Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Januar 2010, 15:59

[REQ] Wake-on-LAN

Hi,

kleiner, eher wenig aufwendiger Request, der vielleicht auch andere interessieren könnte:

Könntet Ihr in das Frontend eine Option einbauen, die Wake-on-LAN aktiviert? Hab´s nach dieser Anleitung bei mir manuell ergänzt, weil mein VDR nicht 24/7 läuft, ich aber doch gerne hier und da mal einen Timer setzen möchte.
Kann mich dann auf einer NAS mit etherwake oder z.B. die Fritzbox einloggen und den VDR hochfahren, falls er gerade einen Schlummi macht.

Bis denne

Jörg
yaVDR 0.5.0a
Intel Core2Duo E6750, Asus P5Q,
Gainward GT 240 512MB GDDR5, Hauppauge HVR-4000 & Nova-S2-HD, 4 GByte RAM
an Panasonic TX-P42GW10 und Onkyo TX-SR508

maro1969

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Wohnort: bei Koblenz

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Januar 2010, 16:45

Genauso interessant fänd ich die Möglichkeit, einen Server zu deffinieren, der beim Booten geweckt wird.

Gruß
Martin
Hat mein Neffe abgestaubt:

Gen2VDR auf Asus M2A-VM/Sempron LE-1100 mit TT-FF und Skystar2 in Thermaltake "Mozart"

Aktuell: WIRD ERGÄNZT

3

Freitag, 29. Januar 2010, 16:47

RE: [REQ] Wake-on-LAN

Zitat

Original von JK1974
kleiner, eher wenig aufwendiger Request, der vielleicht auch andere interessieren könnte:

Könntet Ihr in das Frontend eine Option einbauen, die Wake-on-LAN aktiviert? Hab´s nach dieser Anleitung bei mir manuell ergänzt, weil mein VDR nicht 24/7 läuft, ich aber doch gerne hier und da mal einen Timer setzen möchte.

Ich denke nicht, dass dafür etwas im Webfrontend gemacht werden muss. Ich möchte das generell eingeschaltet haben.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

4

Freitag, 29. Januar 2010, 17:34

Ist mir natürlich auch recht ;)

Bis denne

Jörg
yaVDR 0.5.0a
Intel Core2Duo E6750, Asus P5Q,
Gainward GT 240 512MB GDDR5, Hauppauge HVR-4000 & Nova-S2-HD, 4 GByte RAM
an Panasonic TX-P42GW10 und Onkyo TX-SR508

talpa

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Januar 2010, 17:44

Zitat

Original von maro1969
Genauso interessant fänd ich die Möglichkeit, einen Server zu deffinieren, der beim Booten geweckt wird.

Gruß
Martin


Hab ich bei mir über ein Script in /etc/init.d gelöst, das beim Booten ausgeführt wird und den Server aufweckt. Kann ich bei Interesse gerne posten.

My Stuff

VDR-Server · D3417B - Celeron G3900 · DD Cine S2 V6 & DuoFlex S2 · 16 TB Archiv · Ubuntu 14.04 · vdr 2.2
VDR-Client 1 · Wetek Play · LibreELEC 7.0.2
VDR-Client 2 · Aopen i915HFS · GeForce 760 · Pentium M 745 · 250 GB System · yaVDR 0.3.2 - 2.0.6 · @Loewe Xemix 9006

maro1969

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Wohnort: bei Koblenz

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Januar 2010, 17:47

Zitat

Original von talpa:
Hab ich bei mir über ein Script in /etc/init.d gelöst, das beim Booten ausgeführt wird und den Server aufweckt. Kann ich bei Interesse gerne posten.


Jepp, bitte gerne!!
Hat mein Neffe abgestaubt:

Gen2VDR auf Asus M2A-VM/Sempron LE-1100 mit TT-FF und Skystar2 in Thermaltake "Mozart"

Aktuell: WIRD ERGÄNZT

talpa

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Januar 2010, 20:56

Zitat

Original von maro1969

Zitat

Original von talpa:
Hab ich bei mir über ein Script in /etc/init.d gelöst, das beim Booten ausgeführt wird und den Server aufweckt. Kann ich bei Interesse gerne posten.


Jepp, bitte gerne!!


Voilà.
Das Ganze soll folgendes bewirken:

1. Server wird per Befehl 'wakeonlan' aufgeweckt - nachdem die Netzwerkkarte initialisiert ist.
2. da auch ein Verzeichnis aufm Server via NFS gemounted werden soll, testet das Script, ob der Server auch wirklich wach ist.

In den Startvorgang eingebunden hab ich das Ganze via update-rc, man kann die entsprechenden Links in /etc/rcX.d/ aber auch manuell setzen, wenn man denn möchte...

Funktioniert bei mir 1a.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
#! /bin/bash
### BEGIN INIT INFO
# Provides:          wakeup_server
# Required-Start:    $remote_fs
# Required-Stop:     $remote_fs
# Default-Start:     2 3 4 5
# Default-Stop:
# Short-Description: Server aufwecken
# Description:       Aufwecken von Server beim Systemstart
### END INIT INFO

# Author: talpa
#

# PATH should only include /usr/* if it runs after the mountnfs.sh script
PATH=/sbin:/usr/sbin:/bin:/usr/bin
DESC="Wakeup server"
SCRIPTNAME=wakeup_server.sh

do_start () {

        rm /etc/log.asc && touch /etc/log.asc
        echo "Waking up server ..." > /etc/log.asc

        until [ "`tail -n 150 /var/log/syslog | grep "1000 Mbps" | cut -d: -f5 | cut -d, -f1 | cut -d" " -f6,7`" = "1000 Mbps" ]; do
                echo 1 >> /etc/log.asc
                sleep 1
        done

        while :;do
                /usr/bin/wakeonlan 00:01:29:XX:YY:ZZ >> /etc/log.asc
                if [ $? = 0 ]
                        then break
                echo 2 >> /etc/log.asc
                fi
        done

        while :;do
                ping -c 1 192.168.0.101 >> /dev/null
                if [ $? = 0 ]
                        then break
                echo 3 >> /etc/log.asc
                fi
        done

        echo "Server is up and running" >> /etc/log.asc

        while :;do
                smbclient -N -L Server > /dev/null
                if [ $? = 0 ]
                        then break
                echo 4 >> /etc/log.asc
                fi
        done

        umount /mnt/fullhouse
        mount /mnt/fullhouse

}

My Stuff

VDR-Server · D3417B - Celeron G3900 · DD Cine S2 V6 & DuoFlex S2 · 16 TB Archiv · Ubuntu 14.04 · vdr 2.2
VDR-Client 1 · Wetek Play · LibreELEC 7.0.2
VDR-Client 2 · Aopen i915HFS · GeForce 760 · Pentium M 745 · 250 GB System · yaVDR 0.3.2 - 2.0.6 · @Loewe Xemix 9006

Immortal Romance Spielautomat