Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. August 2005, 11:40

Gehäuse mit ALU-front für 98€ - SilverStone Lascala LC17 = moddingfähig + SUPER leise :)

Hallo,

ich bin auf der suche nach ein wohnzimmer geignetes gehäuse das mehr als 2 PCI karten, evt. mehrere festplatten aufnehmen kann und auch eine gute belüftung zuläßt.

Beim surfen bin ich über einige gehäuse von SilverStone gestolpert.

Das LC17 gefällt mir vom preis her sehr gut :) = 98€
Und von der belüftung klasse, man kann 5 lüfter montieren 2x92mm und 3x80mm.

Man könnte sicher auch einen Powermate in den front setzen und wenn man jemand hätte mit entsprechder werkzeug evt. auch ein GLCD oder TFT :)
Aber der PowerMate würde mir vermutlich schon reichen.

Hat jemand schon dieses gehäuse und kann was dazu sagen ?


[EDIT2]
Projekt erfolgreich abgeschlossen :D
Mittlerweile habe ich das teil ja gekauft und (endlich) fertig mit der umsetzung :D Es wurde ein TFT in der Front integriert und man kann das TFT ein/ausschalten mit der Fernbedienung (über AVBoard) :) - siehe hier .

Übrigens hat iTV Media eventuelt. bei mir abgekuckt ;) - das hier ist recht sicher ein LC17 mit 7" TFT - wurde auch in der ct 25/2005 seite 118 getestet. Die haben ein P4 3GHz einigermassen leise gekriegt mit zwei lüfter. Also sollte es mit 5 locker zu schaffen sein.
Das von denen gemoddete gehäuse gibt es übrigens auch einzeln in silber oder schwarz jeweils für 449€ oder 349€ - da ist selber bauen doch um einiges billiger ;)


Hier (03.09.2007 jetzt bei flickr) findet ihr übrigens einige bilder die ich gemacht habe von meinem gehäuse.


Noch ein bischen zur benutzten Hardware :
  • das allerwichtigste sind "Schwingungsdämpfer Sets" - alle lüfter müßen damit montiert werden !! Wenn es geht auch die im netzteil!
  • Netzteil (hersteller erinnere ich nicht mehr - irgend etwas NoName mäßiges) 350W mit 120mm lüfter. Lüfter gegen einen papst 120mm (ich glaube es war) 4412 F/2GLL getauscht und durch eine NMT-2 lüftersteuerung (www.noisecontrol.de) kontrolliert. Das netzteil wird übrigens falsch herum eingebaut! Heißt es muß nur die eigene wärme seitlich aus dem gehäuse abführen :]
  • und auch sehr wichtig : 2 mal ich-bin-leise MR Varioregelung lüftersteuerungen für die 2 x 2 papst lüfter. Ist sehr schön da man dann damit die optimale geschwindigkeit einstellen kann wo es noch leise ist aber genügend luft befördert wird :)
  • 2 mal 92mm Papst 3412 NGL (hier nur 5,90 €) montiert vorne in den plattenkäfigen - pustet kühle luft rein.
  • 2 mal 80 mm papst 8412 N2/GME (gibt es u.a. auch bei reichelt) montiert hinten über die Mainboardanschlüße (saugt warem luft raus)
  • noch ein muß : 1 mal NoVibes gummi-aufhängung (www.noisecontrol.de - gibt es aber auch bei ich-bin-leise.de) für die hauptplatte. Sie wird eingebaut im 5 1/4 zoll schacht unter dem Brenner. Der rest in den 3,5" käfigen.
  • NEU: Samsung HD400LD (Hauptplatte) - habe mittlerweile die eine 250GB platte gegen eine 400'er augetauscht. Die läuft mit 7200rpm ist aber superleise :) Habe den eindruck sie ist sogar leiser als die HA250JC
  • Western Digital WD3200JB (zweitplatte) - weniger leise :(
  • Samsung HA250JC (drittplatte) - sehr leise :)
  • IDE rundkabel damit die luft unbehindert durch das gehäuse kann.
  • P3 1266 mit Arctic Cooling 2TC kühler
  • 4" TFT (siehe unten)
  • 2 x FF DVB-S (ein rev. 1.6 und ein rev. 1.3)
  • 1 x WinTV Nova-s, ist über LNB sharing am rev. 1.3 angeschlossen - klappt sehr gut :]
  • AVBoard 1.3 (S-video out + Remote)
  • dann natürlich diverse adapter für den anschluß der lüfter etc. ;)

Die belüftung ist erste sahne :) die 92mm lüfter pusten kalte luft auf den 3 DVB karten und die sind um eniges kühler (mit der hand gefühlt). Und die zwei 80mm saugen die warme luft vom CPU gleich raus.
Das netzteil sitzt wie gesagt "falsch" gedreht und muß dehalb nur die eigene wärme seitlich aus dem gehäuse abführen. Gute idee finde ich.

Damit habe ich dann folgende temperaturen im geschlossenen gehäuse :
System CPU HDA HDC
+31.3°C +38.0°C 34°C 33°C

Beim compileren von VDR (schleife - immer weider) sind die temperaturen (höchste ermittelte) :
+31.4°C +39.6°C 33°C off

(Die zweite platte ist normalerweise im sleep modus = off)

Das ist doch was, nicht einmal 2 grad mehr bei 100% CPU auslastung über längere zeit :D
Mal sehen was im sommer so passiert.

[EDIT]hatte ich vergessen - die günstigesten preise findet man hier : www.geizhals.at/de
Aber seid nicht zu geizig - eine gute bewertung des händlers ist wichtig ;)
[/EDIT]


Das hier hat sich für mich erledigt aber vieleicht interessiert es ja noch jemand.
Als Alternative habe ich mir das LC16M mal angeschaut. Ist auch nicht schlecht aber schon bei 235€ :( - hat zwar eine IR und ein LCD was vermutlich mit VDR zu nutzen wäre (siehe download bei LC14M) aber eben nur LCD und nicht grafisch.
Die 7 knöpfe sind wohl eine usb tastaur, zum Power knopf habe ich noch nichts gefunden.

Gruß
Viking
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von »viking« (22. November 2007, 12:46)


Beiträge: 712

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. August 2005, 13:11

RE: Gehäuse mit ALU-front für 98€ - SilverStone Lascala LC17 - hat das jemand schon ?

Also mir gefällt das Ding ganz gut, bis auf eine Ausnahme: Es ist keine Aussparung für ein Display vorgesehen. Wenn das noch drin wäre, würde ich das Ding sofort kaufen, denn es ist nicht zu teuer im Vergleich zu anderen Gehäusen.
MSI-MS7181, AMD Sempron 1,8 MHZ, Hauppauge PVR 350, Siemens rev 1.5, 500 GB SATA Western Digital FP, DVD-Brenner, Aristec HT-200, 400 Watt Be-Quiet! Netzteil, easyVDR 0.6.08 (Standalone) --- Satellitenantenne: Derzeit keine

3

Mittwoch, 17. August 2005, 13:26

Also ich finde das Teil auch nicht schlecht. Bin schon sehr lange auf der suche nach einem passenden Gehäuse. Erfahrungen wird wohl kaum jemand damit haben, da das glaube ich ein neues Modell von Silverstone ist.
Anstatt 2 Laufwerksaussparungen lieber eine für GLCD und ich würde das Teil sofort kaufen.
Hat eigentlich jemand ERfahrung mit Silverstone Gehäusen und GLCD Einbau? Die haben ja alle nur VLCD? Hta jemand da schon was einfaches gebastelt?

Gruß
Holger

4

Mittwoch, 17. August 2005, 13:37

Hallo zusammen,

Ist doch gar kein Problem!

Einfach die Frontblende zu Schaeffer schicken und eine Aussparung für das Display nach eigenen Vorlieben reinfräsen lassen.

Schaeffer Apparatebau

So hab ich's mit dem LC02 machen lassen. Ist super geworden.
Nur eine entprechende Plexiglasscheibe habe ich nocht nicht, die bekommt man aber auch noch.

Gruß,

Weave

Beiträge: 712

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. August 2005, 13:41

Zitat

Original von Weave76
[...]

Einfach die Frontblende zu Schaeffer schicken und eine Aussparung für das Display nach eigenen Vorlieben reinfräsen lassen.
[...]


Keine schlechte Idee! Aber: Kann man die

a) bei dem Gehäuse entfernen und
b) was kostet die Arbeit bei Schaeffer?
MSI-MS7181, AMD Sempron 1,8 MHZ, Hauppauge PVR 350, Siemens rev 1.5, 500 GB SATA Western Digital FP, DVD-Brenner, Aristec HT-200, 400 Watt Be-Quiet! Netzteil, easyVDR 0.6.08 (Standalone) --- Satellitenantenne: Derzeit keine

6

Mittwoch, 17. August 2005, 15:10

Hallo,

ich sehe schon, ich bin nicht alein ... ;)

In der tat war ich über den preis auch überrascht.

Den LC14 gibt es auch ohne LCD für ich glaube es war 140€ - der hat ja eine plexiglasscheibe mittig - die frage ist nur wie es dahinter ausssieht !?

@Weave
In der tat wäre es interessant zu wissen was es kostet.

Bei mir wäre aber eine plexiglasabdeckung pflich, sonst lebt das display nicht lange - meine kinder sind neugierig ;)
Hat da jemand eine idee wo man sowas herkriegt ?

Gruß
Viking
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

7

Mittwoch, 17. August 2005, 15:44

@viking

Plexiglasscheiben bekommst Du in "jedem" Elektronikfachmarkt (z.B. Conrad Elektronik).

Eine Glasscheibe macht aber ggf. mehr Sinn, da nicht so kratzempfindlich (ich würde bei meinem Selbstbau das nächste mal eine Glasscheibe zuschneiden lassen).

Idealerweise auch noch entspiegelt, aber das wird ziemlich teuer....

Gruß
Paddy

P.S. Ein Gehäuse- Umbau könnte auch eine Alternative sein, siehe meine Signatur.
VDR: 2xTT-budget C-1501-DVB-C-HDTV,2xDVB-T Airstar2, AMD Athlon II X2 235e 2.7GHz 45W, GA-M720-US3, 2GB Kingston PC2-8500 Kit, Gainward G210 512MB passiv, IR-Einschalter, Mein 1.VDR an einem 40"-Selbstbau-LCD+picoAVBoard+Atmolight
SW: yaVDR-0.4

8

Mittwoch, 17. August 2005, 18:38

Das Gehäuse ist doch ziemlich schick. Ich empfehle im Zweifel und da das Material Alu ist einen beherzten Schnitt mit der Stichsäge. Mit etwas Übung wird das Loch fürs Display auch präzise.

Gruß

Oliver

9

Mittwoch, 17. August 2005, 19:04

Zitat

......einen beherzten Schnitt mit der Stichsäge......


na das sieht hinterher bestimmt individuell aus, auch mit einem "beherzten" Einsatz einer Schrupp- bzw. Schlichtfeile.....:wow

:D
VDR: 2xTT-budget C-1501-DVB-C-HDTV,2xDVB-T Airstar2, AMD Athlon II X2 235e 2.7GHz 45W, GA-M720-US3, 2GB Kingston PC2-8500 Kit, Gainward G210 512MB passiv, IR-Einschalter, Mein 1.VDR an einem 40"-Selbstbau-LCD+picoAVBoard+Atmolight
SW: yaVDR-0.4

10

Mittwoch, 17. August 2005, 19:14

Ich selbst habe das bei mir zwar nicht gemacht, jedoch hat mein Bekannter bereits mehrere Silverstone Gehäuse so behandelt und das sah immer ziemlich perfekt aus...

Gruß

Oliver

11

Donnerstag, 18. August 2005, 09:30

Bei meinem LC02 liegt hinter der Frontplatte nochmal ein dünnes Alublech. Dieses habe ich entsprechend der Aussparung in der Frontplatte per Dremel und Feile zurechtgemacht. Dadurch kann man dort mit Hilfe ein paar Abstandshalter das Display optimal befestigen.

Von Dremelaktionen an der Frontplatte würde ich absehen. Ich habe den Durchbruch den es im LC02 für das DVD-Laufwerk gab für das Display vergrößern lassen und habe dafür inklusive Versand 30 Euro bezahlt. Das finde ich für die ausgezeichnete Arbeit nicht zu viel. Der Durchbruch sieht absolut professionell aus. Natürlich kann man auch Logos oder andere Designelemente Einfräsen lassen, das wird dann aber teurer. Ladet euch doch mal bei Schaeffer den Frontplattendesigner runter. Da kann man über eine CAD Oberfläche nach Belieben Durchbrüche und andere Elemente auf sein Werkstück legen und den Preis online berechnen lassen.

Wichtig ist dabei, das Programm auf Kundenmaterial einzustellen.

Wenn ihr sowas macht bitte nicht vergessen auf dem Werkstück den Nullpunkt richtig zu markieren. Sonst weiß Schaffer ja nicht, wie die Frontplatte in die Fräse eingespannt werden soll und dann ist das Loch nachher an der falschen Stelle ;-)

Mittlerweile bietet Schaeffer auch Plexiglas an. Veilleicht setzen die das auch gleich in den Durchbruch ein. Einfach mal anrufen und fragen. Die Dame, die ich am Telefon hatte war wirklich sehr nett und hat alle meine Fragen beantwortet.

Gruß,

Weave

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Weave76« (18. August 2005, 09:32)


Beiträge: 712

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. August 2005, 10:04

RE: Gehäuse mit ALU-front für 98€ - SilverStone Lascala LC17 - hat das jemand schon ?

Zitat

Original von viking
[...]
Das LC17 gefällt mir vom preis her sehr gut :) = 98€
[...]


Woher stammt jetzt eigentlich der Preis noch mal? Wenn ich es richtig sehe, dann ist die Seite nur Werbung für das Produkt an sich, vertrieben wird es in allen möglichen Ländern über eine Reihe von lokalen Online-Shops. Da variieren die Preise aber ganz enorm.
MSI-MS7181, AMD Sempron 1,8 MHZ, Hauppauge PVR 350, Siemens rev 1.5, 500 GB SATA Western Digital FP, DVD-Brenner, Aristec HT-200, 400 Watt Be-Quiet! Netzteil, easyVDR 0.6.08 (Standalone) --- Satellitenantenne: Derzeit keine

13

Donnerstag, 18. August 2005, 10:20

Hallo

@Full_ack,
wie du schon sagst, mit ein bischen übung ... aber ich wollte eigentlich nur ein gehäuse kaufen ;)

Ich denke mal ich bin viel zu "pingelich" um sowas selber mit der stichsäge zu machen. Das wird niemals ganz eckig und die kanten sehen sicher auch nicht so gut aus. Mal davon abgesehen das ich erst eine gute stichsäge ausleihen oder sogar kaufen müßte ... dann ist es glaube ich besser den front zu schaeffer oder wo auch immer zu senden.

Man könnte aber auch die klappe unter den laufwerken entfernen und da eine scheibe einsetzen ...

Aber ein loch für den PowerMate das sollte ich schon hinkriegen :)

@Paddy
Das stimmt, eine glasscheibe wäre sicherlich besser ...

Mal schauen, ich glaube es wir ohne GLCD aber ich muß das gehäuse erst mal sehen bevor ich das genau sagen kann ;)

Gruß
Viking
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

14

Donnerstag, 18. August 2005, 10:38

Hallo,

habe mir mal den frontplattendesigner von Schaeffer geladen und die frontplatte versucht nachzubilden. Ist nur so nach augenmaß also keine garantie ;)

Kostet übrigens dann in 3mm alu ca. 30 Euro - geht eigentlich.
Und ein kleiner durchbruch kostet anscheinend nicht viel.

Habe den PowerMate und ein reichelt LCD64128A mit eingezeichnet (habe ein AV-board 1.3 bestellt) - bin aber noch nicht ganz schlüssig wie das aussehen könnte. Aber vieleicht habt ihr ja bessere ideen :D

(ihr müßt das .txt hinten dran entfernen falls ihr es öffnen möchtet :;)

Ich glaube ich kaufe so ein LC17.

Gruß
Viking
»viking« hat folgende Datei angehängt:
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viking« (18. August 2005, 10:39)


15

Donnerstag, 18. August 2005, 11:17

Zitat

Ich denke mal ich bin viel zu "pingelich" um sowas selber mit der stichsäge zu machen. Das wird niemals ganz eckig und die kanten sehen sicher auch nicht so gut aus. Mal davon abgesehen das ich erst eine gute stichsäge ausleihen oder sogar kaufen müßte ... dann ist es glaube ich besser den front zu schaeffer oder wo auch immer zu senden.


Bin ich auch. Deshalb mache ich sowas eben auch nicht selber. Ich verstehe hier viele im Portal nur nicht, die sowas nach Schaeffer senden, nur um solche Kleinigkeiten machen zu lassen. Es gibt doch fast in jeder mittelgroßen Stadt mindestens einen Metallverarbeiter der sowas auch macht und zwar schneller, ohne Porto und meist auch deutlich günstiger (beim letzten Mal hieß es: Ach tun sie mal 10 Euro in unsere Kaffeekasse).

Zum anderen würde ich 5 mm starkes Alu nehmen, das wirkt besser. Und vor das Laufwerk würde ich dann gleichstarkes Plexiglas in Schwarz oder wie auch immer setzen, das sieht ziemlich gut aus, beziehungsweise man kann dann für IR noch ein Plexiglas daneben setzen.

mfg

Oliver

Beiträge: 712

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. August 2005, 11:26

Jetzt bleibt immer noch die Frage offen, wo es das Gehäuse für 98,- € gibt... Auf der gelinkten Webseite habe ich keinen Preis gefunden, nur Links zu online-Shops, vgl. auch mein Beitrag von weiter oben...
MSI-MS7181, AMD Sempron 1,8 MHZ, Hauppauge PVR 350, Siemens rev 1.5, 500 GB SATA Western Digital FP, DVD-Brenner, Aristec HT-200, 400 Watt Be-Quiet! Netzteil, easyVDR 0.6.08 (Standalone) --- Satellitenantenne: Derzeit keine

18

Donnerstag, 18. August 2005, 13:54

Hallo,

@Full_ack
verstehe mich nicht falsch, ich werde den front nicht neu designen :) Ich nehme ihn so wie er ist. Das war nur so als info - was kostet sowas eigentlich ...
Hast natürlich recht - vieleicht gibt es ja in der tat sowas bei mir in der stadt. Mal schauen.

@Holger
richtig :) hatte ich vergessen.

Habe übrigens schon eins bestellt. Mal schauen wann es kommt.

Gruß
Viking
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viking« (18. August 2005, 14:41)


19

Donnerstag, 18. August 2005, 23:38

@viking: War mir schon klar. Ich meinte damit ja auch nur, dass, wenn du ein zusätzliches Loch o.ä. haben willst, du einfach einem Metallverarbeiter das Teil vor die Füsse schmeißt und sagst: Mach mal. Und es eben nicht erst wegschickst.

mfg

Oliver

20

Montag, 5. September 2005, 08:57

Hallo,

mein gehäuse ist Samstag gekommen :D

Echt super duper klasse aufgebaut - ich bin begeistert :)

Hat jemand ein bischen Webserver platz für mich, ich habe einige bilder gemacht habe aber z.zt. kein webspace ;)

Kleiner vorabbericht.

Das gehäuse läßt sich "komplett" zerlegen. D.h. alle laufwerk käfige lassen sich abmontieren und der front ist geschraubt so dass er sich leicht abbauen läßt :)
Habe auch schon alles zerlegt ;)

Die 92mm front-lüfter werden in den 3,5" Laufwerkskäfigen eingeschraubt. Das heißt das evt. zusätzliche festplatten dadurch gekühlt werden.
Zwischen frontplatte und lüfter/gehäuse gibt es ca. 31mm platz/luft über die gesamte fläche :) Natürlich mal abgesehen von den stellen wo CD/DVD laufwerke, 3,5" einbau und knöpfe befestigt sind.

Also kann man hier von den platzverhältnissen her "locker" ein display einbauen. Das einzigste was ein bischen viel platz wegnimmt ist die rückseitge befestigung von den 2 leuchtdioden und Power/Reset knopf. Silverstone haben keine platz probleme gesehen weshalb die halterungen (plastik) recht groß geraten sind. Habe die noch nicht abgebaut (geschraubt :)) aber ich denke mal man könnte ein gutes stück abschneiden und es ggf. dann kleben oder vorsichtig neue löcher zum schrauben bohren.

Habe mich jetzt auch dafür eintschieden ein TFT einbauen. Die Front ist halt recht groß und ist mir zu schlicht.
Habe auch schon hier eins gefunden (und auch schon bestellt ;)) was über den Power/reset knopf passen sollte :
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…item=5804245897

Dann werde ich auch das nicht ganz so schöne Silverstone logo los ;)
Man kann sicherlich ein größeres einbauen wenn man es in der mitte setzt. Aber so gefällt es mir am besten und nebenbei sieht es so ähnlich aus wie das größere modell LC18 was übrigens 650€ kostet ;)

Jetzt muß ich nur noch jemand finden der mir ein schönes loch schneidet (habe schon die "fühler" augestreckt und es sieht nicht schlecht aus) und die dazu passende glas/plexiglas platte.

Was meint ihr sollte man vorher das glas besorgen und das dazu passende loch schneiden lassen oder eher umgekehrt ?

Der untere 3,5" externer einschub ist ein ganz normaler 3,5" extern - so das man alles einbauen kann was man möchte.
Die klappe davor wird mit ein magneten festegehalten - aber läßt sich auch komplett abbauen wenn man z.b. ein LCD o.ä. da einbauen möchte.

Gruß
Viking
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viking« (5. September 2005, 09:02)


Immortal Romance Spielautomat