Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sundin

Fortgeschrittener

Beiträge: 403

Wohnort: München

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 2. Januar 2005, 08:28

Zitat

Original von steini

Zitat


Error while running '/usr/bin/dvd-menu.pl -title title="U-Boot in Not",text="/video0/U-Boot_in_Not/2005-01-01.18.10.50.50.rec/summary.vdr",vob="/tmp/remuxfifo2895",
chapters="00:00:00,00:05:00,00:10:00,00:15:00,00:20:00",chapter_dir="/tmp/11046071292895" -run-dvdauthor -o "/pub/export//vdrsync" -font-color white -enhance-text-area 20 '
Kann jemand damit was anfangen? Also die Chaptermarken werden im temporären Verzeichnis erstellt und auch die kurzen Videosequenzen für das Chaptermenü. Aber dann geht's halt nicht weiter. Mir scheint da was mit der Einbindung der Truetypeschriften nicht zu gehen, wobei ich allerdings gd mit entsprechender Unterstützung installiert hab und natürlich auch die Fonts im entsprechenden Pfad.
Wäre dankbar für jeden Tip :)
Gruß
steini

Hi,
ich hab gestern mit der gleichen Fehlermeldung gekämpft. Am Ende lag's bei mir am fehlenden mpeg2enc.

Achim

my VDR: Asus AT3IONT-I deluxe, Digital Devices Cine S2 (dual DVB-S2 V5.5), yavdr 0.4, VDR 1.7.21
OSD-Calender: PIM Plugin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sundin« (2. Januar 2005, 11:42)


BEEjay

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Wohnort: Kirmes am Kanale grande!

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 2. Januar 2005, 11:35

Hallo, ich habe da foldes Problem beim erstellen einer DVD mit Menü

Also wenn ich die dvd erstelle mit der vdrsynch gui läuft es ohne probleme durch ich bekomme auch ein iso file auf der dvd bzw die daten dafür.

So nun das Problem

ich leg die Cd rein in dem DVD Playeund der bildschirm bleibt schwarz, drücke ich Play dann sehe h ganz kurz die Filmauswahl und dann wieder ein schwarzes Bild. WEnn ich jetzt wieder Pla drücke sehe ich ganz kurz das Chaptermenü mit den animierten Bildern und er fängt sfort an den Film abzuspielen.

Dieses Propblem tritt auch bei derm Burn-Plugin auf wüsste einer was das sein kann?

Die Dvd hab ich auch in mehreren DVD Player getestet, also liegt es auch nciht an dem DVD Player. In Xine ist auch das gleiche passiert.
www.sascha-bajonczak.de

23

Sonntag, 2. Januar 2005, 13:11

@BEEjay,
wenn ich erstmal so weit kommen würde das eine DVD-Struktur oder ein Iso erstellt würde ;). Also ich kann nur sagen dass ich dieses Problem mit dem burn-Plugin nicht habe. Die DVD's sind bisher auf jedem getesteten Player gelaufen.

@sundin,
Danke für den Tip. Also mpeg2enc ist drauf. Ich denke das liegt bei mir eher an GD. Hab die Version 2.0.33 von GD und die GDTextUtil-0.86.
Ich probier's mal weiter

Gruß
steini
1.: Multitainer, P3 Celeron 1,1GHz, 320MB, Samsung 300GB, TT 1.3 (4MB), TT-Budget, IR Selbstbau, µC-Wakeup-Selbstbau, RGB & SPDif über Platine von STB
mod. Linvdr 0.7 (auf 512 Mb CF), AC3-Firmware 2623
2.: Met@box 500, 64 MB, mod. Linvdr0.7 (auf 128 Mb CF), 20GB Seagate, TT 1.5

BEEjay

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Wohnort: Kirmes am Kanale grande!

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 2. Januar 2005, 13:18

steini

führe doch mal den befehl separat aus

eventl fehlt die PerlGD

Sag mal welhce dvdauthoer version benutzt du denn ?
www.sascha-bajonczak.de

25

Sonntag, 2. Januar 2005, 14:07

@BEEjay & @enuroj:

Die Probleme mit schwarzen (oder in anderen Fällen transparenten) DVD-Menüs sind durch eine Inkompatibilität zwischen dvdauthor-0.6.10 und aktuellen ImageMagick-Versionen bedingt. Es hilft, in dvdauthor-0.6.10/src/subgen-image.c

Zeile 180

p.t=255-pdata[x*4+3];

durch

p.t=pdata[x*4+3];

zu ersetzen.

Gruß

Thomas

26

Sonntag, 2. Januar 2005, 14:36

Hi sgmd!

Ne, das kanns nicht sein, denn der Patch ist standart beim gentoo ebuild. Ich teste gerade mal mit der 0.6.8, die ist ja auch im INSTALL gelistet.

Das Menü erscheint ganz kurz beim anspringen und ganz kurz nach dem klicken eines (nicht sichtbaren) buttons. Hats was mit der Anzeigedauer des Untertitels (was das menü ja ist) zu tun?

Tschau,
Oliver.
Dual Athlon MP 1800+, NOVA DVB-S, gentoo, vdr 1.3.12, xine plugin

27

Sonntag, 2. Januar 2005, 14:51

Toll gemacht.

Ich habe da nur etwas Bedenken.

vdrsync ist meines Wissens das einzige Programm das die VDR Aufnahmen
umwandeln kann.

Es ist schade dass dieses Programm immer mehr Features bekommt.

Es wäre viel praktischer wenn das zwei (oder mehr) Programme wären. Das
eine Programm macht nur das Schneiden und demuxen, und andere Programme
machen dann damit weiter.

Das wäre im Sinne von Unix (viele kleine Tools), und würde vdrsync
nicht noch weiter aufblasen.
Produktiv: Kubuntu Breezy, Sempron 64 2800+ im 64bit Modus, 1GB, 2x200GB+120GB Seagate, DVB-S: Nexus 2.6 und Nova
Test: Kubuntu Breezy, AMD64 3200+ im 64bit Modus, 2GB, 250GB Seagate SATA, DVB-S: Nova Plus

28

Sonntag, 2. Januar 2005, 15:01

Hi,

mir sind noch ein paar Dinge aufgefallen.

* Die Datei "silence.mpa" wird immer im aktuelle Verzeichnis (pwd) erstellt und landet nicht im temporären Ausgabeverzeichnis, wo sie passender liegend sollte, damit das Aufraumen hinterher leichter fallen würde. (rm -rf /video/tmp/dvdxxx)

* Im Beschreibungsmenu, wo die Datei summary.vdr anzeigt wird überlagern sich Textarea und Navigationsbutton für Szenen-Auswahl/"Back".

Deshalb ich als Workaround den unteren Bereich um 20px verkleinert.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
--- dvd-menu.pl.org     2004-12-22 13:31:35.000000000 +0100
+++ dvd-menu.pl 2005-01-02 00:05:43.000000000 +0100
@@ -758,6 +758,7 @@
     #

     $borders{list_top} = $bottom + 20;
+    $borders{bottom} += 20; # Adjust for Back

     my $dist = (576 - $borders{list_top} - (576 - $borders{bottom})) /  $config{buttons};



* Wie ist möglich beim Zusammenführen mehrere Titel einzelne Streams in der zweiten Aufnahme zu eleminieren ?
Mit "vdrsync -ignore c1 /rec1 /rec2" wird nur in der ersten Aufnahme Stream C1 verworfen,
aber wie mache ich das mit der zweiten Aufnahme ?


Falls es jemand gebrauchen kann, anbei ein Patch für deutsche Texte in den Chaptermenu die dvd-menu.pl erzeugt.

Andreas
»Hulk« hat folgende Datei angehängt:
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

BEEjay

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Wohnort: Kirmes am Kanale grande!

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 2. Januar 2005, 15:02

hallo smgnd

also ich hab das jetzt mel geändert aber das hat nichts geändert ist immernoch das gleiche was abläuft.

Alles schwarze beim drücken von play einmal kurzhell und dann gehts weiter zum nächsten menü... usw
www.sascha-bajonczak.de

30

Sonntag, 2. Januar 2005, 16:53

Zitat

Original von Hulk
* Wie ist möglich beim Zusammenführen mehrere Titel einzelne Streams in der zweiten Aufnahme zu eleminieren ?
Mit "vdrsync -ignore c1 /rec1 /rec2" wird nur in der ersten Aufnahme Stream C1 verworfen,
aber wie mache ich das mit der zweiten Aufnahme ?

Hast du was mit -ignore c1+c1 probiert ?

Was mir noch fehlt is einen Weg vdrsync.pl zu sagen das c0 ist z.B. fr, c1 en so dass ich es ein meinen DVD player die Sprache wählen kann (habe noch nicht die neue vdrsync-0.1.3PRE1 probiert...).
Grégoire

31

Sonntag, 2. Januar 2005, 18:32

Zitat

Original von Grégoire

Zitat

Original von Hulk
* Wie ist möglich beim Zusammenführen mehrere Titel einzelne Streams in der zweiten Aufnahme zu eleminieren ?
Mit "vdrsync -ignore c1 /rec1 /rec2" wird nur in der ersten Aufnahme Stream C1 verworfen,
aber wie mache ich das mit der zweiten Aufnahme ?

Hast du was mit -ignore c1+c1 probiert ?


Dank Dir, :tup
damit geht es

Andreas
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

sundin

Fortgeschrittener

Beiträge: 403

Wohnort: München

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 2. Januar 2005, 20:25

Hallo,
ich hab's heute endlich geschafft, eine funktionierende DVD zu erstellen -> fettes Lob an den Doc.

Leider hab ich mit einer bestimmten Aufnahme das Problem, dass ab ca. der Hälfte der
Ton fehlt. Entsprechende Fehlermeldungen im angehängten Logfile - ich kann damit leider
nicht viel anfangen.

Ein Beispiel-Auszug:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
WARNING: Stopped Audio flush for stream c0 because the last Audio PTS is bigger
than the last Video PTS, but the Audio length is shorter than the Video length:
        Video length 290664000 Audio length  290535120 Diff: 128880
        CORRECTION: Inserted 60 additional frames cause at 249123230 there was n
ot enough audio
kill_score is now: 108
got the kill list c0
Stream c0 was killed due to an error


Achim
»sundin« hat folgende Datei angehängt:

my VDR: Asus AT3IONT-I deluxe, Digital Devices Cine S2 (dual DVB-S2 V5.5), yavdr 0.4, VDR 1.7.21
OSD-Calender: PIM Plugin

33

Sonntag, 2. Januar 2005, 22:06

Ninja Menüs behoben

Hi BEEjay und sgmd!

Mit dvdauthor 0.6.8 (anstatt 0.6.10) habe ich keinerlei probleme mehr mit verschwindenden Menüs.

Tschau,
Oliver.
Dual Athlon MP 1800+, NOVA DVB-S, gentoo, vdr 1.3.12, xine plugin

34

Montag, 3. Januar 2005, 22:41

Problem beim konvertieren

Hi
habe mit der 1.3PRE1 versucht eine DVD aus 4 Enterprise-Folgen zu erstellen - und bekomme folgende Meldung:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
VDR:/video/vdrconvert# vdrsync.pl /video/Impulsiv/2004-12-13.03.45.10.14.rec/ /video/Exil/2004-12-19.04.05.10.14.rec/ /video/Die_Ladung/2004-12-19.16.55.10.14.rec/ /video/Daemmerung/2005-01-03.03.20.10.14.rec/ -dvd-menu -dvd-root-title "Enterprise" -dvd-root-labels "Impulsiv|Exil|Die Ladung|Dämmerung"
Parameter validation not complete yet
Checking lock file /tmp/vdrsync_lock_12800
lock file /tmp/vdrsync_lock_12800 not there
lock file /tmp/vdrsync_lock_12800 created
Initialising and analysing the streams....
1039 Mbytes of 1039 readDEBUG Cut detected at 1734116272 before GOP 5428

CUT detected in Video at 1734116272 before GOP 5428
DEBUG ::1673474272::61392__NEW__1734116272
DEBUG Found non processed cuts in the buffer
DEBUG processing Cut at GOP 5428
DEBUG Delaying processing cause cut is at the buffer end: 5428, and start is 5421

 552697 PES packets processed
DEBUG Cut detected at 1734116272 before GOP 5428

CUT detected in Video at 1734116272 before GOP 5428
DEBUG ::1673474272::61392__NEW__1734116272
DEBUG Found non processed cuts in the buffer
DEBUG processing Cut at GOP 5428
DEBUG Processing cut: ::1673474272::61392, 1734116272
DEBUG Setting cutcounter to 1
No audio frame found in this paket
Failed to find frame, skipping
Ok, we will stop flushing stream bd since we already are equal with video
last PTS: 1673382088

Start Sync failed for stream bd while trying to drop Frames until 1734116272
cutlist: 1452463072::1673474272::61392
cutlist: 1734116272::1734137872::61398
syncing start of chunk 1 in bd failed


Die Folgen wurden schon mit dem VDR geschnitten....
Kann damit jemand was anfangen?

Gruß
Thorsten
1. VDR 2.0.3 mit VDPau, yaVDR 0.5 - Celeron 440 - 2 Ghz -
2. VDR 2.0.3 Zotac ION2 HD-ID11 mit HDTV, Atom D510, yaVDR 0.5, Streamdev-Client
Homepage: http://www.gehrig.info

BEEjay

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Wohnort: Kirmes am Kanale grande!

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 4. Januar 2005, 10:08

so wie es aussieht scheint er doch noch schneiden zu wolllen torsten.

sind da auch wirklcih keine Marken direkt nebeneinander oder so? Weil das war bei mir der fall.


ich weise noch drauf hin das ich immernoch keine Menüs sehe *schnief*
www.sascha-bajonczak.de

36

Dienstag, 4. Januar 2005, 16:23

Hi
ja, natürlich sind die Schnittmarken noch da - die bleiben ja nach dem schneiden übrig.
Muss ich die löschen ? Ich probiers heute abend mal...
Gruß
Thorsten
1. VDR 2.0.3 mit VDPau, yaVDR 0.5 - Celeron 440 - 2 Ghz -
2. VDR 2.0.3 Zotac ION2 HD-ID11 mit HDTV, Atom D510, yaVDR 0.5, Streamdev-Client
Homepage: http://www.gehrig.info

37

Dienstag, 4. Januar 2005, 16:48

Hallo,
@thorsten.gehrig

Zitat

syncing start of chunk 1 in bd failed
das hatte ich auch schon mehrmals bei bereits geschnittenen Aufnahmen. Allerdings hat bei mir das Löschen der Schnittmarken leider nix gebracht.
@BEEjay,

Zitat

Sag mal welhce dvdauthoer version benutzt du denn ?

also ich hab dvdauthor0.6.10 drauf .......aber wie gesagt bis zum Image bin ich noch nicht gekommen. ;)

Zitat

führe doch mal den befehl separat aus

eventl fehlt die PerlGD
Kommt die gleiche Meldung und Abbruch. PerGD ist auch drauf.
Gruß
steini
1.: Multitainer, P3 Celeron 1,1GHz, 320MB, Samsung 300GB, TT 1.3 (4MB), TT-Budget, IR Selbstbau, µC-Wakeup-Selbstbau, RGB & SPDif über Platine von STB
mod. Linvdr 0.7 (auf 512 Mb CF), AC3-Firmware 2623
2.: Met@box 500, 64 MB, mod. Linvdr0.7 (auf 128 Mb CF), 20GB Seagate, TT 1.5

38

Mittwoch, 5. Januar 2005, 13:10

RE: Neue VDRsync Version

Hallo Doc,

wie aufwendig wäre es eine sonderversion von "--cut" zu bauen der einen normalen schniedevorgang von VDR durchführt. Sprich neue 00?.vdr dateien + index.vdr + marks.vdr erstellt ?

Könnte ich gut für meinen AutoCutter gebrauchen ;)

Weiterhin danke für deine gut arbeit :)

Gruß
Viking
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

39

Mittwoch, 5. Januar 2005, 14:29

Hallo,

auch hier erstmal ein "Frohes Neues 2005". Es sind ja während meiner Computer-Abstinenz doch ein paar Dinge zusammengekommen, also versuche ich mich auch hier (parallel zum GUI Thread) mal vorzutasten....

Zitat

Original von Dirk
@DOC

kannste noch nen script mit bauen, was alle abhängigkeiten für die GUI Check und ggf. auf nachfrage installiert?

Gruß Dirk

Das mit dem Checken habe ich mal eingebaut, aber das Nachinstallieren wird wohl nix, dass ist ja sehr Distri-abhängig.

Zitat

Original von Hulk
Ich bin von vdrsync begeistert :applaus

und habe aber auch noch ein paar (kleinere) Ideen dazu:

wäre es in einer der nächsten Version machbar, die Verwendung des
hardcodieren Verzeichnis /tmp im Script per Konfigurationsvariable einstellbar
oder per Kommandozeilenoption konfigurierbar zumachen.
(Momentan behelfe ich mir immer mit einem Suche/Ersetzen Durchlauf)

und damit komme ich zum meinem nächsten Wunsch.

Es wäre toll wenn auch die bisherigen Konfigurationsvariable
z.B. für die Programmpfade der einzelen Programme per exteren Datei
permentent einstellbar wären, dann wäre auch ein Update einfacher...


Zuerst Vielen Dank :D. Das mit dem Temp Verzeichnis steht im TODO, auch eine Config soll erstellt werden können ;)

@micmac und appex
Ohne perl > 5.8 mit Thread Unterstützung kein vdrsync_buffer.pl bzw kein --use-pipe. Das vdrsync_buffer.pl Skript ist aber winzig klein, und ich bräuchte nur einen C-Progger mit einem halben Tag freier Zeit [wink], dann ginge es auch unter perl 5.6, also unter linvdr.


Zitat

Original von Stefan_T
Toll gemacht.

Ich habe da nur etwas Bedenken.

vdrsync ist meines Wissens das einzige Programm das die VDR Aufnahmen
umwandeln kann.

Es ist schade dass dieses Programm immer mehr Features bekommt.

Es wäre viel praktischer wenn das zwei (oder mehr) Programme wären. Das
eine Programm macht nur das Schneiden und demuxen, und andere Programme
machen dann damit weiter.

Das wäre im Sinne von Unix (viele kleine Tools), und würde vdrsync
nicht noch weiter aufblasen.


Gemach,gemach :)
Erstens gibt es mit Projext X und PVAstrumento mindestens zwei weitere demuxer, die auch syncen.
Zum anderen ist doch in mehr oder weniger bester Unix Tradition alles in möglichst kleine Happen aufgeteilt, bzw an spezialisiert Programme deligiert:
- mplex, tcmplex, dvdauthor, ffmpeg, mpeg2enc, jpeg2yuv zB werden als Spezial-Programme aufgerufen.
Die arbeit teilen sich dann
- vdrsync.pl (demuxed und synced, ruft alle anderen Programme auf)
- dvd-menu.pl (nimmt jede Art von MPEG, die DVDauthor akzeptiert, ist also auch ohne VDRsync einsetztbar)
- vdrsync_buffer.pl (ebenfalls extra nicht integriert, um vdrsync.pl nicht zu belasten
- Das Gui ist ebenfalls ein eigenes Progrämmchen

Also keine Panik, ich denke ausserdem auch darüber nach, wie man die Aufgaben noch besser verteilen könnte. Und einen "Schneider" gibt es dann auch noch s.u. ;)

@ thorsten.gehrig

Da läuft irgendwas schief wenn das Skript versucht, die AC3 Spur zu syncen. Ersetze doch mal Zeile 2584:

Quellcode

1
return -1;
durch

Quellcode

1
return;



@sundin
VDRsync meckert über einen nicht-korrigierbarern Fehler in der Audio-Spur. Wird eine debug.vdr erzeugt, wenn -dump-debug-buffer als Parameter angegeben wird? Wenn ja, dann hätte ich gern diesen Schnippsel. Genau betrachetet sieht es eigentlich so aus, als wäre ein Audio Zeitstempel falsch.... Wenn es nur bei einer Aufnahme auftritt, dann wird es nicht ganz leicht sein, das zu fixen :(

@BEEJay, sgmd

Habt Ihr Menüs, wenn Ihr mit xine testet?

Quellcode

1
xine dvd://Pfad/Zur/VIDEO_TS/

Vielleicht liegt es wirklich an der DVDauthor Version...

Zitat

Original von viking
Hallo Doc,

wie aufwendig wäre es eine sonderversion von "--cut" zu bauen der einen normalen schniedevorgang von VDR durchführt. Sprich neue 00?.vdr dateien + index.vdr + marks.vdr erstellt ?

Könnte ich gut für meinen AutoCutter gebrauchen ;)

Weiterhin danke für deine gut arbeit :)

Gruß
Viking

@Viking
Das ist nicht so aufwändig und ich wollte so ein Skript eh zusammenstricken. Es freut micht, wenn Du das so gebrauchen könntest:] Und vielen Dank fürs Lob :D.

Ok, ich spring mal wieder rüber zum andere Thread, und lass möglichst bald wieder was von mir hören.

Cheers

Peter
Mitstreiter für VDRsync gesucht!
Egal ob Perl Programmierer, Tester, Doku-Schreiber oder User, jede Hilfe ist willkommen. Infos hier im Board (nach vdrsync suchen) oder auf der vdrsync-Homepage

BEEjay

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Wohnort: Kirmes am Kanale grande!

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 5. Januar 2005, 14:39

Hallo Doc,

benutze dvdauthor.0.6.10 glaube ich also die neuste

mit xine hab ich es auch shcon getestet aber da ist genau das gleiche ergebniss irgendwie.

sind die 6.8 und die 6.10 versionen so verschieden von dvdauthor?
www.sascha-bajonczak.de

Immortal Romance Spielautomat