You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, March 15th 2004, 11:30am

Patch für SwitchOnlyTimer Version 0.0.4 ("Erinnerungstimer")

Hallo,

wie bereits im Developerforum vorgestellt, habe ich einen Patch für einen SwitchOnly-Timer geschrieben (so wie es ihn auch schon mal mit dem Nessy Patch gab).

Ich poste den Patch hier in zwei Versionen, einmal für Installationen ohne und einmal mit wareagle-Patch (ist zB. auch im Komplettpatch enthalten).

Der Patch sollte ohne rejects duchlaufen.


Zur Funktion:

Der Patch bietet eine neue Art von Timer, der nicht zur Aufzeichnung einer Sendung führt, sondern lediglich dafür sorgt, dass der vdr zur entsprechenden Zeit auf den entsprechenden Kanal umschaltet.

In der EPG-Ansicht ist jetzt immer der blaue Button "Umschalten" zu sehen. Ist im EPG eine Sendung eine gerade laufende Sendung ausgewählt, so führt ein Druck auf die blaue Taste "Umschalten" zum sofortigen Umschalten auf den entsprechenden Sender. Ist eine Sendung ausgewählt die erst in der Zukunft läuft, wird ein sogenannter "Switch only" Timer ("Erinnerungstimer") angelegt (muss wie eine normaler Timer nochmals mit OK bestätigt werden).

Ein "Erinnerungstimer" hat standardmässig die exakte Startzeit aus der EPG-Info (also nicht wie ein normaler Timer etwas früher), eine Länge von einer Minute, sowie eine Priorität und Lebensdauer von 1. (Dies ist an sich irrelevant, aber man muss daran denken falls man manuell aus einem "Erinnerungstimer" einen normalen Timer macht!)

In der Timerliste werden alle Erinnerungstimer zwecks besserer Übersicht separat am Ende der Liste angezeigt. Das Zeichen in der ersten Spalte für einen Erinnerungstimer ist ein "Fast Forward" Zeichen.

In der Timerliste kann mit der blauen Taste "Ein/Aus" jetzt zwischen Aus->Ein->Erinnerungstimer gewechselt werden.

Viel Spass,
Marcus

ACHTUNG: Wer eine vorherige Version des Patch benutzt hat, muss alle angelegten Erinnerungstimer per Hand editieren (Status "Aktiv" von "Instant" auf "Switch only" setzen). Zur besseren Verträglichkeit mit vdradmin musste ich die Reihenfolge von "Instant" und "Switch only" vertauschen.
mini has attached the following file:
Mein vdr:
Coolermaster 620 Case; Mobo P4S800-MX (SiS 661FX); Celeron Northwood 2.4Ghz;CPU-Lüfter Super Silent 4 Ultra TC
Debian Sarge; kernel 2.4.28; CVS DVB-Treiber 080905; Nexus und Nova;
vdr-1.4.0 mit Bigpatch; Werner Fink's AV7110 AC3-firmware-2620

2

Monday, March 15th 2004, 11:31am

Hier die Version für Installationen mit wareagel bzw. Komplettpatch.

ACHTUNG: Wer eine vorherige Version des Patch benutzt hat, muss alle angelegten Erinnerungstimer per Hand editieren (Status "Aktiv" von "Instant" auf "Switch only" setzen). Zur besseren Verträglichkeit mit vdradmin musste ich die Reihenfolge von "Instant" und "Switch only" vertauschen.
mini has attached the following file:
Mein vdr:
Coolermaster 620 Case; Mobo P4S800-MX (SiS 661FX); Celeron Northwood 2.4Ghz;CPU-Lüfter Super Silent 4 Ultra TC
Debian Sarge; kernel 2.4.28; CVS DVB-Treiber 080905; Nexus und Nova;
vdr-1.4.0 mit Bigpatch; Werner Fink's AV7110 AC3-firmware-2620

This post has been edited 1 times, last edit by "mini" (Mar 15th 2004, 11:34am)


brst

Intermediate

Posts: 380

Location: Essen

Occupation: Systemanalytiker

  • Send private message

3

Monday, March 15th 2004, 12:30pm

Hallo mini,

das hört sich ja richtig gut an. Werde das mal heute Abend ausprobieren.

Bis dahin
Ciao Stefan

:vdr1 yaVDR 0.3, Kernel 2.6.32-29, VDR 1.7.16
DVB Karten: 2x TT-budget S2-1600
Grafik: nVidia Corporation G92 [GeForce 9800 GT]
Sound: Asus Xonar D2X interne PCIe Soundkarte 7.1
HD: Samsung 1,5TB
Loewe ART 37", 9" Touch-TFT mit graphTFT
FB: Loewe

4

Monday, March 15th 2004, 12:52pm

Funktioniert dieser "Erinnerungstimer" auch bei Zweikartensystemen?

Bei mir stellt ein Timer nicht zwingend das Programm um auf den TV, wenn aktiv.

Peppi
VIA Epia ME6000 , Nexus-s Rev 2.1, Skystar 2, 256 MB RAM, 500 GB HD, homebrew IR, c'tVDR 6.2

5

Monday, March 15th 2004, 12:55pm

> Funktioniert dieser "Erinnerungstimer" auch bei Zweikartensystemen?

Yup. Es wird immer der Kanal des primären Interfaces geändert.

Marcus
Mein vdr:
Coolermaster 620 Case; Mobo P4S800-MX (SiS 661FX); Celeron Northwood 2.4Ghz;CPU-Lüfter Super Silent 4 Ultra TC
Debian Sarge; kernel 2.4.28; CVS DVB-Treiber 080905; Nexus und Nova;
vdr-1.4.0 mit Bigpatch; Werner Fink's AV7110 AC3-firmware-2620

6

Monday, March 15th 2004, 1:01pm

1 Minute zeichnet er zwar nicht auf, aber das Programm wird 1 Minute angezeigt? oder
bekomme ich eine Statusmeldung nach einer Minute?

Peppi
VIA Epia ME6000 , Nexus-s Rev 2.1, Skystar 2, 256 MB RAM, 500 GB HD, homebrew IR, c'tVDR 6.2

Eichbaum

Professional

Posts: 638

Location: Mannheim

  • Send private message

7

Monday, March 15th 2004, 1:05pm

Hi mini,

hört sich klasse an.
Werd ich auf jeden Fall testen...

Gruß
Boris

8

Monday, March 15th 2004, 1:06pm

> 1 Minute zeichnet er zwar nicht auf, aber das Programm wird 1 Minute
> angezeigt? oder bekomme ich eine Statusmeldung nach einer Minute?

Zur Startzeit des Timers schaltet die primäre Karte um, sofort danach wird der Timer automatisch gelöscht, die Endzeit ist also irrelevant. Eine Aufnahme wird nie angelegt.

Marcus
Mein vdr:
Coolermaster 620 Case; Mobo P4S800-MX (SiS 661FX); Celeron Northwood 2.4Ghz;CPU-Lüfter Super Silent 4 Ultra TC
Debian Sarge; kernel 2.4.28; CVS DVB-Treiber 080905; Nexus und Nova;
vdr-1.4.0 mit Bigpatch; Werner Fink's AV7110 AC3-firmware-2620

9

Monday, March 15th 2004, 1:23pm

Dankeschön!

Werde ich auch gleich mal testen.

Peppi
VIA Epia ME6000 , Nexus-s Rev 2.1, Skystar 2, 256 MB RAM, 500 GB HD, homebrew IR, c'tVDR 6.2

gestein

Professional

Posts: 1,008

Location: Österreich

  • Send private message

10

Monday, March 15th 2004, 2:05pm

Wenn Du einen patch gegen den icon-patch machst, wäre es super, wenn man auch ein eigenes Symbol für einen "Erinnerungstimer" haben würde.

Ich bin leider unbegabt.
Könnte jemand so etwas zeichnen?

Was verwendest Du jetzt?
Was ist das Zeichen 187?

liebe Grüße
Gerhard

11

Monday, March 15th 2004, 2:11pm

>Wenn Du einen patch gegen den icon-patch machst, wäre es super, wenn
> man auch ein eigenes Symbol für einen "Erinnerungstimer" haben würde.

Finde ich etwas zuviel Aufwand für Null Funktion. Char 187 ist das FastForward Zeichen » und ich finde es ausreichend aussagekräftig.

Marcus
Mein vdr:
Coolermaster 620 Case; Mobo P4S800-MX (SiS 661FX); Celeron Northwood 2.4Ghz;CPU-Lüfter Super Silent 4 Ultra TC
Debian Sarge; kernel 2.4.28; CVS DVB-Treiber 080905; Nexus und Nova;
vdr-1.4.0 mit Bigpatch; Werner Fink's AV7110 AC3-firmware-2620

gestein

Professional

Posts: 1,008

Location: Österreich

  • Send private message

12

Monday, March 15th 2004, 4:39pm

Naja, Null-Funktion ist vielleicht etwas übertrieben.
Dein patch ist doch super! ;)

Ich würde Deinen Patch gerne mit meinem prog_rec-patch verheiraten, der im KP-f drinnen ist.
Dabei wird vor den programmierten oder gerade aufgezeichneten EPG-Einträgen (auch in der channel-info) entweder REC oder das Wecker-Symbol angezeigt.

Das Zeichen für Fast Forward ist da wohl nicht sehr aussage kräftig, oder?

lg, Gerhard

13

Monday, March 15th 2004, 4:41pm

Hallo Marcus,
funktioniert das auch mit NVRAM,
d.h. werden Erinnerungstimer auch
an die vdrshutdown weitergeleitet?

Danke,
Henning
--==Mein neuer VDR läuft: DH102, Athlon64 X2 4850e, 1TB Samsung, Asus M2A-VM HDMI, 2 GB DDR2-800, 80+ Netzteil, TT DVB-S 1.6-4MB & Skystar II==--
--==VDR 1.6.0-2, HgDVB, ACPI Wakeup, xineliboutput und graphtft auf X mit xf86-video-ati (DualHead / XVideo / DRI) ausm GIT auf Debian Lenny mit Kernel 2.6.28-rc6 ==--

14

Monday, March 15th 2004, 4:50pm

@gestein:

> Dabei wird vor den programmierten oder gerade aufgezeichneten
> EPG-Einträgen (auch in der channel-info) entweder REC oder das
> Wecker-Symbol angezeigt.

Ich dachte das macht der wareagle Patch?

> Das Zeichen für Fast Forward ist da wohl nicht sehr aussage kräftig, oder?

Find ich schon.

Der richtige Weg ein anderes Icon für Erinnerungstimer zu bekommen ist, den Wareagel-Autor zu bitten ein Icon dafür in seinen Patch einzubauen.

@fawkes:
> funktioniert das auch mit NVRAM, d.h. werden Erinnerungstimer auch
> an die vdrshutdown weitergeleitet?

Keine Ahnung. Nicht getestet und ich weiss auch nicht wie das mit NVRAM und vdrshutdown funktionert. Muss mal jemand in den Code (welchen?) schauen.

Marcus
Mein vdr:
Coolermaster 620 Case; Mobo P4S800-MX (SiS 661FX); Celeron Northwood 2.4Ghz;CPU-Lüfter Super Silent 4 Ultra TC
Debian Sarge; kernel 2.4.28; CVS DVB-Treiber 080905; Nexus und Nova;
vdr-1.4.0 mit Bigpatch; Werner Fink's AV7110 AC3-firmware-2620

HFlor

Master

Posts: 1,796

Location: Wutha-Farnroda

Occupation: Netzwerkadministrator

  • Send private message

15

Monday, March 15th 2004, 4:56pm

Hallo fawkes,

Quoted

funktioniert das auch mit NVRAM,
d.h. werden Erinnerungstimer auch
an die vdrshutdown weitergeleitet?


Wenn es funktioniert ist es dann doch ein Bug. Warum sollte sich der VDR einschalten ohne etwas aufzunehmen, wenn keiner in die Ferne schaut?

1. Wenn Du in die (Fernsehr-)röhre guckts, so schaltet er um ...

2. Wenn der VDR aus ist wer schaltet dann den Fernsehr ein? oder läuft der bei Dir immer und zeigt nichts an?

Hardy
Suche: 6 Richtige für die nächste Lottoziehung
PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

gestein

Professional

Posts: 1,008

Location: Österreich

  • Send private message

16

Monday, March 15th 2004, 5:22pm

Der wareagle-patch zeigte rec und clock nur im timers-menü.

Ich habe das so erweitert, dass die beiden Zeichen in allen EPG-Views und in der Channelinfo anzeigt.

Mit dem FastForward-Zeichen kann ich momentan nichts anfangen.
Aber vielleicht ist es momentan wirklich das beste.

Thorsten habe ich schon mal angeschrieben.
Nur wegen einem Zeichen wird er aber keine neue Version rausbringen.

Ich bin auch der Meinung, dass der vdr wegen einem Erinnerungstimer nicht automatisch hochfahren sollte.

lg, Gerhard

Posts: 2,071

Location: nähe Hamburg

Occupation: Angestellter

  • Send private message

17

Monday, March 15th 2004, 5:54pm

RE: Patch für SwitchOnlyTimer Version 0.0.4 ("Erinnerungstimer")

nabend..

...deleted...

Cat
"Life moves fast. Don't miss a thing."
------------------------------------------------------
Rechner: Celeron 2,666 Ghz; 256 SDRAM, TT rev. 1.6 +Satelco Easywatch ,1x 160GB Samsung Festplatte, 1 x 500 GB WD
Gehäuse : LaScala03 (Silverstone),Zalman CNPS 7000CU .Asus P4S533-MX; AVBoard 1.0
CTVDR ( Lenny)

This post has been edited 1 times, last edit by "catweazle" (Mar 15th 2004, 7:17pm)


18

Monday, March 15th 2004, 7:08pm

@HFlor:
Ich find nicht, dass das ein Bug wäre.
Zum Beispiel(!) könnte man sich dann den Radiowecker sparen.
Man programmiert einen Erinnerungstimer, am besten gleich für die ganze
Woche, und der PC weckt dich morgens.

Is aber nur ein Gedankenspiel für Leute, die den VDR im Schlafzimmer haben.

Tschau,
Henning
--==Mein neuer VDR läuft: DH102, Athlon64 X2 4850e, 1TB Samsung, Asus M2A-VM HDMI, 2 GB DDR2-800, 80+ Netzteil, TT DVB-S 1.6-4MB & Skystar II==--
--==VDR 1.6.0-2, HgDVB, ACPI Wakeup, xineliboutput und graphtft auf X mit xf86-video-ati (DualHead / XVideo / DRI) ausm GIT auf Debian Lenny mit Kernel 2.6.28-rc6 ==--

19

Monday, March 15th 2004, 8:51pm

Quoted

Original von fawkes
Ich find nicht, dass das ein Bug wäre.


Seh' ich genauso. IMO ist ein SwitchOnlyTimer auch nur ein Timer und sollte so oft wie möglich die gewohnten Auswirkungen nach sich ziehen. Darunter fällt dann auch die Übergabe ans Schutdown-Skript und das automatische Aufwachen.

MFG Matthias

gestein

Professional

Posts: 1,008

Location: Österreich

  • Send private message

20

Tuesday, March 16th 2004, 1:12am

Dann wär's wohl eher eine Weckfunktion und keine Erinnerung ;)
Meiner Meinung nach sollte ein Erinnerntimer erinnern und sonst nix.
Wenn man den vdr auch hochfahren will, dann muss man auch wieder die Vorlaufzeiten berücksichtigen.

Wird eigentlich eine laufende Wiedergabe unterbrochen und auf den entsprechenden Kanal umgeschaltet?

lg, Gerhard