You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, October 17th 2009, 7:40pm

nvidia twinview clone mode -> verschiedene Auflösungen skalieren

Hi zusammen,

Hab mich zwar schon hier drangehängt, aber fürchte durch den titel wird das nicht wirklich gefunden...
Ich habe einen 42 zöllner mit 1920x1080 und ein kleines Display mit 1024x768 das per TV-out angesprochen wird.

In der xorg.conf arbeite ich mit mit twinview im "clone" Modus.
Das funktioniert soweit, ausser das ich im kleinen display nur die Linke obere Ecke der 1920 auflösung zu sehen bekomme.
Wie bekomme ich das bild skaliert damit ich alles zu sehen bekomme?
Mit Panning (bild per maus verschiebbar) hab ichs soweit, aber sakliert? keine chance....

Desweiteren muss ich das Display aufgrund seiner Bauweise auf dem kopf einbauen, damit ich von oben etwas erkennen kann.
ist es möglich im clone modus nur eine Ausgabe zu invertieren? wenn ich Rotate im Device angebe, werden natürlich beide gedreht...

Doch jetzt kommts noch dicker ;) :

Das Mainboard hat eine 9300 onboard und ich habe nich ne 9500GT PCIe dazugesteckt.
Optimal wäre es wenn ich die beiden Karten kombinieren könnte, d.h die 1920 auflösung per HDMI an den 42er und
1024x768 über die 9500er tv-out im clone Modus um 180° gedreht. damit würde ich vorhandene Power optimal ausnutzen.

Schätze aber da liegt wohl die Grenze von Twinview oder?
Gibts da sonstige möglichkeiten? Xinerama options? Sonstige Linux eigene Tools zu Ausgabeumleitung?

SLI scheint nicht zu funktionieren, da die karten dafür absolut identisch sein müssen?

Wenn da jemand andere Informationen für mich hat, ich lass mich gerne belehren ;)

Hänge die conf mal dran...

Bin für jeden Hinweis dankbar, hab sämtliche xorg und nvidia dokus vorwärts rückwärts durch, selbst auf deutsch aber schnalls einfach nich...

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
# nvidia-settings: X configuration file generated by nvidia-settings
# nvidia-settings:  version 1.0  (portage@vdr01)  Sa 22. Aug 14:05:19 CEST 2009

Section "ServerLayout"
    Identifier     "Layout0"
    Screen      0  "Screen0" 0 0
    Screen      1  "Screen1" RightOf "Screen0"
    InputDevice    "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    InputDevice    "Mouse0" "CorePointer"
EndSection

###########################################################

Section "Files"
    FontPath        "/usr/lib/X11/fonts/misc/:unscaled"
    FontPath        "/usr/lib/X11/fonts/75dpi/:unscaled"
    FontPath        "/usr/lib/X11/fonts/misc/"
    FontPath        "/usr/lib/X11/fonts/75dpi/"
EndSection

Section "ServerFlags"
    Option         "Xinerama" "0"
EndSection

Section "InputDevice"
    # generated from data in "/etc/conf.d/gpm"
    Identifier     "Mouse0"
    Driver         "mouse"
    Option         "Protocol"
    Option         "Device" "/dev/input/mice"
    Option         "Emulate3Buttons" "no"
    Option         "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Section "InputDevice"
    # generated from default
    Identifier     "Keyboard0"
    Driver         "kbd"
EndSection

###########################################################

Section "Monitor"
    # HorizSync source: xconfig, VertRefresh source: xconfig
    Identifier     "Monitor0"
    VendorName     "Unknown"
    ModelName      "TV-0"
    HorizSync       30.0 - 50.0
    VertRefresh     50.0
    Option         "DPMS"
EndSection

Section "Monitor"
    # HorizSync source: xconfig, VertRefresh source: xconfig
    Identifier     "Monitor1"
    VendorName     "Unknown"
    ModelName      "LG 42LG6100"
    HorizSync       31.0 - 84.0
    VertRefresh     50.0
    Option         "DPMS"
    Option 		"ExactModeTimingsDVI" "TRUE"
EndSection

###########################################################


Section "Device"
    Identifier     "Device0"
    Driver         "nvidia"
    VendorName     "NVIDIA Corporation"
    BoardName      "GeForce 9500 GT"
    BusID          "PCI:2:0:0" 
EndSection

Section "Device"
    Identifier     "Device1"
    Driver         "nvidia"
    VendorName     "NVIDIA Corporation"
    BoardName      "GeForce 9300 / nForce 730i"
    BusID          "PCI:3:0:0"
EndSection

###########################################################


Section "Screen"
    Identifier     "Screen0"
    Device         "Device0"
    Monitor        "Monitor0"
    DefaultDepth    24
    Option         "TwinView" "1"
    Option         "metamodes" "TV: 1024x768 @1920x1080 +0+0, DFP: 1920x1080_50 +0+0"
    #Option	     "Rotate"			"inverted"
    Option	     "TVOutFormat"		"COMPOSITE"
    Option	     "TVStandard"		"PAL-G"
    #Option          "FlatPanelProperties" "scaled"
    SubSection     "Display"
        Depth       24
    EndSubSection
EndSection

Section "Screen"
    Identifier     "Screen1"
    Device         "Device1"
    Monitor        "Monitor1"
    DefaultDepth    24
    Option         "TwinView" "0"
    Option         "metamodes" "1920x1080 +0+0"
    SubSection     "Display"
        Depth       24
    EndSubSection
EndSection
Gen2vdr V3 beta2.1 auf

Asus P5N7A-VM (nForce 730i / GeForce 9300 (C79 b1))
Zotac GeForce 9500 GT (G96 a1) PCIe 16x
Intel Pentium DualCore 2.5 GHz (E5200)
4GB RAM 800MHz DualChannel
Mystique SaTiX-S2 PCI

Screens:
GeForce 9300 HDMI -> 42LG6100 HDMI 2
GeForce 9500 DVI -> 42LG6100 HDMI 1
GeForce 9500 TV-Out -> ICE-Display

Audio:
Teufel Decoderstation 3 (SPDIF-Optisch)
Teufel Concept E PowerEdition

2

Monday, October 19th 2009, 5:45pm

Damit habe ich mir auch schon die Zähne ausgebissen.

Zu allererst wundert mich, dass bei dir der TV-Out stabil ist. Bei meiner Karte war der Tot sobald man das VT geswitcht hat. Genialerweise solange bis man einmal wirklich den Stecker gezogen hat, denn ein Reboot und auch Shutdown und Neustart hat garnix gebracht. Vielleicht braucht es aber auch aktives VDPAU um diesen Bug zu provozieren.

Was das Skalieren angeht: Ich bin genau bei den gleichen Auflösungen gescheitert. 1024x768 macht die Karte noch. Sobald man drüber geht, war bei mir nur noch ein Ausschnitt zu sehen. Meine Vermutung: Die Karte ist schlicht unfähig in Hardware eine solche Skalierung in Echtzeit zu schaffen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Mreimer" (Oct 19th 2009, 5:45pm)


3

Monday, October 19th 2009, 6:51pm

Hi!

Jo tvout läuft super, auch mit Vdpau.
Auch das klonen tuts super, das prob lem ist halt das die 1920er auflösung auf 1024 geklont wird und damit halt nur nen Kuckfenster auf die größere Auflösung da ist. Wenn du mal panning aktivierst, durch das @1920x1080 in den metamodes, wirst du mit der Maus das bild auf dem tvout hin und her schieben können. Mit den +0 +0 Werten kannst du dir das kuckfenster auch in die Mitte legen oder an die rechte seite...

ich hätte das aber gerne Skaliert, auch wenn das Format nicht stimmt, also im grunde 1024x576, dann hätte man halt ca oben und unten nen schwarzen Rand von rd 100px. (halt nen skaliertes 16:9 bild auf nem 4:3 Display)

Source code

1
Option         "metamodes" "TV: 1024x768 @1920x1080 +0+0, DFP: 1920x1080_50 +0+0"


Im Gentoo Forum wurde mir zum rumspielen mit xrandr geraten, aber da hab ich (noch) keine plan von, und auch gerade zeit da tagelang mit rumzuprobieren.

Ich glaub ich hab die Möglichkeiten von twinview einfach überschätzt. ;)

Mal sehen, wenns was neues gibt lass ich es dich wissen...

Beste grüße
Kalle


edit: ach ja , ich glaub größer als 1024 ist mit dem Tv-out grundsätzlich nicht drin. Das soll ja eigentlich für ne 576 röhre da sein...
Gen2vdr V3 beta2.1 auf

Asus P5N7A-VM (nForce 730i / GeForce 9300 (C79 b1))
Zotac GeForce 9500 GT (G96 a1) PCIe 16x
Intel Pentium DualCore 2.5 GHz (E5200)
4GB RAM 800MHz DualChannel
Mystique SaTiX-S2 PCI

Screens:
GeForce 9300 HDMI -> 42LG6100 HDMI 2
GeForce 9500 DVI -> 42LG6100 HDMI 1
GeForce 9500 TV-Out -> ICE-Display

Audio:
Teufel Decoderstation 3 (SPDIF-Optisch)
Teufel Concept E PowerEdition

This post has been edited 1 times, last edit by "73kw" (Oct 19th 2009, 6:54pm)


4

Wednesday, October 21st 2009, 9:19pm

Nuir eben zur Info:
An xrandr kann man nen haken dran machen, das läuft nur mit den offenen Treibern und damit wäre vdpau tot...

Grüße
Kalle
Gen2vdr V3 beta2.1 auf

Asus P5N7A-VM (nForce 730i / GeForce 9300 (C79 b1))
Zotac GeForce 9500 GT (G96 a1) PCIe 16x
Intel Pentium DualCore 2.5 GHz (E5200)
4GB RAM 800MHz DualChannel
Mystique SaTiX-S2 PCI

Screens:
GeForce 9300 HDMI -> 42LG6100 HDMI 2
GeForce 9500 DVI -> 42LG6100 HDMI 1
GeForce 9500 TV-Out -> ICE-Display

Audio:
Teufel Decoderstation 3 (SPDIF-Optisch)
Teufel Concept E PowerEdition