You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mhunstig

Intermediate

  • "mhunstig" started this thread

Posts: 321

Location: Ostwestfalen

  • Send private message

1

Saturday, April 10th 2004, 10:11am

Dell Optiplex Gehäuse umbauen/verschönern

Hallo,

die Innereien meines VDR laufen mittlerweile weitgehend nach Wunsch, es stehen bloß noch ein paar Erweiterungen an, siehe Signatur. Jedenfalls will ich mich jetzt nach dem Urlaub nächste Woche mal daranmachen, das Äußere des VDR zu verschönern. Momentan steckt alles noch ein einem schlichten, PC-beigegrauen Dell-Optiplex-Desktopgehäuse, siehe Bild.



Ich würde gerne dieses Gehäuse als Grundlage nehmen und nur ein bisschen "modifizieren". Vielleicht ja ja schon jemand Erfahrung mit dem Gehäsue oder mit anderen und kann mir Tipps geben. Folgendes habe ich bislang vor:

  • Festplatten-LED abklemmen
    Die nervt nämlihc im Betrieb ziemlich, ist hellgrün. Da kann ich doch einfach einen der LED-Kontakte trennen, oder?

  • Gehäuse schwarz lackieren
    Was für Lack nehme ich da? Brauche ich ein Grundierung oder ähnliches? Die Farbe soll ja ein bisschen was aushalten und nicht jeden Fingerabdruck betonen.

  • Das Diskettenlaufwerk verstecken
    Ich weiß nicht so recht, wie ich da vorgehen kann. Es handelt sich ja nicht um einen gewöhnlichen 3,5"-Einbauschacht. Kann ich den Schlitz einfach zuspachteln und mit überlackieren? Das wird wahrschienlich weniger schön, oder?

  • IR-Empfänger einbauen
    Bislang liegt er noch lose herum, ich würde ihn abr gerne im Gehäuse integrieren. Könnte dazu ja auch den Diskettenschlitz nutzen, dann muss ich kein zusätzliches Loch bohren.

  • Je nachdem, wie nach dem Lackieren aussieht, will ich auch noch die "An"-LED durch eine blaue ersetzen. Muss mal schauen, wo ich ein herbekomme. Und einen Elektronik-Lökolben muss ich mir auch noch zulegen, hab nur so eine "Gröblotpistole" zur Verfügung. Wieviel Watt nehme ich da am besten?

  • Wahrscheinlich werde ich in Zukunft auch noch ein LCD einbauen. Womit habt ihr die Löcher in eure Gehäsue gesägt? Mit der Stichsäge und anschließendem Nachfeilen würde das bei mir wohl nie richtig passend.


So, das sind meine Pläne. Wie gesagt, es wäre super, wenn ich hier ein paar Tipps bekommen könnte.

Euch allen ein schönes Osterwochenende.

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM


sundin

Intermediate

Posts: 403

Location: München

  • Send private message

2

Saturday, April 10th 2004, 11:16am

RE: Dell Optiplex Gehäuse umbauen/verschönern

Hallo,
ich hab dasselbe Gehäuse und einfach mal schwarz lackiert (mit ganz normalem Sprühlack aus'm Baumarkt ...).

Die LED's hab ich überlackiert, weil ich die auch eher störend fand.
Statt der Floppy hab ich das CI-Modul drin.

CD ist ein Slot-In-Laufwerk und war deshalb relativ einfach zum "Anmalen"

Ist mit Sicherheit keine Schönheit, aber anbei mal ein Bild.

Bin gespannt, was du dir einfallen läßt, dann hab ich Anregungen, um mein Baby auch
noch zu verschönern :)

Grüße, Achim
sundin has attached the following image:
  • myvdr.jpg

my VDR: Asus AT3IONT-I deluxe, Digital Devices Cine S2 (dual DVB-S2 V5.5), yavdr 0.4, VDR 1.7.21
OSD-Calender: PIM Plugin

3

Saturday, April 10th 2004, 11:44am

RE: Dell Optiplex Gehäuse umbauen/verschönern

Hi Matthias,

habe dasselbe Gehäuse für meinen Client. Momentan habe ich noch nix dran gemacht. Kommt demnächst, wenn ich Zeit habe. Da ich weder Disketten- noch CD-Lfw. benötige, werde ich
- beide Laufwerke ausbauen,
- den Diskettenschacht zuspachteln
- den Einbauplatz des CD-Laufwerks für ein blaues LCD nutzen
- den LIRC-Empfänger ebenfalls dort einbauen
- den CD-Schacht dann mit einem dunklen Plexiglas verschliessen.

Das ganze Gehäuse wird vorher natürlich noch lackiert. Ich werde wohl einen Anthrazit-Ton nehmen - die Farbe meines Zweit-TV.

Wie gesagt, bisher alles nur Plan. Momentan sieht meine Kiste noch genauso aus wie Deine.

Grüße
Peter
#1: Fujitsu Siemens Multitainer (leise), Celeron 733MHz, 256 MB, 80 + 120 GB HDD, Siemens DVB-S 1.3, µC-Wakeup, , AVBoard, c't-VDR5 mit image, mlcd, muggle, pilot, streamdev-server, vdradmin, vdrconvert, noad
#2: Streaming-Client Dell optiplex GXi, Pentium-133, DXR3, c't-VDR3

4

Saturday, April 10th 2004, 11:49am

RE: Dell Optiplex Gehäuse umbauen/verschönern

ach so, zu der Frage:

Quoted

Festplatten-LED abklemmen
Die nervt nämlihc im Betrieb ziemlich, ist hellgrün. Da kann ich doch einfach einen der LED-Kontakte trennen, oder?


Ja, kannst Du.

Quoted

Und einen Elektronik-Lökolben muss ich mir auch noch zulegen, hab nur so eine "Gröblotpistole" zur Verfügung. Wieviel Watt nehme ich da am besten?

für mittelgroße Lötgeschichten - wie Du wahrscheinlich vorhast - 20-25W. Für kleinere Dinge an gedruckten Schaltungen: 15W. Noch kleiner wirst Du wahrscheinlich nix machen.

Ich benutze übrigens einen 25W-Kolben. Für kleinere Dinge bin ich zu ungeschickt ;).

Grüße
Peter
#1: Fujitsu Siemens Multitainer (leise), Celeron 733MHz, 256 MB, 80 + 120 GB HDD, Siemens DVB-S 1.3, µC-Wakeup, , AVBoard, c't-VDR5 mit image, mlcd, muggle, pilot, streamdev-server, vdradmin, vdrconvert, noad
#2: Streaming-Client Dell optiplex GXi, Pentium-133, DXR3, c't-VDR3

powarman

Professional

Posts: 611

Location: Erfurt

Occupation: Software-Entwickler

  • Send private message

5

Saturday, April 10th 2004, 12:13pm

Hi,

Quoted

Wahrscheinlich werde ich in Zukunft auch noch ein LCD einbauen. Womit habt ihr die Löcher in eure Gehäsue gesägt?


ich nehme für solche Sachen immer die Laubsäge. Das funktioniert wunderbar bei Plastik und Aluminium. Man bekommt sehr saubere Schnitte hin und muss nur minimal nachfeilen. Wichtig dabei: Man sollte ein Rundsägeblatt nehmen, dann geht es besser, so war zumindest meine Erfahrung.

MfG
Andreas

6

Saturday, April 10th 2004, 1:11pm

Hi,

genau so, feine Sachen mit 'ner Laubsäge. Die groben Dinge mit 'nem Dremel.

Grüße
Peter
#1: Fujitsu Siemens Multitainer (leise), Celeron 733MHz, 256 MB, 80 + 120 GB HDD, Siemens DVB-S 1.3, µC-Wakeup, , AVBoard, c't-VDR5 mit image, mlcd, muggle, pilot, streamdev-server, vdradmin, vdrconvert, noad
#2: Streaming-Client Dell optiplex GXi, Pentium-133, DXR3, c't-VDR3

jedy

Trainee

Posts: 143

Location: Berlin

Occupation: Consultant

  • Send private message

7

Saturday, April 10th 2004, 1:33pm

Hi!

Bzgl. Lackieren etc. würde ich Dir auf jeden Fall dazu raten einen matten Farbton zu wählen (wg. der Fingerabdrücke) Hab mal ein anderes Gehäuse in mattschwarz lackiert. Hat super geklappt und man hat auch nur bei ganz, ganz genauem Hinsehen erkennen können, dass es nachlackiert wurde.
Gruß Daniel

HW: Coolermaster ATC-620 Sonic Silence Edition, Netzteil Tagan TG380-U01, ASRock K7VM4, AMD XP 2500+, 512 MB, Samsung SP0802N 80GB + Silentmaxx HD-Dämmung, Nexus -s 2.2, LG GSA-4081B
SW: linvdr 0.7

mhunstig

Intermediate

  • "mhunstig" started this thread

Posts: 321

Location: Ostwestfalen

  • Send private message

8

Sunday, April 11th 2004, 5:08pm

Hallo,

Danke schonmal für die Tipps. Falls noch jemand welche hat, kann er/sie die hier gerne auch noch dazuschreiben. Ich werde morgen früh erstmal bis Donnerstag in Urlaub fahren. Wenn ich dann zurück bin, geht's ans Basteln.

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM


mhunstig

Intermediate

  • "mhunstig" started this thread

Posts: 321

Location: Ostwestfalen

  • Send private message

9

Saturday, April 24th 2004, 11:47am

Guten Morgen allerseits,

lackiert ist die Kiste schon seit einer Woche, aber da ich meinen VDR parallel auf die c't-Distribution umstelle, bin ich nicht dazu gekommen, ein Foto vom zusammengebauten VDR zu machen um das Ergebnis hier zu präsentieren. Habe ihm jetzt eben trotzdem mal seine "Haube" wieder aufgesetzt. So sieht das aus:


Die beiden Knöpfe habe ich erstmal hell gelassen, mir gefällt das ganz gut. Das Laufwerk ist noch unlackiert, weil es in näherer Zukunft durch ein DVD-Laufwerk ersetzt wird, das wird dann schwarz.
Die Lackierung sieht super aus und ist unempfindlich, ich habe einfachen matten Sprühlack aus dem Baumarkt genommen, die große Dose zu ~4,50€. Eine kleine hätte wohl auch gereicht.

Für die, die es nachmachen wollen, ein paar Tipps:
- Die mittleren Knöpfe lassen sich recht einfach herausnehmen.
- Der Diskettenlaufwerksknopf geht nicht so leicht raus. Ich dachte erst, es ginge garnicht, aber mit etwas Drehen und nicht zu zaghaftem Ziehen geht er nach innen raus.
- Das Dell-Logo lässt sich leicht lösen, einfach innen die Haken umbiegen. Überlackiert sah es bei mir sch... aus, da habe ich schnell die Verdünnung geholt. So gefällt es mir ganz gut.

Was jetzt noch kommt:
- Der IR-Empfänger kommt da rein, wo der Diskettenknopf war. Ich brauch nur noch eine IR-durchlässige Abdeckung, will es mal mit einer alten Sonnenbrille versuchen, oder hat jemand einen besseren Tipp?
- die schon erwähnte Sache mit den LEDs
- evtl. später mal ein LCD

Schönes Wochenende,

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM

This post has been edited 1 times, last edit by "mhunstig" (Apr 24th 2004, 11:47am)


RavenIV

Professional

Posts: 587

Location: Waldshut

Occupation: Diplom Informatiker

  • Send private message

10

Sunday, April 25th 2004, 1:22am

sieht ja richtig klasse aus dein VDR.
schon fast WoZi-tauglich, wie ist denn der WAF bei dir?

einige anmerkungen aber noch:
- ich würde den disketten-schacht irgendwie zumachen
- das DELL-logo würde ich durch ein "linux inside" logo ersetzen
- die komischen 3x3 punkte würden mich auch stören
- und die weissen knöpfe natürlich auch schwarz machen.

gruessle
RavenIV

----------------------------------------------------------------------

LINUX - das längste text-adventure aller zeiten...

mhunstig

Intermediate

  • "mhunstig" started this thread

Posts: 321

Location: Ostwestfalen

  • Send private message

11

Sunday, April 25th 2004, 11:39am

Hi,

Quoted

Original von RavenIV
sieht ja richtig klasse aus dein VDR.
schon fast WoZi-tauglich, wie ist denn der WAF bei dir?

Danke. Was ist ein WAF?

Quoted

einige anmerkungen aber noch:
- ich würde den disketten-schacht irgendwie zumachen

Würde ich auch gerne. Die Frage ist: Wie? Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass das schön wird, wenn ich es zuspachtele, wegen der Krümmung und der angerauten Oberfläche, die ich wohl beide nicht optimal hinbekommen werde.

Quoted

- das DELL-logo würde ich durch ein "linux inside" logo ersetzen

Ja, vielleicht. Erstmal ist das für mich OK so.

Quoted

- die komischen 3x3 punkte würden mich auch stören
- und die weissen knöpfe natürlich auch schwarz machen.

DIe Punkte stören mich nicht. Und mit den Knöpfen, das überleg ich mir noch. Vielleicht werden Sie auch dunkelgrau. Ich finde es ganz eigentlich ganz ansprechend, wenn sie sich optisch vom Gehäuse abheben. Mal schauen.

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM


truhe

Intermediate

Posts: 291

Location: Nürnberg

  • Send private message

12

Sunday, April 25th 2004, 11:48am

Quoted

Danke. Was ist ein WAF?


Der von der c't eingeführte oder bekannt gemachte "Women's acceptance factor".

Gruß
truhe
VDR: Yeong-Yang A206, ASRock K7VM4, Duron 1 GHZ, 256 MB RAM, 512 CF-Card, NEC 1500 DVD-Brenner, TT-FF Rev. 1.6, Hauppauge Nova-S + ; Platte im Server per NFS gemountet: Samsung SpinPoint 160GB

mhunstig

Intermediate

  • "mhunstig" started this thread

Posts: 321

Location: Ostwestfalen

  • Send private message

13

Sunday, April 25th 2004, 7:33pm

Quoted

wie ist denn der WAF bei dir?


Ok, jetzt weiß ich, was ein WAF ist.
Bislang habe ich keine Probleme damit, da ich (noch) nicht mit meiner Freundin zusammenwohne.
Sie kennt den VDR auch noch garnicht in schwarz, weil er die letzten Tage nur offen rumsteht, damit ich die Platten umstöpseln kann zwischen meinen ct-Versuchen und dem laufenden LinVDR, wenn eine Aufzeichnung ansteht. Das Gestöpsele hat aber hoffentlich bald ein Ende.

Gruß

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM


14

Monday, May 3rd 2004, 12:20am

@mhunstig

Also, wenn Du das Diskettenlaufwerk zuspachteln willst, solltest Du die ganze Frontplatte glatt schleifen. Aber sei gewahnt, das ist eine etwas längere Aktion. Wobei sich das Ergebnis sicherlich gut machen wird.
Capulet:
HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server

TiViPi01:
HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

mhunstig

Intermediate

  • "mhunstig" started this thread

Posts: 321

Location: Ostwestfalen

  • Send private message

15

Friday, May 21st 2004, 7:51pm

Hallo,

mein Hauptproblem ist immer noch der Diskettenschlitz. Am liebsten hätte ich ihn zu und könnte dann im linken Teil der Front evl. mal ein schönes Grafik-LCD einbauen.
Ans Zuspachteln traue ich mich aber noch nicht wirklich. Das Gehäuse ist aus Kunststoff, etwas angeraut und hat oben diesen Radius, deswegen sehe ich kaum eine Chance, dass ich das schön abgeschliffen bekomme und erst recht nicht, dass ich es sauber verspachtelt bekomme. Falls jemand einen Tipp hat, wie ich's doch hinkriegen könnte, wäre ich sehr dankbar.

Meine alternative Idee, ein flaches LCD - mein momentaner Favorit ist 40x2 - vor dem Diskettenschlitz zu montieren, scheitert daran, dass ich keinen vernünftigen Rahmen für das LCD finde. Siehe hier. Wenn's nicht anders geht, muss ich mir da aber wohl was zusammenbasteln.

Schönes Wochenende,

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM


16

Saturday, June 26th 2004, 3:45pm

Hallo,
zu deinem Disketten Laufwerk. Zwei Komponenten Glasfaserspachtel aus dem Autozubehör. Den Untergrund gut aufrauen, die Spachtelmasse dünn auftragen damit sich die Materialien verbinden, (erst irgendwo ausprobieren ob dein Gehäuse nicht von dem Material angelöst wird und weich wird) aushärten lassen und mit 80 oder 100 Sandpapier schleifen. Dann die nächste Schicht Spachtelmasse auftragen schleifen und so weiter. Die letzten Korrektur schichten nur noch sehr dünn auftragen und feineres Sandpapier benutzen, nicht immer in der selben Richtung schleifen so das die Schleifspuren verwischen. Besonders bei dem Bogen nicht zuviel aufeinmal auftragen, das Material läst sich sehr schwer wieder abtragen. Zu Anfang kannst du vorsichtig eine Schleifmaschine benutzen. Zum Schluss wird von Hand geschliffen 400 bis 600 Sandpapier, das Papier leicht anfeuchten und den schleif Staub immer wieder mit einem Tuch wegwischen. Wenn du das jetzt bis zur Vollendung machen willst nimste immer feineres Papier und dann sieht es poliert aus. So viel Spaß dabei, da es sehr Zeit raubend ist.

Dieter
VDR1: Asrock K7VM2, Nexus, LCD, linvdr 0.5

VDR2.
Hardware: ASUS P4B266, Celeron 2,0, Ram 512MB, 1 x 80GB 1x 120 GB Samsung, TT 1.5, Nexus 2.1, Extb von TBE, GLCD
Software: LinVDR 0.6 mit VDR 1.3.12

smart

Beginner

Posts: 39

Location: Neu-Ulm bzw. Stuttgart

  • Send private message

17

Saturday, June 26th 2004, 4:02pm

Hi,
bei mir war kein Diskettenlaufwerk dabei (brauch ich ja auch nicht), dafür ein Einsatz über dem Diskettenschacht.
Der schliesst den Schacht zwar nicht hundertprozentig, aber schonmal ganz gut. Vielleicht bekommst du ja sowas bei ebay o.ä.

Wenn ich wieder daheim bin, lad ich mal n Foto hoch.

Hast du schon ne Lösung, wie man ein Display ins Gehäuse einbaut (CD-Schacht brauch ich leider noch)?

MfG
_____
c't-VDR v3.06, Dell Optiplex GX110 (Intel P3 866 MHz, 128 MB RAM), TT DVB-S v1.5, Hauppauge PVR250, 40 GB HDD (im Bau)

mhunstig

Intermediate

  • "mhunstig" started this thread

Posts: 321

Location: Ostwestfalen

  • Send private message

18

Saturday, June 26th 2004, 6:31pm

Hallo,

ich habe mir mittlerweile ein 40x2-LCD besorgt und gerade mal ein Modell eines Einbaurahmens für den Platz vor dem Disketenschlitz aus Pappe gebastelt. Wollte dann mal sehen, ob ich das aus Holz oder Blech nachgebaut bekomme. Aber vorher warte ich jetzt ab, wie dein Diskettenschlitz-Verschluss aussieht, smart. Wäre toll, wenn du ein Foto einstellst.

Danke für die Anleitung zum Zuspachteln, Dieter, allerdings habe ich da zwei Gründe, aus denen ich es lieber lasse:
-Wenn ich was falsch mache, ist das Gehäuse im Eimer.
-Ich glaube nicht, dass ich die Oberfälche an das leicht rauhe Gehäuse angepasst bekomme.

Demnächst gibt's auch mal wieder ein Foto von meiner Kiste. Einen Tipp für alle, die mir das Lackkieren nachmachen wollen: Der einfache Sprühlack ist nicht wirklich haltbar. Um den Einschalter herum und an einigen Kratzstellen kommt schon wieder das Desktopgrau zum Vorschein. Wenn ich eine Lösung für mein LCD gefunden habe, werde ich nochmal schwarz drüberlackieren und danach noch eine Schicht Klarlack aufbringen in der Hoffnung, dass es dann besser hält.

Gruß

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM


mbc

Professional

Posts: 1,020

Location: NRW

  • Send private message

19

Saturday, June 26th 2004, 6:46pm

@mhunstig:

Dafür gibt es doch Haftgrundierung, speziell für Kunststoffe (wie dein Gehäuse ja wohl sein wird).

Darauf haftet der Lack dann besser, Klarlack ist dennoch empfehlenswert.

Nen Tipp:

Nen paar Schichten Haftgrundierung drauf und dann glattschmirgeln (mit ganz feinem Schleifpapier), dann kommt die rauhe Struktur nicht mehr sooo durch, bzw. verschwindet ganz, je nachdem wie "rauh" sie ist.

MFG
Marco
Leider momentan kein VDR

This post has been edited 1 times, last edit by "mbc" (Jun 26th 2004, 6:46pm)


mhunstig

Intermediate

  • "mhunstig" started this thread

Posts: 321

Location: Ostwestfalen

  • Send private message

20

Saturday, June 26th 2004, 6:51pm

Hi Marco,

ich meinte was anderes: Das Gehäuse ist rauh. Wenn Spachtel in den Schlitz bringe und hinterher abschleife, wird es entweder unsauber (wenig Schmirgeln) oder zu glatt (viel Schmirgeln), aber wohl kaum so, dass man den Unterschied zum Gehäuse nicht sieht.

Macavity hatte ja oben auch schonmal geschrieben: "Wenn Du das Diskettenlaufwerk zuspachteln willst, solltest Du die ganze Frontplatte glatt schleifen."

Gruß

Matthias
Mein VDR
ist mittlerweile nur noch ein umgebautes Dell Optiplex GX1-Gehäuse mit P2-333 und 192MB RAM

This post has been edited 1 times, last edit by "mhunstig" (Jun 26th 2004, 7:10pm)


Immortal Romance Spielautomat