Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

UweP

Fortgeschrittener

  • »UweP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 347

Wohnort: Deutschland / Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Oktober 2004, 15:29

Probleme mit Xine und PVR350

Hallo zusammen,

ich komme nicht weiter, klar Forum schon durchsucht und Readmes gelesen.
Kurz und gut, ich komme gleich zu meinem Problem:

Ich möchte einen Server aufbauen, nur mit der PVR350,
Ausgabe erfolgt dann ausschließlich über Streaming auf Windows Kisten.

VDR 1.2.6
Xine 0.5.0
Analogtv 0.9.34
Streamdev 0.3.3-pre3

Mit Installscript aufgesetzt, ivtv nachinstalliert (das wollte erst nicht)
Laut den log Dateien vom Installscript sollten alle Patches auch durch sein (soweit ich das beurteilen kann)

Es läuft eigentlich schon alles:

Xine:
Bekomme das OSD angezeigt, aber kein Bild, nur „No Signal“

Analogtv:
Karte läuft, Tests mit dem mplayer gehen.
Kann auch mit cat ein mpeg erzeugen und dieses mit xine abspielen.

Habe zwei Einträge in der channels.conf:

RTL2:231250:B6C0D45:C:0:160:80:0:32001:12020:0:0:0
nTV:217250:B6C0D45:C:0:160:80:0:32001:12730:0:0:0

Die Frequenzen stimmen, kann beide Sender mit dem mplayer anschauen.
Eingespeist werden die Sender über eine Kopfstation, hier werden über Astra 10 Programme
umgesetzt und einspeist.

Wenn ich in die Plugin Einstellungen des AnalogTV Plugins gehe stehen auch immer
die Frequenzen drin, je nach dem welches Programm eben ausgewählt ist.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
vdr:/usr/local/src/VDR # ./vdr -c /usr/local/src/VDRtmp/ -Panalogtv

14:43:18 analogTV version 0.9.34 starting up ...
14:43:18
14:43:18 Copyright (C) 2003 .. 2004 by Andreas Kool (akool@gmx.de)
14:43:18
14:43:18 The analogTV plugin is the work of many people;
14:43:18 for at least a partial list see CREDITS.
14:43:18
14:43:18 analogTV comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY; for details see COPYING.
14:43:18 This is free software, and you are welcome to redistribute it
14:43:18 under certain conditions; see COPYING for details.
14:43:18
14:43:18 Detected Linux version 2.4.20-4GB
14:43:18 Detected VDR version 1.2.6
14:43:18 Detected plain-vanilla VDR (hopefully :-)
vdr: no primary device found - using first device!
14:43:18 Detected ConfigDirectory()="/usr/local/src/VDRtmp//plugins"
14:43:18 CPU , family 6, model 8, stepping 3
14:43:18 CPU measured at 703.851MHz
14:43:18 Using SSE optimized memcpy()
14:43:18 Switching to channel 0 on device 4
14:43:18 You need a MPEG-decoder (full featured DVB-C/S/T- or DXR3-card, softdevice-, PVR-350- or Xine-plugin) to _view_ the analogTV-output. Please see analogTV-FAQ, Q#2! (LiveView - impossible!). analogTV giving up!
14:43:18 Switching to channel 0 on device 4
14:43:18 You need a MPEG-decoder (full featured DVB-C/S/T- or DXR3-card, softdevice-, PVR-350- or Xine-plugin) to _view_ the analogTV-output. Please see analogTV-FAQ, Q#2! (LiveView - impossible!). analogTV giving up!
14:43:18 Switching to channel 0 on device 4
14:43:18 You need a MPEG-decoder (full featured DVB-C/S/T- or DXR3-card, softdevice-, PVR-350- or Xine-plugin) to _view_ the analogTV-output. Please see analogTV-FAQ, Q#2! (LiveView - impossible!). analogTV giving up!


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
vdr:/usr/local/src/VDR # ./runvdr restart

/lib/modules/2.4.20-4GB/build/scripts/pathdown.sh: line 4: TOPDIR: parameter null or not set
sync
(       \
 make -C av7110 rmmod; \
make -C frontends rmmod; \
rmmod dvb-core;          \
          \
rmmod videodev;          \
)
make[1]: Entering directory `/usr/local/src/DVB/driver/av7110'
rmmod dvb-ttpci; \
rmmod evdev; \
rmmod input;
rmmod: module dvb-ttpci is not loaded
make[1]: Leaving directory `/usr/local/src/DVB/driver/av7110'
make[1]: Entering directory `/usr/local/src/DVB/driver/frontends'
rmmod alps_bsrv2;   rmmod alps_tdmb7;   rmmod alps_tdlb7;   rmmod grundig_29504-401;   rmmod grundig_29504-491;   rmmod stv0299;   rmmod ves1820;   rmmod tda1004x;   rmmod mt312;
make[1]: Leaving directory `/usr/local/src/DVB/driver/frontends'
videodev: Device or resource busy
make: *** [rmmod] Error 1
Starting DVB:
/lib/modules/2.4.20-4GB/build/scripts/pathdown.sh: line 4: TOPDIR: parameter null or not set
DIR=`pwd`; (cd /lib/modules/2.4.20-4GB/build; make SUBDIRS=$DIR modules)
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.4.20.SuSE'
make -C  /usr/local/src/DVB/driver CFLAGS="-D__KERNEL__ -I/usr/src/linux-2.4.20.SuSE/include -Wall -Wstrict-prototypes -Wno-trigraphs -O2 -fno-strict-aliasing -fno-common -Wno-sign-compare -finline-limit=2000 -fomit-frame-pointer -pipe -mpreferred-stack-boundary=2 -march=i586 -DMODULE" MAKING_MODULES=1 modules
make[2]: Entering directory `/usr/local/src/DVB/driver'
ld -m elf_i386 -r -o dvb-core.o dmxdev.o dvb_demux.o dvb_net.o dvb_i2c.o dvb_filter.o dvb_frontend.o dvbdev.o compat.o dvb_ksyms.o
make -C av7110 modules
make[3]: Entering directory `/usr/local/src/DVB/driver/av7110'
ld -m elf_i386 -r -o dvb-ttpci.o saa7146_core.o saa7146_v4l.o av7110.o av7110_ir.o ttpci_eeprom.o
make[3]: Leaving directory `/usr/local/src/DVB/driver/av7110'
make -C frontends modules
make[3]: Entering directory `/usr/local/src/DVB/driver/frontends'
make[3]: Nothing to be done for `modules'.
make[3]: Leaving directory `/usr/local/src/DVB/driver/frontends'
make[2]: Leaving directory `/usr/local/src/DVB/driver'
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.4.20.SuSE'

sync
(                                               \
insmod videodev;                                \
                                \
insmod dvb-core.o dvb_shutdown_timeout=0;       \
make -C frontends insmod;                       \
 make -C av7110 insmod; \
)
Using /lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/media/video/videodev.o
insmod: a module named videodev already exists
make[1]: Entering directory `/usr/local/src/DVB/driver/frontends'
insmod alps_bsrv2.o;   insmod alps_tdmb7.o;   insmod alps_tdlb7.o;   insmod grundig_29504-401.o;   insmod grundig_29504-491.o;   insmod stv0299.o;   insmod ves1820.o;   insmod tda1004x.o;   insmod mt312.o;
make[1]: Leaving directory `/usr/local/src/DVB/driver/frontends'
make[1]: Entering directory `/usr/local/src/DVB/driver/av7110'
insmod input; \
insmod evdev; \
insmod dvb-ttpci.o;
Using /lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/input/input.o
Using /lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/input/evdev.o
dvb-ttpci.o: init_module: No such device
Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including invalid IO or IRQ parameters.
      You may find more information in syslog or the output from dmesg
make[1]: *** [insmod] Error 1
make[1]: Leaving directory `/usr/local/src/DVB/driver/av7110'
make: *** [insmod] Error 2
irexec: could not open config file
irexec: No such file or directory
Starting Digital Videorecorder 1.2.6:




Habe leider keinen Plan was da fehlt, kann ja nicht mehr viel sein – oder ?
Die Fehler sehe ich, kann nur nix damit anfangen.
Reichen die Angaben um mich in die richtige Richtung zu schubsen ?

Besten Dank

Uwe
VDR1: 1x DVB-S 1.6 + Common-Interfac, 1x DVB-S Budget, 120GB + 400GB HDD, Elitegroup K7SOM+, Duron 750, DVD Brenner, GraphLCD, CardReader (USB), IR Lösung von Tom, Gehäuse: Yeong Yang Casper A106

VDR2: Server im Keller: 1x DVB-S 1.6, 2x DVB-S Budget, 2x 300GB als Raid1, 1x TV-Modulator, 1x UKW-Modulator für mp3

VDR3: Im Aufbau

Beiträge: 2 805

Wohnort: Landkreis Dahme-Spreewald (LDS)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Oktober 2004, 16:44

:gap

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ronnykornexl« (27. Oktober 2005, 13:44)


UweP

Fortgeschrittener

  • »UweP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 347

Wohnort: Deutschland / Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Oktober 2004, 18:08

Es geht !!!!!!!

Was hab ich gemacht:

Quellcode

1
START_PROCS="ivtv atd admind"


Wobei ich die Module in der moduls.conf lade, wenn ich die dort auskommentiere bringt er Fehler.
Werde da morgen mal schauen was da noch zu tun ist.

ABER

Dies war noch nicht der Erfolg, Dein Link hat mich drauf gebracht,
habe im Setup vom Analogtv keine Möglichkeit die pvr350 einzustellen.

Habe nun direkt in der setup.conf dies geändert:

Quellcode

1
Analogtv.usePVR350 = 1


Und

Quellcode

1
Analogtv.Encoder = 8


Nun geht es ! Super, vielen Dank !

Wie gesagt, morgen geht’s weiter – Feierabend ab nach hause <g>

Grüße

Uwe
VDR1: 1x DVB-S 1.6 + Common-Interfac, 1x DVB-S Budget, 120GB + 400GB HDD, Elitegroup K7SOM+, Duron 750, DVD Brenner, GraphLCD, CardReader (USB), IR Lösung von Tom, Gehäuse: Yeong Yang Casper A106

VDR2: Server im Keller: 1x DVB-S 1.6, 2x DVB-S Budget, 2x 300GB als Raid1, 1x TV-Modulator, 1x UKW-Modulator für mp3

VDR3: Im Aufbau

Beiträge: 2 805

Wohnort: Landkreis Dahme-Spreewald (LDS)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Oktober 2004, 12:15

:gap

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ronnykornexl« (27. Oktober 2005, 13:45)


UweP

Fortgeschrittener

  • »UweP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 347

Wohnort: Deutschland / Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Oktober 2004, 12:43

Hallo Ronny,

komme erst wieder nächste Woche dazu weiterzumachen, werde aber genau berichten wie es ablief.
Ich möchte das ganze noch mal neu installieren, jetzt wo ich weis auf was ich achten muss.

Der VDR Server wird bei meinem Arbeitgeber aufgebaut, Ziel ist es die 10 Programme ins Intranet zu bringen.

Wenn das ganze stabil läuft kommt die nächste Aufgabe auf mich zu, muss so was wie eine Rechte Vergabe einbauen.
Per html ein Loggin für den Chef, er soll dann einen Sender freigeben können, den dann die Mitarbeiter Streamen dürfen ...

Aber erst mal muss das Streamen der Analogprogramme vernünftig laufen.

Grüße Uwe
VDR1: 1x DVB-S 1.6 + Common-Interfac, 1x DVB-S Budget, 120GB + 400GB HDD, Elitegroup K7SOM+, Duron 750, DVD Brenner, GraphLCD, CardReader (USB), IR Lösung von Tom, Gehäuse: Yeong Yang Casper A106

VDR2: Server im Keller: 1x DVB-S 1.6, 2x DVB-S Budget, 2x 300GB als Raid1, 1x TV-Modulator, 1x UKW-Modulator für mp3

VDR3: Im Aufbau

Immortal Romance Spielautomat