Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moose2010

Anfänger

  • »moose2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Januar 2005, 18:32

Klammern in ISO-Namen

Hallo erstmal.

Nach einiger Zeit der hilfreichen Nutzung dieses Portals komme ich um einen ersten eigenen Beitrag nun nichtmehr herum, soll heißen ich hab nix gefunden.

Als Linux Neuling heb ich es schon recht weit mit dem CtVDR 3 geschafft. Es geht soweit alles was ich möchte.

Ich habe auch schon einige Probleme mit dvdselect dank des Portals lösen können (*write.sh, locale, scsi) mein letztes Problem sind die im Titel genannten Klammern. Nach dem alles läuft sind es nur noch die ISOs mit Klammern, die nicht gebrannt werden.

Zum Beispiel: Der_Partyschreck_(The_Party).iso.

Ändere ich die Datei in Der_Partyschreck.iso funktioniertes reibungslos.

Gibt's da 'ne einfache Lösung? Kann man evtl. in VDRconvert 'nen Standart-ISO-Namen setzten der dann nur hoch gezählt wird? Liegts an dvdselelect?

2

Sonntag, 9. Januar 2005, 23:49

RE: Klammern in ISO-Namen

Hi,

ich bin auch auf das gleiche Problem gestossen, hat evtl etwas mit bash-escapes zu tun

wenn ich versuche
Die_Manns_-_Ein_Jahrhundertroman__Einf_(3).iso
vom DVD Wechsler (dvdselect) plugin zu brennen passiert nix.

Zu fuss vom commandoprompt geht es ok mit
$ growisofs -dvd-compat -Z dev/dvd=/video/zz/dvd/Die_Manns_-_Ein_Jahrhundertroman__Einf_\(3\).iso

wie der .iso Dateiname an den Plugin übergeben wird, weiss ich nicht ich nehme mal an die \ fehlern vor den Klammern.

Georg
-- debian 3.1 sarge + 2.6.18 kernel -- vdr 1.4.x vdr tobi multipatch --
-- QDI BX 1400er Celeron Tualatin 512 MB -- intel e100 --
-- WD 300GB -- Hauppauge NEXUS-S 2.1 2622 fw -- NEC 3540A --
-- nvidia GeFORCE 2 MX -- fm801 sound -- nec usb 2.0 --
-- XFree86 4.3.0 -- nv driver -- KDE 3.3.x --

moose2010

Anfänger

  • »moose2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Januar 2005, 13:11

Scheint also nicht nur mein Problem zu sein. Hat denn keiner 'ne Lösung parat?
Ich hatte ja schon angemerkt das ich nicht gerade der Crack in Sachen Linux bin.
--hochzieh--

4

Montag, 10. Januar 2005, 13:19

Hi,

das Stichwort dazu heisst bash quoting,

einfach sobald Sonderzeichen wie Klammern enthalten sind, den Dateiname in Anführungzeichen setzen. Dabei gibt es
Single- => ' (Umschalt + # ) und Doppelquoting => " (Umschalt + 2 )

Also um das Beispiel aufzugreifen
growisofs -dvd-compat -Z dev/dvd="/video/zz/dvd/Die_Manns_-_Ein_Jahrhundertroman__Einf_(3).iso"
oder
growisofs -dvd-compat -Z dev/dvd='/video/zz/dvd/Die_Manns_-_Ein_Jahrhundertroman__Einf_(3).iso'

http://www.physik.tu-dresden.de/rtfph/b04.htm

Andreas
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

moose2010

Anfänger

  • »moose2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Januar 2005, 14:39

Danke für die Antwort. Meine bisherige Lösung ist das Umbenennen via MC, dass funktioniert schon. Aber mein VDR steht im Wohnzimmer ohne Tastatur und Monitor und ich hätte lieber eine Lösung die den Gang zu meinem PC ein erspart.

Immortal Romance Spielautomat