Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. Mai 2005, 17:02

Schlechtes TV Bild / Ton Nexus-s rev 2.3

Hi,

ich habe immer mehr den Verdacht das die Nexus-s rev. 2.3 bei einigen ein schlechtes Bild erzeugt / Ton erzeut.

Zuerst hatte ich das Bildproblem das sich aber glücklicherweise durch den Umbau in ein Asus A7V Mainbord, mit Thunderbird 800 Mhz, gelöst hat.

Nun musste ich festtellen das der Ton zu schlecht ist (Hintergrundmusik wird zu laut abgespielt und die Sprache ist zu leise), dies kommt eigendlich dann vor, wenn der Sounddecoder mittelmäßige Leistung brigt (kennt man von Softwaredecodern die auf Windoof laufen).

Dieser Beitrag soll dazu dienen alle Technischen Probleme oder Softwareprobleme zu erfassen, die mit der Nexus-s rev. 2.3 hautsächlich zu tun haben.

Hier ein kleiner Link zu den besagten Thema

http://www.vdrportal.de/board/thread.php…ilightuser=6401
Mit internetten Grüßen
Euer Hirni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »computerhirni« (3. Mai 2005, 17:14)


TKONeo

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Mai 2005, 18:14

Hi

so, werde dann auch mal in den Thread einsteigen. Habe auch die Nexus 2.3 und die Bildprobleme mit den Schwarzen steifen (auch wenn sie sehr klein und dünn sind). Audioprobleme habe ich bis jetzt noch keine Feststellen können, bin aber auch erst seit knapp ner Woche dabei!

Verwende einen Asus Pundit mit einem Mainboard mit VIA chipset!

Bevor ich jetzt mit mehreren Netzteilen anfange zu testen, möchte ich gerne sehen, ob es vielleicht eine einfachere Möglichkeit der Fehlerbehebung gibt, da wie die Pundit besitzer unter euch wissen der ein und ausbau in diesem Gerät nicht das leichteste von der Welt ist (definitiv Platzmangel!)

Evtl. rühren da auch die Probleme mit der Nexus her, da sie in diesem System in unmittelbarer Nähe zum Netzteil liegt?
VDR #1:
SW: LINVDR 0.7 (2.6.20.1 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.5-2-extp22 + Mahlzeit-ISO 3.2
HW: Asus Pundit-R - Pentium III 2GHz - 7'' TFT für GraphTFT - Nexus-S Rev. 2.3
VDR #2 (Client):
SW: LinVDR 0.7 (2.6.17.3 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.0-1 + DXR3 @Dr. Seltsam
HW: T-Online Streaming Box S-100 - Pentium M 788MHz - DXR3 Karte - 1GB CF
Registered User: #1096

3

Dienstag, 3. Mai 2005, 18:22

Habe zufällig von meinem Händler erfahen, als ich ne zewite NEXUS-S 2.3 kaufen wollte, das Lieferprobleme bestehen / bestanden.

Eventuell liegt es doch an einer empfinlichen neuen Bauart der Nexus-s.

Weiß irgend jemand aus dem Verkauf (Händlerinfo's) ob die neue Nexus-s hohe Rücklaufraten hat / bzw welche Fehler die Nexus-s am heufigsten hat (Nexus-s 2.3) ?
Mit internetten Grüßen
Euer Hirni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »computerhirni« (3. Mai 2005, 18:23)


4

Dienstag, 3. Mai 2005, 20:00

gleiches problem hier.... siehe erfahrungsbericht im anderen thread

habe das problem bereits dem hauppauge support geschildert, bis jetzt aber noch keine zufriedenstellende antwort erhalten (ausser "es könnte das verwendete av-kabel sein")

bjokuh

Schüler

Beiträge: 62

Wohnort: Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Mai 2005, 21:38

Wie sieht der Support denn die Nutzung der Nexus-s 2.3 unter Linux?
Oder sollte man das bei einer Anfrage an den Support gar nicht schreiben?

Ansonsten würde ich nämlich auch gerne eine Mail an deren Support schicken.

Gruß
Björn, der auch Probleme mit dem Bild hat (von Sender zu Sender teilweise unterschiedlich viel)

6

Dienstag, 3. Mai 2005, 21:53

sollte irrelevant sein, da das problem bei mir auch unter windows xp und der originalsoftware auftritt... somit sicher kein softwareproblem ist

bjokuh

Schüler

Beiträge: 62

Wohnort: Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Mai 2005, 11:51

Habe gerade mit dem Hauppauge-Support aus MG gesprochen.

Ergebnis:

Möglichkeit 1: es könnte an der Firmware liegen, diese müßte ja für Rev. 2.3 angepaßt werden
Möglichkeit 2: da es anscheinend unter Windows bei Dir auch nicht geht, ist der Video-Ausgang evtl. defekt. Daher führt der Weg zum Händler und zum Umtausch.

Soviel dazu. Viel gebracht hat das Telefonat nicht. Was meint ihr, Karte umtauschen (ich hab's unter Windows nicht ausprobiert, da ich auf der alten Kiste keine Platz für Windows habe. Die großen Festplatten werden nur von Linux erkannt *G*)?

Gruß

Björn

PS: Könnte ein Moderator diesen Thread mal in die richtige Rubrik packen, ist ja schließlich nicht nur ein LinVDR-Problem.

Beiträge: 1 035

Wohnort: Eching

Beruf: Globetrotter

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Mai 2005, 12:37

Zitat

Original von bjokuh
Soviel dazu. Viel gebracht hat das Telefonat nicht. Was meint ihr, Karte umtauschen (ich hab's unter Windows nicht ausprobiert, da ich auf der alten Kiste keine Platz für Windows habe. Die großen Festplatten werden nur von Linux erkannt *G*)?


Bevor ich irgendwas reklamieren/zurückschicken etc. würde, würde ich es _immer_ unter Windows mit den Originaltreibern testen.

Nachher musst du noch die Kosten tragen, da kein Defekt gefunden werden konnte...

MeinVDR

Silverstone Grandia GD04, schwarz, Gigabyte GA-H110M-HD3, Intel Celeron G3900T, Zotac GeForce GT 630, DD Octopus mini PCIe Bridge mit Dual DVB-S2 & DD MAX A8, yaVDR 0.61 :D

9

Mittwoch, 4. Mai 2005, 23:28

hallo,

ich habe gerade heute nochmal ein aktuelles asus mainboard getestet.
keine veraenderung. die streifen sind deutliche zu sehen, ich habe es
bisher nur mit einem netzteil geschafft ein fast streifenloses bild zu bekommen.
allerdings hat das nur 200Watt und keinen extra anschluss stecker fuer die
P4 cpu. super unbefriedigend.

sascha

10

Samstag, 7. Mai 2005, 14:50

hab jetzt zu testzwecken eine technotrend rev 1.3 eingebaut... tv-out arbeitet auf anhieb absolut problemlos (gleiches gehäuse/mainboard/netzteil/steckdose/tv-kabel etc.)

d.h. die nexus rev 2.3 geht zurück an den händler... schrott

11

Sonntag, 8. Mai 2005, 11:41

Ups....

ich habe immmer mehr den Eindruck, das die Nexus-s 2.3 etwas empfindlich ist.

Wenn das wirklich so ist, dann werde ich auch die Nexus-s umtauschen.

Ich werde in der nächsten Woche das Mainbord, welches nicht mit der Nexus 2.3 lief mit einer älteren Nexus-s 2.2 testen.

Ich werde davon berichten.
Mit internetten Grüßen
Euer Hirni

bjokuh

Schüler

Beiträge: 62

Wohnort: Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. Mai 2005, 12:37

Hallo,

also ich kann nur sagen, daß der Video-out der Nexus 2.3 bei den meisten Programmen in Ordnung ist. Bei einigen Programmen ist das Bild dann aber wiederum sehr durch Streifen gekennzeichnet, so z.B. Kabel1. Wenn ich das ganze dann noch aufnehme, wird es noch schlechter.

Die Aufnahmen selber habe ich mir auf einem anderen Rechner direkt an einem Monitor angeschaut (mit mplayer) und sie sind einwandfrei.

Ein Ausphasen der Geräte hat das ganze schon um einiges verbessert, aber es ist immer noch nicht einwandfrei.

Gruß
Björn

13

Donnerstag, 12. Mai 2005, 18:47

Hallo,

ich habe das gleiche Problem mit den schwarzen Streifen (Nexus-s Rev. 2.3, LinVDR 0.7 + MarcTwainPatch).

Unter Windows besteht das Problem ebenfalls.

Als ich die Karte in einen 2. PC eingebaut habe, waren die Streifen weniger und heller.

Ich denke die Nexus-s Rev. 2.3 ist releativ empfindlich gegen äußere Störeinflüsse die durch andere Hardwarekomponenten verursacht werden.

Hat schon jemand mal die Karte in einem PC mit einem lüfterlosen Netzteil probiert ?

Placebo
---------------------------------------------------------------------------------------------------
PIII 650Mhz, 384 MB, 40 GB, Nexus-s, Rev. 2.3
Linvdr 0.7 + MarcTwainPatch dvbupd20050416

14

Sonntag, 19. Juni 2005, 09:39

ist es denn wahr?

ich habe mit der Nexus 2.3 auch unregelmässige Streifen auf dem TV.

rührt das Problem tatsächlich von einer schlechten Abschirmung der Karte, oder könnte es auch noch ein Treiber-Problem sein?

ich gehe bisher immer folgendermassen vor:

- linvdr 0.7 installieren (noch kein Bild)

- mc und gcc installieren

- apt-Package ( http://www.vdrportal.de/board/thread.php?threadid=18673 )

- dann apt-get install kernel-image-2.6.11 ( http://vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=21512 )

- reboot (karte läuft dann)

- skystar2 installieren (in etc/init.d/runvdr b2c2-flexcop-pci eintragen)

- MT Patch und ..,-




wenn ich eine Nexus 2.2 einsetze sind die Streifen weg :-(

kann einer definitiv bestätigen, dass es an der 2.3 liegt, und nicht am Treiber ?
das wäre für mich wichtig, da ich die Kisten mittlerweile verkaufe,
und sich die Nexus 2.3 damit disqualifizieren würde...

Gruß, Nicki
linvdr0.7 MT-Patch intel --brille 8)

15

Sonntag, 19. Juni 2005, 12:05

die Streifen entstehen durch Plattenzugriff.

die Daten flitzen sozusagen mit über das TV-Bild

erdung der Platte bringt nur eine leichte bis keine Linderung.
linvdr0.7 MT-Patch intel --brille 8)

16

Sonntag, 19. Juni 2005, 12:12

Hallo!

Ich habe auch solche Streifen (horizontal, hellgrau) bei einer Nexus 2.3. Ich dachte eigentlich es liegt an der Kabelpeitsche, aber wenn ich das hier so lese ... ?(
In unterschiedlichen Rechnern verändert sich die Breite und die Intensität der Streifen. Wenn ich zum Beispiel die Basisstation eines DECT-Telefons direkt neben den Rechner stelle, werden die Streifen noch heftiger.

Gruß,

Marcus

17

Sonntag, 19. Juni 2005, 12:21

gut, mit DECT Telefonen kriegt man jede Satkarte zur Verzweiflung. vorallendingen Pro7 etc...

ich habe gerade ein anderes Netzteil probiert, bringt aber nichts.

mit Hitze hat es m.M. nach auch nichts zu tun.

es scheint mir erstmal über den PCI Bus zu kommen ..?

ich versuche als nächstes ein anderes Board...
linvdr0.7 MT-Patch intel --brille 8)

18

Sonntag, 19. Juni 2005, 12:33

was hast du denn für ein Board, Marcus?

Gruß, Nicki
linvdr0.7 MT-Patch intel --brille 8)

19

Sonntag, 19. Juni 2005, 12:36

Zitat

Original von insmod --RZ
gut, mit DECT Telefonen kriegt man jede Satkarte zur Verzweiflung. vorallendingen Pro7 etc...

Dem stimme ich nicht ganz zu, nicht wenn man ein gut geschirmtes Sat-Kabel hat. Und wie Du schon sagst wirkt sich das nur auf genau einen Transponder aus (Sat.1, Pro7, Kabel1, N24 ...). Dann kommt es aber meistens zu einem Totalausfall des Bildes oder zu Blockbildung, aber nicht zu solchen Störstreifen.

Gruß,

Marcus

20

Sonntag, 19. Juni 2005, 12:37

Zitat

Original von insmod --RZ
was hast du denn für ein Board, Marcus?

Ich hatte die Karte einmal auf einem MSI KM4M-V und auf einem FSC D1171 verbaut.

Gruß,

Marcus

Immortal Romance Spielautomat