Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 17:30

Bugreport für VDR-Live: Aufnahmen-Streaming ohne Content-Type

Hallo,

liebe Developer hinter dem tollen Live-Plugin. Da ich mir gestern Abend im IRC nicht sicher war, ob mein Vorschlag gelesen worden ist, und da der Bug-Tracker unter http://www.vdr-developer.org/mantisbt/ nicht läuft, poste ich den Bugreport mal hier:

Wenn ich über streamdev-server einen HTTP-Stream bekomme, enthält der HTTP-Header die Zeile
Content-Type: video/mpeg

Dieser Content-Type fehlt meines Erachtens beim Streamen von Aufnahmen über Live. Dies stellt ein Problem dar, wenn man den Stream über die Stream-URL direkt in einem Browserfenster starten will, ohne dass das ganze HTMLmäßig in Object/embed gewrappt ist und dem VLC-Plugin vorgelegt wird.

Ich habe in pages/recstream.ecpp folgende Zeile ergänzt:

Quellcode

1
reply.setContentType("video/mpeg");
Solange dieser Content-Type fehlt, wird der Browser nicht erkennen, dass es sich um ein Video handelt und wird den Stream nicht an eine passende Applikation weiterleiten.

Ansonsten würde ich es ideal finden, wenn man VDR-Live so konfigurieren könnte, dass die Buttons für das Live-Streaming von Kanälen bzw. für das Abspielen von Aufzeichnungen nicht zu einem Popup-Fenster führen, sondern direkt die pure Stream-URL anspringen würden. Dies ist nützlich zum Beispiel für das Streaming auf mobile Devices, wo man immer Fullscreen Video haben will und kein Browser-VLC-Plugin existiert.

Viele Grüße
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hepi« (1. Dezember 2010, 17:32)


2

Mittwoch, 9. März 2011, 21:34

RE: Bugreport für VDR-Live: Aufnahmen-Streaming ohne Content-Type

Hi,

ich wollte eben mal ein Redmine-Ticket für meinen Bugreport hier anlegen unter http://projects.vdr-developer.org/projects/plg-live. Aber da gibt es keine Möglichkeit, für Live ein Ticket anzulegen.

Wie kann ich denn diesen Bugreport für winni und tadi schmackhaft machen? Da es ein Einzeiler ist, bin ich zu faul, einen Patch zu erstellen. ;-)

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

3

Donnerstag, 10. März 2011, 00:40

RE: Bugreport für VDR-Live: Aufnahmen-Streaming ohne Content-Type

Zitat

Original von hepi
Ich habe in pages/recstream.ecpp folgende Zeile ergänzt:

Quellcode

1
reply.setContentType("video/mpeg");
Solange dieser Content-Type fehlt, wird der Browser nicht erkennen, dass es sich um ein Video handelt und wird den Stream nicht an eine passende Applikation weiterleiten.

Ich habe besagte Zeile ins GIT aufgenommen. Ich habe damit nicht getestet insofern wäre ich über Feedback dankbar.

Zitat

Original von hepi
Ansonsten würde ich es ideal finden, wenn man VDR-Live so konfigurieren könnte, dass die Buttons für das Live-Streaming von Kanälen bzw. für das Abspielen von Aufzeichnungen nicht zu einem Popup-Fenster führen, sondern direkt die pure Stream-URL anspringen würden. Dies ist nützlich zum Beispiel für das Streaming auf mobile Devices, wo man immer Fullscreen Video haben will und kein Browser-VLC-Plugin existiert.

Ja, diese Idee kam schon auf, nur hat es bisher noch niemand umgesetzt. Über einen entsprechenden Patch würde ich mich freuen ;)

Grüße
Tadi

P.S. bin bis nächsten SO (20.03.11) wegen Urlaubs (ohne Internet) nicht für weitere Patches erreichbar. Werde aber danach gerne weiterhin sinnvolle Erweiterungen einpflegen, sollten Sie eingebracht werden :)

4

Donnerstag, 10. März 2011, 10:37

RE: Bugreport für VDR-Live: Aufnahmen-Streaming ohne Content-Type

Danke für den Commit!

EDIT: Eine theoretische Verbesserungsmöglickeit wäre ein anderer Content-Type für HD-Filme, etwa video/H264. aber video/mpeg reicht in der Praxis, damit der Browser den Content-Type weiterreicht an die für das Video-Rendering zuständige Applikation. Und die Applikation macht dann ihr eigenes Ding und kommt damit nach meinen Erfahrungen problemlos klar.

Hier eine Liste von Video-Mime-Types:
http://www.iana.org/assignments/media-types/video/index.html

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hepi« (10. März 2011, 10:46)


Immortal Romance Spielautomat