Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Oktober 2010, 16:29

Samsung SPF Photo Frame

Hallo!

Ich versuche die Mini-Monitor Funktion des Samsung SPF-87H Photo Frame zum laufen zu bekommen.

Im Ansatz funktioniert dies auch mit den Programmen von dieser Website:

http://web.media.mit.edu/~gracewoo/stuff/picframe/

Leider wurde anscheinend die Firmware geändert und der Bilderrahmen bricht die Verbindung nach paar Sekunden ab.

Mit einen USB-Sniffer kann man unter Windows XP erkennen, das dort regelmäßig folgende Message zum Bilderrahmen gesendet wird:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
00000000  A5 5A 09 04 69 59 00 00 17 00 00 00 FF D8 FF E0 00 10 4A 46 49 46 00 01 01 00 00 01  Z..iY........JFIF......
0000001C  00 01 00 00 FF FE 00 2D 49 6E 74 65 6C 28 52 29 20 4A 50 45 47 20 4C 69 62 72 61 72  .....-Intel(R) JPEG Librar
00000038  79 2C 20 76 65 72 73 69 6F 6E 20 5B 32 2E 30 2E 31 38 2E 35 30 5D 00 FF DB 00 43 00  y, version [2.0.18.50]..C.
00000054  05 03 04 04 04 03 05 04 04 04 05 05 05 06 07 0C 08 07 07 07 07 0F 0B 0B 09 0C 11 0F  ............................
00000070  12 12 11 0F 11 11 13 16 1C 17 13 14 1A 15 11 11 18 21 18 1A 1D 1D 1F 1F 1F 13 17 22  .................!........."
0000008C  24 22 1E 24 1C 1E 1F 1E FF DB 00 43 01 05 05 05 07 06 07 0E 08 08 0E 1E 14 11 14 1E  $".$.....C................
000000A8  1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E  ............................
000000C4  1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E 1E FF C4 01 A2 00 00 01  .........................
000000E0  05 01 01 01 01 01 01 00 00 00 00 00 00 00 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 0A 0B 10 00  ............................
000000FC  02 01 03 03


Kann mir jemand Helfen dieses in das Programm einzubauen? Die Sourcen sind vorhanden und das Programm verwendet libusb.

Gruß

Norbert

Mein vdr

SilverStone Milo ML03 schwarz, ASRock H67M-GE/HT, Zotac GT 630 Rev.2, Intel Pentium G630T, DD Cine S2 V6.2, yavdr 0.6, Onkyo 508, LG55LA6608, Unicable

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 01:21

Ohne mich da wirklich auszukennen:
Das was da an den Rahmen geht sieht mir stark nach einem JPEG-Header aus.
Evtl muss man das Bild alle paar Sekunden erneut übertragen, da sonst ein Timeout zuschlägt.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Erfurt, Ilmenau/Thüringen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 00:51

Hi,

ich hab die Software etwas erweitert, sodass es jetzt möglich ist einen Linux FB auf dem Photo Rahmen darzustellen. Das Ganze ist zum Einen das Userspace Tool und zum anderen ein virtueller FB Treiber, der dann vom Tool dargestellt wird.
Bei mir funktioniert das mit einem SPF-85H recht ordentlich. Ich konnte auch keine Verbindungsabrüche feststellen.

Ziel ist es, GraphTFT darauf laufen zu lassen. Konnte ich aber aus Zeitgründen noch nicht testen.

VG
Andi
»andi« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andi« (21. Oktober 2010, 00:55)


4

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 19:35

Hallo Andi,

playusb läuft schon. Danke. Anbei meine Daten für die Database:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
	{
		.name					= "Samsung SPF-87H",
		.vendorid				= 0x04e8,
		.productid_massstorage	= 0x2033,
		.productid_photo		= 0x2034,
		.xres					= 800,
		.yres					= 480,
	},


Leider bricht auch mit deinem playusb die Verbindung immer ab und man muss den Bilderrahmen von Hand zurück in den Massenspeichermodus stellen. Kann man das ändern?

Das mit dem Framebuffer habe ich noch nicht zu laufen bekommen. Vielleicht kannst du noch ein paar Hinweise geben.

Gruß

Norbert

Mein vdr

SilverStone Milo ML03 schwarz, ASRock H67M-GE/HT, Zotac GT 630 Rev.2, Intel Pentium G630T, DD Cine S2 V6.2, yavdr 0.6, Onkyo 508, LG55LA6608, Unicable

5

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 21:02

Ok, nach dem ich die Auflösung angepasst habe bekomme ich ein schwarzes Display. Aber nach ein paar Sekunden das alte Problem: Die Verbindung wird getrennt.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
sudo ./playusb -f /dev/fb0
USB device with product id 8243 was not found in database.
USB device with product id 8243 was not found in database.
Samsung SPF-87H in mass storage mode found, try to switch mode.
Frame succesfully switched to photo mode. Rescan bus ..
USB device with product id 8244 was not found in database.
USB device with product id 8244 was not found in database.
Samsung SPF-87H in photo mode found.
Reading from FB device /dev/fb0 every 1000000 milliseconds ..
Error while writing to USB device. Please check your system rights.
Error while writing to USB device. Please check your system rights.
Error while writing to USB device. Please check your system rights.
Error while writing to USB device. Please check your system rights.
Error while writing to USB device. Please check your system rights.


Gruß

Norbert

Mein vdr

SilverStone Milo ML03 schwarz, ASRock H67M-GE/HT, Zotac GT 630 Rev.2, Intel Pentium G630T, DD Cine S2 V6.2, yavdr 0.6, Onkyo 508, LG55LA6608, Unicable

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert Holze« (21. Oktober 2010, 21:05)


andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Erfurt, Ilmenau/Thüringen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Oktober 2010, 00:36

Hallo Norbert,

leider kann ich das Problem mit den Verbindungsabbrüchen hier nicht nachvollziehen, da es hier einfach nicht dazu kommt. Ich habe aber gelesen, dass es an einer neuen Firmware-Version liegt. Kannst du da evtl. downgraden?

VG
Andi

7

Freitag, 22. Oktober 2010, 18:16

Hallo Andi,

leider war dieses Verhalten bereits mit der Firmware vorhanden mit der das Gerät ausgeliefert wurde und im Netz habe ich nur neuere gefunden. Ich werde noch etwas mit Frameheader spielen.

Mit welchen Programm testest du den Framebuffer? Ich habe es mit fbv (http://s-tech.elsat.net.pl/fbv/)probiert. Das Bild wird dann aber nur in jeder zweiten Spalte angezeigt (als wenn es interlaced wäre).

Gruß

Norbert

Mein vdr

SilverStone Milo ML03 schwarz, ASRock H67M-GE/HT, Zotac GT 630 Rev.2, Intel Pentium G630T, DD Cine S2 V6.2, yavdr 0.6, Onkyo 508, LG55LA6608, Unicable

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert Holze« (22. Oktober 2010, 18:48)


andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Erfurt, Ilmenau/Thüringen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. Oktober 2010, 11:58

Hallo,

bisher habe ich nur mit "cat /dev/urandom > /dev/fb1" und "cat /dev/zero > /dev/fb1" getestet. Werde aber heute oder morgen Abend mal fbv testen bzw. gleich das graphtft-Plugin. Hatte wie gesagt noch keine Zeit mehr zu testen.

VG
Andi

andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Erfurt, Ilmenau/Thüringen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Oktober 2010, 16:44

Hi,

ich habe das Ganze nun mal mit graphTFT getestet und nach etwas probieren läuft nun alles wunderbar. Allerdings musste ich den FB-Treiber (spfb.c) noch auf 16bit umstellen.
Allerdings wollte ich nochmal nach einer etwas ressourcenschonenderer Methode gucken um den FB zu refreshen (also nicht umbedingt zyklisch).

VG
Andi

andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Erfurt, Ilmenau/Thüringen

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. Oktober 2010, 20:51

Hallo,

anbei die aktuellen Versionen der Tools um den Samsung Photo Frame als GraphTFT Display zu betreiben (getestet mit dem SPF-85H).

Viel Spaß
Andi
»andi« hat folgende Dateien angehängt:

11

Freitag, 5. November 2010, 23:51

Hi all,
for user have not a permanent monitor i found 1 trick:
install virtualbox> install windows > install samsung software
> attach the usb screen on windows VM > when the dual screen is on > shutdown windows vm
> the photo frame is in the usb screen mode.
if you power down the photo frame you need to remake the same

@ andi thanks for the little tools.

and my problem :
when i launched the fb and use playusb to display it on the photoframe i always have a black screen,
i want to use on dual screen but don't know how

ps: i'm french, i don't speak dutch and my english was not perfect

12

Samstag, 6. November 2010, 09:07

Zitat

Original von ktalog

and my problem :
when i launched the fb and use playusb to display it on the photoframe i always have a black screen,
i want to use on dual screen but don't know how

ps: i'm french, i don't speak dutch and my english was not perfect


Did you change the resolution in spfb.c? This must set to the native resolution of your Photo Frame.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
static struct fb_var_screeninfo spfb_default __initdata = {
	.xres =		800,
	.yres =		480,
	.xres_virtual =	800,
	.yres_virtual =	480,
	.bits_per_pixel = 16,
	.red =		{ 0, 8, 0 },
	.green =	{ 0, 8, 0 },
	.blue =		{ 0, 8, 0 },
	.activate =	FB_ACTIVATE_NOW, //FB_ACTIVATE_TEST,
	.height =	-1,
	.width =	-1,
	.vmode =	FB_VMODE_NONINTERLACED,
};


Gruß

Norbert

ps: we speak german

Mein vdr

SilverStone Milo ML03 schwarz, ASRock H67M-GE/HT, Zotac GT 630 Rev.2, Intel Pentium G630T, DD Cine S2 V6.2, yavdr 0.6, Onkyo 508, LG55LA6608, Unicable

13

Samstag, 8. Januar 2011, 23:31

Hallo,

an VDR bin ich (noch?) nicht interessiert, die Ausgabe auf meinen neuen picframe von Samsung zu steuern aber sehr wohl. Hier die ersten Infos:

Vom Gerät Informationen:

Modell: SPF-87H
Firmware-Version: M-IR8HSBWW-1007.0
Rahmenspeicher: 987.49 MB / 1.0 GB
Copyrigh: Samsung

Per lsusb ermittelt:

Das Gerät meldet sich ohne Interaktion daran nicht automatisch am USB Bus an.

Massenspeichermodus:
Bus 001 Device 006: ID 04e8:2033 Samsung Electronics Co., Ltd

Monitormodus:
Bus 001 Device 006: ID 04e8:2034 Samsung Electronics Co., Ltd


Der Massenspeichermodus bleibt dauerhaft, bis man das wieder ändert.

Der Monitormodus bleibt nur wenige Sekunden aktiv und dann ist das Gerät wieder vom USB Bus abgemeldet. Im Bildermodus ist das Gerät auch nicht am USB Bus angemeldet.


Sieht so aus, als ob die Firmware des Gerätes auf Kommunikation mit der Monitorsoftware besteht.

[Update So 9. Jan 17:37:12 CET 2011]
Die Samsung Software für Windosen Framemanager konnte ich in einer virtualbox XP Maschine dazu bewegen, die Monitorfunktion einzuschalten und ja, nach Herunterfahren der virtuellen Maschine bleibt der picframe in diesem Zustand. Erkennbar am schwarzen Bild, solange da kein Bild eingebracht wird.. Im virtuellen XP konnte ich ein Fenster nach rechts aus dem Hauptmonitor herausschieben, in den Picframe hinein, leider kriege ich die Maus nicht "rüber".

Im Host Linux habe ich erfolgreich ein vorbereitetes Bild mittels playusb von Andi zur Anzeige auf dem picframe bekommen, das da auch bleibt und nicht wieder einfach verschwindet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »killerhippy« (9. Januar 2011, 17:45)


14

Sonntag, 16. Januar 2011, 23:56

Ich habe es geschafft, mein erstes C Programm ist fertig und es es ist für einen Samsung SPF-87H mit neuer Firmware, damit man von Linux aus den Mini Monitor Modus einschalten kann.

Die Quellen im tar.gz Archiv herunterladen erzeugen einen Ordner spf87h-tool-v0.01, da hinein wechseln und make ausführen. Wenn fehlerfrei kompiliert wird, erzeugt es die ausführbare Datei spf87h-tool.

Um den Monitor von Linux aus umzuschalten muss am Gerät der Monitor Modus ausgewählt werden, dann kann spf87h-tool ausgeführt werden. Den Erfolg merkt man am Gerät nicht prompt, aber mit playusb kann dann sofort losgelegt werden!
»killerhippy« hat folgende Datei angehängt:

15

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:11

Hallo,

das klingt sehr interessant, vielen Dank.

Zitat

Um den Monitor von Linux aus umzuschalten muss am Gerät der Monitor Modus ausgewählt werden, dann kann spf87h-tool ausgeführt werden. Den Erfolg merkt man am Gerät nicht prompt, aber mit playusb kann dann sofort losgelegt werden!


Kannst du hier etwas ausführlicher werden. Was passiert nach dem Boot:

Netzteil schickt 5 Volt, Monitor geht an
VDR lädt den Treiber um den Monitor einzuschalten

Ich renn los um am Gerät den Monitor Modus auszuwählen damit dein Tool spf87h-tool ausgeführt werden kann.

Entweder das ganze ist nicht sehr WAF tauglich oder ich übersehe etwas?

Danke,
Christian
CKone: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CKone« (25. Januar 2011, 12:11)


16

Mittwoch, 26. Januar 2011, 00:07

Ich habe kein VDR am laufen, sondern habe bloss diesen Thread gefunden, auf der Suche, wie ich meinen SPF-87H in Linux als Zweitmonitor ans Laufen kriege. Das habe ich mit dem spf87h-tool geschafft.
Z.Z. arbeite ich an einem deamon, der ständig läuft und wenn sich der SPF-87H als Minimonitor am USB Bus anmeldet, schlägt der deamon zu und sendet das Kommando zum Gerät damit es im Monitor Modus bleibt. Ausserdem sollen Befehle (Scripte z. B.) für Monitor und NoMonitormodus Betrieb angegeben werden können, die der deamon dann ausführt. - Damit kann man dann durch bloßes Einschalten des Minimonitormodus's dafür sorgen, dass das alles automagisch läuft und auch für das Ausschalten des Zweitmonitors Aktionen am Host auslösen.

Wenn's soweit ist, dann melde ich das hier wohl an.

17

Mittwoch, 2. Februar 2011, 14:03

:moin
hacking-samsung-spf87h-linux-demon
spf87hd - der demon
jpeg2spf87h - kopiert jpgs auf das Gerät

Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben. Endlich läuft das Gerät so wie ich es mir vorgestellt habe.

18

Samstag, 5. Februar 2011, 16:12

Hallo killerhippy,

vielen Dank für Deine Vorarbeit! Ich habe meinen schon aufgegebenen SPF-87H deshalb wieder hervorgekramt und abgestaubt.

Ich benutze Dein spf87h-tool auf eine etwas andere Art, die Dich vielleicht auch interessiert:

Ich habe ein file

/etc/udev/rules.d/11-photoframe.rules

angelegt mit dem Inhalt

Quellcode

1
2
3
# /etc/udev/rules.d/11-photoframe.rules 

SUBSYSTEMS=="usb", ACTION=="add", ATTR{idVendor}=="04e8", ATTR{idProduct}=="2034", RUN+="/usr/local/bin/spf87h-tool"


Wenn ich den SPF jetzt in den Mini-Monitor Modus schalte dann bleibt er darin.

Rechner an und gleich Mini-Monitor wär zwar besser, aber immerhin.

Achso: ich habe Ubuntu 10.04. Aber udevd gibt es ja nicht nur da.

/ecdi

19

Samstag, 5. Februar 2011, 16:25

Hallo ecdi,

eine udev Regel zu erzeugen ist mir während der Programmierung in den Sinn gekommen, hatte ich aber nicht weiter verfolgt.

Das ist natürlich auch eine schöne Lösung und damit ließe sich mein Wunsch weitere Aktionen auszulösen genauso gut einrichten. Danke, daß du darauf hingewiesen hast.

Trotzdem hat mir die demon Programmierung viel gegeben, auch wenn sie anstrengend war, und selbstverständlich ist das mein persönlicher Favorit.

Grundsätzlich bin ich aber von der Tatsache, dass sich der digitale Bilderrahmen überhaupt so schön als Zweitbildschirm verwenden lässt ganz begeistert. Bei Amazon letztens war der Preis schon wieder gesunken.

So eine preiswerte Möglichkeit für einen Zweitbildschirmbetrieb ist einfach ein Hit.

20

Samstag, 9. April 2011, 02:11

Hi,
ich hab den spf107h und habe von der orig-webseite den c-source an meine usb-vendor/product codes angepasst. das dortige tool schaltet den Monitor vom Massenspeicher-Modus in den Monitor-Modus.
Das als erste udev-Regel sollte doch auch funtzen!?

Mal testen...
Super Arbeit hier :)
Danke..

Quelle

[Edit]
Also mit den Sourcen klappt das auch hervorragend am spf107h! Hier die Daten
Aufloesung: 1024x600
Vendor 0x04e8
product 2035 // Massenspeicher
product 2036 // Monitor

Ich habe besagte 2 udev-Reglen. Die erste schaltet das Display in den MonitorMode; und die 2te startet den daemon.
Allerdings ist da noch ein Schoenheitsfehler in der Firmware: Das Umschalten muss per Knopfdruck bestaetigt werden :/

Das jpg bleibt auch schoen auf dem Bild......
Jetzt das graphtft mal testen...

[Edit2]
Wow! Wie geil das funzt!! Danke Leute! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blogga« (9. April 2011, 06:25)


Immortal Romance Spielautomat