Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

amair

Meister

  • »amair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 306

Wohnort: Schrobenhausen

Beruf: Software-Entwicklung und -Support

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. April 2008, 08:38

[ANNOUNCE] VDRSymbols TrueType-Font Version 20080905

Hallo!

Der VDRSymbols-Font, ist ein TrueType-Font, der die Symbole, die von einigen VDR-Plugins und Patches verwendet werden, enthält.

Zurzeit nutzen EPGsearch (ab 0.9.24beta26), ExtRecMenu (ab 1.2-test1), NordlichtsEPG (ab 0.9-test1 + Patch), das Music-Plugin und der VDR Extensions Patch (ab v57) diese Symbole.

Den Font gibt's hier.

Gruß,
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »amair« (6. September 2008, 20:45)


helau

Erleuchteter

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. April 2008, 11:24

Hallo,
Wo kommt denn das vdrsymbols Verzeichnis nun hin ?
Laut README:

Zitat

To use the fonts you have to extract the archive in your
VDR's plugins configuration directory:

> cd /path/to/truetype-fonts
> tar xzf skinenigmang-fonts-20080411.tgz


ist mir nun nicht klar ob es ins Font oder ins vdr/plugins Verzeichnis gehoert .

P.S. hat sich erledigt - gehort unter /usr/share/fonts/ ...
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

3

Freitag, 11. April 2008, 13:42

Hallo Andreas,
erstmal danke für deine Arbeit. :respekt

Ist es möglich auch andere Schriftarten außer DejaVu (ist die Basis, oder?) zu verwenden, z.B.
Bitstream Vera Sans:Roman
Arial:Standard
xxx:xxx

Das OSD über meine TT-DVB-C Rev.2.1 flimmert stärker bei dem Font VDRSymbols:Book(Bold).
Ab Schriftgröße 25 ist bei den VDRSymbols:Book der dünste Strich am e/c/f dick genug um das Flimmern zu verringern, nur die Schrift ist jetzt etwas groß. VDRSymbols:Bold flimmert bei mir als Standard-Schriftart immer. Die Kantenglättung zeigt bei mir keine Wirkung, gibt es ein gutes Beispiel wo man es sieht?

@all
Hat jemand einen anderen Tip das Flimmern der Schrift zu beseitigen/minimieren?
(... ist eigentlich ein eigenes Thema wert.:) )

bis dann,
Nando
TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF

Activy 300
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »netz« (11. April 2008, 13:43)


4

Freitag, 11. April 2008, 14:14

Kantenglättung läuft nur, wenn Du einen 4 MB Mod hast, wenn ich das richtig verstanden hab.
VDR-Client: AMD E-350 + nVidia GT630 + Sandisk ReadyCache SSD, keine TV-Karte
VDR-Server: MSI C847MS-E33, Sandisk ReadyCache SSD, 2 TB 2,5" Festplatte, Empfang über Digital Devices Cine CT V6 + CineFlex CT (zusammen 4 Tuner)
Distri: Archlinux

5

Freitag, 11. April 2008, 14:20

Zitat

Original von HTPC-Schrauber
Kantenglättung läuft nur, wenn Du einen 4 MB Mod hast, wenn ich das richtig verstanden hab.

Ahh, danke.
(Ich dachte schon an Xine, nur über X.)
TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF

Activy 300
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

amair

Meister

  • »amair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 306

Wohnort: Schrobenhausen

Beruf: Software-Entwicklung und -Support

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. April 2008, 14:44

Hallo!

Zitat

Original von netz
Hallo Andreas,
erstmal danke für deine Arbeit. :respekt

Ist es möglich auch andere Schriftarten außer DejaVu (ist die Basis, oder?) zu verwenden, z.B.
Bitstream Vera Sans:Roman
Arial:Standard
xxx:xxx

Dafür wird das FontForge-Skript "insert_vdr_symbols.pe" mitgeliefert.

EDIT: ich dachte DejaVu wäre der Nachfolger von BitstreamVera, wieso ist er da schlechter lesbar? Naja, man muss nicht alles verstehen...

Gruß,
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »amair« (11. April 2008, 14:46)


7

Samstag, 12. April 2008, 12:28

Ich nutze locale de_DE@euro und habe mit diesem Font keine Fortschrittsbalken in epgsearch (neueste Beta). Auch im VDR Timer menü werden statt ">" vor dem timer Fragezeichen angezeigt.

Hier zB wie der "Fortschrittsbalken" aussieht:
»apex« hat folgendes Bild angehängt:
  • screenshot.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »apex« (12. April 2008, 12:33)


8

Samstag, 12. April 2008, 12:32

Was für eine Standarteinstellung würdest du empfehlen amair ?


FontFix = ?
FontFixSize = ?
FontOsd = ?
FontOsdSize = ?
FontSml = ?
FontSmlSize = ?
VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
-> BM2LTS Version 1.94.3A

Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
Clinet 3 : Iphone
Clinet 4 : Ipad

* * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

amair

Meister

  • »amair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 306

Wohnort: Schrobenhausen

Beruf: Software-Entwicklung und -Support

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. April 2008, 14:24

Hallo tuxnet,

Zitat

Original von tuxnet
Was für eine Standarteinstellung würdest du empfehlen amair ?


FontFix = ?
FontFixSize = ?
FontOsd = ?
FontOsdSize = ?
FontSml = ?
FontSmlSize = ?

Das ist doch individuell, also keine Empfehlung.

Gruß,
Andreas

10

Samstag, 12. April 2008, 17:21

Das ist schon richtig, aber mich würde persönlich Interessiere welche Einstellungen du vorgenommen hast.
VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
-> BM2LTS Version 1.94.3A

Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
Clinet 3 : Iphone
Clinet 4 : Ipad

* * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

amair

Meister

  • »amair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 306

Wohnort: Schrobenhausen

Beruf: Software-Entwicklung und -Support

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. April 2008, 17:39

Hallo!

Zitat

Original von tuxnet
Das ist schon richtig, aber mich würde persönlich Interessiere welche Einstellungen du vorgenommen hast.

Ich nutze den Font erst seit heute produktiv, d.h. im Wohnzimmer-VDR und habe noch keine Einstellung gefunden, die mir paßt. Irgendwie schaut er da nicht so gut aus, wie auf meinem Testsystem :(
Ich hoffe, dass ich nächste Woche Zeit finde, den Font noch zu verbessern und dann gibt's auch eine Empfehlung.

Gruß,
Andreas

12

Samstag, 12. April 2008, 17:47

"Irgendwie schaut er da nicht so gut aus" , genau das ist auch mein Problem
VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
-> BM2LTS Version 1.94.3A

Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
Clinet 3 : Iphone
Clinet 4 : Ipad

* * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

13

Samstag, 12. April 2008, 18:36

Hallo,

Zitat

Original von amair
Hallo!

Zitat

Original von netz
Hallo Andreas,
erstmal danke für deine Arbeit. :respekt

Ist es möglich auch andere Schriftarten außer DejaVu (ist die Basis, oder?) zu verwenden, z.B.
Bitstream Vera Sans:Roman
Arial:Standard
xxx:xxx

Dafür wird das FontForge-Skript "insert_vdr_symbols.pe" mitgeliefert.

EDIT: ich dachte DejaVu wäre der Nachfolger von BitstreamVera, wieso ist er da schlechter lesbar? Naja, man muss nicht alles verstehen...

Gruß,
Andreas


ich habe mir die Symbole mit Hilfe des Skriptes in "Bitstream Vera Sans" eingefügt. Sieht auf jeden Fall anders aus. IMHO auch besser...

Gruß
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

14

Samstag, 12. April 2008, 19:20

Hallo Marc,

Zitat


ich habe mir die Symbole mit Hilfe des Skriptes in "Bitstream Vera Sans" eingefügt. Sieht auf jeden Fall anders aus. IMHO auch besser...

ich habe es noch nicht hinbekommen.
Ist der "VDR Extensions Patch 58" Vorrausetzung (aktuell habe ich wohl ext57pre2)?

@all
Kann jemand ein kleinens Howto für das Hinzufügen der Symbole schreiben?

Was ich versucht habe:

Quellcode

1
./insert_vdr_symbols.pe --insert-iso /usr/share/fonts/ttf-bitstream-vera/Vera.ttf /usr/share/fonts/vdrsymbols/VDRVera.ttf

Zitat

Copyright (c) 2000-2007 by George Williams.
Executable based on sources from 15:43 31-Aug-2007.
The requested file, VDRVera.ttf, does not exist
Open: Failed to open: /usr/share/fonts/vdrsymbols/VDRVera.ttf
Called from...
./insert_vdr_symbols.pe: line 93

Quellcode

1
2
3
cp /usr/share/fonts/ttf-bitstream-vera/Vera.ttf /usr/share/fonts/vdrsymbols
cp /usr/share/fonts/ttf-bitstream-vera/Vera.ttf /usr/share/fonts/vdrsymbols/VDRVera.ttf
./insert_vdr_symbols.pe --insert-iso /usr/share/fonts/ttf-bitstream-vera/Vera.ttf /usr/share/fonts/vdrsymbols/VDRVera.ttf

Zitat

Copyright (c) 2000-2007 by George Williams.
Executable based on sources from 15:43 31-Aug-2007.

-> Vierecke statt Symbole

Alle Schriftarten kann ich nicht verwenden, um die Symbole hinzuzufügen, oder (?Bitstream?, ?Monospace?, ...)?

bis dann,
Nando
TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF

Activy 300
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

15

Samstag, 12. April 2008, 20:03

Hallo Nando,

Grundsätzlich sollte das auch mit ext57pre2 funktionieren.
Mit ext58 gibt es dann noch die Uhr in der Programmübersicht.

Zitat

Kann jemand ein kleinens Howto für das Hinzufügen der Symbole schreiben?

ich habe mir Vera.ttf und VeraBd.ttf nach /usr/share/fonts/truetype/vdrsymbols kopiert und dann das Skript ausgeführt:

Quellcode

1
2
./insert_vdr_symbols.pe --insert-iso VDRSymbolsSans.ttf Vera.ttf
./insert_vdr_symbols.pe --insert-iso VDRSymbolsSans-Bold.ttf VeraBd.ttf


Gruß
Marc
>>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

16

Samstag, 12. April 2008, 20:29

Hallo nochmal, :)
jetzt funktioniert es. Danke dir Marc.
Es sieht ganz gut aus.

Irgendwie ist das Quell-Font und das Ziel-Font anders herum, oder ich verstehe es nur nicht richtig. :schiel

Quellcode

1
Usage: insert_vdr_symbols.pe [--insert-iso|--insert-for-old-plugins] <source font> <destination font> 


bis dann,
Nando
TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF

Activy 300
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

helau

Erleuchteter

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 13. April 2008, 11:17

Hallo,

Ich habe dasselbe gemacht (mit dem Vera Font) und nun sieht es im Programm Menu gut aus.
Allerdings fehlen im Aufnahme Menu saemtliche Symbole ( trotz neuestem extrecmenu ). Stattdessen sind nur kleine Kaestchen zu sehen.
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

18

Sonntag, 13. April 2008, 11:20

Zitat

Original von zulu
Hallo,

Zitat

Original von amair
Hallo!

Zitat

Original von netz
Hallo Andreas,
erstmal danke für deine Arbeit. :respekt

Ist es möglich auch andere Schriftarten außer DejaVu (ist die Basis, oder?) zu verwenden, z.B.
Bitstream Vera Sans:Roman
Arial:Standard
xxx:xxx

Dafür wird das FontForge-Skript "insert_vdr_symbols.pe" mitgeliefert.

EDIT: ich dachte DejaVu wäre der Nachfolger von BitstreamVera, wieso ist er da schlechter lesbar? Naja, man muss nicht alles verstehen...

Gruß,
Andreas


ich habe mir die Symbole mit Hilfe des Skriptes in "Bitstream Vera Sans" eingefügt. Sieht auf jeden Fall anders aus. IMHO auch besser...

Gruß
Marc



Kannst du die abgeänderte Schrift mal uppen ? THX
VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
-> BM2LTS Version 1.94.3A

Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
Clinet 3 : Iphone
Clinet 4 : Ipad

* * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

19

Sonntag, 13. April 2008, 11:39

Ähm,

ich wollt mich dann auch mal ans selberpatchen der Fonts machen - aber wo bekomm ich das Skript: insert_vdr_symbols.pe denn her?

Grüße Christian

[EDIT]Habs schon, sorry - Stand auf der Leitung...![/EDIT]
CKone: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CKone« (13. April 2008, 11:40)


helau

Erleuchteter

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. April 2008, 11:54

Zitat

Original von helau
Hallo,

Ich habe dasselbe gemacht (mit dem Vera Font) und nun sieht es im Programm Menu gut aus.
Allerdings fehlen im Aufnahme Menu saemtliche Symbole ( trotz neuestem extrecmenu ). Stattdessen sind nur kleine Kaestchen zu sehen.

Lag an fehlender utf-8 Einstellung. setze ich nun aber LNG=de_DE@UTF-8 bekomme ich die Symbole, aber alle Umlaute und sonstige Sonderzeichen fehlen :(
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

Immortal Romance Spielautomat