Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cmsa

Fortgeschrittener

  • »cmsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Wohnort: Oberursel

Beruf: Network Engineer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. März 2012, 15:46

[live] - Aufn. nach ... Tagen löschen

Im Live WebGUI gibt es bei den Suchtimern die Einstellung "Aufn. nach ... Tagen löschen:".

Funktioniert das wirklich oder ist das ein toter Konfigurationspunkt?

Ich finde die dort eingetragene Zahl an Tagen
- bereits im entstehenden Timer nicht mehr wieder.
- nicht in der info Datei der erzeugten Aufnahme
- nicht in einer anderen nicht-volatilen Datei aus der Gruppe der epg*.conf Dateien.

PS
Natürlich könnte ich jetzt einfach die eingestellten 10 Tage warten, ich könnte auch im Code nachsehen, aber...
Asus M3N78-VM/Athlon II X2 250, Mystique Satix S2 V2, Atric IR, yaVDR 0.5 (prod)
ASRock Z77 Pro4-M/i5-3570K Ivy Bridge (experimental VAAPI) [Trusty]
ASRock FM2A75 Pro4-M/AMD A4-5300 (experimental UVD/VDPAU) [Trusty]

2

Donnerstag, 8. März 2012, 18:43

Hi,

da kümmert sich epgsearch drum. Ist also eine Eigenschaft des Suchtimers, nicht des Timers.

Gruß,
winni

AMD LE-1100 auf MSI-Neo-Digital, 1GB Ram, 3TB, yaVDR 0.3a
Projekte: epgsearch, scheduler

3

Donnerstag, 8. März 2012, 18:44

Die Zahl ist bei älteren VDR-Versionen im Verzeichnisnamen der Aufnahme "verborgen".
Bei aktuellen Versionen steht sie in der Info-Datei.
Ob das automatische Löschen funktioniert, hab ich aber auch noch nicht getestet.

Mike

EDIT: Lt Signatur benutzt Du yaVDR 0.4, wie ich auch. Dort steht in der info u.a.:


F 25
P 99
L 99

ich denke das L steht für Lebensdauer
o ----------- my Babys ------------->
|Haupt-VDR: yaVDR 0.4.0 Athlon64 3000+ 2GB RAM Nvidia 8500
|Client 1: ASUS eeePC mit Kubuntu 9.10, VDR 1.6.0-9, streamdev-client und xineliboutput
|Client 2: CT-VDR, streamdev-client und xineliboutput
|Client 3: MediaMVP
o------->

cmsa

Fortgeschrittener

  • »cmsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Wohnort: Oberursel

Beruf: Network Engineer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. März 2012, 19:40

da kümmert sich epgsearch drum. Ist also eine Eigenschaft des Suchtimers, nicht des Timers.
Wo wird es also gespeichert?
Was müsste ich machen, wenn ich mich nach 6 Tagen entschließe, dass die Aufnahmen doch nicht automatisch gelöscht werden sollen, für die ich ein Verfallsdatum von 10 Tagen programmiert hatte?

L 99
Das ist ein anderer Parameter, auch der ist im Suchtimer an anderer Stelle einstellbar und dieser wird auch an den Timer durchgereicht.
M.E. geht es hier um das Löschen bei hohem Füllungsgrad des Videospeichers.
Asus M3N78-VM/Athlon II X2 250, Mystique Satix S2 V2, Atric IR, yaVDR 0.5 (prod)
ASRock Z77 Pro4-M/i5-3570K Ivy Bridge (experimental VAAPI) [Trusty]
ASRock FM2A75 Pro4-M/AMD A4-5300 (experimental UVD/VDPAU) [Trusty]

5

Donnerstag, 8. März 2012, 19:55

da kümmert sich epgsearch drum. Ist also eine Eigenschaft des Suchtimers, nicht des Timers.
Wo wird es also gespeichert?


in der epgsearch.conf


Was müsste ich machen, wenn ich mich nach 6 Tagen entschließe, dass die Aufnahmen doch nicht automatisch gelöscht werden sollen, für die ich ein Verfallsdatum von 10 Tagen programmiert hatte?


entweder die Einstellung aus dem Suchtimer nehmen oder die Aufnahme editieren(schneiden). Editierte Aufnahmen werden nicht gelöscht.

Gruß,
winni

AMD LE-1100 auf MSI-Neo-Digital, 1GB Ram, 3TB, yaVDR 0.3a
Projekte: epgsearch, scheduler

6

Donnerstag, 8. März 2012, 20:05

L 99
Das ist ein anderer Parameter, auch der ist im Suchtimer an anderer Stelle einstellbar und dieser wird auch an den Timer durchgereicht.
M.E. geht es hier um das Löschen bei hohem Füllungsgrad des Videospeichers.
Stimmt, Du hast recht. Ich hatte nicht bemerkt, dass es noch eine zusätzliche Einstellung gibt. Man lernt nicht aus. 8o

Mike
o ----------- my Babys ------------->
|Haupt-VDR: yaVDR 0.4.0 Athlon64 3000+ 2GB RAM Nvidia 8500
|Client 1: ASUS eeePC mit Kubuntu 9.10, VDR 1.6.0-9, streamdev-client und xineliboutput
|Client 2: CT-VDR, streamdev-client und xineliboutput
|Client 3: MediaMVP
o------->

cmsa

Fortgeschrittener

  • »cmsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Wohnort: Oberursel

Beruf: Network Engineer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. März 2012, 20:22

Danke. Habe es jetzt verstanden.
Asus M3N78-VM/Athlon II X2 250, Mystique Satix S2 V2, Atric IR, yaVDR 0.5 (prod)
ASRock Z77 Pro4-M/i5-3570K Ivy Bridge (experimental VAAPI) [Trusty]
ASRock FM2A75 Pro4-M/AMD A4-5300 (experimental UVD/VDPAU) [Trusty]

Immortal Romance Spielautomat