Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. November 2004, 20:17

kein Signal: Karte defekt???

Moin,

habe den LinVDR seit einigen Tagen nicht genutzt. Jetzt bekomme ich offensichtlich kein Sat-Signal mehr (kein Bild, keine EPG-Date, nichts...)
LinVDR läuft und ich kann aufgenommene Aufzeichnungen auch einwandfrei abspielen.
Nun liegt (zumindest für mich als Laien) die Befürchtung nahe, dass die DVB-Karte (Technotrend 1.3) einen Schaden hat...

Müsste ich dafür irgendwelche Anzeichen im Log sehen können? Oder gibt es vielleicht auch noch eine andere Erklärung??
Kai

hjs

Im Forum Zuhause

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. November 2004, 20:29

RE: kein Signal: Karte defekt???

Du hast vermutlich die 0.6er LinVDR installiert .
Da wäre die Frage , was femon über das Signal sagt ?

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

3

Montag, 1. November 2004, 20:49

Ja, LinVDR 0.6 mit Kernel 2.6.8.1
Femon meldet überall 0% bzw. 0.00 Mbit/s, 0 kbit/s ...

hjs

Im Forum Zuhause

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. November 2004, 20:58

N deutliches Zeichen , daß kein Signal ankommt , der Tuner im dutt is oder das Teil aus sonstigen Gründen nicht tunen kann .
logread sagt dir , ob was SW Technisches vorgefallen ist , aber ich würde als erstes die Kabel an der Karte , dem LNB und die ausrichtung der Schüssel kontrollieren . Wars stürmisch in den letzten Tagen bei euch ?

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

5

Montag, 1. November 2004, 21:23

nimm dir maln messgeraet zur hand und schau ob du 14 bzw 18volt am lnb out
messen kannst.
wenn da nix kommt, ist zu 99% die karte defekt.


-- randy

6

Montag, 1. November 2004, 21:25

LNB und Schüssel sind okay. Wenn ich statt des LinVDR nen "normalen" digitalen Sat-Receiver anschließe gibt es keine Probleme.
Insofern kann es eigentlich bloß die Karte oder vielleicht noch das Antennen-Kabel sein.
Ich kann im Log nichts entdecken, was auf eine Störung hindeutet. - Werde mir morgen mal die Karte genauer ansehen, ob vielleicht offensichtliche Defekte zu erkennen sind.

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. November 2004, 22:04

Hi
musste bei mir schonmal das Bauteil LNBP erneuern.
Ersatz (LNBP 16SP) giebts bei Segor
ist aber sehr schwer zu löten (SMD Pins aber grosse Grundfläche)
Das Teil macht die LNB Spannungen also die 14 und 18V.
Gruss Ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ULF« (1. November 2004, 22:06)


Immortal Romance Spielautomat