von omek
AMD Athlon 64 LE-1640, 2.70GHz

Ist das eine Antwort auf meine Frage? Ich wollte eigentlich den Kühler wissen.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

10

Donnerstag, 26. März 2009, 18:43

Das könnte die referenzierte Firma Schäfer sein:
http://www.schaefer-it.com/

Mein VDR

Asus P5N7A, E5200, Kingston 2 GB, 128 GB SSD, BR LG 8x, verpackt in einem HP VL400 Desktop Gehäuse, DigitalDevices Octopus, 2x DuoFlex C V3 (somit 4 Tuner), oneForAll Smartcontrol 7960, Merlin Tastatur, Gen2VDR V5.1 Upd. 10, VDR User #2066
http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=86408

TV: Philips 42PFL9603 / Receiver: Onkyo TX-NR616 / Boxen: Teufel System 4 Cinema


11

Donnerstag, 26. März 2009, 18:50

Zitat



Gerald

Du bist aber Grob ; )
CPU Kühler Spire SP510-1U

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

12

Donnerstag, 26. März 2009, 19:36

Zitat

Original von omek
Du bist aber Grob ; )

Wirklich? Das tut mir Leid. Allerdings habe ich keine Idee was du gemeint haben könntest.

Zitat

Original von omek
CPU Kühler Spire SP510-1U

Danke. Wenn du den passiv lässt, dann wird das wohl richtig mollig werden.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

13

Donnerstag, 26. März 2009, 19:49

Nein, ist natürlich nicht komplett passiv. Ich habe einen Scythe Kaze Jyu Slim 100mm Lüfter über dem CPU+Chipsatz.
Ist alles noch schön kühl.




YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

14

Donnerstag, 26. März 2009, 23:51

Wie hast Du die PCI-Karten reingebaut, mit flexiblen Risern? Und wird das LCD durch die getönte Scheibe nicht ziemlich dunkel?

Ich baue gerade einen VDR mit dem gleichen Gehäuse, nur anderer Hardware (Digitainer Board mit 1,4er P3, Medion Quadro 2xDVB-S/2xDVB-T-Karte und einen Osram Pictiva 128x64 OLED). Muss jetzt noch irgendwie ein ordentliches Loch für ein Lüftergitter in den Deckel kriegen, damit der CPU-Lüfter da rauspusten kann.

15

Freitag, 27. März 2009, 15:37

Das Display ist perfekt dafür, die Bohrungen dem Displaybefestigungsrahmen passen genau zu den Displayschrauben. Einfach reinstecken und Muttern fest machen, fertig. Durch die getönte Scheibe ist nix dunkel.
Ich benutze eine Travla PCI-Riser-Karte 2xPCI mit flexiblen Kabeln. Aber es geht höhstwahrscheinlich nur der erste Slot. Allerdings habe ich nicht alle Jumpersettings durchprobiert.

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »omek« (27. März 2009, 15:37)


16

Freitag, 27. März 2009, 15:55

Zitat

Original von omek
Du bist aber Grob ; )


Das ist leider sein normaler Umgangston hier im Forum...

17

Freitag, 27. März 2009, 16:01

Zitat

Original von jowi24

Zitat

Original von omek
Du bist aber Grob ; )


Das ist leider sein normaler Umgangston hier im Forum...


//OT
.. ehrlich? - finde ich gar nicht so. da gibt's andere kanditaten :) -- wie man die "satzbildung" anderer aufnimmt, ist aber immer etwas subjektiv.
//OT

ciao
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / OctopusNet S4 / yavdr-(testing) vdr / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ciax« (27. März 2009, 16:03)


18

Freitag, 27. März 2009, 16:51

Ich habe es gar nicht so aufgefasst, deshalb war ja auch der Smily dahinter.
Aber wir wollen ja jetzt ganz harmonisch weiter diskutieren.

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »omek« (27. März 2009, 16:51)


19

Freitag, 27. März 2009, 18:27

jetzt gibt es noch bilder vom inneren:








YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

20

Freitag, 27. März 2009, 21:08

Zitat

Das Display ist perfekt dafür, die Bohrungen dem Displaybefestigungsrahmen passen genau zu den Displayschrauben. Einfach reinstecken und Muttern fest machen, fertig. Durch die getönte Scheibe ist nix dunkel.


Danke für die Bilder. Sieht echt super aus! Beim Display hatte ich nochmal die Breite der Scheibe nachgemessen und wenn ich das richtig sehe, passt da ein 192x64 EXAKT rein. Wäre da noch genügend Platz und sind da noch ein Löcher für ein breiteres Display vorgesehen?

Die Frage ist eigentlich nicht ob ich mir eins bestelle, sondern eher wieviele... Wenn bloß die Slot-In BluRay Laufwerke nicht so schweineteuer wären... Aber ein Systempreis von ca. 450 Euro ist eigentlich gar nicht so schlecht.

Gruß Darkstar.
Hardware: Seagate Dockstar@1500MHz, GSS Box DSI 400 SAT>IP Server, VDR 2.1.6 mit Streamdev-Server
Videoausgabe: RaspberryPi mit MLD-4.0.1-RPi an LG 42LM660

Immortal Romance Spielautomat