You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

HFlor

Master

  • "HFlor" started this thread

Posts: 1,796

Location: Wutha-Farnroda

Occupation: Netzwerkadministrator

  • Send private message

1

Friday, January 20th 2006, 3:24pm

Wer kennt sich mit unionfs aus ...

Hallo,

mein neuer VDR läuft nun einwandfrei von der RAM-Disk mit unionfs sqashfs und tmpfs.

Meine Frage ist nun:

Unionfs wird mit

Source code

1
mount -t unionfs union /mnt/union -o rw,dirs=/mnt/ram=rw:/mnt/root2=ro,delete=whiteout
eingebunden, im Verzeichniss /mnt/root2/etc (ro-Teil) gibt es keine Datei "mtab" und trotzdem sind solgende Dateien auf der RAM-Disk zu finden:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
-rw-r--r--  1 root root 578 2006-01-20 07:44 mtab
-rw-------  2 root root   0 2006-01-20 07:44 .wh.mtab~
-rw-------  1 root root   0 2006-01-20 07:44 .wh.mtab~1012
-rw-------  1 root root   0 2006-01-20 07:44 .wh.mtab~1016
-rw-------  1 root root   0 2006-01-20 07:44 .wh.mtab~1049
-rw-------  1 root root   0 2006-01-20 07:44 .wh.mtab~2449
-rw-------  1 root root   0 2006-01-20 07:44 .wh.mtab~2452
-rw-------  1 root root   0 2006-01-20 07:44 .wh.mtab~2455
-rw-------  2 root root   0 2006-01-20 07:44 .wh.mtab~4562
Kann mir einer dieses verhalten erklären? Auch wenn Dateien umbenannt, neu kopiert und dann gelöscht werden entstehen unnötigerweise die .wh-Dateien.

Diese stören mich ein wenig bei zusammenführen der Dateisysteme ...

Hardy

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

2

Friday, January 20th 2006, 5:23pm

Die /etc/mtab wird immer dann aktualisiert, wenn du nen Dateisystem mountest. Vollautomatisch. Gibt es sie nicht, wird sie angelegt.

Viele Grüße, Mirko

HFlor

Master

  • "HFlor" started this thread

Posts: 1,796

Location: Wutha-Farnroda

Occupation: Netzwerkadministrator

  • Send private message

3

Friday, January 20th 2006, 8:02pm

Hallo Mirko,

Quoted

Original von cooper
Die /etc/mtab wird immer dann aktualisiert, wenn du nen Dateisystem mountest. Vollautomatisch. Gibt es sie nicht, wird sie angelegt.


Der Inhalt und das automatische anlegen der /etcmtab war schon klar, ich wollte damit nur sagen, daß sie nur in der RAM-Disk existiert, wofür sind dann die .wh.-Dateien? Wenn die Datei einfach in der RAM-Disk gelöscht wird ist sie doch weg...

ich habe mal schnell dieses Script gebastelt:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
#!/bin/bash

for filewh in $(find /mnthelp/ram -type f -name ".wh.*"); do
  fileorg=$(echo /mnt/root2${filewh#/mnthelp/ram} | sed s/\.wh\.//)
  if [ "${fileorg:${#fileorg}-13}" != "/__dir_opaque" ]; then
    if [ ! -f $fileorg ]; then
      echo $fileorg
      rm $filewh
    fi
  fi
done


Hardy

This post has been edited 2 times, last edit by "HFlor" (Jan 21st 2006, 12:46pm)


SHF

Sage

Posts: 3,834

Location: hessische Bergstrasse

  • Send private message

4

Wednesday, March 15th 2006, 9:40pm

hallo,
ich probiere auch gerade mit unionfs herum und hatte das gleiche Problen.
Seit ich so mounte treten die unnötigen .wh.-Dateien nicht mehr auf:

Source code

1
mount -t unionfs -o dirs=/mnt/ram=rw:/mnt/root2=ro,delete=all union /mnt/union

"delete=all" erlaubt das Löschen nur auf "rw" Branchs.
Die "ro" Branchs bleiben schreibgeschützt, es wird stattdessen eine Whiteout-Datei im "rw" Branch erstellt.
Bei meinen Versuchen hat es bislang einwandfrei geklappt.
Gruss
SHF


Mein VDR:

vdr-1.4.3-4 mit BigPatch und Plugin BigPack, SuSE 9.0, Kernel 2.4.21, DVB Treiber 06.07.2005 FullTS-Patch, noad 0.6.1
auf HP Vectra VLi8 (PIII 500, 256MB), 16GB 2,5" SSD (Sytem und Swap), 2TB HDD* (Video), 1x TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod, 1x TT Budget DVB-S

(* Weil ich das inzwischen öfters gefragt wurde: Nein, das BIOS erkennt die grossen Platten nicht vollständig, das stört Linux aber nicht!)