Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 27. September 2003, 18:26

Wichtigstes Plugin überhaupt ;) trayopen

Moin,
nachdem ich gefragt wurde , wie man das Script zum Öffnen vom CD/DVD Rom
(von Ber5erker) über die commands.conf aufruft , habe ich das ganze mal
als Plugin erstellt.
Ist eigentlich speziell für Activy-Benutzer (wie mich) aber sollte auch für
alle anderen funzen , wo nur ein Device existiert.
Vielleicht erweitere ich es mal über Plugin-Setup , wo man das Device
einstellen kann (kann man zur not auch im Sourcecode hardcoden) und
lass den Eintrag im Menü verbergen.
Jeder andere kann das natürlich auch machen.

In der Readme steht , wie es benutzt wird.
eject ist Vorraussetzung , damit es funzt.

~/VDR: make plugins
./vdr -Ptrayopen (Am besten als letztes Plugin aufrufen ;))

In keymacros.conf dann : User1 @trayopen (o.ä.)

Also , wers braucht........viel Spaß und Glück ;)

Bye
»Morone« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Morone« (15. April 2004, 18:04)


Tobias

Erleuchteter

Beiträge: 3 102

Wohnort: Magdeburg/Wolfsburg

Beruf: Dipl.-Wirtsch.Inf, Spez. Data-Warehousing - Business Intelligence

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. September 2003, 19:06

es es was anderes als wenn man der User1 Taste ein Eintrag der Commands.conf zuweißt?
tobias
:vdr1 Homepage:fans
VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

3

Samstag, 27. September 2003, 21:25

RE: Wichtigstes Plugin überhaupt ;) trayopen

heiho,

Zitat

Original von Morone
Moin,
...
Also , wers braucht........viel Spaß und Glück ;)

Bye


werde es auch mal installieren
Wieso viel Glueck ;) :mua
Thanks a lot .

4

Samstag, 27. September 2003, 21:27

RE: Wichtigstes Plugin überhaupt ;) trayopen

mhm, langt ned in der command.conf nen "eject" bzw "eject .t" ? ;)

-- randy

5

Samstag, 27. September 2003, 22:06

Nein , ist nix anderes aber halt eleganter und einfacher als
über commands.conf und keymacros.conf :

UserX Menu Up down quer hoch Ok diagonal 2x runter Ok

BTW. außerdem wird keine Temp Datei angelegt ;)

bye

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morone« (27. September 2003, 22:09)


LordJaxom

Meister

Beiträge: 2 115

Wohnort: Kind der Kirmes am Kanal

Beruf: System- und Anwendungsprogrammierer

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 30. September 2003, 13:24

Ähem, kleiner Trick :-)

UserX Commands 1

funzt her-vor-ragend :-). Und ist auch einfacher als UxerX Menu Left Up Down Down Ok Down Ok oder so...

7

Dienstag, 30. September 2003, 14:56

:P

LordJaxom

Meister

Beiträge: 2 115

Wohnort: Kind der Kirmes am Kanal

Beruf: System- und Anwendungsprogrammierer

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 30. September 2003, 22:09

Ok ich gebe zu ich habe das auch erst herausgefunden nachdem ich durch mehrfaches ändern der commands.conf durch weggefallene oder neue PlugIns die Schnauze voll hatte :]. Leider ist dieses Feature (Menüdirektanwahl) auch völlig undokumentiert, zumindest falls ich nicht blind bin :D.

9

Dienstag, 30. September 2003, 22:42

hi

habe es gerade installiert. funzt wunderbar:applaus

gruss pitt
Hardware: Mainboard P4C800, Chipset Intel 875 P MCH, RAM 512 MB, CPU Intel P4 2,4 GHz, Platte WD 1200, Matrox G550, Plextor DVD-Brenner, WinTV Nexus-S Rev. 2.1, Onboard Audio AD1985, Verstärker Yamaha DSP-A1.
Software: SUSE 9.0 pro, VDR 1.2.6, VCD 0.0.6c, DVD 0.3.4-rc10, Bitstreamout 0.49, MP3 0.8.2, MPlayer 0.8.2, Remote 0.2.0, Graphlcd 0.0.7, AudioCD 0.0.4

olafhenkel

Erleuchteter

Beiträge: 2 765

Wohnort: Dormagen (NRW, bei Köln)

Beruf: Bürotippse bei nem Klempner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 30. September 2003, 23:14

So´n Murks...

Hey King,

das Plugin an sich ist ja cool, aber was macht man, wenn man keinen Button mehr auffer Fernbedienung frei hat...das ist ja doof...

Oder haste dafür auch nen Plugin inner Schublade ? :-)

Greets Olaf
Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

11

Freitag, 7. November 2003, 00:58

Ja , arbeite gerade an der Sprachsteuerung des Plugins ;)

bye

(sorry , bin gerade am suchen , deswegen habe ich den uralt thread gefunden)

12

Freitag, 7. November 2003, 19:07

:rolleyes: etwas mit doll, für ein einfaches eject...

aber wers braucht... wenn es natürlich noch prozesse findet und killt, die die CDROM festhalten, dann hat es einen mehrwert, aber so, sehe ich nicht so ganz den vorteil dies als Plugin zu haben, einzig das man sich im Plugin coden übt :]

kannst nicht eine webcam einbinden, die erkennt, wenn ich eine CD aus der Hülle nehme???
Gruß Martin (linuxdep)

VDR-Systeme


HD-VDR im Desktop Gehäuse... mit yaVDR 0.5.0a nVidia8300 onMoBo + Cine S2 +
Projekt: MLD 5.0.0 auf einem Q1900M + Cine S2 mit Intel VAAPI (oder so) oder mal Openelec testen


zumVerkauf:
nix

13

Samstag, 8. November 2003, 00:51

Webcam ??

..hmm , den Punkt wollte ich eigentlich überspringen und gleich ein virtuelles
Holodeck programmieren , was die DVD in die Schublade beamt-

@linuxdep : Das mit der Sprachsteuerung haste doch bestimmt auch geglaubt :D

bye

14

Samstag, 8. November 2003, 09:43

ne, darüber habe ich mir leider keinen Kopf gemacht bis jetzt...

fand es nur abartig, wie man ein plugin, was ja resourcen frisst, etwickeln kann, was durch eject erledigt wär, wobei das ja schon 3mal in dieversen plugins drin ist :P

Aber ACTIVYsten ist doch alles zuzutrauen...

PS: sag mal, läßt du deine Box immer an???
Gruß Martin (linuxdep)

VDR-Systeme


HD-VDR im Desktop Gehäuse... mit yaVDR 0.5.0a nVidia8300 onMoBo + Cine S2 +
Projekt: MLD 5.0.0 auf einem Q1900M + Cine S2 mit Intel VAAPI (oder so) oder mal Openelec testen


zumVerkauf:
nix

15

Samstag, 8. November 2003, 14:58

Moin,

also wenn dein MP durch den Resourcenverbrauch des Plugins zusammenbricht , dann
hättest du dir vielleicht doch 'ne Activy gönnen sollen :P

Activytisten ist alles zuzutrauen ??
Wohl eher MP Besitzer , die ihrer Freundin erzählen müssen ,:
Drücke mal Menü , dann MP3 (o.ä) und dann ne farbige Taste , dann öffnet sich
die Schublade (soviel zu Fortschritt und Logik :D ..und in div anderen PLugins
enthalten)

Nein , meine Kiste läuft nicht durch.
Gewöhnlich schlafe ich nachts und da schaut niemand fern noch lohnt es sich
zu dieser Zeit irgendwas aufzunehmen (imho).
Bräuchte ich einen Server , so würde ich mir bestimmt keine Activy auf den
Dachboden/Keller stellen.

Ob du das nun abartig findest , dass ich es hier bereitgestellt oder programmiert habe ,
oder nicht , ist mir eigentlich ziemlich wurscht.
Das "Plugin" wurde 65 mal runtergeladen und wenn es nur einer davon nutzt , dann
hat es sich schon gelohnt. Zumal zumindest ich es nutze und keine Probleme
damit habe aber es breitgestellt habe für jemanden , ders braucht...

Btw. ich brauche auch kein Tetris oder Clock-Plugin wo der Resourcenverbrauch wohl wesentlich höher liegt , trotzdem sage ich nicht , dass es abartig ist.
Ich nutze es dann einfach nicht oder mache es besser.

Übrigens ist das mit "eject" ganz und garnicht getan.
"eject" wirft dir die Schublade aus aber es ist doch manchmal nützlich es auch einziehen zu können. Z.B. wenn vdrconvert die DVD ausschmeißt oder nur um ne
CD/o.ä. neu einzulesen.
Da bleibt dir nur das über ein Script/commands.conf oder jenes PLugin zu lösen.
Das Script von Ber5erker funzte manchmal nach Neustart nicht sofort und legte
immer eine Datei in /tmp an , was mir eben nicht so gefiel aber wen's nicht stört
der braucht ja wieder nicht das Plugin nutzen.

bye

16

Sonntag, 9. November 2003, 20:44

gut, mit dem abartig ist warscheinlich das falsche Wort, finde es auch toll, wenn sich leute damit beschäftigen und Plugis zu Coden, hatte ich aber schon geschrieben weiter oben. :]

lassen wir den disput gut sein...auch wegen dem ACTIVYsten... :P

du bist wenigsten schon mal so weit gekommen ein eigenes Plugin zu bauen, das habe ich noch nicht zu verweisen... ;( aber kommt Zeit, kommt...
Gruß Martin (linuxdep)

VDR-Systeme


HD-VDR im Desktop Gehäuse... mit yaVDR 0.5.0a nVidia8300 onMoBo + Cine S2 +
Projekt: MLD 5.0.0 auf einem Q1900M + Cine S2 mit Intel VAAPI (oder so) oder mal Openelec testen


zumVerkauf:
nix

Django

Meister

Beiträge: 1 963

Wohnort: Pliening

Beruf: BOfH

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 15. Februar 2004, 22:27

HI!

Zitat

Original von Morone
der braucht ja wieder nicht das Plugin nutzen.

Wieder ein Nutzer mehr, gefällt mir sehr gut und läuft auf meiner Testmaschine mit 1.3.3 ohne Probleme

Dankeschön!

cu,
BC

P.S.: Jetzt muss ich nur noch 'nen freiwilligen finden, der mit das safe-plugin tuned ;D

:evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:

VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0

TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

18

Mittwoch, 14. April 2004, 17:04

eject auf Tastatur taste legen?

Hi, kann mir jemand nen tip geben wie ich das eject auf ne keyboard Taste bekomme, da ich an meinem DVD laufwerk keine Taste dran habe
Wohnzimmer:
Software: Debian4.0 + VDR Multipatch von Tobi + div. Plugins
Hardware: Elitegroup K7Som+, 1,6Ghz AMD Duron, 512 MB RAM, Hauppauge Nexus2.0, 200GB WD Platte.

Notebook:
Software: Ubuntu7.4 + VDR Multipatch von Tobi + Xineliboutput (aus sourcen), EnigmaNG, Wirbelscan ..
Hardware: Acer Aspire 5100, Hauppauge DVB-T USB Stick
:portal1

19

Montag, 2. August 2004, 21:35

habs noch nicht getestet, aber funktioniert das auf- und zumachen immer richtig?

also wenn ich nen rohlinge oder gar nix oder eine total defekte cd/dvd einlege soll er das wissen und aufmachen und sonst zu?
Via Epia M-10000 (Passivkühlung) :: VDR 1.3.23 :: Rebach HTPC Gehäuse :: Noritake VFD
VDR.AT :: HTPC.AT

20

Sonntag, 22. August 2004, 13:38

Das funktioniert soweit richtig , bis du es mal manuell betaetigst ;) . Dann
musst du 2 x druecken.
Das Plugin ueberprueft immer nur den Wert einer Variable (False/true).
Wenn du das LW manuell oeffnest/schliesst , dann aendert sich der Zustand vom LW aber net der Wert der Variable.

Immortal Romance Spielautomat