You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, April 16th 2012, 11:57am

Konsolencursor im Bild?!

Hi,

seitdem ich auf Ubuntu 11.10 geupdatet habe, erscheinen nach dem booten und VDR Start ein paar schwarze Linien (die beiden rechten blinken) oben links im Bild. Es schaut so aus wie eine 'verkorkste' Konsolenshell mit blinkenden Cursor, die teilweise das Bild überlagert.
Ich habe mal ein Foto angehängt.



Das Problem lässt sich durch einen Neustart des XServers beheben, aber das ist ja net wirklich eine Lösung wenn das System frisch gebootet ist.
In den Logs habe ich nichts auffälliges gefunden.
Der VDR läuft über xineliboutput + sxfe. Der Fehler tritt allerdings (ab und zu) auch beim Starten von XBMC auf, daher vermute ich das es wohl am X Server (nodm) liegen könnte.

Vielleicht hat jemand eine Idee woran das liegen könnte und wie man es beseitigt.

Grüße,
MrNike
Hardware: Zotac ION F, Cine S2 V5.4 DVB-S2, 1.5TB HD, 2 GB Ram
Software: Ubuntu Precise
64bit, yavdr:vdr-unstable ppa, xbmc
www.coinflip.de

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 12,768

Location: HH

  • Send private message

2

Monday, April 16th 2012, 12:40pm

daher vermute ich das es wohl am X Server (nodm) liegen könnte.

IIRC war das der Grund warum wir seinerzeit nodm in die Tonne getreten haben und den X-Server selbst gestartet haben. Aktuell mache ich aber gerade ganz gute Erfahrungen mit lightdm und autologin.

Gerald

OrigenAE S16T, ASRock K10N78D, Athlon II X2 4400e (unlocked Sempron 140), 2GB RAM, OCZ Vertex 30GB, 2xWD10EADS, 3xKNC One TV-Station DVB-C, G210 MSI N210-MD512H, yaVDR.
Seagate Dockstar, Debian Squeeze, VDR 1.7.16, 500 GB 2,5" HD, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T.

3

Monday, April 16th 2012, 12:48pm

Danke gda, werde mir mal die Windowmanager anschauen und dann berichten.

Grüße,
MrNike
Hardware: Zotac ION F, Cine S2 V5.4 DVB-S2, 1.5TB HD, 2 GB Ram
Software: Ubuntu Precise
64bit, yavdr:vdr-unstable ppa, xbmc
www.coinflip.de

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 12,768

Location: HH

  • Send private message

4

Monday, April 16th 2012, 12:51pm

Danke gda, werde mir mal die Windowmanager anschauen und dann berichten.

Du meinst sicherlich Display Manager.

Gerald

OrigenAE S16T, ASRock K10N78D, Athlon II X2 4400e (unlocked Sempron 140), 2GB RAM, OCZ Vertex 30GB, 2xWD10EADS, 3xKNC One TV-Station DVB-C, G210 MSI N210-MD512H, yaVDR.
Seagate Dockstar, Debian Squeeze, VDR 1.7.16, 500 GB 2,5" HD, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T.

5

Monday, April 16th 2012, 12:54pm

Ähh ja natürlich ;)
Hardware: Zotac ION F, Cine S2 V5.4 DVB-S2, 1.5TB HD, 2 GB Ram
Software: Ubuntu Precise
64bit, yavdr:vdr-unstable ppa, xbmc
www.coinflip.de

6

Tuesday, April 17th 2012, 5:48pm

Ein reconfigure von 'nodm' hat schon geholfen das Problem zu beheben. Darauf hätte ich auch früher kommen können.

lightdm habe ich auch mal getestet, lief aber nicht zufriedenstellend. Der Autologin war einfach nicht zu aktivieren gewesen.

Greetings,
MrNike
Hardware: Zotac ION F, Cine S2 V5.4 DVB-S2, 1.5TB HD, 2 GB Ram
Software: Ubuntu Precise
64bit, yavdr:vdr-unstable ppa, xbmc
www.coinflip.de

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 12,768

Location: HH

  • Send private message

7

Tuesday, April 17th 2012, 9:17pm

lightdm habe ich auch mal getestet, lief aber nicht zufriedenstellend. Der Autologin war einfach nicht zu aktivieren gewesen.

Bei mir geht es problemlos.

Gerald

OrigenAE S16T, ASRock K10N78D, Athlon II X2 4400e (unlocked Sempron 140), 2GB RAM, OCZ Vertex 30GB, 2xWD10EADS, 3xKNC One TV-Station DVB-C, G210 MSI N210-MD512H, yaVDR.
Seagate Dockstar, Debian Squeeze, VDR 1.7.16, 500 GB 2,5" HD, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T.

Similar threads