Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Mai 2004, 12:19

An alle VIA-EPIA Besitzer M10000

Hi. Ich habe, lt. meiner Signatur, ein Via Epia M10000 Motherborad mit CLE266 und möchte das optimal nutzen. Alle meine Versuche bis dato sind so am Kernel gescheitert, dass es evtl. lief (2.4.24 oder 2.4.26) aber ein Ein-/Aus via ACPI unmöglich war.

Nach diesem Link : http://witch.muensterland.org/stories/26…-debian-testing soll das ja aber wunderbar funktionieren. Dann funktioniert bei mir auch ACPI, aber ich bekomme den DVB-Treiber nichtmehr kompiliert :(

Kann mir jemamd seinen optimal bagestimmten Kernel z.B. als Deb. Datei irgendwohin laden, oder einfach nur sagen, dies Kernel-Version und diese Config, oder mir einfach nur seine Config vom Kernel schicken per Mail oder .....


Es ist mir auch egal, ob es ein 2.4er oder ein 2.6er mit eingebautem DVB-Treiber ist.
... Neuaufbau ...

floyd777

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Österreich

Beruf: Datentechniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Mai 2004, 12:51

RE: An alle VIA-EPIA Besitzer M10000

Also ich hab das auch mit der Anleitung unter demselben Link gemacht und es funktioniert alles.
Allerdings verwende ich den 2.4.24 mit entpsrechendem Epia patch.
2.4.25 + epiapatch geht auch. Mit 2.4.25 lässt sich dann der Treiber 1.1.1 auch problemlos kompilieren.
Bei allem was kleiner ist als 2.4.25 muss man einen Link aus den Treiberdateien (irgendeine video*.h soweit ich mich erinnere), der auf die Kerneldateien zeigt umlenken auf die gleichnamige Datei in den Treiberdateien selbst.
Treiber 1.0.1 sollte auch mit Kernelversionen kleiner 2.4.25 ohne Probleme zu kompilieren sein.
yaVDR: Mainboard: AsRock H77Pro 7 M, Intel Celeron Dual-Core G530, Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U, Digital Devices cineS2 V6, Graka: ASUS GT610-SL-1GD3L; Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3; IR: ASRock Smart Remote
Ausgabe: softhddevice

grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Mai 2004, 15:00

Danke. Was meinst Du denn mit 2.4.24 und Epia Patch. ich hatte bis dato auch den 2.4.24 Kernel drauf, und nur unter make menuconfig eben Prozessortyp gewechselt.
Kannst Du mir evtl. den Link vom Epia Patch senden oder für Dumme ein kleines Howto ???
... Neuaufbau ...

floyd777

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Österreich

Beruf: Datentechniker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Mai 2004, 16:04

Schau mal nach unter
http://witch.muensterland.org/stories/26…f-r-epia-boards

da steht recht gut beschrieben wie man sich einen für Epia Boards optimierten Kernel (inkl. config file) bastelt. Das hab ich mit dem 2.4.24 und dem 2.4.25 ausprobiert und hab jetzt meinen VDR damit laufen.
Das config file musste ich allerdings für den VDR noch ein wenig anpassen, wenn du willst kann ich es dir zukommen lassen.
yaVDR: Mainboard: AsRock H77Pro 7 M, Intel Celeron Dual-Core G530, Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U, Digital Devices cineS2 V6, Graka: ASUS GT610-SL-1GD3L; Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3; IR: ASRock Smart Remote
Ausgabe: softhddevice

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »floyd777« (13. Mai 2004, 16:08)


grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Mai 2004, 16:07

Lässt Du den auch über NV-Ram oder ACPI starten ?
FÄhrt der beim Shutdown runter ? Bei mir mit 2.4.24 Kernel schaltet der nur die Festplatte ab X(.

Wie sieht es denn bei Dir mit DivX und MOV Files aus ? Hast Du da ab und zu leichte hänger ??
... Neuaufbau ...

floyd777

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Österreich

Beruf: Datentechniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Mai 2004, 16:11

Wie gesagt für nvram muss man das config file noch anpassen, runterfahren tut er, einschalten tut er sich auch.

DivX geht flüssig bis 384X288. Wenns größer wird gibt es gelegentlich leichtes Ruckeln. Ist aber mit dem für Epia optimierten Kernel besser als mit einem Standardkernel.
yaVDR: Mainboard: AsRock H77Pro 7 M, Intel Celeron Dual-Core G530, Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U, Digital Devices cineS2 V6, Graka: ASUS GT610-SL-1GD3L; Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3; IR: ASRock Smart Remote
Ausgabe: softhddevice

7

Donnerstag, 13. Mai 2004, 16:26

Hi floyd777,
schickst Du mir das config-file auch zu? Wäre klasse...

Gruß
Stefan
Mein VDR: link :D

floyd777

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Österreich

Beruf: Datentechniker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Mai 2004, 16:31

also mit diesem Konfigfile habe ich den 2.4.24 Kernel mit Epiapatch für den VDR im Einsatz (nvram, acpi funktioniert problemlos).
»floyd777« hat folgende Datei angehängt:
  • epia_m10000.conf (25,8 kB - 157 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. August 2016, 08:11)
yaVDR: Mainboard: AsRock H77Pro 7 M, Intel Celeron Dual-Core G530, Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U, Digital Devices cineS2 V6, Graka: ASUS GT610-SL-1GD3L; Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3; IR: ASRock Smart Remote
Ausgabe: softhddevice

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »floyd777« (14. Mai 2004, 09:44)


grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Mai 2004, 12:59

@floyd :

Zitat

also mit diesem Konfigfile habe ich den 2.4.24 Kernel mit Epiapatch für den VDR im Einsatz (nvram, acpi funktioniert problemlos).

Erstmal Danke, Floyd. erde das heute abend mal testen.
Was jetzt noch meine Frage ist, ist, kann ich einfach den 2.4.24er Kerenl Source, Make Menuconfig admit bearbeiten, oder muss ich vorher an den Sourcen noch machen ?
Weil Du schreibst, dass Du vorher den Kernel noch gepatched hasst.

Wenn "ja", kann ich dann einfach diese 3 Dateien dareinpatchen, oder wie ??? Das verstehe ich nicht

[list]wget http://www.de.kernel.org/pub/linux/kerne…-2.4.22.tar.bz2
wget http://www.de.kernel.org/pub/linux/kerne…2.4.23-pre9.bz2
wget http://www.alterself.com/~epia/files/epi…3-pre9-epia1.gz
[/list]
Weil die ja für den 22er und 23er sind !!!
... Neuaufbau ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grandmasterb10« (14. Mai 2004, 13:00)


floyd777

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Österreich

Beruf: Datentechniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Mai 2004, 14:12

Also beim 2.4.24 Kernel nimmst du die sourcen für den 2.4.24
und spielst NUR den einen Patch ein, den du unter
http://www.alterself.com/~epia/files/epi…2.4.24-epia1.gz
findest.
Dann 'make menuconfig' und das configfile laden, speichern,
und die restlichen Befehle wie unter dem Link beschrieben.
yaVDR: Mainboard: AsRock H77Pro 7 M, Intel Celeron Dual-Core G530, Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U, Digital Devices cineS2 V6, Graka: ASUS GT610-SL-1GD3L; Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3; IR: ASRock Smart Remote
Ausgabe: softhddevice

grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. Mai 2004, 13:39

Es ist zum heulen. jetzt sitze ich schon seit gestern abend an der möhre und formatieren stündlich das system.

@floyd :
bin ich zu blöd dafür ??? Wenn ich Deine Konfig nehme, dann das Kernel-Image zaubere und installiere, bleibt er bei Loadin...... (Bootloader) stehen und ist in einer Schleife. hab dann mal den 25er getestet, und den 2.3er und keine Ahnung. Ich bekomme irgendwie keinen Kernel drauf.

Naja. Hab gerade den 2.6.3 als Image mit Epia gefunden, und versuche den mal draufzumachen ;( ;( ;(

So eine Schei.........
... Neuaufbau ...

12

Samstag, 15. Mai 2004, 14:01

Wieso überhaupt die veralteten Kernels ?
Die Patches funktionieren auch bei den neuesten 2.4 Kernels - man muss nur die Rejects (minimal) (find . -name "*.rej") per Hand einarbeiten. Funktioniert aber wunderbar.

Gründe, die gegen die 2.4 Kernels sprechen: S1-S4.
Oder gehen Standby / SuspendToRAM / SuspendToDisk auch bei 2.4 ?

Dieser Patch (http://epia.kalf.org/epia_kernel/testing/) läßt sich auch mit 2.6.6 verwenden.
(( Kein VDR im Augenblick ))
Desktop: OS X 10.4 - PowerBook G4
Misc. HW: XBox 1.0 w/ XBMC & Sanyo Z3S & Onkyo TX-SR503E

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ravemax« (15. Mai 2004, 14:02)


grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. Mai 2004, 15:03

@ravemax :
Danke für den Tip, hat aber leider auch nach nirgends geführt.

Komisch Woody CD1 rein. Formatiert, Partioniert (wie immer) nach der Anleitung von Plato Woody drauf gemacht. Den 2.6.4 Kernel-Source gezogen. Den passenden Epia Patch, gepachted (ohne Rejects).

Wollte dann make menuconfig machen, dann brauchts ein paar sekunden und dann hat er in mehreren Files Fehler und bricht ab. Ich komme noch nicht mal ins Menu-Bild ????


WAS IST BEI MIR PASSIERT ?

ICH BEKOMME KEINEN KERNEL MEHR KOMPILIERT, und wenn, dann ist der so 3mb gross ???

Naja. Ich versuche jetzt erstmal die Suse Distri von Helau draufzumachen, damit ich mal wieder hoffentlich Fernsehen kann und experimentiere mit ner anderen Platte weiter :rolleyes:
... Neuaufbau ...

grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

14

Samstag, 15. Mai 2004, 19:40

Muss ich evtl. vorher an den /etc/apt/sources.list etwas verändern ?
Irgendwie backports eintragen und apt-get update und upgrade ausführen ???
... Neuaufbau ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grandmasterb10« (15. Mai 2004, 19:43)


15

Samstag, 15. Mai 2004, 22:13

Der Linux Kernel ist eine der wenigen Sourcen die keine Dependencies haben, d.h. es ist recht egal was für ein System oder welche Einstellungen man hat. Nicht sicher, ob diese Aussage weiterhilft ?(
(( Kein VDR im Augenblick ))
Desktop: OS X 10.4 - PowerBook G4
Misc. HW: XBox 1.0 w/ XBMC & Sanyo Z3S & Onkyo TX-SR503E

floyd777

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Österreich

Beruf: Datentechniker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. Mai 2004, 17:56

Zitat

@floyd :
bin ich zu blöd dafür ??? Wenn ich Deine Konfig nehme, dann das Kernel-Image zaubere und installiere, bleibt er bei Loadin...... (Bootloader) stehen und ist in einer Schleife.


probier mal im menuconfig den Prozessorty zu ändern, da gibts soweit ich mich erinnere für Epia zwei Typen, versuchs mit dem anderen Typ,
das von dir beschriebene Problem hatte ich auch, als ich den falschen Prozessortyp ausgewählt hatte.
yaVDR: Mainboard: AsRock H77Pro 7 M, Intel Celeron Dual-Core G530, Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U, Digital Devices cineS2 V6, Graka: ASUS GT610-SL-1GD3L; Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3; IR: ASRock Smart Remote
Ausgabe: softhddevice

grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 16. Mai 2004, 22:16

@floyd777 :

:D danke das wars.MMM stark. wusste nicht das das Teil dann garnicht mehr startet. Hab an deiner conf. dann noch etwas geändert. So UDF usw... supi.

Habe dann auch direkt auf Sarge gewechselt.

Habe jetzt probleme beim maken vom DVB-Treiber. Was fehlt dem denn da ??

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
vdr:/usr/local/src/linuxtv-dvb-1.0.1/driver# make
Makefile:102: /lib/modules/2.4.24-epia1/build/Rules.make: No such file or direct
ory
make: *** No rule to make target `/lib/modules/2.4.24-epia1/build/Rules.make'.
Stop.
vdr:/usr/local/src/linuxtv-dvb-1.0.1/driver# build/Rules.make:mc
-bash: build/Rules.make:mc: No such file or directory


EDIT
Man bin ich blind. Habe zu testzwecken kernel auf anderer Platte debianisiert, und nachher rübergeschaufelt. Natürlich dann wohl ohne Module (denke ich)
/EDIT
... Neuaufbau ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grandmasterb10« (16. Mai 2004, 22:37)


floyd777

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Österreich

Beruf: Datentechniker

  • Nachricht senden

18

Montag, 17. Mai 2004, 10:06

ich nehm an, dass da der Link /lib/modules/2.4.24-epia1/build nicht mehr stimmt.
Der muss auf /usr/src/kernelversion zeigen.
yaVDR: Mainboard: AsRock H77Pro 7 M, Intel Celeron Dual-Core G530, Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U, Digital Devices cineS2 V6, Graka: ASUS GT610-SL-1GD3L; Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3; IR: ASRock Smart Remote
Ausgabe: softhddevice

grandmasterb10

Fortgeschrittener

  • »grandmasterb10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

19

Montag, 17. Mai 2004, 12:24

Nein. Wie ich eben schon gesagt hatte. Habe auf der "neuen Maschine" nochmal den Kernel kompiliert und installiert, und dann hatte der auch die Module.

Vorher hatte ich das auf einer anderen Platte im gleichen Gehäuse gemacht, und die *.deb -Datei nur gesichert. Deswegen fehlte mir der ganze Ordner !!!

Endliche er läuft.

* Sorry* rennt ;D

Danke floyd777
... Neuaufbau ...

floyd777

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Österreich

Beruf: Datentechniker

  • Nachricht senden

20

Montag, 17. Mai 2004, 12:30

@grandmasterb10
andere Frage: hast du dein Epiaboard auch passiv gekühlt?
Wenn ja wie?
yaVDR: Mainboard: AsRock H77Pro 7 M, Intel Celeron Dual-Core G530, Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U, Digital Devices cineS2 V6, Graka: ASUS GT610-SL-1GD3L; Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3; IR: ASRock Smart Remote
Ausgabe: softhddevice

Immortal Romance Spielautomat