Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sparkie

Erleuchteter

Beiträge: 3 046

Wohnort: a child of the universe

Beruf: duct tape programmer

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 12. Januar 2010, 11:31

Zitat

Originally posted by kilroy
Im Moment frage ich mich, ob ich mir für die Broadcom einen Adapter auf PCIe oder gleich ein D945GSEJT zulege; die Adapter sind ja auch nicht gerade günstig...


mit einem D945GSEJT kannst du eigentlich nicht viel falsch machen. Wenn's mit Multimedia nicht klappt wird's halt z.B. 'nen Linux-Router :)

auf diese Weise habe ich mir einen debian-based, stromspar 4-Port Router/DHCP Server/Name Server (D945GSEJT + D-Link DFE-580TX) gebaut.

- sparkie

62

Dienstag, 12. Januar 2010, 11:53

Ich habe am 26.12 bei dem Verkäufer "dshien" so ein Teil bei eBay gekauft und am 9.1. war es schon da.
Inzwischen habe ich allerdings beim ION-VDPAU soweit zum Laufen gebracht, dass ich das Teil gar nicht mehr brauche, na mal sehen wie ich es noch verwerten kann...

63

Dienstag, 12. Januar 2010, 11:59

Meines habe ich auch dort am 2.1 bestellt, aber noch nicht hier.
HW1: Tyan S2915|2x AMD Opteron 2216 HE|pcie 8400GS|TeVii S470 |LSI 8888ELP|SAS Expander|15x2TB mit mhddfs|32" SONY 32EX705
HW2: Zotac ION|Tevii S650|Samsung 60GB 2,5"|HDMI an 52" Toshiba
SW 1-2: Xubuntu 10.4, VDR 1.7.14, xine-vdpau, xbmc

64

Dienstag, 12. Januar 2010, 16:09

Zitat

Original von Chello
Ich hab mir so einen Adapter bestellt und finde den eigentlich nicht so teuer.


Guter Tip. Ich habe mir diese Karte geordert. Wie lange hat bei Dir die Lieferung gedauert?
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

65

Dienstag, 12. Januar 2010, 16:31

Zitat

Original von sparkie

mit einem D945GSEJT kannst du eigentlich nicht viel falsch machen. Wenn's mit Multimedia nicht klappt wird's halt z.B. 'nen Linux-Router :)

auf diese Weise habe ich mir einen debian-based, stromspar 4-Port Router/DHCP Server/Name Server (D945GSEJT + D-Link DFE-580TX) gebaut.


Einen 24/7 Server habe ich hier schon stehen, aber den könnte man natürlich mal ersetzen; allein auch wegen der Stromersparnis. ;) Einen PCI Steckplatz für die ISDN-Karte hat das D945GSEJT zum Glück ja noch.
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kilroy« (12. Januar 2010, 16:32)


66

Dienstag, 12. Januar 2010, 17:36

Zitat

Original von Chello
Meines habe ich auch dort am 2.1 bestellt, aber noch nicht hier.

Ich hab meinen am 27.12. bestellt, und er ist auch bei mir noch nicht eingetroffen - aber bei den Chinasendungen muss man ein bisschen Geduld haben.


cu


opunkt
Mein VDR: Silverstone LC 17 - Dual Core Celeron E3200 - 2 GB RAM - 1 TT 1501C mit Alphacrypt CAM 3.19 - 2 x 1 TB WD Green mit Videolibrary -60 GB SSD OCZ Vertex 2 mit yaVDR 0.3a - Nvidia 210 passiv - Logitech Harmony 515
Mein TV: Panasonic TH-PV71F 42 Zoll Plasma über HDMI
Mein Rechner: Apple iMac Core 2 Duo, 24 ", 2 GB Ram, 640 GB HD
Mein Router: FritzBox!Fon 7270
Mein Schatz: Barbara, 39 Jahre, blond, 52 kg

67

Dienstag, 12. Januar 2010, 17:59

Zitat

Original von kilroy

Zitat

Original von Chello
Ich hab mir so einen Adapter bestellt und finde den eigentlich nicht so teuer.


Guter Tip. Ich habe mir diese Karte geordert. Wie lange hat bei Dir die Lieferung gedauert?


Ich glaube das is das selbe nur ohne Antennen ?

Meine ist noch nicht da und ich habs wie die BCM70012 am 2.1. bestellt. Aber der Verkäufer hat mir erst am 9.1 geschrieben das er sie verschickt hat. So sind sie halt die Chinesen :)
HW1: Tyan S2915|2x AMD Opteron 2216 HE|pcie 8400GS|TeVii S470 |LSI 8888ELP|SAS Expander|15x2TB mit mhddfs|32" SONY 32EX705
HW2: Zotac ION|Tevii S650|Samsung 60GB 2,5"|HDMI an 52" Toshiba
SW 1-2: Xubuntu 10.4, VDR 1.7.14, xine-vdpau, xbmc

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 13. Januar 2010, 01:30

Zitat

Original von kilroy
Einen PCI Steckplatz für die ISDN-Karte hat das D945GSEJT zum Glück ja noch.
Über Riser sogar 2 und das offiziell laut Anleitung.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

69

Mittwoch, 13. Januar 2010, 07:11

Zitat

Original von SHF

Zitat

Original von kilroy
Einen PCI Steckplatz für die ISDN-Karte hat das D945GSEJT zum Glück ja noch.
Über Riser sogar 2 und das offiziell laut Anleitung.


Das liest sich ja sehr gut. Wenn darin dann auch noch zwei DVB-C Karten liefen, muss ich das Board wohl kaufen. ;)
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 14. Januar 2010, 00:52

Geht mir ähnlich, besonders wo die Nachvolgeversion nur noch VGA hat und wohl auch noch mehr Strom braucht

So wie ich das hier in der Anleitung verstehe hat man, mit dem entsprechenden Riser, zwei vollwertige PCI-Slots.

Zitat

• The PCI bus connector is bus master capable.
[...]
The PCI bus connector also supports single-slot and dual-slot riser cards for use of up to two bus master PCI expansion cards. In order to support two PCI bus master expansion cards, the riser card must support the following PCI signal routing:
• Pin A11: additional 33 MHz PCI clock
• Pin B10: additional PCI request signal (i.e., PREQ#2)
• Pin B14: additional PCI Grant signal (i.e., GNT#2)
Einen originalen Riser haben die aber leider nicht im Programm.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

71

Donnerstag, 14. Januar 2010, 07:05

Ich habe noch eine 2fach Riser irgendwo liegen, aber nie in Gebrauch gehabt. Ansehen wird man den Karten das benötigte Routing wohl nicht, aber kann man das vielleicht einfach per Durchgangsprüfung nachmessen, ob die benötigten Leitungen verdrahtet sind?
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

72

Donnerstag, 14. Januar 2010, 11:28

Die Karte ist jetzt angekommen:



Fehlt noch der Adapter, dann kann es losgehen.
#67

Debian 5 - 64bit diskless - Linux 2.6.33-rc4 - 1.6.0-13ctvdr2 - DVB Kernel - FuSi DVB-C 4MB, FW f12623 - TT C1500 - AC Light - 2x DVB-T
EP-8KDA7I & Sempron64 - 62W - Harmony 655 - lirc-0.8.6-CVS - gLCD Umbau - TV: Samsung LE40B750 U1 PXZG SQ01 - PS3 slim für Blu-Ray - DLNA: MiniDLNA 1.0.16.3
obsolet:AMD Geode & M811

73

Donnerstag, 14. Januar 2010, 23:15

Läuft...

1080p/24 @ 18W - das ist doch mal eine Zahl, oder?

ein paar ganz kurze Tipps für diejenigen, bei denen heute auch der Postbote geklingelt hat:

1. git clone git://git.wilsonet.com/crystalhd.git
2. Die Library und den Treiber bauen (autoconf && configure && make)
3. udev-Rule und Firmwaredatei (bcm70012fw.bin) an ihren Platz kopieren
4. xine-lib 1.2 installieren
5. herunterladen: http://sourceforge.net/apps/trac/archvdr…=%2F&format=zip
6. Makefile etwas unfriemeln, um die Lib des Treibers im Suchpfad des Compilers zu haben
7. Xine-Plugin compilieren und nach /usr/lib/xine/plugins/2.0 kopieren
8. xine --verbose starten und Log beobachten, wenn alles geklappt hat, sollte darin jede Menge BCM-Kram stehen und 1080p24 mit ca. 50% CPU-Last laufen.

Grüße,
Holger
VDR 1-3: Zotac ZBox HD-ID42, yavdr-0.5
VDR 4: AMD5900/Asus M3N-78, yavdr-0.5
DVB-Empfang: Netceiver
Storage: via NFS von separatem Fileserver



SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

74

Freitag, 15. Januar 2010, 00:54

Zitat

Original von kilroy
Ich habe noch eine 2fach Riser irgendwo liegen, aber nie in Gebrauch gehabt. Ansehen wird man den Karten das benötigte Routing wohl nicht, aber kann man das vielleicht einfach per Durchgangsprüfung nachmessen, ob die benötigten Leitungen verdrahtet sind?
Ja, müsste möglich sein.
Die Belegung der 3 fraglichen Leitungen steht ja in meinem letzten Post.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

sparkie

Erleuchteter

Beiträge: 3 046

Wohnort: a child of the universe

Beruf: duct tape programmer

  • Nachricht senden

75

Freitag, 15. Januar 2010, 03:40

Zitat

Originally posted by hsteinhaus
1080p/24 @ 18W - das ist doch mal eine Zahl, oder?


hoert sich nicht so ganz schlecht an:tup

wenn du noch verraetst, was in etwa in der Kiste alles verbaut ist...

76

Freitag, 15. Januar 2010, 07:52

RE: Läuft...

Zitat

Original von hsteinhaus
1080p/24 @ 18W - das ist doch mal eine Zahl, oder?

ein paar ganz kurze Tipps für diejenigen, bei denen heute auch der Postbote geklingelt hat:

1. git clone git://git.wilsonet.com/crystalhd.git
2. Die Library und den Treiber bauen (autoconf && configure && make)
3. udev-Rule und Firmwaredatei (bcm70012fw.bin) an ihren Platz kopieren
4. xine-lib 1.2 installieren
5. herunterladen: http://sourceforge.net/apps/trac/archvdr…=%2F&format=zip
6. Makefile etwas unfriemeln, um die Lib des Treibers im Suchpfad des Compilers zu haben
7. Xine-Plugin compilieren und nach /usr/lib/xine/plugins/2.0 kopieren
8. xine --verbose starten und Log beobachten, wenn alles geklappt hat, sollte darin jede Menge BCM-Kram stehen und 1080p24 mit ca. 50% CPU-Last laufen.

Grüße,
Holger


Cool das es auch abseits von meinem Rechner funktionier ;)
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

77

Montag, 18. Januar 2010, 17:10

Wie sieht das denn mit Deinterlacern aus?

Ich werf da mal ganz vorsichtig den Begriff "temporal_spatial" in den Thread. Verhaut mich bitte nicht gleich....


Und ist es empfehlenswert, das Teil als Produktivsystem nutzen zu wollen?
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | Digital Devices Cine S2 V6 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Copperhead« (18. Januar 2010, 17:11)


78

Montag, 18. Januar 2010, 17:48

Selber ausgetrickst

Etwas OT:

Freitag war die Karte da. Voller Freude hab ich mein Thinkpad X61 zerlegt, um sie in den zweiten Mini-PCI-E einzubauen. Aber leider war das nichts. Der zweite Stecker war garnicht bestückt:-(((
Weiß jemand, wo man so ein Teil bekommen kann ?

Herbert
Don't Panic !!!

Zotac IONITX-P-E, DD Cine CT V6, yaVDR 0.5 plus media_build_experimental, ONKYO TX-SR 606, Panasonic TH-42PZ85E via HDMI

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 19. Januar 2010, 01:06

Du könntest mal bei Farnell schauen, wenn könntest du da Glück haben.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

80

Dienstag, 19. Januar 2010, 10:00

Hallo,

Zitat

Original von Copperhead
Wie sieht das denn mit Deinterlacern aus?


Die Crytal HD ist eine reine Dekoderkarte, für WMV9-VC-1 SP und MP, MPEG-2 MP@ML und MP@HL,
SMPTE VC-1 AP bis L 3 und H.264/AVC HP bis L 4.1 und hält sich dabei genau an die Standarts,
Non-Standart Files werden nach meinen Tests nicht zufriedenstellend dekodiert.

Alles andere wie, deinterlacing, upscaling, Rauschunterdrückung, usw. bleibt deiner Grafiklösung
bzw. deinem LCD/Plasma überlassen.

Die dekodier Leistungen der Karte sind aber gut, da kann man nicht drüber klagen.

Kind regards

SED

wartet auf tegra
VDR-Server: Ubuntu 16.04 mit TVH
als SAT>IP, PLEX Media, und Asterisk Server - ASRock J1900M, DD Cine S2 V6.5 + 3 * DuoFlex S2, 8GB Ram, 8x6 TB HDDs + 8x6 TB Backup Server alle 24 Stunden via rsync, kein Raid
VDR Clients: yaVDR 0.6.0, ASRock Q1900B, 2GB Ram, 16 GB USB-Stick, Zotac GeForce GT 730, keine Lüfter - alles mit Heatpipes gegen Starngkühlkörper

Immortal Romance Spielautomat