Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:47

Faxen dicke

Hallo allerseits,

wollte hier nur mal kundtun, daß ich endgültig die faxen dicke habe. Nächtelang habe ich mich mit der Einrichtung von meinem HTPC rumgeplagt. Hardware getauscht, Software installiert und wieder deinstalliert, neu aufgesetzt, und und und. Immer lief irgendwas instabil oder funktionierte nicht. Mal war es die Fernbedienung, mal die Treiber für die DVBS Karte, mal ist der VDR eingefroren, mal Ubuntu (oder Kubuntu), mal irgendwelche Plugins und so weiter ...

Nach Jahren des rumexperimentierens habe ich nun innerhalb einer Stunde Windows 7 Ultimate (64 bit) installiert, dazu die Treiber von Tevii für die S660, die Treiber von ASRock für die Hardware und Fernbedienung, dann einen Sendersuchlauf im Windows Media Center und ... ja genau, ich hatte sofort ein fehlerfreies Bild (SD und HD). Keine Abstürze, kein einfrieren, flotte Kanalwechsel, guter Ton und eine schicke Oberfläche.

Das wars für mich mit Linux und VDR. Euch weiterhin viel Spass mit Euren Experimenten. Ich verwende meine Zeit lieber sinnvoller.

Gruss
Oliver
Gruss
Oliver


-----
ASRock Vision 3d, Intel Core i3, 4GB DDR3, Nvidia GT425M, 60GB SSD, 1TB Western Digital HDD
Kubuntu 10.04.1 (64 Bit), VDR 1.7.16

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »omg1010« (22. Februar 2011, 13:48)


2

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:50

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von omg1010
Ich verwende meine Zeit lieber sinnvoller.

Dafür verschwendest du dann lieber unsere Zeit mit deinem sinnlosen Post. Ich hätte es an deiner Stelle ja nun nicht noch öffentlich breitgetreten, dass du es einfach nicht drauf hast.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

3

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:54

RE: Faxen dicke

Können wir nicht im Portal ein Aussteiger-Unterforum eröffnen, jetzt wo diese Art von Abrechnungs- und Abschiedsbriefen im Trend ist?

@omg1010: Viel interessanter als Dein Leidensbericht wäre doch mal eine ausführliche tabellarische Übersicht, die die PVR-Features von Windows 7 mit dem VDR vergleicht und zeigt, wo die Feature-Unterschiede sind, was beide können, und was nur einer von beiden kann.

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

s_herzog

Meister

Beiträge: 1 690

Wohnort: Badenser

Beruf: Dipl.-Inform.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:05

RE: Faxen dicke

Du kannst mich auch mal.
This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

lalei

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Geinsheim / Hessen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:14

RE: Faxen dicke

Oooooch :weinen

Seit 2007 dabei, noch keinen lauffähigen VDR aber nur 49 Posts :schiel

Und ich dachte schon, dass ich schwer von Begriff sein würde.

Nee nee du, bevor ich mir diese Blöse gebe und auf den wundervollen VDR :lovevdr mit seinen vielen Möglichkeiten verzichte.....nee nee

Dann tippe ich mir doch lieber hier im :portal1 die Finger wund und frage was das Zeug hält.

Hier nochmal vielen Dank an alle, die mir geholfen haben und vorallem auch an die Entwickler !



:mahlzeit
Hardware: Motherboard: Asus M3N78 EM / CPU: AMD AM2 2,8 Dual Core / Grafik: Nvidia 8300 onboard
DVB-S2: 1 x CineS2 Dual / DVB-S: 1 x TT DVB-s Rev. 1.6 / Festplatten: 2 x 750 GB SATA / 1x 1 TB SATA
Fernbedienung: Atric IR-Einschalter / Harmony 525 / Gehäuse: Silverstone SST-LC17-S La Scala - silver
Software: YaVDR 0.3 / VDR 1.7.17

6

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:36

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von hepi
@omg1010: Viel interessanter als Dein Leidensbericht wäre doch mal eine ausführliche tabellarische Übersicht, die die PVR-Features von Windows 7 mit dem VDR vergleicht und zeigt, wo die Feature-Unterschiede sind, was beide können, und was nur einer von beiden kann.

Ist es wahr, dass man den Rechner anlassen muss damit man eine Aufnahme machen kann, weil Windows den Rechner nicht selbst starten kann?

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 144

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:42

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von omg1010
...wollte hier nur mal kundtun, daß ich endgültig die faxen dicke hab. Nächtelang habe ich mich mit der Einrichtung von meinem HTPC rumgeplagt...
Das wars für mich mit Linux und VDR...
Gruss
Oliver



das hat eigentlich der VDR nicht verdient und ihn auch nie ausgemacht, hoffentlich wendet sich das Blatt bald.

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

baben_j

Profi

Beiträge: 506

Wohnort: Nelspruit, South Africa

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:56

Hallo,

ich als VDR-Fan habe dazu folgendes zu sagen:

wenn Alles gleich von Anfang an funktionieren würde, hätte ich nichts dazugelernt (und was hätte ich dann in den langen Wintermonaten gemacht).

Also ich habe immer einen laufenden VDR und probiere dann immer etwas Neues aus, im Moment ist mein Favorit "yaVDR 0.3".

MfG

Jürgen B.
Meine VDR's:
Test VDR: UBUNTU 14.04 LTS, Gigabyte GAK8N51GMF, Geforce 8200, 1xWinTV-NOVA-S2-HD, LG M227WD
Arbeitszimmer: openSuse 13.2 , Asrock K10N78, 2xWinTV NOVA-S2 HD, LG M227WD, VDR, GT430
Wohnzimmer: UBUNTU 14.04 LTS, KODI 15.1 (SKIN ACE); GT240, 1xWinTV NOVA-S2-HD, SAMSUNG UE40 C5600


VDR-Fan

9

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:57

RE: Faxen dicke

Zitat

Originally posted by omg1010
wollte hier nur mal kundtun, daß ich endgültig die faxen dicke habe. Nächtelang habe ich mich mit der Einrichtung von meinem HTPC rumgeplagt. Hardware getauscht, Software installiert und wieder deinstalliert, neu aufgesetzt, und und und. Immer lief irgendwas instabil oder funktionierte nicht. Mal war es die Fernbedienung, mal die Treiber für die DVBS Karte, mal ist der VDR eingefroren, mal Ubuntu (oder Kubuntu), mal irgendwelche Plugins und so weiter ...


Was willst du mit dem VDR wenn du nen HTPC willst?
Ist ungefähr so als ob du deine Briefe in Excel schreibst (machen viele ;) ) und dann rumjammerst das das ne vollkommen unbrauchbare Textverarbeitung ist ;)

Der VDR ist IMHO was für Leute die nen tollen PVR wollen. Für diese hyper mega HD Mediacenter mit cooler OSD gibts eigene Software.

Zitat

Originally posted by omg1010
Nach Jahren des rumexperimentierens habe ich nun innerhalb einer Stunde Windows 7 Ultimate (64 bit) installiert, dazu die Treiber von Tevii für die S660, die Treiber von ASRock für die Hardware und Fernbedienung, dann einen Sendersuchlauf im Windows Media Center und ... ja genau, ich hatte sofort ein fehlerfreies Bild (SD und HD). Keine Abstürze, kein einfrieren, flotte Kanalwechsel, guter Ton und eine schicke Oberfläche.


Na bitte, geht doch, einfach nur für den gewünschten Zweck die passende Software nutzen und alles ist gut.

Zitat

Originally posted by omg1010
Das wars für mich mit Linux und VDR. Euch weiterhin viel Spass mit Euren Experimenten. Ich verwende meine Zeit lieber sinnvoller.


Excel, Briefe schreiben, jammern... ;)

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Keine_Ahnung« (22. Februar 2011, 14:59)


10

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:03

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von gda
Ist es wahr, dass man den Rechner anlassen muss damit man eine Aufnahme machen kann, weil Windows den Rechner nicht selbst starten kann?

Mit dem Windows MC sollte es eigentlich klappen (immerhin kann es sich zur Ausführung eines Tasks selbst aufwecken), mein alter Frankenstein-HTPC mit Windows XP und einer Kombi aus TV-Browser, WinTVCapGUI und gbrecord schafft es zuverlässig sich selbstständig für eine Aufnahme aufzuwecken (und wird es weiter schaffen müssen, bis sich mein Vater an den neuen VDR gewöhnt hat) :unsch

Aber mit dem VDR läuft alles runder, unauffälliger und zuverlässiger,,, Suchtimer und Live-TV im Netzwerk haben auch was :lovevdr
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

11

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:05

RE: Faxen dicke

Zitat

Originally posted by seahawk1986
Aber mit dem VDR läuft alles runder, unauffälliger und zuverlässiger,,, Suchtimer und Live-TV im Netzwerk haben auch was :lovevdr


Aber halt soooo uncool, und viele wollen halt hüpfende Menüpunkte haben sonst ist das nix für sie ;)

Und BluRay und Co. ist bei Linux halt auch noch nix für Anwender.

Also ich denke wer was buntes cooles sucht (und kein sonderlichen Wert auch Funktionen legt) nimmt wirklich besser das Windows Media Center. Ist per Wizzard installiert und schön bunt. Und der ganze DRM Kram läuft dort von Haus aus.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Keine_Ahnung« (22. Februar 2011, 15:07)


12

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:14

Zitat

Nach Jahren des rumexperimentierens habe ich nun innerhalb einer Stunde Windows 7 Ultimate (64 bit) installiert...


Mich wuerde mehr interessieren , wo du , fanboy :strike2 , es dir heruntergeladen hast.. :mua

Ansonsten..wo's Licht gibt , gibt's auch Schatten.....

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 144

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:14

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von gda
Ist es wahr, dass man den Rechner anlassen muss damit man eine Aufnahme machen kann, weil Windows den Rechner nicht selbst starten kann?
Gerald


ist das neu ?

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

14

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:22

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von lola
das hat eigentlich der VDR nicht verdient und ihn auch nie ausgemacht, hoffentlich wendet sich das Blatt bald.


Ja, laut DVB-Shop ändert sich das Ganze am 28. Februar. :naenae
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | Digital Devices Cine S2 V6 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Copperhead« (22. Februar 2011, 15:23)


15

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:34

Zitat

Ja, laut DVB-Shop ändert sich das Ganze am 28. Februar.


Da es ja ne Woche laenger dauern kann , waeren wir ja bei 29. - 35. Februar.

Imho aendert sich das erst mit FullHD-OSD. Was ich persoenlich viel wichtiger finde. ;)

16

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:36

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von lola

Zitat

Original von gda
Ist es wahr, dass man den Rechner anlassen muss damit man eine Aufnahme machen kann, weil Windows den Rechner nicht selbst starten kann?
Gerald


ist das neu ?

Wie meinst du das jetzt? Du meinst Windows konnte das mal? Oder wie?

Ich habe wirklich keine Ahnung, klärt mich einer auf?

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

17

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:43

Zitat

Original von Morone
Imho aendert sich das erst mit FullHD-OSD.


Hmm? Das OSD lässt sich doch jetzt schon mit 1920x1080 anzeigen. Ich glaube du meinst TrueColor-OSD. :lehrer1
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | Digital Devices Cine S2 V6 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 144

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:47

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von Copperhead

Zitat

Original von lola
das hat eigentlich der VDR nicht verdient und ihn auch nie ausgemacht, hoffentlich wendet sich das Blatt bald.


Ja, laut DVB-Shop ändert sich das Ganze am 28. Februar. :naenae


böser Junge ;) das wird sich erst noch heraus stellen müssen

So meinte ich es auch nicht. Aber....

Ich erinnere mich an meine Anfänge noch sehr genau.
Ganz zum Anfang gab es nur die Mailinglisten, wo man Infos zum VDR finden konnte. Dann gab es das legendäre "Sandmann" Howto - eine kurze knackige Installationsanweisung. Seit dieser Sandmann-Installationsanweisung war es relativ einfach, einen VDR in kurzer Zeit ohne große Vorkenntnisse zu installieren. Das war meiner Meinung nach der große Durchbruch für die Verbreitung des VDR. Seitdem haben es die dann entstandenen Disties noch einfacher und konfortabler gemacht. Momentan ist aber der Tenor der, das kaum jemand den ungeheuren Wust aus Software und Konfig-Einstellungen bei unterschiedlichster Hardware beherrscht und dadurch dann letztendlich der Genuss des VDR in Frage gestellt wird. Und das sollte sich wieder ändern- egal mit welcher Hardware jetzt .
Doch zu so einem Stand sollten wir wieder kommen.

Gruß Fr@nk

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

19

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:51

RE: Faxen dicke

Zitat

Original von gda

Zitat

Original von lola

Zitat

Original von gda
Ist es wahr, dass man den Rechner anlassen muss damit man eine Aufnahme machen kann, weil Windows den Rechner nicht selbst starten kann?
Gerald


ist das neu ?

Wie meinst du das jetzt? Du meinst Windows konnte das mal? Oder wie?

Ich habe wirklich keine Ahnung, klärt mich einer auf?

Gerald


Das übliche Windows bashing.

NVRAM/ACPI Wakeup hängt vom Mainboard ab. Das Betriebsystem hat damit nix zu tun.

Zitat

Original von Morone
Imho aendert sich das erst mit FullHD-OSD. Was ich persoenlich viel wichtiger finde. ;)


Und wenn der VDR TrueColor OSD kann dann fangen alle Leute an da nen MediaCenter draus zu machen? Dann gibts aufeinmal nen CoverFlow im MPlayer Plugin (wo man jetzt nochnichtmal Filme per OSD löschen kann)? ;)

Und fangen dann Leute an nen natives HbbTV Plugin zu entwickeln ohne Desktopswitcherei mit Firefox? ;)

Ich denke nicht das sich mit dem TrueColor OSD da generell was ändert.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Keine_Ahnung« (22. Februar 2011, 15:54)


20

Dienstag, 22. Februar 2011, 15:53

@lola: Ach du meinst den guten alten "Jeder-hat-seinen-VDR-schonmal-selber-kompiliert-Stand"?!
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | Digital Devices Cine S2 V6 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

Immortal Romance Spielautomat