Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jm24

Fortgeschrittener

  • »jm24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Februar 2009, 16:13

eHD und Atmolight

Hallo,

Muss jetzt nochmal das ehd mit Atmolight Thema rauskramen.
Da mein Atmolight Quattro seit fast einem Jahr auf dem Speicher verstaubt.

Mein aktueller Stand nachdem ich etwas gesucht habe ist:

- es funktioniert nicht, da kein video device mehr vorhanden ist auf den das Atmolight zu greifen kann
- wird wahrscheinlich nie mit der ehd funktionieren, da das nicht vorgesehen ist und der Aufwand einfach viel zu groß wäre.

Wenn das dann so sein sollte, werde ich mich wohl davon trennen müssen. Oder gibt es eine andere Möglichkeit das Atmolight ohne FF-Karte zu betreiben.

Gruß
jm24
VDR-Wohnzimmer: OrigenAE S16T, BeQuiet L8 300, Intel G2020, Intel DH77EB, Zotac GT630 Zone Edition, Mystique SaTiX-S2 Dual, Samsung 840 Evo
VDR-Schlafzimmer: OrigenAE S10V, HEC P3D-300, Intel i3 530, MSI H55M-E33, Asus EN210 Silent 128-bit, Mystique SaTiX-S2 Dual V2, OCZ Vertex2

Software: Ubuntu 12.04.4 LTS, Kernel 3.8.0-39, Nvidia 331.67, softhddevice-git, vdr-2.1.6

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jm24« (20. Februar 2009, 16:14)


Thomas

Super Moderator

Beiträge: 4 238

Wohnort: Ost-Allgäu, Bayern

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Februar 2009, 16:28

RE: eHD und Atmolight

Zitat

Original von jm24
- es funktioniert nicht, da kein video device mehr vorhanden ist auf den das Atmolight zu greifen kann

Richtig.
Der encodierte Datenstrom wird ja direkt an die eHD gepumpt, welche diesen dann decodiert und darstellt. Das ist ja Sinn der Sache, gerade bei x.264 damit CPU und PCI-Bus damit nicht belastet werden.
Den decodierten Strom wieder zurückzuschicken (also HD!) um die Einzelbilder für Atmo auszuwerten dürfte der lahme PCI-Bus wohl übel nehmen.

Zitat


- wird wahrscheinlich nie mit der ehd funktionieren, da das nicht vorgesehen ist und der Aufwand einfach viel zu groß wäre.

Das würde ich so noch nicht unterschreiben.

Zitat


Oder gibt es eine andere Möglichkeit das Atmolight ohne FF-Karte zu betreiben.

Noch nicht, aber so schnell werde ich mich damit nicht abfinden... :D

yaVDR 4, 3.5TB, Antec Fusion Remote, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual, GF220GT+VDPAU, 1080p Display mit Slimes Atmolight :strike1
Geblogge über dies und das

3

Freitag, 20. Februar 2009, 16:43

Ein Workaround ist bereits bekannt:

http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?t…g49456#msg49456

Gruß,
Chris
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

4

Freitag, 20. Februar 2009, 17:23

Ich hatte das Thema bereits einmal kurz in dem 'Megathread' zur eHD mit real_schorsch diskutiert... Die Lösung liegt ganz klar AUF der eHD, in Form einer Erweiterung der auf der Karte laufenden Tools.

Diese müssten die Infos fürs Plugin durch eine Bildanalyse auf der Karte gewinnen und über welchen Weg auch immer bereitstellen.

Das Problem:
Natürlich hat bei reel niemand Interesse daran, die kostbare Arbeitszeit der Mitarbeiter für ein Feature zu nutzen, welches von reel nicht mal angeboten wird.

Vorschlag:
Vielleicht lässt sich real_schorsch (der ja wohl ofensichtlich der Einzige zu sein scheint, der das realisieren könnte) ja mit einer Sammlung überreden ;-) Wenn sich alle eHD und Athmolight-Nutzer zusammen tun, kommt sicher ein halbwegs motivierender Betrag für real_schorsch zusammen.

Frage an alle:
Wäre das für Euch eine Option ? Mir wäre das sicher gut und gern 50 Eur wert !

Frage an real_schorsch:
Siehst Du überhaupt eine Möglichkeit, die Grundlagen für das Atmolight in die eHD-Soft zu giessen und wäre ein finanzieller Ausgleich für die erforderliche Zeit ein Motivator dies auch umzusetzen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »brabax22« (22. Februar 2009, 19:39)


jm24

Fortgeschrittener

  • »jm24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Februar 2009, 21:33

Für mich wäre das auf jeden Fall eine Option, und bei den 50 Euro würde ich auch mitgehen!
VDR-Wohnzimmer: OrigenAE S16T, BeQuiet L8 300, Intel G2020, Intel DH77EB, Zotac GT630 Zone Edition, Mystique SaTiX-S2 Dual, Samsung 840 Evo
VDR-Schlafzimmer: OrigenAE S10V, HEC P3D-300, Intel i3 530, MSI H55M-E33, Asus EN210 Silent 128-bit, Mystique SaTiX-S2 Dual V2, OCZ Vertex2

Software: Ubuntu 12.04.4 LTS, Kernel 3.8.0-39, Nvidia 331.67, softhddevice-git, vdr-2.1.6

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 151

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Februar 2009, 22:10

ich frage mich gerade, ob es funktionieren könnte, wenn man dieses Teil rangestrickt bekommt --> http://www.media-halle.de/shop/catalog/p…bel-p-3735.html

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

7

Samstag, 21. Februar 2009, 08:06

@lola:
Das kann aus meiner Sicht nicht funktionieren. Das Ausgangssignal ist nicht das Problem - es fehlt die Bereitstellung des Bildinhaltes über ein /dev/video Interface, welches dann wiederum vom Plugin ausgewertet werden kann. Diese Bereitstellung über dieses Device wird halt vom Treiber der FF-Karte vorgenommen und von der Software der eHD NICHT.

In Software kann man das grundsätzlich lösen (hat reel_schorsch bereits vor längerer Zeit gesagt), es ist natürlich eine Frage des Aufwands....

lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 151

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Februar 2009, 08:29

@brabax22,

ja das war mir auch soweit klar, ich dachte nur darüber nach, ob dieser HDMI>RGB Wandler in der Signalkette funktionieren könnte. Dann wäre zumindest ein plugin freies Atmolight bsw. dieses Aurora hier in der Lage, die Leisten an zu steuern.
Ich überlege nämlich gerade, wie ich meine RGB-Lichtorgel dann weiter betreibe, wenn ich mein Equipment auf HDMI umstelle.

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

9

Samstag, 21. Februar 2009, 16:43

Zitat

Original von lola
ich frage mich gerade, ob es funktionieren könnte, wenn man dieses Teil rangestrickt bekommt --> http://www.media-halle.de/shop/catalog/p…bel-p-3735.html

Gruß Fr@nk


Hi,

Es kann funktionieren sogar völlig VDR unabhängig einfach ein HDMI Splitter, ein HD Fury sowie ein VGA auf Scart Wandler (Der müsste allerdings dann die HD Auflösung schlucken was ich nicht glaube). Ist nun bestimmt nicht die beste bzw günstigste Lösung.

also falls sich jemand daran versuchen will hab noch einen Hd Fury übrig.

MfG

cloud

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cloud« (21. Februar 2009, 16:50)


lola

Erleuchteter

Beiträge: 7 151

Wohnort: ʃtʁaːlzʊnt

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Februar 2009, 16:55

ja, von der Papierform denke ich das auch, ein Y-Kabel --> http://www.amazon.de/HDMI-Y-Kabel-x-HDMI…e/dp/B000U4256S wäre auch nicht das Problem. Hoffentlich hält sich auch die Praxis dran :)

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

11

Samstag, 21. Februar 2009, 17:51

Mit dem Kabel wird das denk ich nicht funktionieren hätte da eher an ein 2 Fach HDMI Splitter gedacht. z.B. von Digitus kostet ca. 30-40€

MfG

cloud

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cloud« (21. Februar 2009, 17:52)


jm24

Fortgeschrittener

  • »jm24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Februar 2009, 17:35

Hmm, so wie ich das verstehe hiflt mir das aber bei meinem originalen Atmolight mit USB oder Seriellem Anschluss nicht weiter, oder?
VDR-Wohnzimmer: OrigenAE S16T, BeQuiet L8 300, Intel G2020, Intel DH77EB, Zotac GT630 Zone Edition, Mystique SaTiX-S2 Dual, Samsung 840 Evo
VDR-Schlafzimmer: OrigenAE S10V, HEC P3D-300, Intel i3 530, MSI H55M-E33, Asus EN210 Silent 128-bit, Mystique SaTiX-S2 Dual V2, OCZ Vertex2

Software: Ubuntu 12.04.4 LTS, Kernel 3.8.0-39, Nvidia 331.67, softhddevice-git, vdr-2.1.6

13

Freitag, 6. März 2009, 17:44

Leider antwortet real_schorsch nicht auf die Frage - ohne Ihn (bzw. eine von ihm durchgeführte Anpassung an der eHD Software) kann ich mir einen sinnvollen Betrieb des Atmolights mit der eHD nicht vorstellen.

Vielleicht erreicht ihn jemand anderes aus dem Forum und kann mal seine Meinung einholen ?

Schade schade...

B-Tronic

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Wohnort: Waibstadt

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. März 2009, 17:56

Also an dem Unkostenbeitrag für die Softwareerstellung würde ich mich auch beteiligen.

Bei meinem Reelvdr läuft bis auf ein paar Kleinigkeiten alles genau so wie ich es mir vorstelle, nur die Atmolightfunktion fehlt leider.



MfG B-Tronic 8)
VDR 1: AVG 2, externer Netceiver ,2x Dual DVB-S2 + 1x Dual DVB-S über Gigabit Lan mit Dell Topconnect 2724 Dist: ReelVDR Stable

VDR 2: MSI Mega 180, Sempron 2800,120gb HD,Reel eHD
Dist: ReelVDR Stable

VDR 3: EPIA EN15000 als DVB-Radio Empfänger

Client: 2 Netclients

15

Freitag, 6. März 2009, 18:57

Da waren es schon drei :-)

16

Freitag, 6. März 2009, 22:12

Wer den hdplayer selber compilieren kann, kann sich ja mal am Reverse-Engineering versuchen: Das "display_handle", das zB. show_frame übergeben wird, ist in Wirklichkeit ein Pointer auf die physikalische(!!!) Adresse des aktuellen Bilds. D.h. wenn man den ganzen Speicher per mmap auf /dev/mem reinmappt, kann man am passenden Offset mal 2MB in ein File dumpen und analysieren. AFAIR ist von der Grobstruktur her das interleavtes YUV, allerdings mit einem Abstand pro Zeile, der sich mir noch nicht ganz erschlossen hat. Es kann auch sein, dass am Anfang eine Formatbeschreibung als "Header" drin ist, das habe ich mir noch nicht angeschaut.

<Spekulation>Wenn das Format klar ist, könnte man bei show_frame auch immer gleich eine Handvoll Pixel analysieren und das Ergebnis über einen neuen hdshm_channel (mit Timeout=0) raushauen. Der Host kann sich das dann in einem extra Programm anschauen oder auch nicht.</Spekulation>

17

Samstag, 7. März 2009, 16:47

@real_schorsch:
Ganz ehrlich - keine Ahnung, ob das einer verstanden hat. Es hat sich zumindest noch keiner auf Deine Hinweise hin gemeldet. Wie kann es denn den eHD-Atmolight-Besitzern gelingen, Dich zu Versuchen an diesem Thema zu bewegen ? Eine erste kleine Sammlung haben wir ja bereits in Sicht - Deine Zeit soll ja auch nicht umsonst vertan sein (da Du ja offensichtlich KEIN Atmolight besitzt :-) )...

Gruss...

...Hagen

18

Samstag, 7. März 2009, 19:35

link

ist vielleicht auch nützlich

Signatur

Server: ASRock Q1900M + 4GB RAM + cineS2 6.5 + Debian 8 + vdr 2.x , epgsearch, live, streamdev
Client: Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd  OSX 10.11.1)
File-Server/client: GA-Z77-DS3H (Ozmosis 1669 ) + I3 2105 + 8GB RAM NVGF 650GTX 1GB, 250 GB-HD (sys)+ 17TB Storage OSX 10.11.1 VLC 3.x beta , Remote Buddy, PS3-FB
2x Cubieboard2: 16GB microSD, debian mit VDR 2.0.6 + epgsearch, live(osdpatch), streamdev(0.6), soft-hd-device
Ausgabe:
Acer H7530D, T.amp Proline1300, 2x K&H sms 54T + horn sub - Eigenbau


ignoring the Anthropomorphic Test Device

19

Donnerstag, 20. August 2009, 08:20

So. Ohne die anderen hier demotivieren zu wollen - aber angesichts der Alternative bin ich jetzt auf eine Nvidia-VDPAU-Lösung umgestiegen und werde die eHD verkaufen. Schade eigentlich - die Lösung war an sich nicht schlecht. Allerdings ist das Xine-basierte System mindestens vergleichbar (auch beim Einrichtungsaufwand)

UND

mein Atmolight funktioniert wieder !!!

Also: Auf Wiedersehen eHD.

...Hagen

jm24

Fortgeschrittener

  • »jm24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. August 2009, 14:47

Dem kann ich nur zustimmen, habe vor kurzem auch meinen Wohnzimmer VDR auf vdpau umgerüstet, und genieße nun auch wieder ein funktionierendes Atmolight.

Gruß
jm24
VDR-Wohnzimmer: OrigenAE S16T, BeQuiet L8 300, Intel G2020, Intel DH77EB, Zotac GT630 Zone Edition, Mystique SaTiX-S2 Dual, Samsung 840 Evo
VDR-Schlafzimmer: OrigenAE S10V, HEC P3D-300, Intel i3 530, MSI H55M-E33, Asus EN210 Silent 128-bit, Mystique SaTiX-S2 Dual V2, OCZ Vertex2

Software: Ubuntu 12.04.4 LTS, Kernel 3.8.0-39, Nvidia 331.67, softhddevice-git, vdr-2.1.6

Immortal Romance Spielautomat