You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sledge Hammer

Professional

  • "Sledge Hammer" started this thread

Posts: 1,021

Location: Duingen

Occupation: Erbsenzähler

  • Send private message

1

Monday, June 23rd 2008, 1:05pm

Netzteil fubar?

Hallo,

meine Backup-Maschine will seit dem Wochenende beim Drücken auf den Power-Taster nicht mehr anspringen. Als ersten Gedanken habe ich auf ein wie auch immer "irritiertes" Netzteil getippt, also Stecker raus.

Ergebnis, deutlich hörbares Fiepen mit sinkender Frequenz über 2-3 Sekunden. :schiel

Nach 30min Stecker wieder reingesteckt, gefolgt von 2-3 Sekunden Fiepen mit steigender Frequenz. Rechner geht nicht.

Kabel sicherheitshalber wieder raus, wieder Fiepen mit abfallender Frequenz.

Rechner ist ein Epia M6000, 1x 2,5" HD, 3x 3,5" HD, im Antec Aria mit Sonderform-Netzteil (WIMRE 300 W). Nur sporadisch angeschaltet, aber dummerweise 24/7 am Stom angeschlossen.

Das Netzteil dürfte hin sein, oder?
VDR-User #992
Hardware: Antec Fusion, A64 X2 3800+, M2NPV-VM, TT S2-6400, Nvidia GT430, OCZ Vertex 30 GB SSD, 1x WD WD20EZRX 2000 GB, 1x WD30EZRX 3000 GB
System: Ubuntu 12.04, DVB-Treiber mediabuild vom 18.04.2014
VDR: VDR 2.0.6 mit softhddevice, epgsearch, lcdproc, live, noepg, skinNopacity, xmltv2vdr, fritzbox

2

Monday, June 23rd 2008, 1:22pm

RE: Netzteil fubar?

Netzteilcheck am Pin 14 schon gemacht? Was ich damit meine steht hier --> defektes netzteil, einfach mal ins blaue tippen!

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

Sledge Hammer

Professional

  • "Sledge Hammer" started this thread

Posts: 1,021

Location: Duingen

Occupation: Erbsenzähler

  • Send private message

3

Saturday, June 28th 2008, 7:57pm

Ich habe die Kiste jetzt mal auseinandergerissen. Sobald das Netzteil an der Stromleitung hängt, ertönt dieses Pfeifen. Manueller Start (alte Platte als Last) mit Brücke an Pin 14 hat nicht funktioniert.

Edit: die restliche Hardware funktioniert mit einem anderen Netzteil

Reif für die Tonne?
VDR-User #992
Hardware: Antec Fusion, A64 X2 3800+, M2NPV-VM, TT S2-6400, Nvidia GT430, OCZ Vertex 30 GB SSD, 1x WD WD20EZRX 2000 GB, 1x WD30EZRX 3000 GB
System: Ubuntu 12.04, DVB-Treiber mediabuild vom 18.04.2014
VDR: VDR 2.0.6 mit softhddevice, epgsearch, lcdproc, live, noepg, skinNopacity, xmltv2vdr, fritzbox

This post has been edited 1 times, last edit by "Sledge Hammer" (Jun 28th 2008, 8:10pm)


4

Saturday, June 28th 2008, 11:02pm

Quoted

Original von Sledge Hammer
Reif für die Tonne?


ist immer eine Frage wie stark Dir das Teil ans Herz gewachsen ist, aber pauschal würde ich sagen ja. Man kann mit entsprechenden Schaltplänen vielleicht den Fehler eingrenzen, aber ob der Aufwand lonht?

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

Sledge Hammer

Professional

  • "Sledge Hammer" started this thread

Posts: 1,021

Location: Duingen

Occupation: Erbsenzähler

  • Send private message

5

Sunday, June 29th 2008, 1:24am

VDR-User #992
Hardware: Antec Fusion, A64 X2 3800+, M2NPV-VM, TT S2-6400, Nvidia GT430, OCZ Vertex 30 GB SSD, 1x WD WD20EZRX 2000 GB, 1x WD30EZRX 3000 GB
System: Ubuntu 12.04, DVB-Treiber mediabuild vom 18.04.2014
VDR: VDR 2.0.6 mit softhddevice, epgsearch, lcdproc, live, noepg, skinNopacity, xmltv2vdr, fritzbox