You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Saturday, May 5th 2012, 3:53pm

Hi,

kann das besttigen:
Umstellung von xine auf vdr-sfx sowie erhöhung der buffers auf 30 scheint das ruckel Problem zu beheben. (bei mir)
MS-Tech-1200; ASUS M3N78-VM; ASUS GT610 2GB; AMD Athlon X2 235e; 2x1GB Kingston 1,8V; Digital Devices-Cine S2; WD 1TB Green EVDS; Logitech Harmony 525
SPDIF via zusätlichem ASUS Slotblech; Marmitek - IR Control 8 - Infrarotverlängerung, Trust Thinithy Wireless Enter. Keyboard
Toshiba 40XV733G; Onkyo SR-508; Nubert NuVeo
YaVDR 0.5; harmony_kls_vdr_1.6; softhddevice

fnu

Moderator

Posts: 8,146

Location: Böblingen

  • Send private message

42

Saturday, May 5th 2012, 5:20pm

Umstellung von xine auf vdr-sfx

Man muß nicht auf "vdr-sxfe" umstellen, mit "xine-ui" muß man aktuell nur den Bufferwert "engine.buffers.video_num_frames" auf "30" erhöhen.

Ich habe die Werte wie gewünscht in den Templates für yaVDR 0.3 & 0.4 angepasst.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu Trusty, VDR 2.1.6 (x64, 24W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backpl., L4M Twin S2 (V5.4), VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 45W)

Posts: 1,773

Occupation: Radio Fernsehtechniker

  • Send private message

43

Sunday, May 6th 2012, 12:02pm

:tup Danke fnu

Hat eigentlich jemand einen Plan was genau der Wert macht? Ich wüste rein Interesse halber gerne was für ein Frame Buffer das ist, bzw mir wäre lieber den Hintergrund zu kennen als einfach was auf den höchstmöglichen Wert zu setzen, nur weil es funktioniert. Die anderen Buffers sind selbsterklärend, aber was der FrameBuffer ist, fehlt mir.
Yavdr 0.5: KVM Server mit YAVDR als Host, Tyan Xeon Server, Virtualbox + KVM
Yavdr 0.5: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, Momentus 2,5" 500GB, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
Yavdr 0.5:
Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
Yavdr 0.5:
Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2

fnu

Moderator

Posts: 8,146

Location: Böblingen

  • Send private message

44

Sunday, May 6th 2012, 12:14pm

aber was der FrameBuffer ist, fehlt mir.

Naja, jedes gesendet Bild bzw. effektiv die Änderungen zum vorangegangenen Bild ist ein Frame. Bei 720p50 werden 50 Frames pro Sekunde gesendet, bei 1080i25 eben 25 ... daher hat der Wert keine spürbaren Auswirkungen auf das Umschalten.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu Trusty, VDR 2.1.6 (x64, 24W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backpl., L4M Twin S2 (V5.4), VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 45W)

45

Monday, May 7th 2012, 7:43pm

... ähnliches Problem mit XBMC Live TV...

hallo allerseits...

ähnlich wie von euch beschrieben fängt das bild bei mir seit der frequenzumstellung auch an zu ruckeln. interessanterweise fängt das erst nach ein paar minuten nach dem starten des rechners an. vorher läuft alles flüssig.

das problem ist, dass ich auf meinem nvidia ion system als vdr frontend xbmc benutze, was ich seit dem ersten tag von yavdr 0.4 benutze und womit ich bisher sehr zufrieden war.

dass ich als frontend xbmc benutze ist dahingehend ein problem, da es ja nichts bringt, wie von euch beschrieben in xine den buffer anzuheben, da das ja keine auswirkung auf xbmc live-tv hat.

die frage ist nun also, ob noch jemand von euch das beschriebene problem unter xbmc hat und ob es dafür vielleicht auch einen fix gibt...

ich würde mich sehr über eine antwort freuen! :-)

grüssle

anakin_de

frosch01

Trainee

Posts: 67

Location: Stuttgart

Occupation: Dipl. Ing.

  • Send private message

46

Sunday, May 13th 2012, 9:05pm

Wie lange dauert es bis zum Auftreten?

Hallo,
ich habe ebenfalls ein ION system am Laufen. habe eben auf die neuen Frequenzen umgestellt. Bisher habe ich aber nichts von Schwierigkeiten bemerkt.

Ich hatte aber vergangenes Jahr einmal ähnliche Schwierigkeiten (alte Frewuenzen). Dann habe ich festgestellt, dass im Kernel (s. Signatur) noch die ngene_15.fw geladen wurde. Ich nutze den 2.6.38 von Natty. Damit war klar, dass die V4L-Treiber im Standard-Kernel schon älter sind. Habe darauf hin die Treiber aktualisiert und diese laden jetzt auch ngene_18.fw.

Source code

1
2
3
> dmesg...
[97538.749620] nGene PCIE bridge driver, Copyright (C) 2005-2007 Micronas[97538.749739] ngene 0000:02:00.0: PCI INT A -> Link[LN0A] -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 18[97538.749786] ngene: Found Linux4Media cineS2 DVB-S2 Twin Tuner[97538.752521] ngene 0000:02:00.0: setting latency timer to 64[97538.752611] ngene: Device version 1[97538.758174] ngene: Loading firmware file ngene_18.fw.[97538.769170] ngene 0000:02:00.0: irq 42 for MSI/MSI-X...
> modinfo ngene...srcversion:     533BB7E5866E52F63B9ACCB...


Meine .xine/config_xineliboutput enthält folgende Zeile:

Source code

1
engine.buffers.video_num_frames:22


Seit dem ich den Treiber aktualisiert habe ist Ruhe und das Ganze geht auch mit den umgestellten Frequenzen (Testzeitraum bei mir bisher: 45 Minuten). Das Tunen an irgendwelchen Buffern hatte beim mir abgesehen von "Hoffnungen" nichts gebracht. Irgenwann hatte ich dann eine Aufnahme mit Bildfehlern gefunden. Dann war klar, dass es nicht an der Rechenleistung / am vdpau liegt, sondern an korrupten Daten.

Vielleicht hilft diese Information weiter.
Systeminfos:
YAVDR 0.5 auf Kernel: 3.2.0
AT3IONT-I + CineS2 (DVB-S2) + 2,5'' HDD HGST 1000G, CUPID2, Flex-Riser von Unique Networks.

This post has been edited 2 times, last edit by "frosch01" (May 13th 2012, 9:17pm)


Posts: 104

Location: Bayerischer Wald

  • Send private message

47

Sunday, May 13th 2012, 9:44pm

Hallo,

bei mir stockt auch alle paar Sekunden das Bild. Bei mir ist neben "Das Erste HD" teils auch die anderen ARD-HD-Sender betroffen. Es tritt zwar nicht ständig auf, aber es sind immer wieder Phasen dabei, in denen es alle paar Sekunden ruckelt.

Bei mir läuft derzeit eine EasyVDR 0.9.? - Beta Version. Als TV-Karten hab ich 2 TT3200 Budget im Einsatz. Als Ausgabegerät läuft eine Reel eHD.
Bei den anderen HD-Sendern (u.a. von Sky) ist dieses kurze Stocken nicht vorhanden.

Weiß jemand eine Lösung?

Grüße und danke

waldmeister24

fnu

Moderator

Posts: 8,146

Location: Böblingen

  • Send private message

48

Monday, May 14th 2012, 12:01am

Bei mir läuft derzeit eine EasyVDR 0.9.? - Beta Version.
Weiß jemand eine Lösung?

Das meinst Du nicht ernst jetzt, oder? Du bist hier in einem Thread des yaVDR Unterforums ... :ausheck

Ich vermute ja mal stark, das die in den wirklich vielen Threads hier im Portal zu dem Thema genannte Lösung auch für easyvdr gültig ist (Stichwort: Buffererhöhung). Aber wie das umzusetzen ist, solltest Du wirklich im easyvdr Forum, hier im entsprechenden Unterforum oder z.B. "sinai" per PN fragen.

Viel Glück noch.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu Trusty, VDR 2.1.6 (x64, 24W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backpl., L4M Twin S2 (V5.4), VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 45W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (May 14th 2012, 12:08am)


Posts: 104

Location: Bayerischer Wald

  • Send private message

49

Monday, May 14th 2012, 9:51am

Hallo,

sorry, das war keine Absicht :O . Ich hab die Suche benutzt, diesen Thread gefunden, aber nicht auf die Distribution geachtet. Wird nicht mehr vorkommen...


Grüße
waldmeister24

50

Wednesday, May 23rd 2012, 10:06pm

Hi,

Zitat Frosch01

Quoted

Ich hatte aber vergangenes Jahr einmal ähnliche Schwierigkeiten (alte
Frewuenzen). Dann habe ich festgestellt, dass im Kernel (s. Signatur)
noch die ngene_15.fw geladen wurde. Ich nutze den 2.6.38 von Natty.
Damit war klar, dass die V4L-Treiber im Standard-Kernel schon älter
sind. Habe darauf hin die Treiber aktualisiert und diese laden jetzt
auch ngene_18.fw.
was für eine ngene Version ist eigentlich in der V0.4 out of Box integriert?
MS-Tech-1200; ASUS M3N78-VM; ASUS GT610 2GB; AMD Athlon X2 235e; 2x1GB Kingston 1,8V; Digital Devices-Cine S2; WD 1TB Green EVDS; Logitech Harmony 525
SPDIF via zusätlichem ASUS Slotblech; Marmitek - IR Control 8 - Infrarotverlängerung, Trust Thinithy Wireless Enter. Keyboard
Toshiba 40XV733G; Onkyo SR-508; Nubert NuVeo
YaVDR 0.5; harmony_kls_vdr_1.6; softhddevice

51

Wednesday, May 23rd 2012, 10:27pm

was für eine ngene Version ist eigentlich in der V0.4 out of Box integriert?

ngene_15.fw, ngene_17.fw und ngene_18.fw.

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-Win. | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | ENGT430 passiv | 240GB SSD + 1TB | TT S2-3200 | X10

fnu

Moderator

Posts: 8,146

Location: Böblingen

  • Send private message

52

Thursday, May 24th 2012, 10:09am

ngene_15.fw, ngene_17.fw und ngene_18.fw.

Wobei nur "ngene_18.fw" relevant ist, der letzte Stand der Treiber sucht nach dieser Firmware-Datei, man kann nicht (!) wählen welche FW genutzt werden soll.

"ngene_15.fw" ist ein alter Stand und bei bei "ngene_17.fw" frage nicht nur ich mich, ob es jemals einen Treiber gab, der danach suchte. Aber für beide gilt, das sie hoffentlich nimmer genutzt werden.

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu Trusty, VDR 2.1.6 (x64, 24W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backpl., L4M Twin S2 (V5.4), VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 45W)

This post has been edited 2 times, last edit by "fnu" (May 25th 2012, 8:48am)


53

Thursday, May 24th 2012, 12:15pm

Aber für beide gilt, das sie hoffentlich nimmer genutzt werden.

FullACK. :arme

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-Win. | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | ENGT430 passiv | 240GB SSD + 1TB | TT S2-3200 | X10

fnu

Moderator

Posts: 8,146

Location: Böblingen

  • Send private message

54

Thursday, May 24th 2012, 12:45pm

FullACK. :arme

Und warum schreibst Du es dann erst so "halbgar" ... :ausheck

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu Trusty, VDR 2.1.6 (x64, 24W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backpl., L4M Twin S2 (V5.4), VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 45W)

55

Thursday, May 24th 2012, 1:55pm

Und warum schreibst Du es dann erst so "halbgar" ... :ausheck

Bei mir bitte Ungar! :gap

Na ja. Wer weiß? Vielleicht lebt der eine oder andere die 15-er. :whatever

Hau sie raus, wenn die zwei alten nichts taugen. :arme

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-Win. | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | ENGT430 passiv | 240GB SSD + 1TB | TT S2-3200 | X10

56

Thursday, May 24th 2012, 10:30pm

also das ist so, habe mein

dmesg...

Source code

1
2
3
4
5
[59846.077595] ngene: Found Linux4Media cineS2 DVB-S2 Twin Tuner (v5)
[59846.079242] ngene 0000:03:00.0: setting latency timer to 64
[59846.079320] ngene: Device version 1
[59846.083179] ngene: Loading firmware file ngene_18.fw.
[59846.094042] ngene 0000:03:00.0: irq 42 for MSI/MSI-X


Also damit hat das Ruckeln nichts zu tun.

Spannend ist:
Ich habe das Ruckeln auf ARD, ZDF, trotz buffer 30 immer noch.

Sobald ich aber dann stop vdr und anschließend wieder starte ist es fehlerfrei über Stunden.
(Vorläufiger Workaround: Bei meiner Fernbedienung gibt es jetzt eine Taste FreshUp, die stop/start VDR durchführt....WAF vorläufig wieder aufsteigend)
MS-Tech-1200; ASUS M3N78-VM; ASUS GT610 2GB; AMD Athlon X2 235e; 2x1GB Kingston 1,8V; Digital Devices-Cine S2; WD 1TB Green EVDS; Logitech Harmony 525
SPDIF via zusätlichem ASUS Slotblech; Marmitek - IR Control 8 - Infrarotverlängerung, Trust Thinithy Wireless Enter. Keyboard
Toshiba 40XV733G; Onkyo SR-508; Nubert NuVeo
YaVDR 0.5; harmony_kls_vdr_1.6; softhddevice

fnu

Moderator

Posts: 8,146

Location: Böblingen

  • Send private message

57

Friday, May 25th 2012, 9:02am

Also damit hat das Ruckeln nichts zu tun.

Sofern es keine Empfangsprobleme gab, hatte das Ruckeln nie etwas mit den DVB Karten zu tun.

Ich habe das Ruckeln auf ARD, ZDF, trotz buffer 30 immer noch.

Wenn die letzten Updates zu yaVDR 0.4 drin sind, ist "engine.buffers.video_num_frames" von Haus aus "30". Dein System scheint ausreichend Leistung zu haben.

Hast Du yaVDR aktualisiert? Das Frontend über WFE explizit nochmals gesetzt? Welche Frontend nutzt Du eigentlich?

Wenn es nachdem einschalten ruckelt, kommt das System aus Suspend-to-RAM (S3)? Wie sehen die anderen Buffer aus? Hast Du an den yaVDR Default Werten etwas verändert?

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu Trusty, VDR 2.1.6 (x64, 24W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backpl., L4M Twin S2 (V5.4), VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 45W)

58

Friday, May 25th 2012, 10:15pm

- Also, ich komme normalerweise aus S3, damit hat es aber warscheinlich nur bedingt zu tun, den auch nach neustart und mehrfachen umschalten scheint das Problem zu kommen. Start/Stop VDR behebt es dann.

- Ich habe als Front End seit neuestem sxfe (kein HUD aktiviert) nachdem ich dachte das Problem kommt von xine. Gesetzt über Web Front End

- Updates habe ich alle aktuell gemacht

Quoted

Wie sehen die anderen Buffer aus? Hast Du an den yaVDR Default Werten etwas verändert?
Seltsam ist: Ich habe mit die Signalqualität (OSD) anzeigen lassen wenn der Fehler vorkommt, man sieht, dass der untere Balken für max. 1 sekunde auf 0% abfällt. (LNB und Multiswitch habe ich mal getauscht, daran liegt es nicht).

In der vdr-sfx habe ich außer engine.buffers.video_num_frames:30 nichts verändert.
MS-Tech-1200; ASUS M3N78-VM; ASUS GT610 2GB; AMD Athlon X2 235e; 2x1GB Kingston 1,8V; Digital Devices-Cine S2; WD 1TB Green EVDS; Logitech Harmony 525
SPDIF via zusätlichem ASUS Slotblech; Marmitek - IR Control 8 - Infrarotverlängerung, Trust Thinithy Wireless Enter. Keyboard
Toshiba 40XV733G; Onkyo SR-508; Nubert NuVeo
YaVDR 0.5; harmony_kls_vdr_1.6; softhddevice

fnu

Moderator

Posts: 8,146

Location: Böblingen

  • Send private message

59

Saturday, May 26th 2012, 10:06am

den auch nach neustart und mehrfachen umschalten scheint das Problem zu kommen. Start/Stop VDR behebt es dann.

Das ist das seltsamste von allem, das nach einem Reboot die Probleme auch da sind, obwohl eigentlich alle Geräte zurückgesetzt wurden und alles Services neu gestartet werden, aber Start/Stop VDR das Problem verschwinden läßt.

Hört sich ein wenig nach dem unschönsten aller Probleme an, timing issue. Welches DVB Paket ist installiert?

Kannst Du testweise mal "dynamite" über "/etc/vdr/plugins/order.conf" deaktivieren, nur um zu sehen, ob das Einfluß nimmt ... ?

Regards
fnu
Gib HD+/CI+ keine Chance! >> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610, 4GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, L4M Twin S2 (V5.6)/FlexS2 (4x DVB-S2), rt Unicable®, CIR, Ubuntu LTS 12.04.4, VDR 2.1.6 (x64, 44W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP, rt Unicable®, mceusb, Ubuntu Trusty, VDR 2.1.6 (x64, 24W)
[³] Cooler Master Elite 360, Xilence SPS-XP250.SFX (250W), Intel DH77KC, Xeon E3-1245v2, 8GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB (Sys & HostCache), HP SA P400 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX@Backpl., L4M Twin S2 (V5.4), VMWare ESXi 5.5 (6 VM)(x64, 45W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (May 26th 2012, 10:25am)


EdgarWallace

Intermediate

Posts: 185

Location: Düsseldorf

  • Send private message

60

Monday, June 11th 2012, 2:43pm

Seltsam ist: Ich habe mit die Signalqualität (OSD) anzeigen lassen wenn der Fehler vorkommt, man sieht, dass der untere Balken für max. 1 sekunde auf 0% abfällt. (LNB und Multiswitch habe ich mal getauscht, daran liegt es nicht).

Knaxman, hast Du Dein Problem gelöst? In einigen Posts konnte man ja auch lesen, daß Benutzer die Schüssel neu ausrichteten.

Spoiler Spoiler

yaVDR 0.5a, Softhddevice
ZOTAC H77-ITX, Intel Pentium G2130, 4GB
DD Cine S2 6.5
KINGSTON 30GB SSDNow mSATA (Boot Device)
WD Scorpio Blue 1TB (Aufnahmen)
IR-Empfänger/Sender/Einschalter yaUsbIR V3
.... alles im Streacom F7C EVO Gehäuse