You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, April 30th 2009, 3:57pm

Gepatchter Streamdev Server lässt sich nicht laden

Hallo,

ich habe das Problem, dass sich der gepatchte Streamdev Server nicht laden lässt. Im Log habe ich folgende Fehlermeldung:

Source code

1
ERROR: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-streamdev-server.so.1.7.4: undefined symbol: _ZN10c IndexFile3GetEiPtPlPbPi


VDR Version 1.7.4
Jeweils die neusten Patches für VDR und Streamdev.

Beim Kompilieren gibts keine Fehlermeldungen. Ungepatcht lässt sich das Plugin ohne Probleme laden.

Ich hatte das ganze schonmal vor ca. 2 Monaten mit den damals aktuellen Versionen probiert und bin am gleichen Problem gescheitert.

Weiß jemand Rat?

Danke und Gruß
molten

2

Thursday, April 30th 2009, 6:24pm

Hallo!

Also ich glaube mich grob daran erinnern zu können, dass bei mir damals der VDR Extension Patch gefehlt hat...
Könnte aber auch sein, dass ich mich irre....?! ;)

3

Saturday, June 13th 2009, 2:23pm

RE: Gepatchter Streamdev Server lässt sich nicht laden

moin!
um den fehler wegzubekommen musst du dem streamdev-plugin
(vdr wohl auch, aber das ist imho schon per default so)
noch ein zusätzliches

Source code

1
DEFINES += -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE

im Makefile verpassen.
So funktioniert das streamdevplugin auch mit vdr-1.7x (mit vdr-1.6 hatte ich dieses problem nicht)
bzw auch xbmc.

4

Thursday, July 9th 2009, 10:11am

Hatte das Problem auch mit vdr-streamdev-0.5.0-pre-20090706.tgz und einem ungepatchten vdr-1.7.8 . Mit obigem Fix war die undefined symbol Meldung weg. Danke! :)
Streaming Server: VDR 1.7.8 mit streamdev 0.5
Streaming Client: XBMC pvr-testing

schmirl

Professional

Posts: 1,302

Location: Nähe Augsburg

  • Send private message

5

Friday, July 10th 2009, 9:16am

Wer eine Make.config nutzt, sollte diese auf den aktuellen Stand bringen:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
diff -ruN vdr-1.7.3/Make.config.template vdr-1.7.4/Make.config.template
--- vdr-1.7.3/Make.config.template      2008-01-13 13:54:09.000000000 +0100
+++ vdr-1.7.4/Make.config.template      2009-01-18 11:46:13.000000000 +0100
@@ -19,6 +19,7 @@
 ifdef PLUGIN
 CFLAGS   += -fPIC
 CXXFLAGS += -fPIC
+DEFINES += -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE
 endif

 ### The directory environment:

Wer keine Make.config verwendet: Einfach die Make.config.template zur Make.config kopieren.

Source code

1
cd VDRSRCDIR; cp Make.config.template Make.config

Das Problem ist, dass das Plugin in diesem Fall mit den selben Parametern kompiliert werden muss wie VDR. Der jetzige Mechanismus über die Make.config ist ungeschickt, weil die Make.config nicht zwingend vorhanden ist und sich diese Datei bei Änderungen auch nicht automatisch aktualisiert. Alternative wäre, im Plugin Makefile zu prüfen, ob die Make.config existiert, wenn nicht die VDR-Version auswerten und entsprechend die Defines setzen - nicht gerade elegant. Werde mich mal mit Klaus in Verbindung setzen bezüglich einer besseren Lösung.